Beiträge von Sabine

    Hallo Skotum!

    Sollte heißen ab nun an nur noch Kontrollen bei der Augenärztin.

    Ja, das schon. Aber ich hoffe einfach, dass das " ab und an" halt nicht so weit auseinander liegt.

    Der Chefarzt sagte aber eventuell steht noch ein weiteres Needling an.

    Hm, ok, kann natürlich kommen.

    Sie haben auch das Sickerkissen des linken Auges unter die Lupe genommen. Eventuell die nächste Baustelle Operation ist ja auch schon 13 Jahre her. 🤗🤔

    Oje, da drücke ich die Daumen, dass denn nun alles endlich gut wird :girlshuepfend: .



    Viele Grüße

    Sabine

    Hallo!

    vielleicht solltet Ihr dankbar sein, dass das zukünftig nicht mehr möglich ist.....?????

    :oD ... das meinte ich oben... vielleicht hat auch der Hersteller da einfach einen Riegel vor die Mehrfachnutzung schieben wollen....

    Trusopt EDOs sollen sich auch nur noch begrenzt in der geöffneten Tüte halten

    Es geht hier um Monoprost, ein Prostaglandin, welches nur alle 24h einmal getropft wird.
    Trusopt tropft man 2-3x/Tag und ist somit auch nicht so lange offen, wie ein Prostaglandin das wäre.

    Man fasst die Violen ja möglichst eh nur an der Beschriftung an.

    Hygiene ist gut, aber übertrieben braucht's nicht sein.

    Es gibt so viele Möglichkeiten an die Spitze der Phiole zu kommen und damit eine Verkeimung auszulösen. z. B., wenn man beim Tropfvorgang an die Wimpern kommt.
    Also, ich finde da Vorsicht schon wichtig.



    Viele Grüße

    Sabine

    Hallo Markus!


    Eine erneute Transplantation.... das tut mir sehr leid.


    Der Druck war ja heute besser als bei der letzten Kontrolle. Das ist ja schon mal eine gute Sache!


    Liebe Grüße

    Sabine

    Hallo Skotum!

    War heute in der Klinik zwecks Needlingnachkontrolle und da misst die Schwester mit den Puster 34 rechts und 29 links. Was für ein Schock. 🙄🙄. Als die Ärztin dann mit dem Kontakttonometer(?) nachgemessen hat waren es nur noch 19 rechts und 22 links abzüglich des Hornhautdickewerts.

    Sickerkissen wieder prominent, Sitz des Implantats optimal. Der Chefarzt meint es ist ein schwer zu bändigendes Glaukom. 🤗🤔

    Die Dexamytrextropfen darf ich absetzen, das Dorzocomp bleibt sicherheitshalber. Ab nun an nur noch Nachkontrollen bei der Augenärztin.


    Gruss Skotum.

    Das ist doch aber erstmal eine schöne Entwicklung! Vielleicht lassen sie in der Klinik künftig nun auch diese Messerei mit dem Non-Kontakt-Tonometer (NCT).

    Also erstmal kein weiteres Neeling... nun gut, hoffentlich reicht das aus!


    Ab und an noch eine Nachkontrolle find ich schon wenig. Oder wie wird " ab und an" definiert?


    PS. Ich hab nicht behauptet dass wegen des ewigen Tropfens jede Operation misslingt. Nur die Nachsorge gestaltet sich eben individuell verschieden. 🤗🤗🧛‍♀️🧛‍♀️


    Gruss Skotum

    Ja, das ist so mit der individuellen Nachsorge.



    Viele Grüße

    Sabine

    Hallo Lezpunk!


    Ist das Sickerkissen auch da unten?


    Ich würde das auch in der Klinik vorstellen, gerade auch, wenn Dich das stört.

    Von alleine wird sowas wahrscheinlich eher nicht weggehen.



    Viele Grüße

    Sabine

    Hallo zusammen!

    Und wieder eine PM vom BVA für Euch!


