Ahmed Valve Implantat

  • Hallo hier im Forum -


    guck mal unter Chirurgische Therapie... überübernächste Rubrik nach unten.

    Oder man kann auch oben rechts in die Suche eben Entsprechendes eingeben...


    Warum fragst Du nach dem Implantat ?


    Gruß, Gisa

    Einmal editiert, zuletzt von Gisa ()

  • Würde vor 14 Tagen am rechten Auge operiert. Visus und Druck schwanken. Operation Ultima Ratio. 🙄🙄

  • ...oh, erzähl doch a mal abisserl mehr - wann war der beschriebene Druck - vorher nachher.... Visus jetzt bei 0,6 - 0,8 ist doch super. Ich kann nicht allzuviel mit den paar Brocken anfangen

  • Hallo Skotum!


    Willkommen im Forum. Durch die Forumssuche kann man dazu folgendes finden:


    Suchergebnisse - Glaukom-Forum.net



    Wenn Du ein bisschen mehr über Dich erzählen magst, können wir vielleicht auch besser verstehen.



    Viele Grüße

    Sabine

  • Seit 1989 mehrere Goniotrepanationen des linken Auges nebst Vernarbungen des Sickerkissens. Tropftherapie beider Augen. 2006 folgte das rechte. Sickerkissen hielt bis März diesen Jahres. Druckentgleisung, Klinik und schließlich Implantation des Ahmed Valve Ventils. Zwischenzeitlich Progression, Papillenblässe und Gesichtsfelddefekte. Wirklich tolle Aussichten..... 🙄🙄🤗🤗

  • Druckwerte von 12 bis 19 postoperativ. Ebenso Visus. Vorher 0.8 rechts und 0.63 links. Vor der Operation Druck 35 bis 44 rechts und 17 links. Nun ist der linke leicht gestiegen.

  • Habe die Beiträge gelesen. Nun etwas schlauer. Optimaler wäre natürlich ein geringerer Ziel druck um die gruselige Progression zu stoppen. 🤔🤔🙄🙄👍👍

  • Hallo Skotum!

    Seit 1989 mehrere Goniotrepanationen des linken Auges nebst Vernarbungen des Sickerkissens. Tropftherapie beider Augen. 2006 folgte das rechte. Sickerkissen hielt bis März diesen Jahres. Druckentgleisung, Klinik und schließlich Implantation des Ahmed Valve Ventils. Zwischenzeitlich Progression, Papillenblässe und Gesichtsfelddefekte. Wirklich tolle Aussichten..... 🙄🙄🤗🤗

    Da hast Du schon eine längere Glaukomgeschichte. Du hast ein juveniles Glaukom, das ist nicht immer einfach zu behandeln.


    Wie fortgeschritten ist denn die Schädigung an den Sehnerven?


    Druckwerte von 12 bis 19 postoperativ. Ebenso Visus. Vorher 0.8 rechts und 0.63 links. Vor der Operation Druck 35 bis 44 rechts und 17 links. Nun ist der linke leicht gestiegen.

    Eine Visusverschlechterung ist erstmal ganz normal nach so einer OP. Oft erholt er sich im Laufe der postoperativen Monate.


    Für ein Auge ist eine Drucksenkung von 35-44 auf 12-19 schon heftig. Das muss so ein Auge auch erstmal verkraften. Auch das macht das Sehen erstmal schlechter.


    Hab Geduld!

    Habe die Beiträge gelesen. Nun etwas schlauer. Optimaler wäre natürlich ein geringerer Ziel druck um die gruselige Progression zu stoppen. 🤔🤔🙄🙄👍👍

    Wo liegt denn Dein Zieldruck?



    Viele Grüße

    Sabine

  • Keine Ahnung. Das müssen die Ärzte festlegen. Vielleicht bei 12-13? Die Papillen sind schon ziemlich exkavatiert und angeblasst aber die Sehnerven sehen garnicht mal so schlecht aus. (Oberarzt Klinik). Ein "Fortgeschrittener grüner Star" eben nebst "Gesichtsfelddefekten". Alles ziemlich nervig weil man nicht weiß wie es in 10 Jahren aussieht. 🙄🙄🤔🤔👍👍🧛‍♂️

  • Hallo Skotum!

    Keine Ahnung. Das müssen die Ärzte festlegen. Vielleicht bei 12-13? Die Papillen sind schon ziemlich exkavatiert und angeblasst aber die Sehnerven sehen garnicht mal so schlecht aus. (Oberarzt Klinik). Ein "Fortgeschrittener grüner Star" eben nebst "Gesichtsfelddefekten". Alles ziemlich nervig weil man nicht weiß wie es in 10 Jahren aussieht. 🙄🙄🤔🤔👍👍🧛‍♂️

    Ja klar, den Zieldruck müssen die AÄ festlegen. Wurde das bisher nicht getan?


