NDG bei Tee

  • Visus und Gesichtsfeld waren beim HAA ok.

    Druck 15mmHg beidseits wie zuvor.

    Das OCT wurde etwas schlechter eingestuft im Vergleich zum September 2019.


    Profil ist mit den aktuellen Bildern ergänzt unter "Über mich".


    Allerdings wurde das OCT zuvor vom HAA selbst, jüngst von der MFA durchgeführt - am selben Gerät.

    Anwender soll ja eine Rolle spielen bei der Messgenauigkeit, daher gemach-gemach. ;o)


    Tropftherapie bleibt wie gehabt Trusopt-S und Monoprost.


    LG


    Tee

    watch?v=0DcTUdMy0-Y

    Einmal editiert, zuletzt von Tee ()

  • Hallo Tee,


    schön, von Dir zu hören.


    Visus und Gesichtsfeld waren beim HAA ok.

    Druck 15mmHg beidseits wie zuvor.

    Das OCT wurde etwas schlechter eingestuft im Vergleich zum September 2019.

    Abgesehen von den Unwägbarkeiten der Bildgebung und ihrer Anwender, sind das gute Nachrichten.


    Der Druck war zwar, wenn ich richtig zurück gelesen habe, schon mal tiefer.

    Aber wenn er so für ok befunden wurde, und mithin alles weiter geht wie gehabt, dann kannst Du von einer stabilen Lage ausgehen.


    Und dass ist immer einen :hops: wert.


    Da Du nix darüber schreibst, nehme ich an, dass auch die geschlängelte Vene ihren unauffälligen Charakter beibehalten hat.


    Liebe Grüße und einen sonnig entspannten Sonntag


    Chanceline

  • Hallo Chanceline,


    richtig, der Druck war schon tiefer, doch auf einen zusätzlichen Wirkstoff angesprochen, meinte der HAA nicht, dass das nötig sei.

    Meine Dilatation sprachen wir beide nicht an - ich gehe davon aus, dass sie weiter mit mir ruhig existiert und keine bösen Folgen hat - wie Augenvenenthrombose.


    Für den Fall würde ich sofort aktiv die Notfallklinik aufsuchen.

    Die Unwägbarkeiten der Bildgebung kann ich nicht ändern, also versuche ich es mit Gelassenheit und der Hoffnung auf ein weiteres Schneckentempo im Verlauf.


    Danke für den Hüpfer und auch einen entspannten Sonntag. :fruehling:

    LG


    Tee

    watch?v=0DcTUdMy0-Y

  • Liebe Tee!

    Irgendwie hinterlässt das ja doch immer so ein bisschen ein blödes Gefühl, wenn man da gesagt bekommt, dass es eine Progression gibt. Ein Wechsel des Untersuchers ist immer wieder in der Diskussion um Unterschiede im Ergebnis.


    Aber es bleibt alles gleich, Du bist entspannt, daher freue ich mich mit :hops::hops::hops: .


    Schönen Sonntag Dir!

    Liebe Grüße

    Sabine