Beiträge von Ichbins

    Hallo Memory,

    Würde gegen deine Angst eine Vollnarkose bei der OP des Grauen Stars helfen? Ich habe es auf Anraten meines AA so gemacht. Habe auch PEX. Anders wäre ich ziemlich in Panik gewesen.

    das habe ich mir auch schon überlegt. Allerdings vertrage ich Vollnarkosen sehr schlecht, Erbrechen ist immer dabei. Ob das so gut ist bei einem frisch operierten Auge? Zudem operiert Dr. Heinrich nur ambulant... Ich überlege hin und her und weiß einfach nicht, was richtig ist.

    Hat das etwas mit gesteigerten Angstgefühlen zu tun? Dagegen helfen z. B. Sport, oder auch Entspannungstrainings u. Atemübungen. Sollte man sich allerdings regelmäßig angewöhnen! ;)

    Hallo Henri,


    und bei dir funktioniert das nicht? ;)

    Ist nicht böse gemeint, ich fand es nur gerade fast witzig, wie du versuchst anderen zu helfen, dir selbst aber scheinbar nicht helfen kannst. Oder doch? ;)

    Hallo Henri,


    wenn Prof. Dietlein dir einen Rat erteilt und du dich dadurch in die Enge getrieben fühlst, ist dieses Gefühl einzig und allein dein Problem, nicht das des Arztes! Ich sage das jetzt absichtlich so krass, denk bitte mal darüber nach.

    Du suchst einen Arzt auf, weil du Hilfe brauchst. Der Arzt ist bereit sie dir zu gewähren - aber du bist nicht bereit sie anzunehmen? Ich verstehe deine Ängste total, ich habe sie teilweise auch, aber du kannst lernen, damit umzugehen und sie nicht zu einer Endlosspirale werden zu lassen.

    Wenn du die OP nicht machst, kann dein jetzt noch funktionierendes Auge doch auch großen Schaden nehmen, genau wie das, was jetzt schon seinen Dienst quittiert hat.

    Ich habe auch ein PEX-Glaukom, war, als es festgestellt wurde, total geschockt, weil mein Vater schon daran erblindet war (damals gab es noch nicht die Möglichkeiten, die es heute gibt!), aber ich habe mir eine Augenärztin gesucht und gefunden, der ich vollkommen vertraue, und bis jetzt bin ich damit gut unterwegs.

    Sie sagte beim letzten Besuch, dass die OP des Grauen Stars ansteht, dass es nicht einfach sein wird eben wegen der PEX-Ablagerungen, aber sie wird mich operieren und ich werde panische Angst haben. Aber welche Alternative habe ich - haben wir?

    Kopf hoch, ich wünsche dir alles Gute!

    Hallo Parchita,

    Es gibt keinen Zusammenhang zwischen Puls, Blutdruck, Stress und dem Augeninnendruck ...besagte Faktoren haben höchstens mal sehr kurzfristige Auswirkungen auf denselben.

    meines Wissens gibt es sehr wohl einen Zusammenhang zwischen Stress, Bluthochdruck und einem erhöhten Augeninnendruck. Prof. Strempel äußert sich dazu ja sehr deutlich.

    Hallo Sina,

    Das neue OCT-Gerät ist Klasse. =)

    das neue Gerät steht aber in Neuss, oder? Für die OCT bin ich ja immer nach Neuss gefahren, die "normalen" Untersuchungen alle 3 Monate finden in Krefeld statt. Im Juni sagte Dr. Heinrich mir aber, dass ich die OCT nun auch in Krefeld machen lassen kann, das Gerät stünde jetzt auch dort.

    sommerblumen.jpgIhr Lieben,

    ich möchte euch ein Foto vom Rand eines Weizenfeldes auf Fehmarn zeigen. Ich habe es vor ein paar Tagen in unserem Urlaub gemacht. Vielleicht entspannt es euch und eure Augen auch so wie mich und meine Augen. ;) In natura ist es natürlich noch viel schöner anzusehen.

    Liebe Sabine,


    jetzt habe ich deine Nachricht glatt übersehen!

    Das Jahr 2022 hat mich schon so unendlich viel Kraft und Nerven und Gesundheit gekostet, dass ich davon eigentlich die Schnauze voll hab!

