Beiträge von Sabine

    Hallo Jessie!

    Hier im Forum habe ich von einem gelesen (Namen leider vergessen), der das sehr oft gemacht hat -

    Unser Friedl ist das.


    Da diskutieren die Ärzte noch. Manche sagen, dass die SLT immer wieder wiederholt werden kann, andere Ärzte sind da inzwischen anderer Meinung.

    Aber leider gibt es noch keine offizielle Stellungnahme, siehe auch die Aussage von Jens.



    Viele Grüße

    Sabine

    Hallo Sanna!

    Ich habe den anderen Beitrag gelöscht und Senators Antwort hier mit eingefügt.


    Willkommen im Forum.


    Was mich interessieren würde:


    - Wie hoch war Dein höchster Druck ohne Therapie?


    - Welche 3 Laser-OP's wurden bei Dir gemacht? Waren das SLTs?


    - Hast Du Bildgebung zum Zustand Deiner Sehnerven (HRT oder OCT)?


    Liegt es vielleicht noch an den Tropfen oder bin ich zu ungeduldig??

    Kann beides möglich sein ;o) .


    Du tropfst noch Cortison, das kann den AID je nachdem auch erhöhen, wenn Du Cortisonresponder bist.


    Wann war die TE genau?


    Viele Grüße

    Sabine

    Lieber Senator!


    Ein fast völlig zurückgebildetes Blödem... na, auf diesem Wege wird's was und es darf sich ruhig noch ganz verziehen! :'tanzen:


    Merkst Du denn einen Unterschied beim Sehen zum Sehen mit Blödem und jetzt mit besiegtem Blödem? Also, ich meine jetzt nicht unbedingt die Visusbestimmung durch den AA, sondern Deinen indiviudellen Eindruck.



    Liebe Grüße

    Sabine

    Hallo Senator!

    Die möglichen Nebenwirkungen an den Augen sind ja wirklich enorm:


    Häufig: verschwommenes Sehen, Diplopie

    Gelegentlich: „Tunnelblick“, Sehstörungen, geschwollene Augen, Gesichtsfeldeinengung, verringerte Sehschärfe, Augenschmerzen, Schwachsichtigkeit, Photopsie, Augentrockenheit, verstärkter Tränenfluss, Augenreizung

    Selten: Verlust des Sehvermögens, Keratitis, Oszillopsie, verändertes räumliches Sehen, Mydriasis, Schielen, Lichtempfindlichkeit



    Spürst Du da für Dich denn eine Veränderung?


    LG
    Sabine

    Huhu Jenat!

    Glaukom stabil, Visus bescheiden ist suboptimal. Tut mir leid.


    Schonung ist sicher das, was Dir ein Stück hilft.


    Ernährung bist Du ja sowieso dran, trinken tust Du auch genug... hmmmmmm… ich hoffe, der Visus bessert sich bald wieder.




    LG
    Sabine

    Hallo Reinhold!

    Sowas ist natürlich blöd. Solche Erscheinungen können ggf. auch mal von trockenen Augen kommen, gerade am PC.


    Versuch's doch mal mit Tropfen von Benetzungstropfen vor der PC-Nutzung.


    Liebe Grüße

    Sabine

    Hallo zusammen!

    Ich habe nun den Hersteller angeschrieben.

    Die Rückmeldung vom Hersteller von Euphrasia ist da.


    Im Schweizer Beipackzettel steht der Hinweis zu Glaukom, im Deutschen nicht.


    Zitat: "

    Hier handelt es sich um eine allgemeine Vorgabe der Schweizer Behörde, den Hinweis in die Gebrauchsinformation mit auf zu nehmen.

    Diese Vorgaben sind länderspezifisch unterschiedlich. "


    Für Euch zur Info!


    LG
    Sabine

    Hallo Elektron!

    Das Tagesprofil wird in ca 6 Wochen erstellt, er meinte zur Sicherheit soll ich bis dahin mal die Tropfen weiter nehmen.


    Der andere Arzt vor 5 Wochen hatte gemeint ich solle/könne sie weglassen, hatte ich jetzt auch. Er meinte kurzfristig, also auf ein paar Monate bis zum nächsten Termin, könne da nicht viel passieren, selbst wenn der Druck wieder hochgeht.

    Meisnt Du nun ein Tagesprofil oder ein 24-h-Profil?


    Dir muss klar sein, wenn Du weitertropfst, dann hast Du die Werte mit Therapie.