    LG
    Sabine

    ---------------------------------------------------------------------


    Augengesundheit im Urlaub nicht aus dem Blick verlieren


    Berufsverband der Augenärzte Deutschland gibt Tipps


    Düsseldorf 22.06.2022 – Der Sommer kommt, die Reiselust wächst und viele Ziele sind nach zwei Jahren Pandemie endlich wieder erreichbar. Damit im Urlaub nichts buchstäblich „ins Auge“ geht, hat der Berufsverband der Augenärzte Deutschlands einige Tipps zusammengestellt, wie man auf Reisen auf die Gesundheit der Augen achten sollte.


    1. Sonnenschutz

    Gerade in südlichen Ländern, am Meer, aber auch in den Bergen sollte man die Augen vor zu starker Sonneneinstrahlung schützen. Ab einem UV-Index von 3 sollte man eine Sonnenbrille tragen oder die Augen zumindest durch einen Hut oder eine Schirmmütze schützen. Der UV-Index wird häufig in Wettervorhersagen angegeben, auch manche Wetter-Apps bieten diese Information. Eine Sonnenbrille sollte mit dem Zeichen „UV400“ gekennzeichnet sein, dann ist man sicher, dass sie die Augen vor schädlichem UV-Licht schützt. Denn auch die Augenoberfläche kann „Sonnenbrand“ bekommen – starke Schmerzen, eine geschwollene Bindehaut, starkes Tränen der Augen und eine vorübergehende Sehminderung sind die Folgen. Die Beschwerden klingen meist nach acht bis zwölf Stunden wieder ab.


    2. Kontaktlinsen? Auf Hygiene achten!

    Wer Kontaktlinsen trägt, sollte die üblichen Hygiene-Regeln auch im Urlaub peinlich beachten. Auf Reisen sollte man deshalb immer einen großzügigen Vorrat an Reinigungs- und Pflegemitteln für die kleinen Sehhilfen dabei haben. Mit ins Gepäck gehört zudem eine Brille, für den Fall, dass die Augen doch einmal gereizt sind und man die Kontaktlinsen für ein paar Tage nicht tragen kann.


    3. Trockene Augen

    Trockene Augen sind eine sehr häufige Augenkrankheit, die die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen kann. Damit die Beschwerden nicht die Freude am Reisen verderben, ist es sinnvoll, einige Tipps zu beherzigen: Tränenersatzmittel sollten stets zur Hand sein – zum Beispiel im Flugzeug, wo man keinen Einfluss auf die Klimaanlagen hat. Bei Autofahrten sollte das Gebläse nicht direkt auf das Gesicht gerichtet sein, damit der Luftzug die Augen nicht noch zusätzlich austrocknet. Auch um trockenen Augen vorzubeugen, ist es wichtig, reichlich zu trinken – ideal sind Wasser oder Kräutertee.


    4. Medikamente richtig transportieren und lagern

    Wer regelmäßig auf Augentropfen und andere Medikamente angewiesen ist, sollte sich Gedanken über deren richtige Lagerung machen – zu heiß sollte es nicht sein. Ein Auto, das in der prallen Mittagssonne über Stunden abgestellt ist, ist nicht der richtige Ort, um Medikamente zu lagern. Unter Umständen ist es sinnvoll, eine Kühlbox oder Kühltasche dabei zu haben. Falls man unsicher ist, wie Medikamente richtig gelagert werden, kann man sich vor der Reise in seiner Apotheke beraten lassen.


    5. Chronisch krank? Bei der Reiseplanung notwendige Untersuchungstermine berücksichtigen

    Augenkrankheiten wie das Glaukom (Grüner Star) oder die Altersbedingte Makuladegeneration (AMD) sind chronische Krankheiten, die regelmäßige Kontrolle erfordern. Schon bei der Urlaubsplanung sollte man die fälligen Untersuchungstermine im Blick haben, damit es hier nicht zu Problemen kommt.



    Weitere Informationen zum Thema Auge und Sehen inklusive Bild- und Statistikdatenbank finden Sie hier.

