Beiträge von Minerva

    Liebe Sabine,


    Ganz wunderbar frühlingswarme Fotos: wie Krokus und Weidenkätzchen der Sonne (und uns) ihr Erwachen aus der Winterruhe in Farbe + Fülle zeigen =)... jetzt wirds wieder bunter ;o)


    GLG

    Hi Markus!


    War das vllt. die Zielsetzung der Umstrukturierung? "Befreiung" von Arbeitsmitteln, Senkung von Kosten für Internet + Telefonie? 🤔... :grinsgrün:


    Hm, verschafft dir bissele Zeit fürs Einstimmen auf die gerichtete Brille... das vorher/nachher ist schon immer wieder erstaunlich.


    Tut mir leid, dass du wieder so viel Glaupax nehmen und mal wieder Zeit schinden musst... Hornhaut und Druck berappeln sich hoffentlich bald.


    Drücke dir weiter die Däumchen, dass für dich eine Lösung gefunden wird :girlshuepfend:.


    Lieben Gruß... auch ans Winterschlaf-Katerchen

    Hallo Tee,


    tolle Bestätigung deiner bisherigen Ausbalancierung des Behandlungsquartetts :girls:


    Was bin ich froh, dass es Frau Dr. Heinrich gibt...


    Alles Gute weiterhin + LG

    Hallo Ljomur,


    Jenat wollte dich davon abhalten, in Endlos-Gedankenkreisel zu fallen. Du hast Angst vor der Angst... nicht gut.

    Lies dir die sachlichen Infos nochmal in Ruhe durch - du wirst ruhiger, wenn du weißt, was vorgeht.

    Deshalb solltest du dich auch deinem eigenen Thema sachlich annähern- vielleicht portionsweise 😉


    Auch im Forum gab es schon genügend Erfahrungen zu den Differenzen der verschiedenen Messmethoden. Einige von uns haben über die Jahre genügend Messwerte gesammelt. Ggf. auch mit Uhrzeiten.

    Daher ist es eher wahrscheinlich, dass die non-contact-Methode unzuverlässig ist.

    Individuell verschiedene Abweichungen. Bei mir z. Bsp. durchaus schon zw. 6 und 8 mm Hg.


    Das wäre m. E. für etliche Patienten eklatant, wenn allein davon eine Therapieempfehlung ausgehen würde. Gerade bei heiklen Glaukomformen (bzw. Verdacht auf)... und bei Angstpatienten.


    Ich stelle mir gerade vor, wie so eine Mess-Studie vonstatten gehen könnte (ob die Gerätehersteller das wollen würden 🤔) .. 99 von 100 Leuten mit individuell unterschiedlichen Mess-Unterschieden ergeben im kleinsten Nenner: 99/100 Leute mit individuellen Mess-Unterschieden.


    Also das haben wir im Forum zahlenmäßig schon allemal hinterlegt... mit individuellen Werten bei individueller Anamnese... was soll da Allgemeingültigeres heraus kommen als: besser direkt nachmessen lassen... dann bekommt man ja auch erst die Werte zu beiden Methoden für sich selbst.


    Ljomur braucht Sicherheit + Verstehen der Ljomur-Werte. Und da brauchts keine Vielleicht-Zahlen einer mehrheitlich ungenaue Messmethoden. War das jetzt verständlich und eindeutig genug? 😏


    Ljomur, hier wird dir immer geholfen... manchmal halt etwas deutlicher, weil Endloskreiseln ganz bestimmt nicht hilft.

    Also mach dich mal frei von "nicht fragen dürfen..."


    Du bist gefunden worden, du hast nen guten HAA, du wirst im Laufe der Zeit mehr Werte sammeln und mehr verstehen.


    Alles Gute

    Hi Sternchen!


    Du nimmst ja die bisherigen Ausdrücke nach Dresden mit. Damit ist auch ersichtlich, dass die Auswertung/Beurteilung in deinem Fall (leider) nicht sooo simpel ist... gerade deshalb machst Du den Weg nach Dresden.


    Und auch m. W. wird in Dresden nochmal alles komplett gecheckt. Wenn es dir zwecks Vorbereitung gut tut, dann halt doch HAÄ nach GF fragen... aber könnte noch ne Irritation mehr ergeben - kurz vor Klinik wirklich haben wollen? 🙄


    Ich wünsche dir jedenfalls gutes Hin+Ankommen... und eeeendlich mal Entirritation 🤗🏵️

    Und richte doch bitte allerbeste Grüße an die Wasserspender aus... boah, was habe ich da dran 'gehangen' 😂😂😂


    GLG

    Hi Chris,


    schön von dir zu lesen...

