• Hallo zusammen ich war am Dienstag wegen einer Bindehautentz├╝ndung beim Augenarzt dort wurde ein kurzer Check up gemacht und festgestellt dass ich links einen augendruck von 21 und rechts von 24 habe ­čś│­čśöder Arzt sagte daraufhin ich m├╝sste meine Augen Lasern lassen ­čś▒ich wei├č nun nicht was ich machen soll weil ich von einer Kollegin geh├Ârt habe sie habe damals Augentropfen bekommen ­čĄĚ­čĆ╗ÔÇŹÔÖÇ´ŞĆf├╝r einen Rat w├Ąre ich dankbar liebe Gr├╝├če Sandra

  • Hallo Sandra,

    ja diesen Schock kennen wir alle! Bei mir ist er auch noch nicht so alt.

    Lasern, die sogenannte SLT, ist eine Behandlungsmethode, die bei deinem Druck das Tropfen vielleicht etwas verz├Âgern kann. Aber davor sollte man vielleicht erstmal Stabilit├Ąt erreichen.


    Hast du denn schon Sichtfeldausf├Ąlle? Wurde ein OCT gemacht? Wann ist deine n├Ąchste Druckkontrolle?

  • Hallo Sandra,

    mit 21/24 ist Dein Druck nur leicht ├╝ber der Norm!

    Ob man das behandelt, sei es mit drucksenkenden Tropfen oder einer SLT, h├Ąngt ganz entscheidend vom Befund Deiner Sehnerven ab.

    Hat der AA dazu etwas gesagt, wurden weitere Untersuchungen gemacht oder sind diese geplant?

    Wichtig ist die Frage: hast Du nur leicht erh├Âhten Augeninnendruck, das nennt man okul├Ąre Hypertension (OHT); oder gibt es schon Sch├Ąden an den Sehnerven? Erst wenn solche nachweisbar sind, spricht man von einem Glaukom.

    Bei einem Glaukom wird selbstverst├Ąndlich eine drucksenkende Therapie eingeleitet, um weitere Sch├Ąden zu verhindern. Falls aber nur eine OHT vorliegen sollte, w├Ąre zu ├╝berlegen, ob man erstmal engmaschig kontrolliert. Das h├Ąngt aber auch davon ab, ob Du weitere Risikofaktoren hast, wie insbesondere Glaukomf├Ąlle in der Familie oder andere (Augen)Erkrankungen!

    Also ich w├╝rde Dir raten, nochmal mit dem AA zu sprechen, um zu erfahren, wie der Zustand Deiner Sehnerven ist. Hilfreich w├Ąre auf jeden Fall eine Art der Bildgebung, am besten ein OCT (leider eine Selbstzahlerleistung). Auch der Druck sollte mehrmals ├╝ber den Tag gemessen werden.

    Wurde der erh├Âhte Druck eigentlich vom AA selbst an der Spaltlampe gemessen (Applanation) oder vom Praxispersonal w├Ąhrend der Voruntersuchungen mit der Non-contact-Methode?

    Ich hoffe, diese Hinweise k├Ânnen Dir einen anf├Ąnglichen ├ťberblick verschaffen.

    Zu OHT, SLT etc. kannst Du Dich hier ├╝ber die Suchfunktion informieren, das ist die Lupe oben rechts - am besten von der Startseite aus!

    Liebe Gr├╝├če

    Chanceline

  • Hallo Sandra,

    diese Art der Messung gilt nicht als sehr zuverl├Ąssig. Die Werte sollten unbedingt vom AA an der Spaltlampe nachgemessen werden!

    Was hat der AA sonst an Untersuchungen gemacht?

    LG

    Chanceline

  • Hallo OmaSandra,

    Der Druck k├Ânnte ruhig etwas niedriger sein, es k├Ânnte nicht schaden, ihn durch Lasern zu senken, auch wenn man nicht schon tropfen m├╝sste.

    Wenn es funktioniert , h├Ąttest Du vielleicht Dein Risiko f├╝r ein Glaukom reduziert. Und es ist ohne Nebenwirkungen.

    Ich w├╝rde das unbedingt machen lassen.

    Gru├č Malve

  • Willkommen hier, Sandra!

    Ich sehe es wie Chanceline. Zuerst sollte mal alles genauer untersucht werden. Auch ein Tagesdruckprofil f├Ąnde ich wichtig, bevor man eine SLT macht. Bei mir sind die Druckwerte mit dem "P├╝ster" ├╝brigens auch ein bisschen h├Âher als vom Arzt gemessen.

    Glaukom mit Gesichtsfeldausf├Ąllen, Trabekulotomie an beiden Augen (04/11 + 08/11), vor Katarakt-OP (11/21) stark kurzsichtig.

