Plötzlich Skotom LA

  • Hallo liebes Forum,


    Ich bin heute morgen auf dem Weg zu Fr.Dr.Heinrich.

    Vorgestern nach dem Abendessen bin ich eingeschlafen, aufgewacht und hatte plötzlich ein Skotom nur im linken Auge. Ich dachte es liegt vielleicht an niedrigem Blutdruck und bin recht schnell wieder eingeschlafen.


    Gestern dann der Schock, das Skotom ist noch immer da.

    Ich kann es mir absolut nicht erklären, warum es plötzlich da ist.


    Ich war im Januar bei Fr.Dr. Heinrich und OCT und untersuchung im allgemeinen war gut. Nur der Blutdruck war für sie ein Problem woran ich arbeiten muss. Ansonsten aber alles stabil.


    Ich habe mal digital fast 1:1 festgehalten, was ich sehe, damit ich es Fr. Dr. Heinrich zeigen kann und sie besser nachvollziehen kann was ich genau sehe und wo.


    Habt ihr sowas plötzliches auch gehabt?


    Liebe Grüße!!

  • toi toi toi!

    Ohne Musik wäre alles nichts. (frei nach Mozart)

  • Was ist mit der Macula? Mach mal Amsler G


    Mach mal Amsler Gitter Test.

    Das geht auch online.

    Einmal editiert, zuletzt von malve () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von malve mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Kupferfuchs, genau so etwas hatte ich vor einigen Tagen. Beim Fernsehen fehlte plötzlich einer Person ein Auge, bei meinem Sprudelglas ein Eck. Ich war natürlich sehr verstört und hoffte, es würde an meinen Augen liegen. Zum Glück war es nach einer halben Stunde besser. Am nächsten Tag hatte ich kurz mal Doppelbilder. Bei mir könnte es eine Augenmigräne bzw. retinale Migräne gewesen sein. Die dauert allerdings nicht so lange wie bei dir.


    Ich drück dir die Daumen, dass es schnell besser wird und sich nicht um einen dauerhaften Schaden handelt.

    Glaukom mit Gesichtsfeldausfällen, Trabekulotomie an beiden Augen (04/11 + 08/11), vor Katarakt-OP (11/21) stark kurzsichtig.

  • Hallo ihr lieben!


    Ich habe heute einen ganzen Tag nur im Krankenhaus verbracht. Fr. Dr. Heinrich war sehr besorgt und schickte mich sofort in eine Düsseldorfer Klinik (Martini? Weiß den Namen grade nicht mehr). GF bds keine Ausfälle, trotz der blinden Stelle. Druck BA 14.

    Ich war dann da und habe dort eine FLA (Farbstoffuntersuchung) bekommen.


    Die zeigte, das soweit alle Gefäße in Ordnung sind ABER sie haben einen kleinen Punkt identisch an der Stelle wo ich den selbst wahrnehme entdeckt. Ein Cotton Wool Herd.


    Jetzt soll ich meine komplette Durchblutung checken lassen. Blutuntersuchung, Doppler, Herz, möglicherweise MRT.


    Am Freitag habe ich zur weiteren Besprechung einen Termin bei Fr.Dr. Heinrich.


    Ein Problem welches ich habe und worüber Fr.dr.Heinrich auch mit mir im Januar sprach war, dass ich tagsüber einen beängstigend hohen Blutdruck habe und nachts ist er zu niedrig und wir gegen den viel zu hohen RR etwas tun müssen.

    Ich bin gespannt was sie am Freitag sagen wird.


    Ich muss definitiv etwas an meinem Leben ändern. Ich habe oft einfach zu viel Stress. Ich lebe gesund aber der stress und die innere Unruhe und Anspannung muss weg.

  • Das hört sich beunruhigend an. Gut, dass du es gleich hast untersuchen lassen! Und auch, dass etwas herausgefunden wurde. So kann das Problem gezielt untersucht und angegangen werden. An Stressreduktion musst du natürlich selbst arbeiten.

    Glaukom mit Gesichtsfeldausfällen, Trabekulotomie an beiden Augen (04/11 + 08/11), vor Katarakt-OP (11/21) stark kurzsichtig.

  • Lieber Kupferfuchs,


    Wenn es Trauma ist, dann zu einem Traumatherapeuten.


    Wenn es fehlende Pause ist, dann etwas ändern.


    Du hast nun quasi einen Schuss vor den Bug bist aber in besten Händen!

    Du warst schnell! Sehr gut!


    LG


    Jenat

    Ohne Musik wäre alles nichts. (frei nach Mozart)

  • Ja!! Ich danke euch! Ich hatte wirklich Glück. Ich konnte einfach nicht warten, grade bei Skotomen hört der Spaß auf.


    Ich halte euch auf dem laufenden!


    Fr.Dr.Heinrich sagte auch bis zum nächsten Termin am Freitag ordentlich Msgnesium einnehmen.


    Ich bin froh, dass es sie gibt. Ich fühl mich bei ihr so gut aufgehoben. Ist eine Klasse Ärztin. Wir fahren immer ca. 2 Stunden, das ist es aber auf jeden Fall Wert :)


    Werde jetzt an meinem Alltag arbeiten, dass mein Blutdruck nicht mehr so hoch ist und ich mehr Pausen generell einlege.

  • so nun nochmal ein kleines Update:


    Also der Cotton Wool Herd ist der Auslöser für mein Skotom. Die Ärzte sagen alle es geht wieder zurück und ich werde wieder normal sehen können. Hattet ihr auch schonmal so einen Herd? Und wie lang hat es gedauert, bis der verschwunden ist und die Sicht wieder normal geworden ist?


