Beiträge von Sina35

    Hallöchen Sabine,

    ja, am linken Auge ist der "Graue" mittlerweile recht dominant.

    Das rechte Auge ist ja bereits mit einer neuen Linse versorgt und auf die Ferne korrigiert worden.

    Soweit mein Laienwissen, kann die Sehschärfe beim Grauen ab einem gewissen Punkt auch nicht mehr mit einer Brille korrigiert werden.

    Liege ich da richtig?

    Ansonsten habe ich beschlossen, dieser Arzt kommt mir nicht mir an meine Augen, mir fehlt da echt ein bisschen Vertrauen.

    Schönes Wochenende

    Sina35

    Hallo zusammen,

    ich möchte kurz von meinem heutigen Termin bei meiner AÄ berichten:

    die AÄ meines Vertrauens war heute selbst nicht da, die Untersuchung hat ein älterer Augenarzt durchgeführt, welcher seit geraumer Zeit mit in der Praxis praktiziert.

    Es wurde ein OCT, eine Gesichtsfelduntersuchung und der Augendruck mit dem Püster durchgeführt. Weiterhin wurden meine Augen zur Netzhautkontrolle weit getropft.

    LA 14 RA 15 mit Püster. Man(n) ist zufrieden, OCT sieht super aus, Gesichtsfeld ist klasse und die Netzhaut ohne besondere Auffälligkeiten.

    Auf meinen Hinweis, das ich nicht mit meinem Sehen zufrieden bin, teilweise Schleier bzw. Nebel sehe, meine Sehfähigkeit am PC gelitten hat und ob dies u.a. an Roclanda liegen könnte, wurde abgewiegelt mit den Worten, es könnte alles mögliche sein.

    Mein LA hat die Aufgabe für das Nah- und PC-Sehen übernommen, während das RA die Arbeit für die Ferne wahrnimmt. Seit geraumer Zeit passt das Bild der beiden Augen nicht mehr gut zusammen und macht mir das Arbeiten schwer.

    Die Empfehlung nun, ich solle zum Optiker gehen und mir eine Gleitsichtbrille anpassen lassen. Es ist zwar ungewöhnlich, da ich für die Ferne keine Brille benötige, aber der Optiker kann vieles ausgleichen.

    In Anbetracht dessen, dass der AA beim letzten Termin an meinem LA den grauen Star operieren wollte, finde ich den Tipp, einen Ausgleich mit einer Brille herbeizuführen schon etwas interessant gewagt.

    Auch die Kontrolle der Netzhaut durch die Spalt-Lampe empfand ich als merkwürdig. Ich brauchte nur einfach gerade aus schauen, die Ränder (da wo meine NH-Risse sind) wurden sich garnicht angeschaut. Der Augendruck wurde nicht noch einmal nachgemessen.

    Resümee: ich bin mit der Kontrolle tatsächlich nicht zufrieden. Im Moment hätte ich echt Lust, da ja alles so perfekt ist, sämtliche Tropfen in die Tonne zu hauen.

    Leicht befremdlich und verärgert,

    Sina35 O:)

    Hallo Mandy,

    wie Chanceline schon geschrieben hat, kommt es auf das verwendete Gas an. Ich hatte das SF6 Gas im Auge und nach 14 Tagen was das "Aquarium-Sehen" vorbei.

    Auch ging es mir ähnlich, ich brauchte wirklich Zeit zur Erholung, ein Arbeiten nach 14 Tagen, wie ich es hier und da gelesen habe, nach meiner Vitrektomie wäre für mich undenkbar gewesen. Leider musste ich, da man dabei feststelle, dass ich Cortison-Responder bin, auch noch Glaupax nehmen. Ein Teufelszeug :Rollaugen:

    Aber: jeden Tag ging es ein wenig besser :Freuen:

    Kopf hoch...bzw. Kopf runter :)

    Viele Grüße

    Sina35

    Hallo Lilith,

    schau doch gerne mal im Netzhaut Selbsthilfeforum von Katharina vorbei.