    Wenn Sie keine Pressemitteilungen des Berufsverbands der Augenärzte mehr erhalten möchten, können Sie sie jederzeit per Mail an pressekontakt@augeninfo.de abbestellen.

    Herausgeber: Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA), Tersteegenstr. 12, 40474 Düsseldorf


    Pressekontakt:

    Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA),

    Tersteegenstr. 12, 40474 Düsseldorf, Tel. +49 (0) 2 11 / 4303700, Fax +49 (0) 2 11 / 4303720,

    presse@augeninfo.de, www.augeninfo.de

    Hallo Tom!

    Am 05.05.2022 hatte ich in der Augenklinik Marzahn eine Revisions-OP am rechten Auge, da sich das Sickerkissen fast vollständig zurückentwickelt hatte / vernarbt war. Nach zwei Nachkontrollen in der Klinik und gestern bei meiner Augenärztin sieht erstmal alles super aus. Druck bei maximal 13 mmHg am operierten Auge und aktuell noch am Ausschleifen von LoteMaxx (1 x am Abend bis Ende der Woche).
    Nächstmöglicher Termin bei meiner Augenärztin ist allerdings erst Anfang Oktober.

    Das ist natürlich eine lange Zeit bis Oktober. Gehst Du denn dazwischen noch mal zum Operateur, so dass die Zeit bis zum Termin deswegen so lange ist?


    Wenn nicht, dann würde ich auch eine Kontrolle vorher haben wollen.


    Schön, dass der Druck so gut ist!


    Ob und wann ich dann das linke Auge auch operieren lasse, muss ich noch überdenken.
    Bisher ist schwankt der Druck dort mit 1 x Fixaprost am Abend zwischen 15 und 20 mmHg.

    Kommt Zeit, kommt Fahrrad.....




    Viele Grüße

    Sabine

    Hallo Lezpunk!


    Naja- so eine Zyste kann so ein Sickerkissen schon auch mal beeinträchtigen, wenn es blöd läuft. Aber Du bist ja in regelmäßiger Kontrolle. Und wenn Dir was komisch vorkommt, dann wirst Du ja auch zur Kontrolle gehen.


    Der Druck ist prima mit 13/13. Ich würde erstmal abwarten. Stört Dich denn was?


    Wenn Du ein Foto posten willst, dann tu das ruhig.



    Viele Grüße

    Sabine

    Sehr geehrte Damen und Herren,



    wir, die Stiftung Lebensspur e.V., veranstalten nun schon im zweiten


    Jahr Workshops zur Persönlichkeitsstärkung. Damit werden junge Menschen


    mit Behinderung fit für ihre zukünftige private und berufliche


    Lebensgestaltung gemacht. Die Workshops richten sich an Menschen im


    Alter von 14 bis 18 Jahren mit Hör-, Seh- und Körperbehinderung, welche


    eine höhere Bildung (Realschule, Gymnasium, Berufsausbildung, Studium)


    anstreben bzw. generell an weiteren persönlichen Kompetenzen


    interessiert sind. Hierbei handelt es sich um einen Modellversuch für


    außerschulische Workshops (digital, präsent und hybrid) in


    Nordrhein-Westfalen, der von der Aktion Mensch gefördert wird.



    Erfolgreiche Workshops führen wir seit Herbst 2021 durch. Im 2. Halbjahr


    2022 setzen wir dies mit folgenden Workshop-Themen fort:



    Ohne Moos nix los! Wie gehe ich am besten mit meinem Geld um?


    Vorträge? Gar kein Problem!


    Prüfungen? Schaffe ich locker!


    Online-Performance: Know-how für einen gelungenen Internetauftritt


    Freude am Lernen - Welche Lerntechniken gibt es und welche ist die


    Richtige für mich



    Die ersten drei Workshops planen wir als Präsenzworkshops in Köln, denn


    diese Themen eignen sich nicht für ein Online-Seminar. Diese Workshops


    werden selbstverständlich unter Beachtung der aktuellen


    Hygienevorschriften durchgeführt. Die zwei weiteren Themen sind als


    Online-Workshops geplant.



