Beiträge von holla

    Hallo und herzlich willkommen!


    Da kämpfst du ja mit Mist am laufendem Band.


    Für deine OP wünsche ich dir allerbesten Erfolg. Die Daumen sind gedrückt.

    Leider habe ich laut Ärzten keine guten Aussichten den letzten Rest Sehkraft auf dem linken Auge zu behalten, sondern sogar die Gefahr im Raum steht das Auge ganz zu verlieren. Aber ich sehe dem ganzen erst Mal positiv entgegen.

    Dass du dies so annehmen kannst, verdient allergrößte Hochachtung. Ich fühle mit dir und hoffe, es wird so weit nicht kommen!


    Grüße,

    Holla


    PS. Möchtest du hier wirklich deinen echten Namen verwenden?

    Hallo und herzlich willkommen!


    Hier gibt es sehr viele sehr gute Informationen und bei Bedarf immer einen Rat.


    Warst du schon einmal in einer Glaukomsprechstunde oder bislang "nur" beim niedergelassenen AA?

    Ich arbeite 8 Stunden am Tag am PC. Mir würde nahegelegt, dass ich mir langfristig Gedanken machen sollte über meine weitere berufliche Laufbahn

    PC-Job ist doch prima. Problematischer wäre ein Job als z.B. OP-Schwester oder Berufskraftfahrer.

    Diese Aussage deines Arztes verstehe ich nicht. Am PC kann man immer arbeiten. Es gibt Hilfsmittel und Schulungen für den Umgang damit. Selbst blinde Menschen können ohne nennenswerte Probleme im Büro arbeiten.

    Hilde45 : Ich wünsche dir, dass alles gut klappt. Daumen sind gedrückt.


    Vom SLT zum Stent ist es m.E. aber ein arger Sprung. Es sind einige andere sehr wirksame und gut erprobte OPs möglich. Diese würde ich erst in Erwägung ziehen, sollte ein weitere Eingriff tatsächlich einmal nötig sein...

    Ja und nein. Wenn du einen guten AA hast, spricht nichts dagegen, dort auch weiterhin hinzugehen. Zumindest bei der Erstdiagnosen und bei Problemen sollten m.E. aber Glaukomspezialisten einbezogen werden.


    Ich persönlichhabe gar keinen Haus-AA, bin aber auch ein eigener Fall.

    Sooo schöne Bilder!! Danke euch!! :kiss:

    Hier ist der Balkon jetzt auch winterfertig. Noch bis vor ein paar Tagen waren die Blumen da (und auch noch recht schön). Bevor es aber richtig kalt wird, mussten doch die Erdarbeiten erfolgen...


    Sabine und die "Angewandte Klimawandelforschung unter besonderer Berücksichtigung der Bananenblüte"...

    Hallo Zauberlehrling, äh Senator >:)


    da kann ich leider nicht weiterhelfen. Nutze ich niemals.


    Vermutlich hast du irgendwo ein Häkchen nicht weggemacht. Und jetzt rollt die Spamwelle.


    Vor unserem letzten Umzug haben wir erwogen, dort einige tadellose, aber nicht mehr passende Möbel einzustellen. Aber der Aufwand....


    Hallo,


    SualK hat dir ja bereits sehr viel Hilfreiches geschrieben.

    Augenklinik Roth in Siegburg

    Ist die Klinik auf Glaukom spezialisiert bzw. bietet sie eine entsprechende Sprechstunde an? Sonst wäre es ggf. eine gute Idee, eine entsprechend ausgerichtete Uniklinik aufzusuchen.


    Ansonsten: es ist erst einmal bestimmt schwer, aber es ist gut, dass du dich beginnst einzuarbeiten. Sammele so viele Informationen wie möglich, lasse dir von allen Untersuchungen eine Kopie des Ausdrucks geben und sammle alle Fragen, die sich dir auftun. Es ist wichtig diese dem AA zu stellen. Es gibt auch gute Literatur für Patienten und hier im Forum sehr viel zum Nachlesen.