    In diesem Forum findest du alles rund um Netzhautablösungen und mögliche Krankschreibungen. Eine Krankschreibung ist ja recht individuell und kann bei jedem anders verordnet werden.

    Viele Grüße

    Sina35

    Hallo Mandy,

    ich wollte tatsächlich eher wieder arbeiten gehen... meine AÄ hat mich 6 Wochen aus dem Verkehr gezogen und dann habe ich eine Wiedereingliederung nach dem Hamburger Modell gemacht.

    Und auch die Wiedereingliederung war gut für mich, ich war am Anfang garnicht in der Lage, 8 Stunden am PC zu arbeiten. Das Denken ist unglaublich abhängig vom Sehen... Dinge schnell erfassen... E-Mails lesen... Excel Tabellen... Das war eine heftige Erfahrung für mich.

    Ganz ehrlich, es war wirklich gut für mich, muss aber dazu sagen, ich bin im öffentlichen Dienst, ich brauchte mir über die Dauer meiner AU keine Sorgen machen.

    Liebe Grüße

    Sina35

    Hallo Mandy,

    bei mir ist ebenfalls vor circa 2 Jahren eine PPV mit Gaseinfüllung am RA durchgeführt worden. Ja, im Krankenhaus und noch 14 Tage danach war striktes Kopf nach unten halten angesagt. In Bauchlage schlafen und dabei ebenfalls den Kopf nach unten halten.

    Ich bin ganz ehrlich, es war eine für mich sehr anstrengende Zeit. Kein Lesen, kein PC, kein Handy, nur Hörbücher und TV schauen (in den Boden-Kacheln spiegelte sich das Bild :frech:) .

    Von meinem Augendruck in dieser Zeit spreche ich lieber nicht... Katastrophe. Die Erholung des Auges hat lange gedauert.

    Aber: die Anstrengung und das Einhalten der Empfehlungen haben sich gelohnt. Mein RA hat tatsächlich wieder einen Visus von 100%.

    Die Schattenbildung bei Buchstaben usw. absorbiert das Gehirn echt gut weg. Summa summarum, ich bin mit dem jetzigen Zustand sehr zufrieden.

    Liebe Grüße, die Daumen sind gedrückt. :Strauß:

    Sina35

    Hallo zusammen,

    Sehschärfe war bei mir die Borreliose. Seit die weg ist: Visus von 0,6 auf 1,0

    Borreliose ist es nicht. Gott sei Dank muss ich sagen, ne Zecke hat sich tatsächlich mal bei mir im Laufshirt versteckt und zack... bei mir im Brustkorb verbissen. :Schock:

    Mit Roclanda kommst Du immer noch gut zurecht?

    Ja, immer noch :daumenhoch:

    Ich bin auf die nächste Druckmessung gespannt, da dieser sich gefühlt m.M. nach verbessert hat.

    Vielleicht ist es auch Trusopt S, welches mir den Visus raubt. :friede:

    Hast du grauen und grünen Star? Beides ist ja auch belastend.

    Wie kommt man da auf andere Gedanken , um nicht immer an die Augenkrankheiten zu denken?

    Du, ich mache mir ehrlich gesagt garnicht soviel Gedanken, es kommt wie es kommt. Ängste helfen mir nicht weiter und die meisten Verschlechterungen, wie z.B. die Netzhautablösung, sind völlig unerwartet eingetreten.

    Genieße den Augenblick :daumenhoch:

    Sina35 :Strauß:

    Hallo Sabine,

    die Handy-Erinnerung von Apple nutze ich bereits. Wie soll ich sagen, die App ist perfekt und erinnert zum richtigen Zeitpunkt. Ich reagiere manchmal noch nciht mal mehr darauf. :frech:

    Roclanda vertrage ich bis jetzt erstaunlich gut und werde direkt ein weiteres Rezept bei meiner AÄ nach ordern (so die Vereinbahrung).

