Hallo aus Wien

  • Hallo aus Wien

    Ich bin 48 Jahre, weiblich. Seit ich 8 bin, bin ich extrem kurzsichtig, seit ca. 45 kommt altrersweitsichtigkeit dazu.


    Da ich 2012 eine Ablatio retinae hatte, bin ich seitdem alle 6 Monate bei meinem AA, wo immer Druck gemessen wurde.


    Deshalb fiel der gestiegene Druck im Dezember ( li 19/ Re 20) sofort auf und nachdem zwar das GF unauffällig, aber der Sehnerv bereits dünner ist, hat sich mein AA dazu entschlossen, zu tropfen.


    Deshalb Tropfen ich seit 1 Woche Xalatan.


    Kontrolle habe ich wieder in 1 Woche. Mit den Tropfen geht es so lala. Ziemlich trockene Augen, die ich mit Hylo Dual intense befeuchte. Dies hilft sehr. Auch manchmal ziemlicher Juckreiz. Aber ich arrangieren mich damit.


    Ich habe dieses Forum durch Zufall entdeckt und bin so froh es gefunden zu haben.

    Ein frohes Hallo an alle

    Michaela

  • Willkommen in diesem Forum, Michaela!


    Gut, dass du einen Augenarzt hast, der auf dich achtet.

    Glaukom mit Gesichtsfeldausfällen, Trabekulotomie an beiden Augen (04/11 + 08/11), vor Katarakt-OP (11/21) stark kurzsichtig.

  • Hallo Michaela,

    willkommen im Forum.

    Was den Juckreiz an den Augen anbelangt, ist es bei mir hilfreich, wenn ich die Lidränder nach dem Eintropfen mit einem feuchten Wattepad abwische, dann bleiben keine Reste von den Tropfen hängen, was den Juckreiz auslösen kann. Außerdem wische ich bei auftretendem Juckreiz die Lidränder mit Blephagel ab. Das beruhigt sehr. Nur nicht so sehr auf den Augen rumreiben, das erhöht den Augendruck.


    Zu Deinen Befunden: Bei so sehr kurzsichtigen Menschen steht immer die Frage, ob es sich bei Veränderungen, die der Augenarzt mit der Spaltlampe sieht, sowie auch bei den Untersuchungen mit dem OCT wirklich um ein Glaukom oder um morphologische Besonderheiten durch die Kurzsichtigkeit handelt. Z. B. um eine Makropapille.

    Zumal der Augendruck bei Dir nicht so hoch ist.


    Vielleicht sprichst Du das noch mal mit dem Augenarzt an, inwieweit er sich sicher ist, daß Du ein Glaukom hast.


    Das Xalatan braucht einige Wochen, bis es die volle Wirksamkeit entfaltet hat. Insofern Geduld.

    Gruß - Malve

  • Liebe Michaela,


    ich tropfe Latanoprost von Pfizer, das ist das original alte Xalathan und muss bis zum Abbruch in den Kühlschrank. Das neue Xalathan muss nicht in den Kühlschrank bis zum Abbruch, es ist stärker konserviert und mehr runtergesäuert.


    Das neue Xalathan vertrage ich nicht, lokale Probleme. Das alte als Latanoprost von Pfizer ist günstiger und verträglicher. Die Firma macht aber keine Werbung - logisch. Frag den Arzt und druck das aus:


    LATANOPROST Pfizer 50 Mikrogramm/ml Augentropfen - Beipackzettel
    Beipackzettel und wichtige Informationen zum Medikament LATANOPROST Pfizer 50 Mikrogramm/ml Augentropfen: Wirkung, Anwendung, Gegenanzeigen, Nebenwirkungen,…
    www.apotheken-umschau.de


    LG


    Jenat

    Ohne Musik wäre alles nichts. (frei nach Mozart)

  • update: nach 2 Wochen Tropfen heute beidseits 16. AA möchte noch gerne mehr Drucksenkung, Kontrolle in 3 Wochen.

    Hab mir jetzt die Tropfen ohne Konservierungsmittel verschreiben lassen, war kein Problem.

    Ich bin eigentlich ganz zufrieden. 14 bis 16 hatte ich vor der stetigen Steigerung immer.

    :oD:oD