Endlich SLT und tschüss Glaukom!

  • Hallo zusammen,
    nach 30 Jahren grünem Star und allen möglichen Tropfen habe ich gestern SLT machen lassen. Das Lasern ist problemlos. Die nächsten 5 Stunden waren sehr unangenehm in den Augen.
    Heute war ich das erste mal zum Druckmessen.
    16/17 ohne einen einzigen Tropfen Medikament. Gestern war die abendliche Müdigkeit schon weg und ein ganz neues Lebensgefühl macht sich breit.
    Zuletzt habe ich 3x Azopt und 1x Xalatan getropft und ähnliche Druckwerte erreicht.
    Die Auswahl an Medikamenten war ziemlich ausgereizt.
    Falls der Druck wieder steigt kann ich SLT beliebig oft wiederholen.
    Die nächsten Wochen gehe ich regelmäßig zum Druckmessen.
    Ich habe mit meinem AA in Burghausen, schon viel durchgestanden und ihn interessiert der weitere Verlauf.
    Der Laser ist ganz neu.


    Viele Grüße ins Forum
    Friedl

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von friedl ()

  • Zitat

    Original von friedl


    ...nach 30 Jahren grünem Star und allen möglichen Tropfen habe ich gestern SLT machen lassen.


    Hallo Friedl,
    das hört sich ja alles sehr gut an.
    :laola:
    Berichte bitte weiter, wie es dir in den nächsten Tagen/ Wochen so ergangen ist?

    Liebe Grüße von Willy!
    ... es gibt auch konservierungsmittelfreie Augentropfen !

  • Hallo Friedl!


    Ich hab' da mal was dazu gefunden.



    http://www.thieme-connect.com/…doi/10.1055/s-2007-963014



    http://augenzentrum-siegburg.d…aiu2ka0t5jacd0kknu68j9q81



    Du hast da schon Recht. Die SLT kann wiederholt werden.


    Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das beliebig oft wiederholt werden kann.


    Mein Prof. hat mir damals nach meinen beiden ALT's gesagt, der Eingriff könnte NICHT wiederholt werden, da er bei mir schon knapp 80 Schuss gesetzt hat.


    Ich hoffe sehr, dass die SLT Dir die gewünschte Drucksenkung bringt und Du dann so lange wie möglich tropfenlos leben kannst.
    Und das sage ich nicht einfach so! Ich selbst erlebe den Luxus seit 1,5 Jahren tropfenlos zu leben.


    Bedenke bitte, dass die Vernarbung nach der Laser-OP auch seine Zeit braucht und oftmals erst dann die Drucksenkung eintritt.



    Eines muss ich noch hinterherschieben: Deinem Glaukom wirst Du leider nie tschüss sagen können! Es wird Dich trotz eventueller erfolgreicher SLT für den Rest Deines Lebens begleiten. Und Du wirst auch weiterhin regelmäßig zum AA müssen.


    LG
    Sabine

  • Hallo Friedl,


    schön das das Lasern so gut geklappt hat und Du gute Werte hast. Sicher kann das wiederholt werden, aber ich glaube wir hatten hier schon mehrere Threads bezgl. Lasern und "Nebenwirkungen". Und tschüss Glaukom- Das kannst Du grad vergessen! Schön wenn Du jetzt lange ohne Tropfen auskommen kannst, aber regelmässige Kontrollen wirst Du trotzdem machen müssen. Und irgendwann könnte der Laser mal ausgereizt sein, ebenso wie Tropfen etc etc Du weisst ja wie es gehen kann. Also mal schön realistisch bleiben :]



    LG Fantoma

  • Hallo zusammen,
    eh klar, dass ich immer noch Glaukompatient bin. Ich hab ja auch nur Tschüss
    gesagt bis der Druck wieder ansteigt. Dann trifft sich wieder das Glaukom und ich. Antwort wird das grüne Laserlicht sein, solange die Kasse das zahlt und ich die freie Auswahl habe.
    In eurem Interesse werde ich weiter berichten. Vielleicht hilft es dem einen oder anderen. Es ist ein ganz anderer Ansatz den Druck zu senken statt mit neuen Augentropfen zu experimentieren.


    Gruß
    Friedl

  • Hallo Friedl!


    Na gut, das hörte sich eben nur so an, als ob Du Dich als geheilt ansehen würdest. 8o


    Dann drücke ich Dir die Daumen, dass der OP-Erfolg schnell kommt und lange anhält!!! :)


    LG
    Sabine

  • Hallo zusammen,
    heute war ich das zweite Mal beim Druckmessen.
    Jetzt kenne ich meinen ungetropften Druck mit sagenhaften 33/33.
    Egal- heute abend gibt es wieder Xalatan. Mir reicht schon, wenn ich die Azopt nicht mehr nehmen muß.