    Die Augen haben sich beruhigt, ich habe ich tiefliegende Augen von der ganzen Tropferei. :augenreib:

    Gerade fällt mir ein, dass ich etwas schlechter Sehen kann. Ist mir heute beim Arbeiten am PC deutlich aufgefallen. War das nicht auch eine Nebenwirkung? :/

    Das muss ich beobachten, dachte eher es liegt an der Hitze, Pollen und trockene Augen.

    *seufz* Manchmal ist einfach alles schwer einzuordnen. Ich denke, dass ist ein Punkt mit, was mir gerade die Leichtigkeit nimmt. :friede:

    Viele Grüße

    Sina35

    Hallo ihr Lieben,

    nach meinem letzten Besuch bei der AÄ versuchen wir jetzt Roclanda statt Lumigan.

    Ich vermute, Lumigan senkt nicht mehr ausreichend den Druck, was ich gerade morgens nach dem Aufstehen leider auch sehr deutlich merke.

    Die gemessenen Werte waren LA 19 und RA 18, was mit morgens und abends Trusopt S, 2 x Clonid Opthal 1/8 für das RA und Lumigan zusätzlich zur Nacht nicht so schick ist.

    Ich merke ehrlich gesagt, dass ich ein wenig Tropf-Müde bin. Schwierig gerade, dessen bin ich mir jedoch voll bewusst.

    Mit Roclanda habe ich auf die Nacht zu Mittwoch begonnen. Bisher aufgetreten sind Zombi Augen, leichtes Brennen (absolut zu vernachlässigen), Donnerstag extreme Augenschmerzen, was ich evtl. auch auf die aktuelle Wetterlage schieben könnte und seit Freitag keine spürbaren Nebenwirkungen mehr.

    Gefühlt geht mein Augendruck in die richtige Richtung, ich bin echt gespannt.

    Nächste Messung ist in 2 Monaten.

    Wünsche allen noch einen schönen Rest-Sonntag,

    Sina35 :wink:

    Hallo zusammen,

    ein kleines update von mir:

    Die gelaserten Netzhautrisse halten. TOP :Freuen:

    Es blitzt immer noch, der Glaskörper am LA zieht und zerrt an der Netzhaut.

    Der Augendruck am LA ist leider zu hoch (22). Da noch keine Katarakt-OP wegen der gerade herrschenden Unruhe im Auge in Frage kommt (Gefahr der Netzhautablösung ist einfach zu hoch), tropfe ich ab gestern wieder 2x täglich Trusopt S zusätzlich zum Lumigan am LA.

    Trotzdem bin ich frohen Mutes, ich habe das OK meiner AÄ in den Urlaub zu fliegen. :daumenhoch:

    Jetzt werden unsere Planungen für dieses Jahr wieder konkreter.

    Nicht unter kriegen lassen ist das Motto für dieses Jahr. :cool:

    Liebe Grüße

    Sina35

    Hallo zusammen,

    zum Ende des Jahres noch ein kleines update von mir:

    meine AÄ ist noch nicht richtig zufrieden mit der Augendrucksenkung an meinem RA und hat überlegt, ob wir im nächsten Jahr das Präparat Roclanda ausprobieren werden.

    Eure Berichte dazu lassen mich im Moment nicht gerade optimistisch gestimmt sein. :cool:

    Leider haben sich zum Ende des Jahres noch zwei Netzhautrisse, diesmal im LA, gebildet. Rund 180 Schüsse wurden durchgeführt. Der Glaskörper zieht aber leider immer noch stark an der Netzhaut, die Gefahr einer Netzhautablösung ist groß.

    Nunja, das Leben geht trotzdem weiter. Ich gewöhne mich gerade langsam an die PC-Arbeit, es ist ungemein anstrengend. :wuetend:

    Allen hier im Forum wünsche ich bereits jetzt ein frohes Neues Jahr, kommt alle gut "rüber".

    :10:


    Viele Grüße

    Sina35

    Guten Morgen Tee,

    danke für die Info. :lachen:

    Bin gespannt, ob meine AÄ im neuen Jahr mit Roclanda starten wird... habe aktuell (mal wieder) eine Netzhaut-Baustelle. :traurig:

    Gewöhne mich gerade ein bisschen wieder an die Arbeit am PC. :pc:

    Anstrengend.

