Beiträge von sualK

    Hallo,


    schön, dass du uns weiter informierst.

    Sie schickt mich jetzt weiter in die Glaukumsprechstunde. Dort werde ich eine umfassende Diagnostik erhalten. Die Laiserbehandlung wird sie absagen. Ev. werde ich sie zu einem späteren Zeitpunkt machen

    das finde ich gut und sinnvoll so.


    Sie wollte mir keine Augentropfen mitgeben, da sie findet, dass sie das in der Glaukomsprechstunde entscheiden sollen.

    Puh, bei deinen Druckwerten halte ich da ehrlich gesagt die Luft an :O

    Hast du ungefähr ene Ahnung, wann der Terminin der Glaukomsprechstunde sein soll?

    Wenn das deutlich länger als 1 - 2 Wochen dauert wäre mir da schon recht unwohl bei...


    Sorry, ich will dir keine Angst machen, aber meines Wissens nach ist einDruck von 30 schon mächtig hoch.


    Bin gespannt auf weitere Meinungen hier.


    Ich drücke jedenfalls beide Daumen :thumbup:

    Ca. 15 min von mir zu Hause mit dem Fahrrad entfernt. Jawoll auch wir im Norden können Rimini und Copacabana :oD

    Hallo Nordlicht,


    das weiß ich aus eigener Anschauung :oD und ich beneide euch da oben oft um das viele Wasser...

    Heute mit der Bullemiephotographie hat man ein wenig die Freude am Knipsen und das Hinschauen und innerlich in sich aufnehmen verlernt. Man läuft durch Städte und berückende Landschaften von Selfie zu Selfie und fragt sich beim Durchscrollen wo zum Teufel das aufgenommen wurde.

    Das beschreibst du sehr treffend:!:

    Die Digitalfotografie hat enorme technische Verbesserungen mit sich gebracht. Das hat wie so vieles Vor - und Nachteile.


    sualK Deine Bilder da oben, nicht die "gruseligen" sind extrem Hart und scharf. Hast Du einen Tip was ich da bei mir so einstellen müsste?

    Ich schreibe dir `ne PN , kann aber etwas dauern, bin heute viel unterwegs.


    Ansonsten stimme ich Senator zu 100% zu :thumbup:

    Alte Ausrüstung die man verkaufen könnte, hätte ich nicht. Das ist alles noch analog

    Genau so war das bei mir vor 1,5 Jahren auch. Für die analogen Kameras gibt es meistens nichtmehr viel (außer wenn "Leica" draufsteht..:zwinkern:)

    Gute Objektive sind aber meist sehr gefragt!

    Hej Nordlicht,


    also das sieht doch schon recht vielversprechend aus. Warst du in Italien?


    Ich finde die beiden Fiats klasse. Das letzte Bild mit der Laterne löst sowas wie Fernweh aus nach Sommer, Sonne, Wasser, Urlaub ...:sunshine:


    Danke für`s Zeigen!

    Nochmal Hallo,


    ich habe gerade mal in deinen älteren Beiträgen gestöbert. Dein "Problemauge" ist wohl das rechte. Da hatteset du schon einige OP`s und ich könnte mir vorstellen, dass der erneute Druckanstieg eine Spätfolge der Netzhautablösung und der Eingriffe ist.

    Augen reagieren manchmal so.


    Ich bleibe ansonsten bei dem vorhin Geschriebenen.

    Hallo Tom,


    Jetzt meine Frage: Soll ich eurer Meinung nach wieder mit Alphagan anfangen oder doch eine SLT durchführen lassen? Meine letzte SLT war etwa Ende 2014. Gibt es bei der SLT-Laser-OP Nachteile bzw. Risiken?


    Das kommt drauf an. Wie war denn die Wirkung der SLT damals? Wenn ich es recht verstehe, musstest du ja danach wieder Tropfen nehmen.