    Die Themenübersicht sowie die Vorab-Anmeldung sind als Anlage beigefügt.


    Weiterhin finden Sie anbei einen Flyer, den Sie sehr gerne für einen


    Aushang nutzen können.



    Bei Fragen können Sie sich gerne jederzeit melden!

    Hallo Skotum!

    Tropfte schon seit langem Dorzocomp und Brimonidin beidseitig morgens und abends. Erhältlich leider nur mit Konservierungsstoff. Trotzdem danke für den Tipp. 🤗🤗


    Gruss Skotum👍👍

    Diese Tropfenkombi gäbe es auch konservierungsmittelfrei.

    Das wären dann halt 3 Tropfen, aber ohne KM.


    Dorzolamid gibt es als EDOs, Timolol auch. Die Brimonidin sind seit ein paar Jahren auch als EDOs erhältlich.


    Die Frage ist halt, ob Dein AA Dir das so verordnet, denn das ist natürlich deutlich teurer, wenn Du 3 Sorten EDOs erhälst, als sonst 2 Fläschchen.



    Viele Grüße

    Sabine

    Hallo Skotum!

    Ich habs doch nur auf den Punkt gebracht.

    Ich sehe das anders! Lange getropft zu haben heißt nicht automatisch, dass jede OP misslingt. Da sind viel mehr Faktoren wichtig und dazu kommt, dass jeder Mensch ein Individuum ist. Und das ist ein sehr großer Faktor dabei.


    Sieh nicht immer alles so schwarz! Man kann auch mit einem Glaukom ein normales Leben führen!

    Übermorgen steht der nächste Klinikkontrolltermin an.

    Daumen sind gedrückt! :girlshuepfend:




    Viele Grüße

    Sabine

    Huhu Ihr Lieben!

    Nun gebt diesem Jahr doch gnädigerweise die Chance, in der zweiten Hälfte gut zu machen was es in der ersten verbockt hat.....

    Hmmmmmmmmmmmmmmmm... das muss ich mir noch sehr gut überlegen!


    Das Jahr 2022 hat mich schon so unendlich viel Kraft und Nerven und Gesundheit gekostet, dass ich davon eigentlich die Schnauze voll hab! =(:denk11::schulterzuck:

    Basedow wurde ausgeschlossen, da gibt es ja noch ein paar andere Blutwerte. Knoten habe ich nicht, aber die SD ist voller Zysten. Das scheint so eindrucksvoll zu sein, dass die Nuklear-Ärztin ihre Kollegin dazugeholt hat. Vor zwei Jahren hieß es aber, dass die Zysten nichts "tun".

    Ja, da werden die TRAK noch mitgemacht und die TG-AK.

    Oh, die SD ist voller Zysten? Naja... da würde ich mir dann aber vor einer möglichen Radiojod-Therapie ernsthaft überlegen, ob ich die SD nicht rausnehmen lasse! Die Möglichkeit ist groß, dass das durch die vielfältigen Zysten sowieso mal ansteht.

    Sollen wir noch auf die 2. Hälfte von 2022 warten oder gleich aufgeben? ;)

    Birgit ;o) , aufgeben ist immer die schlechteste Option. Ich bin Kämpfer... durch und durch :laufen: .

    Nur manchmal kostet das Kämpfen so unglaublich viel Kraft... und es gibt Situationen im Leben, da habe ich schon viel Kraft gebraucht und in dem Moment ist manchmal nicht mehr ganz so viel Kraft da, um wieder eine neue Katastrophe zu bekämpfen.



    Und dieses Jahr war so unendlich schwer und kräftezehrend.


    Aber aufgeben ist nicht....



    Liebe Grüße

    Sabine

    Hallo Skotum!

    Also keine guten Karten wenn man schon eine Ewigkeit getropft hat. 🤔🤔


    Gruss Skotum

    Bei Dir ist ein halb volles Glas auch immer halb leer und nicht halb voll, was? :denk::denk11:

    Wie lange dauert es bis sich das Auge vom Needling erholt hat? 🤔🤔🧛‍♀️🧛‍♀️

    Ein paar Tage bis mehrere Tage. Das ist sehr individuell.