    Hast Du vielleicht einen Ausdruck vom OCT-Befund oder sowas?


    Wie es in 10 Jahren bei uns aussieht, weiß leider niemand hier. Da hilft auch leider keine Kristallkugel ;o) . Das müssen wir nehmen, wie es eben kommt.



    Viele Grüße

    Sabine

  • Hab ich nicht. Weiss aber dass sich die Nervenfaserdicke der Netzhaut verschlechtert hat. (Befund der Klinikärzte) Eigentlich kein Wunder bei den Druckspitzen die ich schon verkraftet hab. - Obwohl mein Gesichtsfeld erscheint mir seitwärts noch ziemlich topp. 🤗🤗🧛‍♂️🧛‍♂️ Liebe Grüsse Slokum

  • Vergangenen Montag ist der Druck auf den operierten Auge auf 29 angestiegen. Eine Glaupax zur Drucksenkung und Dorzocomp und Brimonidin morgens und abends nun auch wieder auf den operierten Auge🙄 sowie nur noch zwei Tropfen Dexamytrex statt vier. (Therapie der Augenärztin). Bis gestern ist der Druck auf 12 rechts und 12 links gesunken. Am Montag wieder zur Kontrolle. Der Visus rechts hält sich konstant bei 0.8. Mal sehen was die Klinikärzte davon halten. 🤔


    Gruss Skotum

  • Hallo Skotum!


    Hm, das ist natürlich nicht schön! Wurde mal geschaut, ob der Schlauch am Ahmed frei ist oder ob sich da was am Ablauf verkapselt hat?


    Vielleicht reagierst Du auch als Cortison-Responder auf die Dexamytrex?


    Die Drucksenkung auf 12 ist ja schon mal toll! Daumen für die Kontrolle sind gedrückt :girlshuepfend: .



    Viele Grüße

    Sabine

  • Drucksteigerung lag vielleicht an den Vernarbungstendenzen. Sickerkissen war ja vorhanden. Man sitzt permanent wie auf heißen Kohlen. Mal schauen wie es sich entwickelt. Danke für die Antwort. 👍🤗.


    Mit herzlichem Gruss Skotum

  • Heute lag der Druck bei 15 rechts und 17 links. Messung um 9 Uhr. Leider nur ein punktueller Wert. Die nächste Messung erfolgt am Donnerstag um acht. Die Operation ist nun fast vier Wochen her. Vielleicht sind ja die Drücke noch am Pegeln? 🤔🤔


    Gruss Skotum👍👍

  • Hallo Skotum!


    Dass der Druck vorgestern schon mal niedriger war, ist ja schon mal gut. Der Druck kann schon noch sehr schwanken, ja.


    Na, das wird schon noch werden :girlshuepfend: .


    Viele Grüße

    Sabine

  • Trotz der Tropfen? Wie lange braucht es bis sich postoperativ der Druck normalisiert? 🤔 Na ja vielleicht mache ich nur die Pferde scheu. 🤗 Morgen ist die nächste Messung. Spannung angesagt. Herzlichen Dank für die Antwort. 👍👍


    Gruss Skotum

  • Heute lag der Druck bei 14 rechts und 17 links. 😀 Am kommenden Mittwoch nochmals Kontrolle in der Klinik. Frage Stent für das linke, also stärker lädiertes Auge. 🤔 Der nächste Routinetermin bei der Augenärztin Ende Mai.


    Gruss Skotum👍👍

  • Hallo Skotum!


    Das liest sich ja erstmal gut, so dass der Druck sich nun beim re. Ahmed-Auge wohl doch eingependelt hat. Klasse! :thumbup:


    Ein Stent für Dein linkes Auge? Du schreibst, stark lädiert. Wie stark denn? Und tropfst Du da was?



    Viele Grüße

    Sabine

  • Links die gravierendsten Gesichtsfelddefekte, Glaskörperabhebung als auch periphere Netzhautdegeneration. Tropfte zwei mal täglich Brimonidin und Dorzocomp. Perimetrie wird durch herabhängende Lider beiderseits verzerrt. Wenn ich sie hoch ziehe erweitert sich das obere Blickfeld. 🤔😁


    Gruss Skotum👍👍

  • Hallo Skotum!


    Du tropfst also am LA Brimonidin und Dorzo comp. Wie hoch ist damit der Druck? Und was soll das Ziel eines Stents sein an diesem Auge? Tropfenfreiheit?


    LG
    Sabine

  • Durchschnittlich 16 - 17 mit Spitzen von 19. Wahrscheinlich wollen die Klinikärzte den Zieldruck senken um die Progression zu stoppen. 🤔 🤔. Weiss der Teufel was.... Aber nun ist erst mal das rechte dran....


    Herzliche Grüsse Skotum👍👍