    Jeder Eingriff birgt Risiken. Bei der SLT kommt es hin und wieder vor, dass die Drucksenkung nicht ausreicht. Es soll sogar Druckanstiege nach SLT geben.


    Ansonsten solltest du die Entscheidung auch davon abhängig machen, wie der Verlauf deines Galukoms bisher war, wie ist der Zustand deiner Sehnerven? Wie gut / schlecht hasst du die Augentropfen vertragen?


    Oder du könnteset mit deinem Augenarzt über andere Operationsverfahren reden. Der AID scheint nicht so sehr erhöht zu sein bei dir. Vielleicht kame auch eine Stent OP in Frage.

    Dir schnelle und gute Besserung! :knuddeln:

    Vielen Dank, heute gehte es den ersten Tag wieder besser.


    Meine Favoriten Bild 2,3,4 und 7. Sowas gefällt mir riiiiiiiiiiiiiiichtig gut :hops: . Danke!! Mega!

    Das freut mich sehr, dankeschön :lachen:



    das ist dann nicht ganz die Preisklasse für mich. :O

    Es gibt preiswertere Fujis (z. B. auch Vorgängermodelle). Ich musste zur Finanzierung auch erst meine alte Ausrüstung verkaufen :grinsgrün:


    Zumal ich überhaupt noch nicht einschätzen kann was meine Augen in Zukunft so machen werden und ob es überhaupt Sinn macht in die optischen Sinne zu investieren.

    Nicht nachdenken, einfach machen! Nach meinem "Schlamassel" vor 5 Jahren dachte ich auch erst, ich müsste die Fotografie an den Nagel hängen. Die Zeit, Geduld und ein bisschen Üben haben geholfen.


    Bild 1 und 5 finde ich gruselig. Für mich sieht die Welt zur Zeit immer wieder so aus

    Interessant, dass du es als "gruselig" beschreibst.


    Die restlichen Bilder sind mega :oD

    Ist da ein Braunfilter am Werk? Oder überhaupt irgendein Filter?

    Danke!

    Kein Filter, Klarsichtfolie ;o)



    Damit könnte ich 1,2 aktuelle Frühlingsfotos, natürlich ohne Knospen beisteuern.

    Auja, trau dich, ich würde mich freuen!



    Danke euch allen und einen schönen Tag :blume:

    Hallo,


    so eine Erkältung hat auch was "Gutes": man kommt mal wieder dazu sich Fotos anzugucken und welche hochzuladen.


    Ganz nach dem Motto " Bei Nacht sind nicht alle Katzen grau..." habe ich mich in letzter Zeit mal wieder im Dunkeln aufgemacht zum Bilder sammeln.

    Das habe ich früher schon sehr gerne gemacht und jetzt wieder entdeckt.


    Die Lichtstimmungen sind in der Dunkelheit vollkommen anders als bei Tageslicht. Schatten fallen anders, sind tiefer und bilden interessante Muster. Laternen werfen reizvolle Lichtkegel oder sogar Sternchen, manches wirkt beinahe gespenstisch.

    Ich mag das sehr und möchte euch mal ein paar der so entstandenen Bilder zeigen.


    Kommentare / Kritik oder Fragen gerne.



    DSCF26082.jpg


    DSCF2679_1.jpg


    DSCF2803_1.jpg


    DSCF5768_1.jpg


    DSCF2673.JPG


    DSCF5776.JPG


    2.jpg

    Hallo,


    Luckyboy : Das Pferdchen sieht noch so "zerbrechlich" aus, scheint wirklich noch sehr jung zu sein.


    @ Sabine: was du schon wieder alles blühendes und wachsendes findest, das ist erstaunlich. Da hast du echt einen Blick dafür :thumbup:


    Bei uns hier ist es eher grau und wieder leicht winterlich und ich liege auch noch mit einer blöden Erkältung im Bett rum. Da tut es einfach gut die Farben und Formen so zu sehen.



    Danke! Ich habe mich auf Fujifilm Kameras (xt20 und x100f) "eingeschossen".