    Wenn Du nicht weitertropfst, dann hast du die Werte, wie sie ohne Therapie sind.

    Ich persönlich würde die Werte ohne Therapie wollen, aber das solltest Du noch mal mit dem AA besprechen oder für Dich selbst entscheiden was Du möchtest.


    Wenn Interesse besteht oder das ok ist wuerde ich auch mal ein Bild von dem OCT hier mit anhängen.

    Der erste Augenarzt hat auf nochmalige Nachgabe die Erstellung eines Ausdrucks aus seinem OCT verweigert mit der Begründung, technisch sei ein Ausdruck nicht möglich, k.A. ob er keine Lust hatte oder ob das nicht stimmt.

    Klar, mach das, wenn Du willst. Anonymsiere bitte das OCT, bitte ohne persönliche Daten.


    Warum soll das nicht möglich sein? Außerdem hast Du dafür bezahlt und hast einen Anspruch auf einen Ausdruck.




    Viele Grüße

    Sabine

    Hallo Andi!


    Dafür sind wir da, dass man sich einfach mal den Kopf und die Seele freimachen kann.

    2019 wieder Tagesdruckprofil Messung nur mit icare und Luft

    re 15 bis 22 (ein Ausreiser mit 26) & li 16 - 21 mmHg

    Du hast einen Zieldruck von 15, da sind die höheren Druckwerte natürlich nicht gut. Gerade die Schwankungen sind auch das, was die Sehnerven gar nicht mögen. Und der Ausreiser ist da mit 26, der lässt sich ja nicht wegdiskutieren.

    Und 26 ist schon ziemlich hoch.


    li mit 2x Cosopt bei 20, zusätzlich 3x Clonid Ophtal jetzt 24! je mehr ich tropfe je höher der Druck!?

    Empfehlung war jetzt Laser oder eher Stent (wäre aber grad nicht lieferbar wegen Verunreinigung)

    Das ist natürlich schon hoch, gerade, wenn man soviel tropft. Und manchmal reagiert man tatsächlich paradox mit Druckerhöhung. Aber es kann natürlich auch sein, dass Dein Druck noch höher ohne Tropfen nun wäre.


    Wenn es bei Dir um einen Stent mit derzeitigen Lieferschwierigkeiten geht, dürfte das der XEN sein.


    Die Frage ist, was Du für Dich als Ziel möchtest:

    Willst Du ausreichende Drucksenkung mit Tropftherapie erreichen oder willst Du komplett weg von den AT?


    Wenn ich Deine Ausgangswerte anschaue, befürchte ich fast, dass ohne AT und dann nur mit einem Stent die Drucksenkung womöglich nicht ausreichend sein wird.


    Was spricht gegen eine Revision des Sickerkissens?

    Ich such mir jetzt einen Augenarzt bei dem eine Druckmessung nicht 3-4 Stunden Aufenthalt bedeutet.

    Lass nochmal messen, setze die Tropfen dann links 2 Wochen aus und lass wieder messen.

    2 Wochen Tropfpause reicht nicht, um zu sehen, wo der Druck ohne Tropfen wäre. Dafür müsste man schon 4 Wochen pausieren.


    Man sieht natürlich eine Tendenz und wenn der Druck dann schon sehr hoch ist, ist dann schon klar, dass man handeln muss.

    Aber das ist es mir eigentlich jetzt auch schon...

    Dann verschiedene Tropfen testen die das Auge weniger reizen und schauen wo der Druck hin geht.

    Bleibt der Druck oben geh ich spätestens Juni/Juli an die Uniklinik nach Würzburg oder Tübingen.

    Welche AT hattest Du denn schon so?


    Mach Dir schon mal einen Termin in der Glaukomsprechstunde, wo Du hin möchtest. In der Regel wartet am 3-4 Monate auf so einen Termin. Absagen kann man immer noch, falls er dann doch nicht möglich ist, aber wenn Du Dich erst im Juni/Juli um einen Termin kümmerst, wird der vermutlich erst im Herbst stattfinden.



    Viele Grüße

    Sabine

    Hallo Patrick!

    Beschwerden wurden am Freitag noch geäußert und es wurde mir gesagt dass ich in die Klink fahren sollte, da sie keine weiteren Patienten aufnehmen können.


    Ich lasse die Tropfen (Timolol 0.5) erstmal wirken und werde dann in 2 Wochen zum Optiker gehen, um dann dort meinen Augeninnendruck messen zu lassen.

