Sehvermögen schlecht nach Preserflow OP

  • Hat jemand Erfahrung mit veränderten Sehvermögen nach einer Preserflow Operation?
    Meines hat auch eine Woche nach der Operation stark nachgelassen.

    Muss sich das Auge erst erholen?

  • Hallo Gartentrulla!

    Willkommen im Garten.

    1 Woche nach einer solchen OP ist es nicht ungewöhnlich, dass man noch schlechter sieht.
    Das Auge muss sich da sicher erst erholen.

    Wurde die OP stationär gemacht? Es wurde doch bestimmt nach der OP eine Kontrolle durchgeführt, oder? Da war alles ok?

    Viele Grüße
    Sabine

  • Hallo Sabine, vielen Dank für deine Antwort.
    Ja, in der Klinik wurden Kontrollen durchgeführt und die waren mit dem Ergebnis bisher zufrieden.
    Mein Augenarzt heute konnte sich das schlechte sehen, nicht erklären. Er meinte, gegebenenfalls wäre durch die OP der Sehnerv jetzt noch mal mehr geschädigt.

    Das hat mich natürlich total verunsichert. Einen schönen Abend wünsche ich

  • Vielleicht muss ich ein bisschen zu mir noch sagen.
    Ich bin 63 Jahre alt und 2013 wurde bei mir das Glaukom diagnostiziert.
    Ich habe zum Schluss jetzt drei verschiedene Tropfen , zum Teil dreimal am Tag getropft.
    Der Druck war nicht so sehr hoch, fast nie höher als 18.

    Allerdings war mein Sehnerv auf dem linken Auge schon sehr angegriffen. Und auch mein Gesichtsfeld sehr eingeschränkt. Dann hatte ich 2018 schon mal eine Kanaloplastik.

    Ich habe, als ich schon einiges mit meinen Augen hinter mir. Jetzt habe ich mich entschlossen, hier am Forum teilzunehmen. Dann fühlt man sich vielleicht doch nicht ganz so alleine.

  • Hallo Gartentrulla!

    Da schreib ich "Willkommen im Garten" *lol*:oD:kopfschuettel:... sorry:Verlegen2:. Natürlich willkommen im Forum.

    Mein Augenarzt heute konnte sich das schlechte sehen, nicht erklären. Er meinte, gegebenenfalls wäre durch die OP der Sehnerv jetzt noch mal mehr geschädigt.

    Wie soll das durch die OP direkt am Sehnerv passiert sein? Hattest Du außerordentlich hohen Druck danach?

    Wenn es nach einer OP gravierende Probleme gibt, bin ich immer dafür, dass man sich beim Operateur vorstellt. Der weiß genau, was er gemacht hat. Und dann soll er bitte nachschauen.


    Viele Grüße

    Sabine

  • Hallo liebe Sabine, danke noch mal für deine Nachfrage.
    Nein ich hatte gar keine Probleme mit dem Druck nach der OP. Er lag zwischen zehn und 14, hätte also niedriger sein können war aber laut Operateur okay.
    Ich verstehe auch nicht wie das sein soll.

    Habe nächste Woche Mittwoch wieder einen Termin in der Augenklinik. Mal sehen was sie dann sagen.
    Noch nehme ich ja die Tropfen Dexa Edo Sechs mal täglich, und merke noch keine Verbesserung.
    Liebe Grüße und dir ein schönes Wochenende

  • Hallo liebe Gartentrulla,

    aus eigener Erfahrung kann ich eine Verschlechterung nach der OP (vgl. meine Berichte) nicht vollumfänglich bestätigen.

    Ich bekam übrigens zusätzlich zu Dexa auch noch 4x tgl. Floxal Edo und 2x tgl. Atropin für eine Woche. Eine etwas irre "Tropforgie". Das Atropin erzeugt(e) natürlich eine gewisse Unschärfe und gesteigerte Lichtempfindlichkeit. Meinst du vielleicht das?

    Jetzt 3 Monate nach OP baut sich lediglich mein Makulaödem neu auf, was den Visus verschlechtert. Am Donnerstag erhalte ich dagegen meine 6. Ozurdexinjektion innerhalb von 3 Jahren. Der PreserFlo wird mich vor Druckentgleisung dann hoffentlich weiter gut schützen.

    Dir von Herzen alles Gute!

    Niko

  • Liebe Gartentrulla,


    meinen Preserflow habe ich seit Mitte Oktober 2023 und seit dem kann ich auch von einem schlechterem Sehen berichten. ABER: Mir wurde kurz vorher auch eine IOL eingesetzt und ich bin heute noch auf Dexa. Meine Hornhaut zickt zudem….es gibt so viele Möglichkeiten, warum das Sehen nicht mehr so gut ist….und ich wurde um Geduld gebeten. objektiv bekomme ich beim Sehtest gute Werte bescheinigt. Subjektiv ist das oft deutlich anders….

    Ich habe sogar manchmal Doppelbilder, aber ich soll mich gedulden….

    Ich bin aber auch in sehr engmaschiger Kontrolle….deswegen würde ich Dir ans Herz legen, nochmal vorstellig zu werden …❤️

    LG

    Happy

    Geniesse jeden Augenblick!

  • Vielen Dank für eure Nachrichten

    Angeblich war mein Sehnerv schon vor der Operation sehr angegriffen, leider wurde unmittelbar vor der OP keinen Sehtest gemacht.