    Ich knipse immer jpg und raw. Ist das jpg gut, wird nicht dran rumgeschraubt.


    Manchmal passt aber die Belichtung oder was anderes nicht. Dann entwickle ich die raw - Datei und passe etwas an, keine großen Sachen.


    Das Programm nennt sich"raw file konverter", ist speziell für die fuji - Sensoren entwickelt und ist kostenlos.

    .....orange Tropfen bekomm ich vor der Augendruckmessung damit es betäubt etwas und man dabei halt stille halten kann. ......also denk ich so...

    Das Zeug is orange beim Abwischen dann.....

    Hallo, genau darufn habe ich auch spontan getippt.

    Hallo solara,


    ertsmal herzlich willkommen hier im Forum!


    Ein Augeninnendruck von 30 scheint hier wohl sofort behandelt werden zu müssen?

    Was würdet ihr mir empfehlen, was ich machen soll?

    Ein Augeninnendruck von 30 sollte in der Tat behandelt werden. Das ist schon deutlich außerhalb jeder üblichen Toleranz. Auch wenn deine Sehnerven noch nicht geschädigt sind, glaube ich, würde ich da keine 3 Monate warten wollen.


    Pigmentglaukome können tückisch sein. Es kommt zu heftigen Druckschwankungen und Druckentgleisungen, oft ohne, dass man es unbedingt spürt. Das ist für die Sehnerven eine Gefahr. Hier kann ein Tagesdruckprofil, bei dem der Augeninnendruck mehrmals zu verschiedenen Zeiten über den Tag verteilt kontrolliert wird, hilfreich sein. Manche Agenärzte bieten das in ihrer Sprechstunde an.

    Du kannst aber auch in der Klinik anfragen, ob die das machen. Noch besser ist es nämlich, wenn der Druck auch nachts gemessen wird um eventuelle Druckspitzen ausfindig zu machen.

    Vielleicht kannst du ja mit deiner Augenärztin nochmal darüber sprechen.

    Es gibt hier im Forum einige TeilnehmerInnen, die sich mit Pigmentglaukom besser auskennen als ich. Die werden sich bestimmt noch zu Wort melden.

    warum tut er das?

    Hallo Nordlicht,


    wie geschrieben kann es durch Cholesterinsenker bei längerer Einnahme nicht ganz selten zu unangenehmen Nebenwirkungen (Muskelschwäche, grauer Star etc.) kommen.

    Wie immer ist die Einnahme solcher Medikamente also ein Abwägen zwischen Nutzen und Risiko.


    Mein Internist ist genauso alt wie ich und er meint immer, Wenn er an meiner Stelle wäre, würde er keine Cholesterisenker einnehmen. Und weil meine Blutgefäße bisher vollkommen unauffällig sind, die Durchblutung also in Ordnung ist, verzichte ich auf Cholesterinsenker.

    Hey sommerkind,

    ich finde deinen Link gut! Vielen hier kann bestimmt geholfen werden.

    Mein Kommentar war recht spontan und auf keinen Fall kritisch oder gar persönlich gemeint. Ehrlich!


    LG ;o)

    Hallo Nordlicht,


    Walnüsse sind besser.

    Die Cholesterinsenker sind nicht ohne. Ich habe auch erhöhtes Cholesterin und gehe 1 mal im Jahr zu der von Sabine beschriebenen Untersuchung zum Internisten. Da wird dann auch gleich noch das Herz untersucht, Beladstungs EKG und die Durchblutung der Extremitäten v. a. Der Beinvenen untersucht.


    Da bis jetzt alles immer im grünen Bereich ist, rät der Arzt mir immer von den Medikamenten ab.


    So eine Untersuchung kann also in doppelter Hinsicht hilfreich sein.

    Ich soll zu Trusopt S und Monoprost noch Clonodin sine 3x tgl. tropfen.


    Wie ist Eurer Erfahrung zu diesem Medikament als Ergänzung? Klappt es mit der Drucksenkung ?