    Ein Star bleibt halt ein Star :]


    Im Herbst probieren wir es nochmal. Vielleicht bin ich zu pigmentlos oder die Laserstärke war zu schwach 70 %.


    Augen zu und durch...........==========>Ziel: ohne Tropfen


    Gruß
    Friedl

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von friedl ()

  • Hallo Friedl,


    das ist ja wirklich schade, dass Du nun so schnell wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt wurdest!


    Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass man da schon erst mal ziemlich geknickt ist, wenn man sich einer Op unterziehen musste und dann der erhoffte Erfolg doch ausbleibt und das Auge sich gleich wieder von seiner "besten" Seite mit viel zu hohen Werten zeigt.


    Mir waren vor kurzem auch mal vier Wochen ohne Tropfen vergönnt, doch damit war es auch schnell wieder vorbei.
    Nun musst Du zwar wieder tropfen, aber nur einmal Xalatan ist ja schon viel besser als zusätzlich noch dreimal das Azopt.


    Ich wünsche Dir, dass Dir die Tropfen nun ausreichend helfen und die nächte SLT im Herbst dann effektiver ist!


    Liebe Grüße, Luisa

  • Hallo Friedl!


    Puhhhhhhhhhhh 33/33 ist ja schon nicht gerade von Pappe!


    Tut mir leid für Dich, Friedl, dass die SLT nur so kurz was gebracht hat. Bzw. könnte es auch sein, dass einfach die Reste der Tropfen im Körper die letzten WErte noch beinflusst haben.


    Dann hoffe ich, dass die Xalatan alleine ausreichen! Und falls nicht, dann gibt es ja doch noch Alternativen zum Azopt!


    Lass' den Kopf nicht hängen! Vielleicht bringt die SLT im Herbst ja doch noch mehr.


    Übringens.... bei mir ging es etwas über drei Monate, bis eine Drucksenkung nach der ALT eintrat. Die Vernarbung der Schussherde muss im Auge erst mal abgeschlossen sein!


    So lange würde ich mit der zweiten SLT auf jeden Fall warten!!!



    LG
    Sabine

  • Hallo zusammen,
    heute mache ich SLT links zum zweiten Mal (erstmalig Juni 07). Von 40 gelaserten Personen hat es bei zweien nicht geklappt. Einer bin ich.Alle anderen müssen zur Zeit nicht mehr tropfen. Ich bin nicht blond oder rothaarig. Es gibt also genug Pigmente in der Iris, die aktiviert werden können. Die Laserleistung betrug beim letzten Mal 70%. Wahrscheinlich war die Leistung zu gering. Mein AA hat sich jetzt sicher eingeschossen. Ich war damals einer seiner ersten Patienten.


    Dann eben nochmal.


    Ich werde weiter berichten.
    Gruß
    Friedl

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von friedl ()

  • Hallo Friedl!


    Na, dann wünsche ich Dir alles Gute!


    Und lass' mal wieder von Dir hören.



    LG
    Sabine

  • Hallo Sabine,
    ich habe fertig- eiin Mann sah grün :biene:.


    Ein Auge lasern ist angenehmer als beide gleichzeitig. Das Fremdkörpergefühl ist nicht besonders angenehm. Morgen früh ist das auch weg.


    Mal schaun wie es weiter geht


    Friedl


  • Hallo Friedl,wie schlimm sind die Schmerzen denn?So wie bei einem sehr hohen Innendruck?Was sieht man direkt nach dem Lasern?


    Gruß
    Martin


  • Hallo Friedl!


    Na, wie schön, dass alles überstanden ist.


    Ich nehme mal an, dass die SLT auch mit einem Kontaktglas auf dem Auge gemacht wird?
    Hast Du das Fremdkörpergefühl vielleicht von dem?


    Dann drück' ich Dir die Daumen, dass der Druck dieses Mal ausreichend gesenkt wird!


    LG
    Sabine

  • Hallo Martin,
    alles ist etwas verschwommen und das Auge tränt. Es fühlt sich an als hättest du ein paar Sandkörner in den Augen. Helles Sonnenlicht steigert den Effekt. So nach 5-6 Stunden oder einmal drüber schlafen ist der Spuk vorbei.