    Einmal editiert, zuletzt von DieDa (24. Februar 2024 um 10:47)

  • Ob du dir Sorgen machen m├Âchtest, h├Ąngt von weiteren Untersuchungsergebnissen ab. Der nur leicht erh├Âhte Druck ist noch kein Grund zur Sorge. Aber auch wenn es ein Glaukom sein sollte, hat man heute viele M├Âglichkeit, eine Verschlechterung aufzuhalten oder zumindest zu verlangsamen. Wichtig ist, dass du selbst dranbleibst.

    Glaukom mit Gesichtsfeldausf├Ąllen, Trabekulotomie an beiden Augen (04/11 + 08/11), vor Katarakt-OP (11/21) stark kurzsichtig.

    Einmal editiert, zuletzt von DieDa (24. Februar 2024 um 11:37)

  • Hallo OmaSandra,

    Entscheidend f├╝r die Diagnose Glaukom ist, was der Augenarzt gesehen hat.

    Erst wenn zumindest der Verdacht auf ein Glaukom besteht, sind weitere Untersuchungen ├╝berhaupt erst. sinnvoll. Das sind dann auch IGEL Leistungen.

    Sprich am besten noch mal mit dem AA und frage ihn, warum gelasert werden soll.

    Ich sehe nicht, warum Du Dir jetzt grosse Sorgen machen, weitere ├ärzte aufsuchen, oder auf ein grosses Diagnistikprogramm dr├Ąngen m├╝sstest.

    Geh das in Ruhe und Gelassenheit an

    Gruss Malve

  • Hallo Sandra,

    Hallo du , er hat in mein Auge geschaut ich sollte ihm aufs Ohr schauen und mehr wurde nicht gemacht

    also hat er sich wohl die Sehnerven angeschaut...

    Sollte er da etwas glaukomverd├Ąchtiges gesichtet haben, dann h├Ątte er Dir das erstens sagen m├╝ssen; zweitens w├Ąren weitere Untersuchungen zur Abkl├Ąrung n├Âtig; und drittens h├Ątte er bei einem auff├Ąlligen Befund den Druck per Applanation nachmessen sollen.

    Vor jede Therapie hat der liebe Gott eine Diagnose gestellt! Letztere sollte dem Patienten mitgeteilt werden! Wie sonst sollte der einem operativen Eingriff zustimmen - und um einen solchen handelt es sich bei der SLT?

    Lasert der AA selber?

    Im ├╝brigen ist nicht jedes Auge f├╝r eine SLT geeignet! Nach meiner Kenntnis bedarf es einer vorherigen Beurteilung des Kammerwinkels mittels Gonioskopie. Daf├╝r bekommt man ein Kontaktglas direkt auf das Auge gesetzt. Du w├╝rdest Dich bestimmt erinnern, wenn das gemacht worden w├Ąre.

    Zusammengefasst, es gibt (zu) viele Fragezeichen. Aber die gro├čen Sorgen w├╝rde ich mir an Deiner Stelle nicht machen!

    Aber dranbleiben! Sollte mit dem AA nicht vern├╝nftig zu reden sein, w├╝rde ich die SLT unter diesen Umst├Ąnden erstmal nicht machen lassen, sondern mir eine Zweite Meinung einholen.

    Zu den bei Glaukomverdacht n├Âtigen Untersuchungen und etlichen anderen relevanten Fragen kann Du Dich hier informieren

    glaukom.de

    LG

    Chanceline

  • Hallo Chanceline,

    Der Augenarzt hat mit Sicherheit eine Meinung oder eine Diagnose, glaubst Du denn tats├Ąchlich, dass er grundlos eine Laserbehandlung vorschl├Ągt????

    Das muss noch mal besprochen und hinterfragt werden.

    Ich denke auch, dass der Augenarzt zu gegebener Zeit weitere Untersuchungen durchf├╝hren wird, wenn er das aus fach├Ąrztlicher Sicht f├╝r notwendig h├Ąlt.

    Ich finde es einfach schwierig bei so wenig Daten und ohne dass wir die ├Ąrztliche Kompetenz daf├╝r haben, weitreichende Vorschl├Ąge zu unterbreiten, was der AA machen m├╝sste. Mich w├╝rde das direkt verunsichern, da ich den AA f├╝r nicht gr├╝ndlich oder nicht kompetent halten w├╝rde.

    Nichts f├╝r ungut.