    Das ist bei mir ganz genau so! :(

    Naja... da würde ich mir dann aber vor einer möglichen Radiojod-Therapie ernsthaft überlegen, ob ich die SD nicht rausnehmen lasse! Die Möglichkeit ist groß, dass das durch die vielfältigen Zysten sowieso mal ansteht.

    Mit dem Gedanken an eine OP am Hals kann ich mich nicht anfreunden, da gruselt es mich sehr. :(


    Birgit ;o) , aufgeben ist immer die schlechteste Option. Ich bin Kämpfer... durch und durch

    Ich gebe nicht auf, Sabine, ganz sicher nicht, aber wie du schon schreibst, irgendwann schwinden die Kräfte, das macht sich im Alter noch schneller bemerkbar. Wir kämpfen trotzdem weiter, ganz klar, was bleibt uns auch anderes übrig? :steckenpferd:

    Hallo Gisa,

    Die Cat-Op bei mir wäre auch zur Druckreduktion mit auch 'nem Stent vorgenommen worden. Aber wegen Nicht-Genehmigung wurde eine andere Op vorgenommen.

    hat die Krankenkasse den Stent abgelehnt? Muss man auch noch an solchen Fronten kämpfen? Das fehlt gerade noch!


    Wenn Du dann Erfahrungen hast, wäre ich dankbar, was von Dir zu lesen... ABER nur was Positives :lachen: !

    Das mache ich auf jeden Fall, aber jetzt habe ich erstmal im September wieder einen Termin für die OCT und das Gesichtsfeld, bis dahin passiert also ganz sicher nichts, jedenfalls keine OP, hoffe ich jedenfalls. Aber wir tauschen uns aus, versprochen!

    Wie ich das von der Radiojod-Therapie gelesen habe, dachte ich auch, ob dass nicht zu viel bei ordentlichen T-Werten ist ? Kannst was von meinem TSH-Wert haben, der ist immer hoch.

    Mich hat das auch sehr überrumpelt, ich werde auf jeden Fall erstmal nach Medikamenten fragen.
    Gerne können wir unsere TSHs mischen, vielleicht kommt etwas Gescheites dabei heraus? ;)

    Liebe Chanceline,

    Besteht denn mit dem Linsentausch auch die Chance, dass der Druck zumindest ein wenig nach unten geht - oder ist das bei Deiner Pex-Problematik anders zu sehen?

    man sagt ja, dass die Kunstlinse weniger Platz beansprucht als die natürliche, daher denke ich, dass der Druck etwas sinken könnte. Die Ärztin meinte aber, dass der Graue Star auch schon deutlich sichtbar ist, ich solle doch mal testen, wie ich Farben sehe. Das habe ich gerade mal mit deinem lila Avatarersatz gemacht, und tatsächlich sieht es mit dem linken Auge blasser aus als mit dem rechten, das war mir noch nie aufgefallen.

    Ich vertraue der Ärztin und werde mich auch von ihr operieren lassen, irgendwann...

    Puh, es fällt mir echt schwer dem Jahr noch eine Chance zu geben, aber ich kann es ja mal versuchen. ;)

    Hallo Malve,

    da sollte man an anfallsweise auftretendes Vorhofflimmern denken.

    ja, das weiß ich alles und ich habe seit über 2 Jahren eine Apple Watch, ein Geschenk von meiner jüngeren Tochter. Sie hat in der ganzen Zeit 4 mal Vorhofflimmern angezeigt, was der Hausarzt ernst nimmt, den Kardiologen aber nur lachen lässt. Erst der 3. Kardiologe fand meine Aufzeichnungen super und machte zeitgleich mit dem Herzschall auch einen von der SD. Er war der erste, der auf die Zysten in der SD hinwies. 100 Punkte für ihn!

    Die Visite-Sendung habe ich auch gesehen. :)

    Liebe Sabine,

    Birgit hat mit zu niedrigen TSH eine Überfunktion.

    so ist es.


    Ich kenne Betroffene, die mit PEX die KAT-OP hatten. Bei denen lief alles gut! Vielleicht gibt Dir das ein bisschen Zuversicht! :knuddeln:

    Ja, das gibt mir Zuversicht. Dr. Heinrich meinte, dass nicht die OP das "Schlimme" ist, sondern der Heilprozess, jedenfalls habe ich sie so verstanden.