    Einen guten Rutsch ins neue Jahr wünsche ich :10:

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für eure Informationen.

    Da ich Anfang nächsten Jahres auf Roclanda umgestellt werden soll und zudem eine längere Flugreise in Planung ist, habe ich den Tipp von Malve und Chanceline bezüglich der Frio-Kühltasche direkt ergoogelt und im Hinterkopf abgespeichert.

    Danke für den Tipp. Das Forum und ihr seit Klasse. :Freuen:

    Sina35

    Liebe Katzenstube,

    Ich finde es toll, dass dein Augenarzt nun mit dir zusammen "arbeitet" bzw. arbeiten "kann".

    Dein Bericht aus der "Vergangenheit" liest bzw. las sich wirklich grauslich. =(

    Schrecklich, das anscheinend manche Praxen auch ihre (angestellten?) Ärzte, wie soll ich es ausdrücken, gängeln?

    Um so schöner, dass dein Augenarzt nun endlich mit eigenem Wissen und Gewissen dich behandeln kann.

    :oD

    Das Vertrauen in meine AÄ hilft mir wirklich sehr, bei dem aktuellen Verlauf tatsächlich die Ruhe zu bewahren Und natürlich, ganz wichtig, auch das geballte Wissen aus diesem hervorragenden Forum, dass man mit einem NDG nicht Knall auf Fall erblinden wird. :cool:

    Nach der NHA bin ich glücklich, so sehen zu können, wie es jetzt ist. Die Einschränkungen sind wirklich minimal und Abends im Dunkeln lass ich mich jetzt immer fahren. :Grin:

    LG

    Sina35

    Ja Jenat, ich glaube wir können dankbar sein um jeden Arzt oder medizinisches Personal, welches wirklich interessiert und engagiert ist und dabei noch Interesse für den Menschen mitbringt. Denn diese ganzen Punkte ergeben ein rundes.....

    Das unterschreibe ich gerne von A-Z! :thumbup:

    Es ist "der" Grund, warum ich mich bei meiner (unserer) HausAÄ so wohl fühle und mich "Gelassen sein lässt", wenn eine neue Komponente bei meinen Augen auftritt.

    LG

    Sina35 O:)

    Zitat von Sabine

    Noch mal kurz nachgefragt:

    Die SLT war an welchem Auge?

    Tropfst Du denn nun links noch was zur Drucksenkung, wenn Du beim RA noch volles Programm hast?

    Die SLT war am RA. Trotz SLT belassen wir es im Moment bei max.Tropftherapie.

    Wir vermuten, dass das RA wegen der NHA noch "beleidigt" ist. :friede:

    Das LA bekommt im Moment nur Abends Lumigan und das reicht zur Zeit aus. :daumenhoch:

    Viele Grüße

    Sina35

    Hallo zusammen,

    heute war ich wieder zu einer weiteren, zurzeit engmaschigen, Augendruck Messung.

    Diesmal mit erfreulichen Messwerten: LA 13 RA 14

    So kann es gerne bleiben :oD

    Nächste Augendruck-Prüfung in 6 Wochen *tschaka*

    Weiterhin volles Tropfprogramm für das RA, aber wenn es so bleibt, bin ich mehr als zufrieden.

    Viele Grüße

    Sina35

    Hallöchen,

    meine SLT wurde während des normalen Praxisbetrieb durchgeführt und war innerhalb von 5 Minuten erledigt.

    Die SLT ist von meine AÄ selbst durchgeführt worden. Ich hatte lediglich ein Kontaktglas auf dem Auge und die Prozedur war völlig schmerzfrei.

    Da das Auge dafür "weit" getropft worden ist, bin ich danach mit ÖPVN nach Hause gefahren.

    Ich brauchte mich in keinerlei Hinsicht einschränken, TV und Lesen war normal möglich und konnte direkt am nächsten Tag wie gewohnt am PC arbeiten. :oD

    Viele Grüße

    Sina35