Rote Augen durch AT

  • Hallo

    ich wollte mal fragen wie eure Erfahrungen mit Augentropfen sind. Sind die Augen nachher so gerötet und gereizt dass man kein Auto fahren kann?

    Folgendes zu mir.

    Mein sehnerv ist noch nicht angegriffen, das dauert wohl noch. Mein AID ist 22 und 24. Ich gehe regelmäßig zur Kontrolle. Meine AA überlässt mir die Entscheidung ob ich tropfe oder noch warte.

    Nächste Woche habe ich einen Beratungstermin zur SLT. Ich bin innerlich noch nicht bereit zum Tropfen. Ich möchte einfach nicht auf Kontatklinsen verzichten. Ich gehe auch zum schiwmmen, da ist es praktischer und im Sommer sowieso. Ich will die Linsen ja nicht den ganzen tag und auch nicht jeden tag tragen.

    Ich bin mobil und viel unterwegs. Wenn ich dann plötzlich kein auto fahren kann wäre das doof.

    Ich hoffe mit SLT endlich inneren Frieden zu finden.

    Danke

  • Noch ein NAchtrag. zumal es ja auch so ist, dass jedes medikament, dass man sein ganzes leben lang nimmt, immer schäden im körper hinterlässt. das sagt auch mein heilpraktiker.

    hat jemand vielleicht auch erfahrung mit naturheilverfahren? Tropfen? Oder Tabletten?

    DAnke

  • Stella, als ich noch tropfen musste, habe ich auch Kontaktlinsen getragen und bin Auto gefahren. Allerdings haben meine Kontaktlinsen gelitten. Ich musste 6 x täglich tropfen, auch bei der Arbeit. In einer 15-minütigen Pause musste ich die Linsen rausnehmen, tropfen, warten (das waren dann gerade mal 10 Minuten) und dann die Linsen wieder einsetzen. Normalerweise haben meine harten Kontaktlinsen bis zu vier Jahren gehalten, doch durch die Tropfen waren sie nach eineinhalb bis zwei Jahren "hinüber".


    Mit Naturheilverfahren kriegst du keine Drucksenkung hin. Vielleicht kommst du mit Tropfen hin, die man nur 1 x täglich am Abend nimmt. Dann 15 Minuten warten und danach Benetzungstropfen nehmen, um die Augen zu pflegen und reizfrei zu halten.

    Glaukom mit Gesichtsfeldausfällen, Trabekulotomie an beiden Augen (04/11 + 08/11), vor Katarakt-OP (11/21) stark kurzsichtig.

  • Hallo zusammen,


    plaudern und chatten - hatte Jenat damit nicht ursprünglich im Sinn, zu verhindern, dass in einem Thread die Diskussion in eine Richtung geht, wo manche der Teilnehmer nicht hinwollen, oder wo das Anliegen des "Inhabers" völlig untergeht?


    Bitte den ursprünglichen thread nicht kapern, sondern die Sache hierher auslagern in plaudern und chatten. Da kann das, wer will, weiter vertiefen.


    So verstehe ich die Botschaft.


    Stellas Beitrag nun zeigt, dass der Plauderkasten hier ein (anderes) Namensschild braucht - aber welches?


    "Plaudern und chatten" lädt zu allem möglichen ein.


    War das so gemeint, Jenat?


    In so einem unsortierten Plauderkasten findet man schwer was wieder und wird auch kaum gefunden mit einem speziellen Anliegen, so wie Stella jetzt.


    Wäre es nicht besser, wir würden diesen Plauderkasten hier thematisch benennen - wie die anderen, die wir so haben in Sachen Urlaub, Frühling usw?


    Sonst verirren sich hier alle möglichen User mit ihren Themen eher zufällig. Anstatt dass sie sich eine passende Rubrik heraussuchen, und die Gelegenheit vielleicht nutzen, darin etwas zu stöbern.


    Und wenn dann doch was wichtiges dabei ist, dann muss Sabine das wieder umverteilen,


    Deine Anliegen, liebe Stella, würde ich hier nicht vermuten und auch nicht finden - wenn ich nicht zufällig mal vorbeigeschaut hätte - um DieDa zu treffen.


    Sie scheinen mir besser woanders aufgehoben, weil sie dort mehr Leser und Antworten finden, Und genau darum geht es Dir ja wohl.


    In Frage kommt eigentlich immer "Erfahrungsaustausch...." vor allem bei mehreren Anliegen, wie Du sie hast.


    Oder einzeln: Trockene Augen bei "Tropftherapie" und Naturheilverfahren möglicherweise bei "Begleittherapie".


    Schau doch einfach mal in die Rubriken rein. Viele Themen werden da auch schon behandelt, also mitlesen lohnt immer.


    Liebe Grüße



    Chanceline

    Einmal editiert, zuletzt von Chanceline ()

  • dass jedes medikament, dass man sein ganzes leben lang nimmt, immer schäden im körper hinterlässt. das sagt auch mein heilpraktiker.

    keine Wirkung ohne Nebenwirkung und die Dosis macht das Gift.

    Jede Scheibe Brot mit Gluten, das ein starkes Gift gegen Fressfeinde ist, hinterlässt Schäden in deinem Körper, jede Zigarette, jede Antibabypille, jedes Gramm Zucker......


    Da muss man dann abwägen.


    Warum sollte man mit Glaukomtropfen nicht Autofahren können? Die meisten Patienten nehmen Glaukomtropfen ohne irgendwie beinträchtigt zu sein. In den Foren sind meistens Leute, bei denen es nicht so rund läuft. Die grosse Mehrheit merkt nichts von der Behandlung

  • Hallo Stella!

    Ich habe ein eigenes Thema aus Deinen Beiträgen und den Antworten gemacht.

    Wenn Deine Augen nach dem Tropfen so gereizt sind, dass Du kein Autofahren mehr kannst, dann solltest Du mit Deinem AA über andere AT reden. Was tropfst Du denn?


    Es gibt hier einige User, die KL tragen, aber trotzdem ihre AT regelmäßig nehmen.



    Klar muss sein, dass auch die SLT eine OP ist. Wenn Du Dich nach dem Aufklärungsgespräch mit Abwägung der Risiken/Vorteile/Nachteile für die SLT entscheidest, dann ist das doch ok.


    Viele Grüße

    Sabine