    Warum? Was hast Du?



    Viele Grüße

    Sabine

    Hallo Bromnitro!


    Willkommen im Forum.

    Teste meine Augen einzeln selber (klar kein medizinischer Test). Dennoch wenn ich Ausfälle hätte, würde das die Ärztin sehen an der Netzhaut.


    Also lasse diese Selbsttests - sie machen keinen Sinn, nur Du machst Dich verrückt.

    Ich möchte mich hier anschließen! Mit solchen Selbsttests machst Du Dich noch viel verrückter. Lass das sein und atme mal tief durch!

    Das klingt immer sehr entspannt mit den Augentropfen. Stelle mir das aber schon sehr grausam vor. Schließlich heißt es überall "um ein fortschreiten der Krankheit zu verlangsamen". Verlangsamen heißt für mich das Endergebnis ist immer die Blindheit leider.

    Das ist Blödsinn, sorry. Dann wären hier so ziemlich alle blind! Und das ist definitiv nicht der Fall!

    Ich gebe dir Recht. Erstmal sollte die Diagnose gestellt werden und fest auf dem Papier stehen. Jetzt ist es eine "Auffäligkeit". Auffällig heißt ja nicht gleich dass es so ist. Möchte mir dennoch keine zu großen Hoffnungen machen.

    Vor jeder Therapie steht die Diagnose! So ist das nun mal!

    ich habe nun bei Müller Welt angerufen, aber die wollen mir die Daten jetzt auch nicht geben. Ich solle zum Arzt gehen und das abklären. Dennoch war ich der Meinung das dort alles im Normbereich war.

    Das wundert mich jetzt nicht! Und der Gang zum AA ist auch der richtige!

    Mich wurmt nur, dass ich den Termin mit den Augentropfen zur Erweiterung der Pupillen nicht wahrnehmen konnte da ich im März / April mit Corona im Bett lag.

    Du kannst es doch jetzt eh nicht mehr ändern! Warum also aufregen?


    Schau nach vorne, lass Dir die Überweisung zur Klinik geben und mach Dir da einen Termin in der Glaukomsprechstunde. Dort sind Ärzte mit entsprechend viel Erfahrung in Sachen Glaukom.


    So kommt man langsam zu Ergebnissen und dann sieht man weiter!


    Viele Grüße

    Sabine

    Hallo gaho21!


    Willkommen im Forum.


    Ist das Sickerkissen so prominent geworden? Oder was meinst Du genau?


    Wie lange ist die OP her? Ich würde mich beim Operateur vorstellen.



    Viele Grüße

    Sabine

    Hallo Lifeline!


    Ich kann Deine Geschäfte vor Ort nicht beurteilen, ich kann Dir nur sagen, dass ich seit vielen, vielen Jahren meine Brillen (erst Einstärkenbrillen, inzwischen Gleitsichtbrillen) bei Fielmann machen lasse und sehr zufrieden bin.



    Viele Grüße

    Sabine

    Hallo Tom!

    Willkommen im Forum.

    un kämpfe ich aber mit dem Glaukom. Trotz 3er Tropfen komme ich nur auf Werte zwischen ca. 16 und 21, was offenbar zu hoch ist.

    Die Druckmessung ist bei Hornhauttransplantationen leider sehr unzuverlässig. Es wird jedes Mal mehrmals gemessen und dann gemittelt.

    Welche Augentropfen (AT) tropfst Du? Und wo liegt Dein Zieldruck?
    Wie verträgst Du die AT?


    Mit welcher Methode wird der AID gemessen?


    Wie stark ist die Sehnervschädigung?

    ich habe auch eine TET hinter mir. Vorher hatten wir es aber zu den Tropfen versucht, den Druck mit einer SLT zu reduzieren. Käme sowas für Dich nicht in Frage ?