    Morgen muss ich wieder zur Nachsorge. Dann werde ich noch mal nach hören. Aber ich befürchte, der schlechte Visus ist einfach auf den schlechten Zustand des Sehnervs zurückzuführen.
    Ich habe eben schon länger Gesichtsfeld Ausfälle am linken Auge. Und dann kann laut dem Professor das mal sehr schnell gehen mit der Verschlechterung.

    Im Nahbereich ist es sehen, wieder etwas besser geworden.

    Vielen Dank für eure Anteilnahme

  • Guten Abend,

    ich habe wieder mal eine Frage.

    Nach meiner Preserflow OP soll ich noch sechs mal am Tag Dexa Edo Tropfen. Jetzt soll ich diese Tropfen alle vier Wochen um einen verringern. Das scheint mir ungewöhnlich lange zu sein, zumal ich das Gefühl habe, dass Die Tropfen meinem Auge nicht gut tun.
    Hat dazu jemand Erfahrung?

  • Guten Abend,

    ich habe wieder mal eine Frage.

    Nach meiner Preserflow OP soll ich noch sechs mal am Tag Dexa Edo Tropfen. Jetzt soll ich diese Tropfen alle vier Wochen um einen verringern. Das scheint mir ungewöhnlich lange zu sein, zumal ich das Gefühl habe, dass Die Tropfen meinem Auge nicht gut tun.
    Hat dazu jemand Erfahrung?

    Guten Morgen Gartentrulla,


    das ist normal, weil die Gefahr von Vernarbungen im ersten halben Jahr nach OP am grössten ist. Im eigenen Interesse würde ich das durchziehen, bzw. tue es selbst auch. Ich nehme jeden Abend Hylo night Salbe und befeuchte auch tagsüber mit Corneregel und/oder Cationorm. Dann geht es irgendwie.
    Lieber ein halbes Jahr die Pobacken zusammenkneifen, als eine Vernarbung zu riskieren ☺️

    LG

    Happy

    Geniesse jeden Augenblick!

  • Hallo Happy,

    Vielen Dank für diese Info. Also werde ich das dann doch durchziehen. Ich hoffe auch, dass mein sehen noch ein bisschen besser wird, noch sind die Fäden nicht gezogen, und der Druck ist außerdem auch noch nicht runter.

  • Hallo Happy,

    Vielen Dank für diese Info. Also werde ich das dann doch durchziehen. Ich hoffe auch, dass mein sehen noch ein bisschen besser wird, noch sind die Fäden nicht gezogen, und der Druck ist außerdem auch noch nicht runter.

    <3

    Geniesse jeden Augenblick!

  • Hallo Happy,

    Vielen Dank für diese Info. Also werde ich das dann doch durchziehen. Ich hoffe auch, dass mein sehen noch ein bisschen besser wird, noch sind die Fäden nicht gezogen, und der Druck ist außerdem auch noch nicht runter.

    Was mir noch einfällt: solltest Du nicht ohnehin schon Tropfen ohne Konservierungsmittel haben, könnte es helfen, auf die Konservierungsmittel zu verzichten….

    Geniesse jeden Augenblick!

  • Hallo liebe Sabine, der Professor meinte, es sei alles normal, das schlechte sehen käme Noch von der Operation und würde sich bessern, wenn die Fäden raus sind.

    Morgen habe ich einen Kontrolltermin beim Augenarzt, der Druck war in der Klinik bei 17, das fand ich doch sehr hoch.
    Und Mitte April muss ich dann wieder nach Würzburg, dann wird wohl der Faden gezogen.
    Ich hatte eigentlich verstanden, dass der Faden beim letzten Mal schon gezogen werden soll, aber das ist nicht geschehen.

    Ich merke schon noch eine starke Belastung des Auges, habe oft das Gefühl, es ist sehr müde und würde es am liebsten zu machen. Mal sehen wie das weitergeht. Schön das du nachgefragt hast.

  • Hallo, ich melde mich mal wieder. Inzwischen ist meine Preser Flow Operation einige Wochen her (die OP war am 26. Februar) und eigentlich dachte ich heute wäre die Abschluss Untersuchung.

    Aber leider war es nicht so. Der Druck war bei 13.

    Er hat die Fäden vom nähen gezogen, nicht aber den Faden, der wohl in dem Sickerkissen drin liegt. Ich habe es nicht so ganz verstanden.
    Außerdem bekomme ich jetzt noch weitere 4 5 Fu Spritzen, weil angeblich die Vernarbung schon begonnen hat.

    Heute war ein anderer Augenarzt da, der meinte die Spritzen bisher sei nicht richtig gesetzt worden. Er hat es jetzt anders gemacht, er sprach von Richtung nasal.

    Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

    Die Sehleistung auf dem operierten Auge ist weiterhin schlecht. Die haben getestet, besser warst, als sie mir etwas vors Auge gehalten haben, Ich habe dann wie durch ein Schlüsselloch geguckt. Dann war die Sehleistung besser. Aber wie soll ich das mit einer normalen Brille abbilden.

    Ich bin im Augenblick sehr unzufrieden und unschlüssig, wie alles weitergeht.

    Liebe Grüße an alle die es Lesen und einen schönen Abend

  • Hallo Gartentrulla!

    Wie geht es Dir inzwischen? So eine OP ist für ein Auge kein Spaziergang und manchmal werden die 5-FU-Spritzen nötig. Da wird vermutlich auch jeder so seine eigene Technik haben.

    Die Sehleistung verändert sich sicher noch. Gerade, wenn nun noch mal gespritzt wird. Hab noch etwas Geduld und dann würde ich bei einem guten Optiker schauen, dass ich das Beste mit einer Brille rausholen kann.


    Liebe Grüße

    Sabine