Beiträge von Gisa

    SWR: heute - aber auch in der ARD-Mediathek:

    "Hoffnung fürs Augenlicht" (21.00 Uhr)

    Ich musste an Senator denken ..... Glaukom wird nicht angesprochen, aber der Bericht ist im Ganzen sehenswert.


    Grüße, Gisa

    Liebe Nona,


    mir hat die 'Rosaliac AR INTENSE' von LA ROCHE-POSEY geholfen (aber erst über einen längeren Zeitraum und sie ist nicht ganz billig, aber langt mir schon ne Zeit) und sie kühlt.

    Ich habe festestellt, dass Sonne heilt ! Da habe ich meine im Gesicht fast in den Griff bekommen ohne schwere Medis - mein alter AA hat's mir immer wieder angedroht.

    Dann haste ja schon einie Tipps - wird besser, der Sommer kommt ja erst (aber bitte keinen Sonnenbrand, dosiert).


    LG, Gisa

    :zwinkern: ...wer ist nicht compliant...Du oder der AA ? Ihr könnt halt nicht miteinander, oder ?

    Also es gibt eine Standartmessung und was anderes zählt nur für zwischendurch (=NCT) ! Aber nicht, wenn es m eine Therapeieinstellung geht. Ich verweigere manchmal (um nicht Mehrarbeit zu machen) das Gepuste. In der Klinik und meinem Prof gibt es sowas gar nicht.

    Hey James,


    das mit der Überweisung zu nem anderen AA hab ich nicht verstanden.......? Kann Dein Doc die Messung nicht ? Das ist doch das A und O eines AA ???

    Es gibt mittlerweile gute NCTs, die sehr exakt messen. AA meinte, dass diese Dinger manchmal bei operierten Augen Schwierigkeiten haben.

    Mir ist aber bei der Messung mit den gelben Tropfen auch schon aufgefallen, dass wenn z.B. zu viel der Flüssigkeit getropft wurde, die Messung ungenau werden kann. Meine Docs tupfen die überflüssigen Messtropfen immer ab, lassen mich das Äuglein ne Zeit schließen zwecks Tropfenverteilung....usw. messen dann, beim Nachmessen kommen manchmal andere Werte heraus, usw.....also

    ...oh, erzähl doch a mal abisserl mehr - wann war der beschriebene Druck - vorher nachher.... Visus jetzt bei 0,6 - 0,8 ist doch super. Ich kann nicht allzuviel mit den paar Brocken anfangen

    Hallo hier im Forum -


    guck mal unter Chirurgische Therapie... überübernächste Rubrik nach unten.

    Oder man kann auch oben rechts in die Suche eben Entsprechendes eingeben...


    Warum fragst Du nach dem Implantat ?


    Gruß, Gisa

    Haste Recht Sabine,


    Sand im Getriebe knirscht und würde verstopfen :zwinkern: ...

    Nein, der Sitz von Schlauch, etc, was zu sehen ist, passt soweit. Aber in den oberen Bereich kann man ja anscheinend nicht schauen oder Verwachsungen, etc. sehen - weiß ich nicht ?

    Wie ich interpretiere und der Prof meinte, ist es nicht ganz selten, dass 'dieser Verdacht auf hypertone Phase' nach Ahmed schon mal eintritt.


    Was meinst Du damit - ...dafür bekommt man nicht ein Ahmed-Impl. - ....... ?

    Dass es eben die Erblindung verhindert, weiß ich, schwingt immer mit. Bei der TET musste auch ein Faden aufgelasert werden, aber das wars für 2 Jahre. Mal schauen nächste Woche....


    Schönen Sonntag, Gisa

    Ja,...diese Spatzen !?

    Ich hab eine Tränkschale für Insekten (neulich gesehen mit Moos, etc. drin, dass die Bienchen nicht ersaufen) und eins für die Vögelchen - mit nur Wasser. Also, den Spatzen gefällt das nich so - jeden Tag schmeißen die das Moss wieder sauer raus, gehn im anderen dann baden, etc....war zum Schmunzeln..

    Hallo Sabine,


    'ntschuldige, dass ich erst jetzt antworte - aber irgendwie weiß ich nicht, was ich sagen soll ?!

    Operateur meinte, dass man halt schauen muss, wie sich das weiter entwickelt. Der andere Prof sagte schon mal im Vorfeld, dass es sein kann, dass man mal zutropfen müsse und dann wieder vielleicht? nicht ???

    Steht alles in den Sternen.

    Mich ärgert schon noch, dass ich keine TET machen hab lassen, da war ich wenigstens 2 Jahre tropfenfrei auf dem Auge. Mit den Tropfen sehe ich auf dem Ahmed-Auge nu schlechter......


    Also, kann nix genaues sagen - Anfang Mai nächser Kontrolltermin.


    Habs gut !

    LG, Gisa

    Hi,

    Monoprost muss nicht in den Kühlschrank, halt unter 25°C aufbewahren (lege es in den kühlsten Raum) - nach Aufschneiden der Beutel entsprechend der Angaben / 5-7 oder 10 Tage Öffnungszeit - steht im Beipackzettel; immer verschließen.

    PS: Das hat mir mein alter Doc mit auf den Weg gegeben: eben sollte jemals ich extrem starke Kopfschmerzen mit akutem Sehverlust erleiden - dann ab in eine Klinik (ich denke dahinter steht eben ein solcher Anfall).