    Xalatan / Monoprost vertrage ICH gut. Dass man das Tränenpünktchen abdrücken und Tropfenreste entfernen sollte, weißt du?! Sabine hat einmal ein PDF mit detaillierten Informationen zu Xalatan / Monoprost hier eingestellt. Wo genau, weiß ich nicht, aber vielleicht spuckt es ja die Forensuche aus.


    Alles Gute!

    Bei fast allen Angeboten hört es sich wie ein risikoloser Spaziergang an ich meine, wenn das alles so toll und easy wäre, dann würde sich doch niemand mehr diese Tropferei antun...deswegen bin ich auch skeptisch.

    Das ist m.E. ein sehr wichtiger Punkt. Wenn Arzt so ein Ding anschafft, muss es sich auch rechnen.


    Es ist gut, dass du in der Glaukomsprechstunde bist. Ich wünsche dir, dass es mit SLT klappt. Bei deinen Problemen mit den AT scheint es ein guter Weg zu sein -- gerade wenn sonst noch nicht so viel gemacht worden ist. Drücke die Daumen. :girlshuepfend:


    Noch zwei Gedanken: Es ist gut, dass du wenigsten Monoprost verträgst, denn das ist ein sehr wirksames Medikament (m.E.). Ein Allergietest ist vielleicht auch keine schlechte Idee, aber für die Augen so eine Sache. Meine AÄ hat mir erklärt, dass die meist nicht so aussagekräftig sein, da bei den Augen bereits wirklich sehr kleine (Wirk)Stoffmengen Reaktionen bedingen....

    Hallo!

    ngeblich bin ich im Stadium 3 bis 4 ...vor Schreck habe ich vergessen zu fragen, wie weit die Skala geht :O Kennt Ihr diese Einteilung auch ?

    Von einer solchen Skala habe ich auch nie was gehört.


    Gesichstfeldausfälle merke ich selbst oft garnicht direkt. Zumindest nicht so, dass ich da irgendwelche Lichtphänomene / Blitze oder Schatten wahrnehme.

    Ich setlle nur hin und wieder fest, dass ich irgendwas nicht sehe, was ich früher wahrscheinlich gesehen hätte.

    Dann stoße ich mir irgendwo den Kopf oder auch die zehen an, kippe Gläser um, die "plötzlich" herumstehen oder finde kleinere Dinge nicht, obwohl sie vor mir liegen...

    So ist es, leider. Immer wieder neue Blaue Flecken…


    Man kann Gesichtsfeldausfälle aber gut messen.


    war gerade beim AA und habe ihn auf diese schwarze Sichel angesprochen und er meinte, es wäre eine Art Reflexion von einem Teilchen, was im Glaskörper schwimmt - das hätte was mit der Lichtbrechung zu tun

    Das kann gut sein.


    Dir alles Gute!

    Dann hat es sich ja schon jetzt geloht. Freut mich für dich.


    Danke dir für deine Erklärungen. Bei mir wird das Thema gelegentlich auch anstehen...

    Wenn du dir einen Verdacht hast, ist es vielleicht besser einmal mehr als einmal weniger Messen zu gehen.


    Dieser Schmerz könnte aber auch ganz andere Gründe haben. Zum Beispiel Verspannungen im Kiefer. Wenn der nicht entspannt ist, ist eigentlich der ganze Körper nicht entspannt. Das tut weh. Vielleicht hat sich da auch etwas durchs Ausruhen getan?

    Hallo!


    Nur kurz:


    AID-Schwankungen sind nicht gut und sollten vermieden werden. Von jetzt auf gleich wird man — zum Glück — nicht blind, aber natürlich sollte das gut beobachtet und eingestellt werden.


    Was du da siehst … Keine Ahnung. Nach Glaukom klingt es m.E. nicht, du hast ja bis jetzt auch keines. Nach Netzhaut auch nicht.


    Blutdruckschwankungen vielleicht? Da kann man auch einen 24-Stunden-Profil machen…


    Alles Gute!


    Ich wollte schon jubeln. Aber wenigstens ist jetzt der Übeltäter ausgemacht.


    Ich hoffe, Du hältst es eine Weile mit Pilo aus oder es ergibt sich noch eine andere gute Alternative.