    Er frägt ja nach der TE (=TET)

    @ Senator: liegt auch eine Hirnhauttransplantation vor?

    :lol: ... manche Vertippsler sind echt lustig...

    Nein! Auch keine Hornhauttrans..... falls du das gemeint hast -.


    LG - Senator

    .... und manche Antworten gleich dazu :laugh: ...



    Viele Grüße

    Sabine

    Lieber Markus!

    Hm, ok, ich gebe zu, dass man das, was ich geschrieben habe, so verstehen kann, wie Du das getan hast. Tut mir leid, so habe ich es natürlich nicht gemeint.


    Für mich stand die Verbesserung der Schlafqualität im Vordergrund und wenn die Druckerhöhung nicht vom Escitalopram ist, dann kannst Du das beruhigt weiter nehmen. So war das gemeint.


    Dass dann die Ursache für die Druckerhöhung im Auge zu suchen ist, ist natürlich nicht besser, aber immerhin könntest Du dann das Medikament, was Dir ja wohl grundsätzlich doch gut tut, weiter nehmen.


    Die Tagesmüdigkeit ist blöd, das ist keine Frage. Bringst Du die in Zusammenhang mit dem Beginn vom Escitalopram?



    Liebe Grüße

    Sabine

    Hallo Wilma!


    Willkommen im Forum.

    Bei mir wurde eine Trabektomie durchgeführt und danach haben ich stark geschielt ich und das Augenlid ließ sich nur zur Hälfteöffnen. Vor der OP habe ich weder geschielt noch hatte ich Probleme mit dem Augenlid. Ich habe keine Ahnung was passiert ist. Habe jetzt eine Augenlid Straffung und eine Schieloperation gemacht und trotzdem schiele ich noch . Ich bin sehr verzweifelt, da dann noch eine graue Star OP gemacht wurde und ich einen Nachstar habe. Ich weiß nicht mehr was ich tun soll. Sind diese Komplikationen normal?

    Da würde ich mich beim Operateur vorstellen. Normal ist das nicht. Wenn man schielt hat das- in der Regel- muskuläre Gründe. Aber das muss ein AA anschauen und da würde ich zum Operateur gehen. Und der soll sich drum kümmern und ggf. einen Plan machen.



    Viele Grüße

    Sabine

    Lieber Markus!

    Das ist doch aber eine gute Verbesserung! Wunderbar!


    Jetzt muss nur noch rauskommen, dass der Druckanstieg nicht vom Escitalopram kommt...



    LG
    Sabine

    Hallo Skotum!


    Aha. Wieder was dazu gelernt. 🤗🤗 Also nur so eine Art Überlaufventil....


    Liebe Grüsse Skotum🤗🤗👍

    Naja, die TE ist kein Überlaufventil wie jetzt das Ahmed-Ventil. Das ist einfach eine Abflussmöglichkeit, die da geschaffen wird, um den AID zu senken.


    Bei der TE wird das Auge wieder komplett geschlossen, das Ahmed Implantat schaut quasi aus dem Auge heraus.

    Es bleibt bei der TE durch das Sickerkissen eine Abflussmöglichkeit nach außen, somit ist das Auge eben nicht wieder komplett verschlossen. Man soll deswegen auch mit TE im Schwimmbad oder Meer nicht ohne Schwimmbrille schwimmen, Stichwort Infektionsgefahr!


    Das Ahmed schaut auch nicht aus dem Auge raus!! Auch nicht quasi! Was erzählst Du da??


    Ahmed Glaucoma Valve - MEyeTech GmbH


    Hier ein Video von der Implantation mal zur Erklärung:


    ACHTUNG, die OP am Auge wird gezeigt. Man muss sich dafür bei Youtube anmelden, um das Alter zu bestätigen.


    Ahmed Glaucoma Valve Implantation Technique with Ologen - YouTube



    Nach dem Needling ist der Druck auf 17-19 gesunken.

    Das ist doch eine schöne Entwicklung! So darf es weitergehen!



    Viele Grüße

    Sabine