    Na, das ist doch schon mal was! Also, natürlich ist das nicht schön, aber wenn da ein Grund für Deine Herzprobleme gefunden sind, dann freut man sich doch auch erstmal über so einen Befund. Denn mit Diagnose kann es eine Therapie geben!

    Es wäre wirklich super, wenn die blöde SD für die Herzprobleme verantwortlich wäre und man an der Stellschraube drehen könnte.

    Basedow wurde ausgeschlossen, da gibt es ja noch ein paar andere Blutwerte. Knoten habe ich nicht, aber die SD ist voller Zysten. Das scheint so eindrucksvoll zu sein, dass die Nuklear-Ärztin ihre Kollegin dazugeholt hat. Vor zwei Jahren hieß es aber, dass die Zysten nichts "tun".

    Sollen wir noch auf die 2. Hälfte von 2022 warten oder gleich aufgeben? ;)

    Hallo Katzenstube,

    Wenn die Schilddrüse nicht richtig eingestellt ist, dann führt das oft (auch bei mir) zu Herzrasen. Dadurch könnte der Blutdruck höher werden und somit die Augen auch sagen "aua"..... Auch ich habe eine Unterfunktion.

    ich soll ja eine Überfunktion haben. Ich kenne einige Leute, die eine ähnliche Odyssee wie du hinter sich haben. Witzigerweise habe ich eine FB-Gruppe mit dem Thema SDÜ bei Katzen, ich kenne mich also recht gut mit der SD aus, deswegen verwirrt es mich bei mir so sehr.

    Mein Blutdruck ist immer niedrig bis normal, auch während der Extrasystolen.

    Ich bin echt gespannt was die Klinik zu all dem sagt. Radioaktives Jod ist ja derzeit überall Mangelware, Katzen müssen bis zu 9 Monate warten, daher hoffe ich, dass man mir nicht sofort die Pistole auf die Brust setzt.

    Guten Morgen Katzenstube,


    genau das hat Dr. Heinrich auch gesagt, also dass die Schilddrüse erheblichen Einfluss auf die Augen haben kann, besonders bei einem Glaukom. Nur meinte sie auch, dass es bei meinem PEX-Glaukom nicht ganz so dramatisch ist.

    Mich verwirrt es einfach, dass diese Herzprobleme nur phasenweise auftreten und ich danach durchaus wieder ein paar Wochen Ruhe habe. Beim Langzeit-EKG vor 4 Wochen hatte ich in 23 Stunden etwas über 4000 Extrasystolen, das war so gut wie nichts. Zwei Tage später ging es dann aber richtig los. Und jetzt ist wieder absolute Ruhe. Na ja, ich werde sehen was die Endokrinologen in der Klinik sagen, mehr kann ich ja nicht tun. Ansonsten habe ich eher Anzeichen einer Unterfunktion als die einer Überfunktion.

    Danke für die Daumen und die guten Wünsche!

    So, ihr Lieben, ich komme gerade von Dr. Heinrich mit nicht ganz so guten Ergebnissen. Druck links (getropft) 17, rechts (ungetropft) 16. Starke PEX-Ablagerungen und der Graue Star breitet sich links aus, sodass sie mir nun zu einer OP rät, also zum Linsentausch links. Sie sagte aber auch gleich, dass diese OP nicht einfach sein wird und es zu deutlich mehr "Nebenwirkungen" kommen kann. Sie würde aber selbst operieren. Tja...

    Hatte hier schon jemand eine OP des Grauen Stars trotz PEX-Glaukom? Bestimmt... Ist es bei euch gut verlaufen?

    Und noch etwas: Mein Herz hat wieder herumgesponnen, also wurden erneut alle möglichen Untersuchungen gemacht, und nun soll es die Schilddrüse sein! T3 und T4, auch die freien, sind normal, TSH aber leicht erniedrig, also eine latente Schilddrüsenüberfunktion. Und schon habe ich die Überweisung zu einer Radiojodtherapie in der Hand! Die Voruntersuchung ist am 18. Juli, danach werde ich mir erstmal Bedenkzeit erbitten.

    Das Jahr 2022 kann meinetwegen weg!