    Gibt längere Wartezeiten auf Klinik - Termine... scheint mir doch recht fix zu klappen.

    Welche Klinik ist es denn?

    Du könntest vielleicht noch in der Klinik anfragen: kann man dich auf 'Abrufliste' setzen? - -> falls Jemand anderer seinen Termin absagt, könntest du den Termin übernehmen (falls dir so etwas überhaupt möglich wäre).


    LG

    Lieber Markus,


    schon jetzt wünsche ich dir einen guten Wiedereinstieg 🌸.

    Vielleicht ist es gar nicht mal so schlecht, dass es andere, weniger Kollegen sind. Du hast einen Jetzt-Zustand. Du brauchst dich nicht 'gezwungen' fühlen, deinen Leistungsstandard von vor 14 Monaten sofort und gleich abzurufen (wie es die bekannten Kollegen vllt. erwarten würden).


    Mach schön vorsichtig im Sinne der Wiedereingliederung... da auch noch mit Glaupax, oder habsch das falsch verstanden? 🙄


    GLG... auch an den Schlummer-Kater 😉

    Lieber Senator,


    da hast du uns doch tatsächlich ein Nach-Weihnachtsgeschenk vom Allerfeinsten präsentiert 👍😊 ... welche große Freude, dass du nach langem Kampf den Störenfried verscheuchen konntest... und dass wir dies mit dir feiern dürfen 🎉... 🌺💐🌸🏵️🌹🤗

    Hi,


    kann m. A. tatsächlich nur durch mühsames testen herausgefunden werden. Und zuallererst jenats Empfehlung auf Langzeitbasis folgen.

    Benutzt du jetzt wegen der neuen Kolis auch andere Aufbewahrungs-/Reinigungslösung?

    Ggf. mit unter Beobachtung stellen...


    Nur die Augenlider? Weder Unterlidbereich noch Augen an sich?


    Nebenbei: Lidschluss trotz der dickeren Linsen vollständig?


    Ausreichend Wasserzufuhr?... für innen 😏


    LG

    Liebe Mandy,


    wünsche Dir bereits jetzt bestmögliche OP + Ergebnisse.


    Da wäre ich auch uffgerescht... aber du hast deine Fragen sortiert - dich damit auch gut vorbereitet... mache dir wegen Rest-Aufregung nicht noch extra Druck. Wir sind alle nicht aus Stein, da darf mal nervlich geflattert werden.

    Hast du schon ein Mantra?


    GLG

    Hi Martina,


    schau mal in diesen Thread

    Multifokale Linsen? bei Starker Kurzsichtigkeit und glaukom

    Da gibt's paar Infos zur möglichen Verbesserung des KL-Tragekomforts.


    Ganz wichtig auch das Thema "Benetzungstropfen bei trockenen Augen" das ist unter 'Erfahrungsaustausch von Betroffenen' extra ganz als erstes angepinnt. Ausprobieren muss man selbst. Das gilt m. E. auch für Kontaktlinsenaufbewahrungs-/reinigungslösungen. Kann dich ggf. dein Koli-Spezialist beraten.


    Alles Gute

    Hi Martina,


    schau mal in diesen Thread

    Multifokale Linsen? bei Starker Kurzsichtigkeit und glaukom

    Da gibt's paar Infos zur möglichen Verbesserung des KL-Tragekomforts.


    Ganz wichtig auch das Thema "Benetzungstropfen bei trockenen Augen" das ist unter 'Erfahrungsaustausch von Betroffenen' extra ganz als erstes angepinnt. Ausprobieren muss man selbst. Das gilt m. E. auch für Kontaktlinsenaufbewahrungs-/reinigungslösungen. Kann dich ggf. dein Koli-Spezialist beraten.


    Alles Gute

    Hi Jenat,


    total doof alles... lass dich lieb drücken 🤗.


    'Keine Lust' ist in Ordnung, du bleibst ja trotzdem am Ball. Wir sagen dir auch gern immer wieder 'step by step'... wie vom Profi gelernt 😏. Der Visus hat sich ja schon schön berappelt... Brille in Aussicht - next step.


    Hat bei dir der Winter auch eine weiße Decke in der Landschaft hinterlassen? Macht vieles gleich heller, sauberer... blanko für energetischen Neustart 😏...


    GLG

    Hi ChrisEA!


    Das war einer der ' merkwürdigen' Punkte auf meinem Fragezettel: wie du das in der Schule schaffst... offensichtlich leider Krampf bis Kampf.