    Viele Grüße
    Friedl

  • Hallo zusammen,
    bin gerade von der Kontrollmessung zurück:


    Ausgangszustand SLT beide Augen im Juni, 3x Azopt, 1xXalatan täglich:
    Links 16, rechts 18.
    Gestern SLT links, heute linkes Auge ungetropft, rechtes Auge 3x Azopt, 1xXalatan, wie gehabt.


    Ergebnis:
    Links10, rechtes Auge 10 !!!!!!!!!!!!!!!!!!! Obwohl rechts gar nichts gemacht wurde.


    Scheinbar psychosomatisches Syndrom, weil das rechte Auge keinen Bock auf Lasern hat oder mein Körper ist auf harmonischen Ausgleich bemüht. Dann sollte ich vielleicht mal meine Shakras überprüfen lassen.


    Am Montag geht es wieder zum Druckmessen. Ich soll gar nichts tropfen, weder links noch rechts. Ist Ok- wenn die Farbenspiele kommen muß ich wieder tropfen.


    Ich werde weiter berichten.
    Gruß
    Friedl

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von friedl ()

  • Hallo Friedl!


    Ja, das kommt vor, dass der Druck auf beiden Augen runter geht, obwohl nur an einem Auge was gemacht wurde.


    Aber das ist ja prima! :) Für den Moment zumindest.


    Wie es dann am Montag aussieht ist ganz bestimmt sehr interessant!


    Dann hoffe ich mal, dass der Druck im Rahmen bleibt!!!


    LG
    Sabine

  • Hallo Sabine,
    wenns wieder nicht klappt kann ich ja mit Lars Michel mal nen Joint probieren.
    Back to the roots.
    :laola: :laola: :sunshine: :peace:
    Gruß
    Friedl

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von friedl ()

  • Hallo zusammen,
    2.Tag danach- links SLT alles auch rechts ungetropft.


    Links 14/ rechts 26-31, gestern nach SLT links ein Tag zuvor 10/10.

    Hallo Lars mit dem Joint wirds nix der psychosomatische Effekt ist futsch.


    Das Gehirn ist wohl erstmal links und rechts auf Beobachten gegangen was da bei SLT los war und hat weniger Kammerwasserlinks und rechts produziert..(nur Gerüchte). Als Techniker an alle Ärzte: wo ist der Sensor??


    Also wenns so bleibt lasse ich rechts sofort SLT machen. Für die kleinen Unannehmlichkeiten auf den Tropfencocktail zu verzichten ist keine Frage.



    Viele Grüße ins Forum
    auch wenns bei mir nicht klappt, es ist ein Versuch wert.


    Friedl

  • Hallo Friedl!


    Na, dann drücke ich die Daumen für Donnerstag.


    Was hat er denn jetzt anders gemacht als bei der letzten SLT? Den Laser, wie Du meinstest, anders eingestellt?


    Der Druck links kann ja schon noch runter gehen, wenn die Vernarbung im Auge abgeschlossen ist. Da wirst Du noch ein bisschen Geduld haben müssen. Das kann ja bis zu 3 Monaten dauern.



    LG
    Sabine

  • Hallo Sabine,
    also beim Laser kann man die Millijoule einstellen. Meine schlemmerschen Kanäle sind angeblich etwas pigmentlos. Das grüne Laserlicht koppelt nur auf farbigem Untergrund an. Da wird es dann bestimmt kurzzeitig etwas wärmer. Mein AA muß sich diese Gegenden suchen. Ich kann mir vorstellen, dass braunäugige da keine Probleme haben. Es werden keine Löcher gebrannt oder ähnliches. Das ist eher wie Plaqueentfernung im Auge. Meine Augen sind blau- immer noch trotz Xalatan, aber wunderschöne Wimpern.


    Wir kennen uns in derAugenpraxis schon fast 25 Jahre mit allen Erungenschaften der Augenmedizin sind also schon ein Team. Leider bin ich einer der Ausnahmen, wo es nicht so schnell klappt. Aber ehrlich von über 30 ungetropft auf unter 20 nach SLT- das ist super, wenns so bleibt. Und wenn ich danach nur noch ein Medikament tropfen muß ist es auch OK. Auf Montagsmessungen wie heute geb ich eh nichts. Da ist mindestens minus 5 drin.
    Die Wochenenden sind halt etwas ausgelebter.


    Viele Grüße
    Friedl

  • Hallo Friedl!


    Wie sieht's denn jetzt weiterhin aus?


    22 dürfte ja aber - trotz dass es 10mmHg weniger ist- immernoch zu hoch sein, oder?


    LG
    Sabine