    Liebe Farfalla,


    zufällig schrieb mir gestern eine Freundin, dass sie eine Hornhaut-OP benötigt und dafür in diese Klinik geht: Zentrum für seltene Erkrankungen der Hornhaut und Augenoberfläche ǀ UKD (uniklinik-duesseldorf.de) Ich habe keinerlei Ahnung, ob man dir dort auch helfen könnte, aber vielleicht schilderst du dort mal (zunächst per Mail) deine Probleme?

    Alles Gute für dich, es tut mir sehr leid, dass du in deinen jungen Jahren derartig schlimme Probleme hast!

    Hallo,


    dass man nach so einer Haut-OP nicht autofahren soll, hat eher damit zu tun, dass bei empfindlichen Personen der Kreislauf mal nicht so ganz stabil sein könnte. Das liegt aber nicht am Betäubungsmittel, sondern eher an der Psyche. ;) Mir wurde letztens eine verdächtige Stelle an der Ohrmuschel entfernt und am 31. Mai wird ein Muttermal am Rücken weggeschnitten. Es steht immer im Aufklärungsbogen, dass man danach nicht autofahren soll, aber wenn du stabil bist und nicht überängstlich reagierst, sollte das gut gehen, zumal die Betäubung auch noch eine Weile anhält und du zumindest beim Anlehnen keine großartigen Schmerzen haben solltest.

    Alles Gute für dich!

    Hallo Kupferfuchs,


    ach, danke für die Aufklärung! Mir hatte Dr. Heinrich neben dem Ginkgo auch Magnesium empfohlen, ich nehme nun seit Jahren Magnerot classic und hoffe, dass das in Ordnung ist. Ich werde sie im Juni mal fragen. Es gibt ja so viele verschiedene Magnesium-Arten...

    Ich bin sehr froh, dass dein Skotom langsam verschwindet. Stress kann unglaubliche dinge mit uns machen, davon kann ich auch ein Lied singen.

    Gute Besserung!

    Hallo Tellur,


    ich kann Sabine nur zustimmen. Es sind deine Augen, es ist deine Sehkraft und es liegt in deiner Verantwortung, wie du damit umgehst. Ein OCT kostet nicht die Welt, ich denke mal, dass wir alle hier auch schonmal für unnützere Dinge Geld ausgegeben haben. Wenn man es einmal im Jahr machen lässt und dafür jeden Monat ca. 10 Euro zurücklegt, tut es nicht weh und man hat nach dem Jahr und dem OCT sogar noch Geld für eine Pizza übrig. ;)

    Liebe Tee,

    Nicht vergessen, hat nur gedauert:

    @ Sabine: Mein Vitamin D-Wert lag kürzlich bei 42 ng/ml

    mein Vitamin-D-Arzt strebt einen Wert von mindestens 70 ng/ml an. Es gibt/gab einen Augenarzt in Köln, dessen E-Book ich gelesen habe und der sogar Werte weit über 100 ng/ml empfiehlt. Sieh mal, hier findest du seine Bücher: veroeffentlichungen (kontaktlinsen-schelle.de). Ich hoffe der Link ist erlaubt, wenn nicht, bitte löschen.

    Ich weiß nicht, ob dir ein höherer Wert ein wenig helfen würde, aber ich drücke dir auf jeden Fall ganz fest die Daumen und wünsche dir einfach, dass es besser wird, stabil bleibt, was auch immer, aber nur Gutes!

    Hallo Kupferfuchs,

    Und ich soll anfangen Ginko einzunehmen. Gibt es da eine bestimmte Marke die ihr empfehlen könnt?

    mir hat Dr. Heinrich auch Ginkgo Biloba empfohlen, ich nehme seither das von Kurkraft, ich weiß nicht ob ich den Link hier einfügen darf. Es hilft sehr gut, kalte Hände und Füße habe ich nur noch selten und meinen Augen geht es auch einigermaßen gut.

    Sollst du gar kein Magnesium mehr nehmen oder nur das Magnesiocard nicht? Meiner Tochter hat Dr. Heinrich letzte Woche noch zu Magnesium geraten. Ich nehme Magnesium Orotat, und das schon seit Jahren, weil ich aiuch hochdosiertes Vitamin D (+K2) nehme.