    Viele Gr├╝├če Malve

  • Ja, er Lasert selber und ja, es handelt sich um diese SLT und nein, ich habe kein Glas auf mein Auge bekommen. Ich hab mir bei einem anderen Augenarzt einen Termin geholt der ist im April ich werde dort allerdings nichts berichten und sehen was passiert

  • Bei mir waren die Luftsto├čmessungen um mehrere Werte h├Âher, als die Goldmann-Methode, die die genaueste Methode ist.

    Ich bin nat├╝rlich nur Laie, aber ich sehe es so:

    Der Augendruck sollte zwischen 10mmHg und 21mmHg sein. 24mmHg w├Ąre also nur 3mmHg dr├╝ber.
    Es ist gut m├Âglich, dass beide Augendr├╝cke innerhalb der Norm waren und das Pusteger├Ąt sich einfach vermessen hat. Allein das sollte also noch kein Grund sein, eine okul├Ąre Hypertension (="Augenhochdruck") oder gar ein Glaukom (= wenn man schon Sch├Ąden hat, die entstanden sind, weil der Druck f├╝r das Auge ├╝ber die Zeit zu hoch war) zu diagnostizieren.

    Wenn der Augenarzt mit der Spaltlampe irgendwelche Sch├Ąden entdeckt hat, ist es nat├╝rlich etwas anderes.

    Einmal editiert, zuletzt von GIDW (24. Februar 2024 um 21:41)

  • Hallo Malve,

    Sandra scheint inzwischen den Weg f├╝r sich gefunden zu haben!

    Aber doch noch zu Deinen, an meine Adresse gerichteten Einw├Ąnden: die zielen auf einen Punkt, der auch mir oft schwierig scheint: wie gehen wir hier im Forum mit Zweifeln am ├Ąrztlichen Vorgehen angemessen um?

    Ich finde es einfach schwierig bei so wenig Daten und ohne dass wir die ├Ąrztliche Kompetenz daf├╝r haben, weitreichende Vorschl├Ąge zu unterbreiten, was der AA machen m├╝sste. Mich w├╝rde das direkt verunsichern, da ich den AA f├╝r nicht gr├╝ndlich oder nicht kompetent halten w├╝rde.

    Vorweg: Es t├Ąte mir aufrichtig leid, wenn ich durch die Benennung der aus meiner Sicht fraglichen Punkte Sandra oder sonst jemanden verunsichern w├╝rde! Und ganz sicher war es nicht meine Absicht, weitreichende Vorschl├Ąge zu unterbreiten, was der AA machen m├╝sste!

    Selbstverst├Ąndlich sind wir keine ├ärzte sondern 'nur' mehr oder weniger gut informierte Laien! Viele hier sind langj├Ąhrige Patienten und als solche doch hinreichend vertraut mit der ├Ąrztlichen Vorgehensweise bei einem Glaukom bzw dem Verdacht auf ein solches.

    Die daraus resultierende Erfahrung kann man weitergeben an User, die so wie Sandra das Vorgehen ihres AA nicht einsch├Ątzen k├Ânnen, die 'ratlos' sind und Zweifel haben, ob das so richtig l├Ąuft.

    Im Vergleich mit meiner eigenen Behandlung liest sich das, was Sandra in ihrem Eingangspost beschreibt, nicht nach einer auch nur halbwegs gr├╝ndlichen Diagnostik. Ob sie nun tats├Ąchlich ein Glaukom hat, wurde ihr im ├╝brigen nicht mitgeteilt.

    Es gab nur NCT-Druckmessung, Sehnerv-Check, und sofort Termin f├╝r eine SLT! Mehr war da offenbar nicht, wie Sandra auf mehrfaches Nachfragen best├Ątigt hat.

    Wie soll man da keine Fragezeichen haben? Die habe ich auch klar benannt!

    Oder h├Ątte man Sandra beruhigen sollen, nach dem Motto, der AA wird schon wissen, was er tut?

    Aber vielleicht w├Ąre es in solchen F├Ąllen einfacher, nur auf die einschl├Ągigen Leitlinien zur Glaukomdiagnostik oder auf Info-Material wie den oben eingestellten link zu verweisen.

    Der Augenarzt hat mit Sicherheit eine Meinung oder eine Diagnose, glaubst Du denn tats├Ąchlich, dass er grundlos eine Laserbehandlung vorschl├Ągt????

    Was auch immer die Meinung/Diagnose des AA sein mag, mitgeteilt hat er sie nicht.

    Ich unterstelle dem AA keineswegs, dass er grundlos eine SLT vorschl├Ągt. Aber als Patient kann man auf dieser Basis den Grund f├╝r die Laserbehandlung nicht einsch├Ątzen und f├╝hlt sich schlicht ├╝berfahren.

    Ich denke auch, dass der Augenarzt zu gegebener Zeit weitere Untersuchungen durchf├╝hren wird, wenn er das aus fach├Ąrztlicher Sicht f├╝r notwendig h├Ąlt.