    Warum fragt ein Minderjähriger in eigener Sache in einem Glaukom-Forum, wenn nix klar? Wo sind die gesetzlichen Vertreter? Was ist seit dem Klinik Aufenthalt vor 8 Jahren im Verlauf und an Diagnostik passiert? ... Boah, dies auf den Schultern eines Minderjährigen... übelst. 😔


    GdB ist Sache der aktuellen(!) Beurteilung (wobei ich arg irritiert bin, dass da seit 8 Jahren keine spezialisierte Klinik ihre Diagnose abgegeben hat).

    Du bist noch sehr jung und hast empirisch gerechnet noch seeeehr viel Zukunft vor dir

    ;o))... eine aktuelle Diagnostik durch spezielle Augenklinik könnte helfen.


    Da wäre nur die Frage, wo, bei wem und welche Untersuchungen du bereits (in Unmenge) durch hast. Die richtige Klinik zur Diagnostik wiegt xxx Untersuchungen/Beurteilungen von weniger erfahrenen Institutionen um Mehrfaches auf! ;o).

    War seit Gießen keine Augenklinik an der Diagnostik beteiligt?


    Das wirst du nicht alles wissen oder erinnern können.

    Hatten sich deine Eltern schon mal an Gießen gewandt, weil da vor 8 Jahren Untersuchung/Diagnostik stattfand?


    Könnte Gießen selbst nochmal angesprochen werden wegen aktueller Diagnostik? (Mailanfrage mit Hinweis auf Aufenthalt vor 8 Jahren, mit Anhang derzeitiger Befunde, mit Bitte um Empfehlung bzgl. Diagnostik)


    Oder könnte Gießen andere spezielle Klinik empfehlen?


    Könnten deine Eltern mehr Unterlagen haben + sich selbst an uns wenden?


    Ich finde es zwar ungemein tapfer von dir, dich selbst zu kümmern. Aber es sollte eigentlich nicht allein deine Aufgabe sein.

    Kannst du deine Eltern mit 'ins Boot nehmen'? ☺️

    Es hilft ihnen vllt., dass hier Fragen nach Möglichkeit tatsächlich beantwortet werden. Wir werden uns bemühen zu helfen, auch wenn es nicht um Glaukom geht.


    Schon mal an den Dt. Blinden- und Sehschwachenverband gewandt (DVBS) ? Dort gibt es auch Hilfe unterschiedlicher Art... rechtlich z. Bsp.


    Boah, mich miept das extremst an, dass sich ein Sechsehnjähriger mit seinen Sorgen an uns wendet, weil keine andere Hilfe zur Stelle .. Müdigkeit nach den K(r)Amp-Zeiten verständlich...


    GLG + bleib aktiv in eigener Sache!

    Halloooo Sternchen!


    Fantastischer AID :hops:... hm, die Raterei finde ich persönlich nach den Jahrzehnten nicht mehr so beunruhigend - höchstens, wie lange ich dazu brauche 😁.


    Deine Anpassungen scheinen zu greifen, finde ich ganz toll... bald bist du in Dresden :girlshuepfend:


    GLG + komme gut im neuen Jahr an! 🍀

    😂 zumindest im Forum schon... wir bemühen uns auch, sämtlichen Anfragen nachzukommen - selbst wenn Jemand einen alten Thread aktiviert, in dem über vier Jahre keiner gepostet hatte.


    SLT ist immer noch ein aktuelles Thema. Wird meist in den individuellen Threads 'besprochen', wenn das Thema beim jeweiligen Mitglied ansteht.


    Letztens erst angesprochen durch Parchita "SLT als Alternative".


    Quasi Klassiker von friedl "SLT und endlich Tschüss Glaukom".


    Über Suchfunktion lassen sich viele weitere Einträge finden.


    Je nachdem, was du schreiben, fragen, weitergeben möchtest: vielleicht einen eigenen neuen Thread zu Biggi mit aktueller Situationsbeschreibung aufmachen?


    Oder du schreibst doch einfach mal, um was es dir geht. Sortieren und Zuordnung ist auch später noch möglich.

    Eben, also zuerst Status abklären.... dementsprechend wird sich erweisen, ob Verdacht (OHT) oder tatsächlich Glaukom... ergo wer Kosten zukünftig zu tragen hat/ wie oft Kontrolle (wenn/falls Kostenfrage), ..


    Du wurdest mit grenzwertigem Druck gefunden.. Diagnose abklären lassen ist eine Chance, hoffentlich kein Insolvenzverfahren... hätte/ wenn wegen Kosten 🤔... gibt Schlimmeres - lies hier mal nach...


    Alles Gute!