    Ich tropfe Chlonidin s 2 x täglich als Ergänzung zu Trusopt s (2x) und Monoprost. Bei mir klappt es mit der Ducksenkung, was aber nihct bedeutet, dass es bei dir (oder anderen) genauso gut klappt :keineAhnung::zwinkern:

    Hallo klempus,


    Mann, da hast du ja echt was hinter dir. Und die Druckwerte sind immer noch alles andere als gut.


    Bei den immer wieder deutllich erhöhten Drücken und den HRT - Befunden neige ich dazu dir zu einem früheren Kliniktermin zu raten. du weißt nicht, wie oft es solche "Ausreißer" gibt. Damit ist nicht zu spassen!


    Ich würde mal mit dem Augenarzt reden, ob er nicht selbst für dich in der Klinik anrufen kann um die Dringlichkeit zu verdeutlichen. Denn selbst wenn du im Mai in MZ bist, hast du ja noch keinen OP - Termin!


    Sorry, aber ich kann da jetzt nichts anderes / erfreulicheres schreiben.


    Der Druck muss runter, du brauchst Stabilität, irgendwie, zur Not wieder mit Glaupax!

    Hallo ronny48,


    ich habe zuerst eine Bitte: kannst du bitte Absätze in deine Teste einfügen? Für mich persönlich ist es kei Problem aber hier sind viele stärker Sehbenhinderte Menschen unterwegs, für die das Lesen so sehr anstrengend ist. Danke!

    ich hab halt sehr große angst zu erblinden da ich ja auch 0 Ahnung von der Sache habe. ich bin halt auch schon ein wenig vorbelastet. die letzten 10 Monate waren für mich und meine kleine sehr sehr hart privater Natur. dadurch bin ich halt ziemlich weit unten und jetzt das noch. mal eine frage noch aber rein aus neugier. wie lange dauert es eigentlich wenn so was unbehandelt bleibt bis man erblindet ?

    Bitte bleibe ruhig! So schnell erblindet man nicht am Glaukom. Du bist in Behandlung, dein Druck ist erstmal gesenkt und alles weitere wird sich zeigen.

    Deine Augenärztin scheint recht gewissenhaft vorzugehen, bespricht deinen Fall mit einer Kollegin, korrigiert ihre erste Einschätzung bez. der möglichen OP u. s. w. , das klingt gut.


    Beim Engwinkelglaukom muss man vor allem plötzliche Druckanstiege (Glaukomanfälle) vermeiden. Deshalb der Vorschlag mit dem Lasern. Ich vermute es handelt sich dabei um eine Iridektomie. da wird ein oder mehrere kleine Löcher in die Iris gelasert, um einen Glaukomanfall vorzubeugen.


    Mit Glasköpertrübung kenne ich mich nicht so gut aus, da werden andere Forumsteilnehmer antworten.


    Es ist veständlich, dass du verunsichert bist. Aber du solltest dich jetzt nicht zu sehr mit dem Thema Glaukom beschäftigen. Das stresst zusätzlich! Versuche dich auch mit anderen Dingen zu beschäftigen. Verbringe gute / schöne Zeit mit deiner Tochter, nimm die Tropfen und gehe zu den vereinbarten Terminen.


    Bei Unklarheiten frage deine Augenärztin oder uns hier. :thumbup:

    Hallo ronny,


    willkommen im Forum.


    Weißt du schon welches Glaukom du hast? Es gibt da unterschiedliche Formen.


    Wie oft würde der Druck schon gemessen und wie waren die Werte?


    Bestehen Schäden an den Sehnerven? Würde schon eine Gesichtsfeldmessung gemacht?


    Wichtig ist dass dein Augeninnendruck gesenkt ist und das so bleibt.


    Wenn du unsicher bist, löchere deine Ärztin, stelle deine Fragen hier oder wende dich an eine (Uni-) Augenklinik.


    Für deine Tochter findet sich eine Lösung. Bestimmt.