    Ich muss jetzt überall hin:

    -Hausarzt Blutuntersuchungen, Langzeit EKG, 24 Std RR Messung

    -Kardiologe

    -Neurologe



    Fr.Dr. Heinrich sagt wenn meine Durchblutung komplett einwandfrei ist und die 24 Std RR Messung auch gut ist, dann kann es sein, dass es an Vaskulärer Dysregulation liegt.


    Und ich soll anfangen Ginko einzunehmen. Gibt es da eine bestimmte Marke die ihr empfehlen könnt?

    Ausserdem sagte sie, ist Magnesiocard ein wenig mit Vorsicht zu betrachten da sie gehört hat es verursacht demenz. Seitdem ist sie selbst vorsichtig damit.


    Ich bin gespannt.


    Liebe Grüße,


    Fuchs

  • Hallo Kupferfuchs,

    Und ich soll anfangen Ginko einzunehmen. Gibt es da eine bestimmte Marke die ihr empfehlen könnt?

    mir hat Dr. Heinrich auch Ginkgo Biloba empfohlen, ich nehme seither das von Kurkraft, ich weiß nicht ob ich den Link hier einfügen darf. Es hilft sehr gut, kalte Hände und Füße habe ich nur noch selten und meinen Augen geht es auch einigermaßen gut.

    Sollst du gar kein Magnesium mehr nehmen oder nur das Magnesiocard nicht? Meiner Tochter hat Dr. Heinrich letzte Woche noch zu Magnesium geraten. Ich nehme Magnesium Orotat, und das schon seit Jahren, weil ich aiuch hochdosiertes Vitamin D (+K2) nehme.

    Liebe Grüße
    Birgit


    Meine geheime Superkraft: Ich kann mich selbst völlig aus dem Konzept bringen, obwohl ich vorher gar keins hatte!

  • Ichbins


    Danke für deinen Kommentar! Also Ginko werde ich auch ausprobieren. Sie sagte Magnesium hochdosiert soll ich definitiv weiter nehmen. Sie hat allerdings Zweifel an dem Magnesiocard welches wie sie gehört hat zu Demenz führen kann. Das hatte ihr etwas zu denken gegeben. Magnesium ansich ist super sagte sie.


    Bei mir hat sich nun herausgestellt, dass ich eine RCS am linken Auge habe. Aufgrund von stress hat sich ein Ödem gebildet dass dieses Skotom verursacht hat.

    Es heilt recht gut aus. Ich sehe diesen blinden Fleck noch immer aber es wird langsam besser.


    Ich muss definitiv meinen Stress reduzieren. Sonst gibts womöglich ein rezidiv. Ich arbeite auch daran und versuche im allgemeinen ruhiger zu werden.

  • Hallo Kupferfuchs,


    ach, danke für die Aufklärung! Mir hatte Dr. Heinrich neben dem Ginkgo auch Magnesium empfohlen, ich nehme nun seit Jahren Magnerot classic und hoffe, dass das in Ordnung ist. Ich werde sie im Juni mal fragen. Es gibt ja so viele verschiedene Magnesium-Arten...

    Ich bin sehr froh, dass dein Skotom langsam verschwindet. Stress kann unglaubliche dinge mit uns machen, davon kann ich auch ein Lied singen.

    Gute Besserung!

    Liebe Grüße
    Birgit


    Meine geheime Superkraft: Ich kann mich selbst völlig aus dem Konzept bringen, obwohl ich vorher gar keins hatte!

  • Huhu Kupferfuchs!

    Sie hat allerdings Zweifel an dem Magnesiocard welches wie sie gehört hat zu Demenz führen kann

    Diese Aussage wurde mir in den vergangenen Wochen schon einmal berichtet.


    Hat sei näheres dazu gesagt? Das würde mich wirklich interessieren.



    Viele Grüße

    Sabine

  • Mich würde das auch interessieren. Ich rufe in der Praxis an und mache einen Termin. Ich habe definitv Gedächtnisaussetzer, Veränderungen im EEG. Ursache bislang Borreliose. Magnesium genau das nehme ich aber auch 2 Tütchen am Tag.


    Ich fahre hin und werde berichten

    Ohne Musik wäre alles nichts. (frei nach Mozart)

  • Zu Magnesiocard gab es mal einen "Rote Hand Brief", also eine Warnung und zwar als sie die Dosierung erhöht haben. Ist aber schon eine Weile her.

  • Hallo ihr lieben,


    Ich lasse meine Augen noch viel Ruhen. Mut der RCS ist es verdammt schwierig zu lesen und zu schreiben besonders am Bildschirm.

    Es geht etwas besser daher kann ich euch nun endlich antworten.


    Ich hatte Fr Dr. Heinrich gefragt, welches Präparat denn sonst gut wäre oder welche Marke. Sie sagte da müsste ich mich selbst mal einlesen und schlau machen. Aber sie sieht Magnesiocard kritisch.


    Ich selbst nehme es auch hin und wieder auch hochdosiert seit 2016 und ich muss sagen, seidem ich es die letzten Monate hochdosiert einnehme habe ich richtig Probleme mit der konzentration! Das hatte ich vorher noch nie. Ich werde sie ende des Monats nochmal fragen, was sie dazu sagen wird. jenat wenn du eher Kontakt zu ihr hast würde mich das auch interessieren. Yie konnte mir noch nicht soviel zu dem ganzen sagen tatsächlich.


    Lg,

    Kupferfuchs

    Einmal editiert, zuletzt von Kupferfuchs ()

  • ich melde mich

    Ohne Musik wäre alles nichts. (frei nach Mozart)