    Keine weiteren Patienten aufnehmen? Na, Du bist da doch schon aufgenommen, bist in Therapie und hast Probleme. Da solltest Du schon drankommen können!


    Die Druckmessung beim Optiker kann man machen, aber ist natürlich nicht das, was eigentlich als Kontrolle sein sollte.



    Durch die Tropfen empfinde ich eine kleine Benommenheit. Ist das normal oder ein schlechtes Zeichen?

    Kannst Du mal Benommenheit näher erklären?

    Timolol kann den Blutdruck senken, evtl. spürst Du auch nur das?


    Weißt Du, wie Dein Blutdruck vor den AT war?
    Vielleicht kannst Du den Blutdruck ja jetzt mal messen lassen?




    Viele Grüße

    Sabine

    Hallo Durchblick!

    Die HH-Dicke ist etwas zu dünn zur Norm gerechnet. Heißt also, Du musst zum gemessenen Druck immer +1mmHg rechnen.


    Gibt es von früher noch irgendwie Augenarztbefunde oder einfach Dokumentationen von Augenarztbesuchen?

    Gibt es da noch einen AA, den Du fragen könntest, ob er dokumentiert hat, wie Deine Sehnerven früher ausgesehen haben?


    DAs OCT zeigt manche Stellen grenzwertig, aber ohne Vorbefunde natürlich schwierig zu beurteilen.


    Viele Grüße

    Sabine

    Hallo Helium!


    Willkommen im Forum.

    aber ich habe mir vor der 1. Anwendung in der Apotheke eine ganz gute (leider teure...) Augencreme besorg

    Da freut sich der Apotheker vermutlich heute noch drüber.


    Ganz günstige und normale Vaseline aus der Drogerie tut's auch. Dünn unter dem Auge auftragen, so dass die Haut geschützt ist, wenn ein Rest des AT's aus dem Auge läuft. Dann kann das alles abgewischt werden.


    Vaseline heißt aber nicht, dass man die dunklen Ringe überhaupt nicht kriegen kann, siehe Joschi.



    Viele Grüße

    Sabine

    Hallo Elektron!


    Scheinbar hast Du schon eine Auffälligkeit am Sehnerv, aber das scheint bei Dir ja so angeboren und nicht erworben zu sein. Daher ist es nicht pathologisch.

    Lass Dir alle Vorbefunde geben und wenn Du alte Befunde noch auftreiben kannst, las sie Dir geben und hefte alles sorgfältig ab, damit Du da eine Grundlage für weitere Beurteilungen hast.


    Ich schließe mich Senator total an!



    Glückwunsch, derzeit scheint es ja Entwarnung zu geben.


    Zu regelmäßigen Kontrolle 1x jährlich würde ich übrigens trotzdem gehen.



    Viele Grüße

    Sabine

    Hallo Ijomur!

    Glaubst Du, man kann es jetzt so lassen wenn es immer zwischen 20 und 22 ist? Dem AA scheint es ja einerlei zu sein.

    Ich kann Dir nur sagen, dass ich persönlich bei Stabilität nichts an meinen AT ändern wollen würde.


    Sprich doch noch mal mit Deinem AA.


    Viele Grüße

    Sabine

    Liebe User!


    Amazon beteiligt sich an der Unterstützung von Organisationen.


    Der Bundesverband Glaukom-Selbsthilfe ist da auch registriert.


    Wenn man sich über smile.amazon oder über die smile.amazon-App da einloggt, die Organisation

    "Bundesverband Glaukom-Selbsthilfe" auswählt und ganz normal einkauft, bekommt der Bundesverband

    0,5% des Einkaufswertes von Amazon, ohne, dass Euch als Einkäufer, zusätzliche Kosten entstehen.


    Über Unterstützung würden wir uns sehr freuen!



    Danke!


    Viele Grüße


    das Team BvGS

    Hallo Ijomur!

    Mein AID ist trotzdem immer so zwischen 20 und 22. Die Gesichtsfeld - und Sehnervuntersuchungen haben keinerlei Verschlechterungen ergeben. Die Sehnerven sind gut und die Gesichtsfelduntersuchungen zeigen keine Einschränkungen.

    Für mich persönlich ist das entscheidend. Es ist eine Stabilität vorhanden und das ist doch unser Ziel.


    Wie hoch ist denn der Druck bei Dir ohne AT gewesen?


    Deine Angst vor dem Betablocker wegen der COPD kann ich gut verstehen.


    Viele Grüße

    Sabine