    Wann w├Ąre denn die Zeit f├╝r weitere Untersuchungen gegeben? Etwa nach der SLT?

    Ich bin, so wie Du sicher auch, der Meinung, dass wir hier keinesfalls leichtfertig das Vertrauen in die ├Ąrztliche Kompetenz in Frage stellen sollten. Wenn es aber so wie im geschilderten Fall berechtigte Zweifel am Vorgehen eines Arztes gibt, dann sollte man die auch klar benennen!

    Oder siehst Du das anders?

    Danke jedenfalls, dass Du mich mit Deinen kritischen Hinweisen dazu angeregt hast, diesen Punkt f├╝r mich zu kl├Ąren!


    Sandra

    F├╝r das weitere Vorgehen w├╝nsche ich Dir alles Gute. Hoffentlich bringt Dir diese Zweitmeinung Klarheit. Es w├Ąre sch├Ân, wenn Du berichtest, was daraus geworden ist.

    Allen einen sch├Ânen Sonntag!

    Chanceline

    Einmal editiert, zuletzt von Chanceline (25. Februar 2024 um 14:40)

  • Hallo Chanceline,

    Sandras Frage war Laser oder Tropfen bei Erstbehandlung. Da spricht vieles f├╝r die SLT nach der gro├čen LIGHT Studie aus England.

    SLT ohne Indikation w├Ąre Tatbestand einer K├Ârperverletzung, es ist ja eine Operation.

    Ich weiss nicht, warum die Entscheidung des Arztes so in Frage gestellt wurde.

    Vielleich ist es manchmal hilfreicher, nur auf die Frage zu antworten, Nachfragen k├Ânnen dannndoch immer noch vertieft beantwortet werden, wenn Bedarf besteht.

    Viele Gr├╝├če Malve

  • Sollte meine Frage unerw├╝nscht sein oder unpassend, bitte nicht antworten ich l├Âsche sie dann sofort.

    Da spricht vieles f├╝r die SLT nach der gro├čen LIGHT Studie aus England.

    Was spricht gegen SLT? Das h├Ârt sich f├╝r mich als Neuling interessant an. 6 Minuten pro Auge das wars quasi.

    Kann das Lasern beliebig oft wiederholt werden wenn die Wirkung nachl├Ąsst?

  • Hallo Sandra!

    Willkommen im Forum.

    Willkommen hier, Sandra!

    Ich sehe es wie Chanceline. Zuerst sollte mal alles genauer untersucht werden. Auch ein Tagesdruckprofil f├Ąnde ich wichtig, bevor man eine SLT macht. Bei mir sind die Druckwerte mit dem "P├╝ster" ├╝brigens auch ein bisschen h├Âher als vom Arzt gemessen.

    Ich schlie├če mich hier an!

    Vor jede Therapie hat der liebe Gott eine Diagnose gestellt! Letztere sollte dem Patienten mitgeteilt werden! Wie sonst sollte der einem operativen Eingriff zustimmen - und um einen solchen handelt es sich bei der SLT?

    Auch hier 100%ige Zustimmung.

    Ich finde es einfach schwierig bei so wenig Daten und ohne dass wir die ├Ąrztliche Kompetenz daf├╝r haben, weitreichende Vorschl├Ąge zu unterbreiten, was der AA machen m├╝sste. Mich w├╝rde das direkt verunsichern, da ich den AA f├╝r nicht gr├╝ndlich oder nicht kompetent halten w├╝rde.

    Nichts f├╝r ungut.

    Ohne eine Diagnose eine Therapie machen zu wollen ist ja nun auch nicht der normale Weg, oder?

    Und falls es eine Diagnose geben sollte, hat der AA sie wohl offensichtlich vergessen mitzuteilen.


    Sandra, Du hast nun einen Termin f├╝r eine Zweitmeinung und da w├╝rde ich dann auch eine Glaukomvorsorge machen lassen und dann auch um eine Druckmessung per Applanation machen zu lassen, also durch den AA direkt selbst mit den gelben Augentropfen und mit dem blauen Licht.


    Viele Gr├╝├če
    Sabine

  • Hallo Sandra,

    danke f├╝r Deine R├╝ckmeldung und gedr├╝ckte Daumen f├╝r den Termin!

    Eine Bitte: sei so gut und schreibe nicht in Zitate hinein.

    Sonst l├Ąsst sich schwer nachvollziehen, wer denn nun was geschrieben hat.

    Und zitieren kann man aus Zitaten heraus auch nicht.

    Ich bin gespannt auf Deinen Bericht...

    Liebe Gr├╝├če

    Chanceline