Posner Schloßmann Syndrom

  • Hallo zusammen,


    Ich habe seit vier Jahren das das PSS am rechten Auge. Alle paar Monate entgleist mein Augeninnendruck, zum Glück merke ich das aufgrund von schmerzen, Halos und trüber Sicht. Soweit so gut, ich weiß was bei so einem Anfall zu tun ist (Kortisonteopfen u Salbe helfen mir sehr gut) gehe regelmäßig zur Kontrolle und bisher ist mein Sehnerv intakt.


    Was mich allerdings sorgt ist, dass ich immer mal wieder leichte Schmerzen am Augapfel/Höhle habe, ohne, dass es einen Druckanstieg gibt. Mein Auge wurde auch bereits ausführlich untersucht und es ist alles bestens. Ich hab sie zb seit ein paar Tagen wider, heute ganztägig. Tropfen helfen bisher nicht..


    Kennt jemand von euch solche Schmerzen?

  • Hallo Eleven,


    ich habe das PSS auch seit 2018.

    Mein linkes Auge ist hinüber.

    Diese Schmerzen im Auge hatte ich am Anfang auch.

    Man konnte aber nie was finden.


    Das einzige war Befeuchtungstropfen zu bekommen, da mir gesagt wurde, durch die Tropfen trocknet das Auge aus und kann weh tun.


    Tropfen habe ich nicht genommen, sondern die Gele die helfen bei mir besser.


    VG

    Kati

  • Hallo Eleven!

    Das könnte einerseits an einem Trockenen Auge liegen, wie Kati schon schrieb, andererseits könnten da vielleicht Vernarbungen im Auge sein von den Schüben (Entzündungen?).


    Ich kenne solche Narbenschmerzen z. B. bei Wetterwechsel.




    Viele Grüße

    Sabine