    Wie ich lesen konnte wird das Auge stark rot, und knallhart..... um ein wenig zu deeskalaieren.

    Hm... das war keine Frage: Hier sollte eine genaue Definition erfolgen:

    -was ist ein Glaukomanfall und

    -was ist ein Winkelblockglaukom ??

    Für mich sind das 2 Paar Stiefel.


    Auch bei einem Pex kann alles zugemüllt sein (salopp erklärt) und der Druck jenseits von gut und böse !


    Bitte Sabine oder jemand anderes !

    Hallo Jasmin,


    im Beipackzettel des Cortison steht auch meist, dass dieses den Augeninnendruck erhöhen kann.

    Wenn meine Hornhaut durch die Glaukomtropfen, etc. angegriffen ist, tut das auch oft höllisch weh, sodass gleich Tränen laufen manchmal.


    malve: gerne lese ich, dass man bei einem PEX keinen Glaukomanfall erleiden kann...aber genau auf der von Ihnen angegebenen Seite steht beim PEX - Verlagerung des Kammerwinkels, Glaukomanfall ??? Wie ist das zu interpretieren ?


    PS: Mein Doc sagte zu mir: sofort in die Klinik, wenn ich sehr starke Kopfschmerzen habe und ganz schlecht sehe bei meinen vorgeschädigten Augen.....!


    Viele Grüße, Gisa

    Hallo Arun,


    ich finde es explizit gut von Dir, dass Ihr die Medikation NICHT selbständig OHNE Absprache mit dem AA verändert - ich finde das wichtig, da hier viele Neulinge auch mitlesen und eben die Compliance von Glaukompatienten eben mies ist. Glaub jeder 3.Patient tropft nicht oder mal so mal so. Nur deshalb fragte ich doof nach.


    Servus, Gisa

    is Recht...zutakten: diese verändernden Gegebenheiten kann man wissen, und ein entspanntes Lebensgefühl führt auch zur Druckreduktion, etc.


    Wer das Ding selber bezahl - bitte gerne. Abben Sie werden doch nicht her gehen und dem selbst gemessenen Druck dann die Medikation verändern ?


    Ich fände es viel wichtiger, dass die Glaukomvorsorge von den GKVs übernommen würden

    Und die ganzen Studien kann ein Seheingeschränkter nicht lesen.


    Und tschüss

    Ich sehe mich als so ein "Opfer" dieser Geldgier der Renditegeier.....z.B. wurde mein Xen-Stent durch die vorsichtig gewordenen Beihilfe (die wissen von dem ganzen Mist, nachträgliches Gespräch) nicht genehmigt,...tja, irgend jemanden beißen halt die Hunde. Ich habe schon viele schwierige, komplexe Ops über Jahrzehnte - da war nie wass von der Seite aus.


    Leider hat anscheinend die AA-Praxis, die auch an diese Scharrer-Gruppe verkauft wurde von meinem jahrzehntelangen AA, komplett zugemacht. Früher war die komplett überlaufen. So kann man auch den Markt bereinigen. Auf in den Kampf !

    In den USA gibt es diese Kurs glaub schon so 20 Jahre..... in Kliniken, etc.

    War NUR als Hinweis gedacht und natürlich ist JEDER ein INDIVIDUUM.


    Nur der Hinweis in dem anderen Thread auf so nen Kurs hat mich das Buch wieder rauskramen lassen.


    Ich habe viele viele Jahre es mit richtiger Meditation versucht und ich konnte es immer besser - aber nur in der Gruppe, mit Anleitung und Führung. Es gibt in anderen Therapieansätzen z.B. immer diesen Bodyscan....den man auch mit Leitung üben muss, also ich.


    Es gibt Feldenkrais, Progrssive Muskelrelaxion nach Jacobsen, Meditation, usw.... Musiktherapie, ...

    Ich bin schon sehr enttäuscht, dass ich schon nach nem halben Jahr nachtropfen muss. Bei meiner TET war ich wenigstens 2 Jahre komplett tropfenfrei. Aber die Beihilfe hat mir ja eine andere Op nicht genehmigt. Aber ich habe Tropfen und sehe noch recht gut, und mir fallen keine Bomben auf den Kopf..... manchmal relativieren sich Problem !


    Gruß, Gisa

    Warum will jetzt jeder ein Selbsttonometer - mein Druck ist auch sehr schwankend. Ich will keins !!!!

    Warum sollen wir die Arbeit der Ärzte machen (bis auf wenige wirklich wichtige Ausnahmen - Glaukomanfallmöglichkeit, oder so...).


    Arun, warum schreibt Deine Frau nicht selbst, sie scheint doch betroffen zu sein.

    Hallo, ein Update:


    Druck wird auf dem Ahmed-Auge kontinuierlich schlechter...Feb:13mmHg, März:17mmHg, April: 18mmHg.

    Heißt zutropfen mit 2x CosDuo, ja kein Monoprost.


    Es muss beobachtet werden, wie das Ding einwächst, wie sich die Bindehaut verhält, die ja durch das viele Getropfe schon auch geschädigt ist und meine eh dünn.


    Visus ist auf dem operierten RA fast bei 1,0; LA a bisserl schlechter.