YAG Iridotomie bei starker Weitsichtigkeit

  • Hallo liebe Forenmitglieder,

    Gern möchte ich euch mein Anliegen schildern. Ich bin 55 Jahr , habe eine starke Weitsichtigkeit, 6 Dioptrien, ein sogenanntes flaches Auge / einen engen Kammerwinkel Grad I./ flache Vorderkammer. Vorsorglich soll eine YAG Laserung vorgenommen werden, um so einem Glaukomanfall vorzubeugen.

    Ich habe keinen erhöhten Augeninnendruck. Mir wurde erklärt, dass es wohl auch erst zu einem Anstieg des Augeninnendrucks käme, wenn das Kammerwasser nicht mehr zirkulieren / abfließen kann. Auch sonstig habe ich keine Probleme, außer eine riesige Angst vor der Laserung und die Frage, ob tatsächlich eine vorsorgliche Laserung durchgeführt werden muss.

    Ich kann kaum noch schlafen, habe meinen AA, Glaukomspezialist, der auch die Laserung durchführen wird, nochmals aufgesucht. Da hört sich alles so klar und so einfach an. Kaum bin ich zu Hause, Gedankenkarussell. Eine zweite Meinung habe ich eingeholt, der sehr enge Kammerwinkel wurde bestätigt.

    Nun meine Frage an euch. Was ratet ihr mir? Ich habe das Gefühl, an diesem Thema komplett zu verzweifeln. Habe schon unzählig andere OPs gehabt (andere Organe), keine empfand ich so "unsicher ".... wohl deshalb, da ich keine Probleme mit meinen Augen habe

    Ich wäre euch so dankbar, wenn ihr mich mit euren Erfahrungen und Wissen unterstützen könntet. Lieben Dank iim Voraus.

    Suju08

  • Hallo Suju08!

    Zu der YAG kann ich dir leider nichts sagen. Bei mir ist es so, dass ich seit dem 19.1.24 ein Glaukom auf beiden Augen habe und mein Kammerwinkel ebenfalls zwischen 1 und 2 liegt. Leider ist mein AA alles andere als ein Glaukomspezialist. Ich habe jeden Tag panische Angst davor einen Glaukomanfall zu bekommen. Habe erdt Anfang April einen Termin bei einem anderen Augenarzt. Dadurch das ich durch meinen AA nie richtig untersucht wurde habe ich eine Angststörung mit Panikattacken entwickelt. Zudem geht es mir auf Grund von Magenbeschwerden seit Anfang Februar richtig schlecht. Freitag wird bei mir eine magenspiegelung gemacht und ich habe mega Angst das ich nicht nur ein Magengeschwür (auf dem Ultraschall erkennbar) habe sondern vielleicht was schlimmeres. Was ich dir damit sagen möchte... fang bitte nicht an dir solche Sorgen zu machen da es dich unter Umstände krank machen kann.

    Lg

    Sven

    Einmal editiert, zuletzt von sven84 (20. März 2024 um 20:52)

  • Hallo Sven84, danke für deine Antwort.

    Woran wurde bei dir der bereits bestehende Glaukom festgemacht? Den engen Kammerwinkel habe ich auch, der zu einem Glaukomanfal führen kann, aber wohl kein Glaukom. Wurde dir auch zu einer YAG Iridotomie geraten? Wäre es nicht möglich, in eine Augenklinik zu fahren, um deine Fragen klären zu können? Es liest sich für mich so, dass du eine Laserung anstrebst?

    Ich kann deine Ängste verstehen. Ich schlafe keine Nacht mehr. Ich bin vorerkrankt, (Morbus Crohn, Rheuma). Mit diesem Sachverhalt der Laserung komme ich gerade nicht zurecht, weil ich die wirkliche Notwendigkeit nicht ganz verstehe.

    Darum bin ich hier auf der Suche nach Antworten.

    Ich wünsche dir für deine Spiegelung alles Gute. Danke für deine fürsorglichen Worte.

    LG Suju08.

  • Guten Morgen.

    Bei mir wurde das Glaukom festgestellt, da ich auf einem Auge einen Schleier beim sehen hatte und das Auge total rot war. Bei dem ersten AA bei dem ich war wurde nicht einmal der Druck gemessen und ich wurde mit den Worten "da wird schon nix sein" weg geschickt. Am Folgetag war ich beim Optiker da ich eine Arbeitsplatzbrille brauchte. Der hat dann gesagt das, dass Auge komisch aussieht und einen Drucktest gemacht. Rechts hat das Gerät nix angezeigt und links 38 . Dann sofort zu einem AA geschickt worden. Der hat den Druck dann per Applikation gemessen.LINKS 42 und Rechts 39. Habe dann Tropfen bekommen und wurde drei Tage später zur Kontrolle einbestellt. Mehr wurde bei meinen mehrmaligen besuchen in der Praxis nie untersucht. Mein Kammerwinkel wurde per Spaltlampe geschätzt.

  • "Wird schon nix sein." Uff, zu dem Augenarzt würde ich garantiert nicht mehr gehen! :haarezuberge: Zum Glück hat der Optiker gleich richtig reagiert.

    Warst du zur Druckmessung beim gleichen AA oder einem zweiten?

    Wie sind deine Druckwerte inzwischen mit den Tropfen?

    Glaukom mit Gesichtsfeldausfällen, Trabekulotomie an beiden Augen (04/11 + 08/11), vor Katarakt-OP (11/21) stark kurzsichtig.

  • War bei einem anderen Augenarzt zum Druck messen. Der ist aber auch nicht besser und kennt sich null mit Glaukom aus.

    Nehme mittlerweile 2x Dorzocomp und 3x Pilomann 1%.

    Die Werte sind so bei L 18 R 15

  • Die Werte sind schon mal deutlich besser.

    Bitte eröffne nicht mehrere Threads zum gleichen Thema.

    Mit engem Kammerwinkel und YAG Laserung kenne ich mich nicht aus, dazu kann ich nichts sagen.

    Glaukom mit Gesichtsfeldausfällen, Trabekulotomie an beiden Augen (04/11 + 08/11), vor Katarakt-OP (11/21) stark kurzsichtig.

  • Hallo Siju08.

    Die magenspiegelung habe ich gut überstanden. War gar nicht schlimm bis auf die 2 Stundrn vorher mit ner Panikattacke. Laut dem Arzt ist kein Magengeschwür zu sehen... also auch nix schlimmeres. Die Ergebnisse der Gewebeproben dauern noch ein paar Tage.

    Lg

    Sven

  • Das freut mich sehr. Bis auf die Panikattacke, die deine großen Ängste ausgelöst haben. Aber final bist du mit einem guten Ergebnis nsch Hause. Das gibt doch neue Kraft 🙏

    LG Suju08