Gesichtsfeld

  • Hallo zusammen,

    wieder mal ich.


    Bin gerade sehr Enttäuscht von meinem Augenarzt.


    Alle 3-4 Monate bin ich ja zur Kontrolle. Heute war wieder das rechte Auge mit der Gesichtsfeldmessung dran.


    Die 4 roten Lichtpunkte sah ich verschwommen, laut Helferin kein Problem.

    Hatte tatsächlich das Gefühl, es lief sehr gut und war sehr Euphorisch.


    Beim Arzt kam die Ernüchterung mit den Worten: oh sehr schlecht zum letzten mal und ich hätte nicht gut mitgemacht. Gegen Ende hätte ich um 10%schlechter abgeschnitten.


    3x fing ich an, zu Erklären, dass ich die Punkte schon gar nicht scharf sah, wurde ich nur wieder abgewürgt mit den Worten, wir beobachten das.


    Mein Augeninnendruck ist gut gesenkt durch Fixaprost auf 11 und 13 plus je 2 Punkte, also 13 und 15


    Untersuchung mit der gelben Linse ist alles wie immer.


    In der gesamten Region bei uns finde ich keinen Augenarzt da wo man auch gutes hört.


    Bin nun wieder sehr beunruhigt und kann wieder bis Oktober warten ob es wirklich schlechter geworden ist. Da wird auch das jährliche OCT wieder mitgemacht.


    Die Warterei macht mich jedesmal fertig. Die Angst was verpasst zu haben ist Enorm 😔


    Wünsche Euch einen schönen sonnigen Tag💐


    (Offenwinkel Glaukom, Sehnervschädigungen vorhanden und eigentlich bis dato, keine Gesichtsfeld Ausfälle)

  • Hallo Yveack,

    mein regionaler Augenarzt hat leider keine Ahnung von Glaukom und co., aber per Tonometer wird alle 6 Wochen der Druck gemessen und halbjährlich (wenn ich darauf bestehe)das Gesichtsfeld. Auch mit den Medis gibt es bei ihm kein Problem.

    Aber: ich würde mir natürlich einen Arzt wünschen, der erfahren und bewandert in Glaukom und Problemen und Medis ist.

    Da das aber nicht der Fall ist gehe ich einmal jährlich in die AugenUni Würzburg. Dort fiel eine Verschlechterung des Sehnervs im Mai auf. Der Oberarzt sagte aber er sehe eine Änderung, wisse aber nicht ob das wirklich eine Verschlechterung wäre - also in vier Monaten erneuter Besuch.

    Nur so habe ich die Chance, einigermaßen gut versorgt zu sein. Im Raum von je 25 km je Richtung gibt es keinen Augenarzt. Darüber hinaus gibt es dann welche (bin aber nicht mehr mobil) die ich nicht erreichen kann und die zumeist auch keine Patienten mehr annehmen. Frag mal Deinen Arzt was er davon hielte, wenn Du Deine Augen überprüfen lässt. Ich sag bei meinem Augenarzt immer: ich weiß ja, meine Augen bringen Ärzte um den Verstand, deshalb halte ich es für hilfreich wenn mehrere darauf sehen....


    Gruß von Katzenstube

    OP Cataract re und li (rechts erblindet)
    Zyklophotokoagulation re und li, SLT links, rechts, Nachstar links

  • Die 4 roten Lichtpunkte sah ich verschwommen, laut Helferin kein Problem.

    Das kann an Dir gelegen haben (ist kein Vorwurf, nur Erklärung). Vielleicht hattest Du an dem Tag nicht die volle Sehschärfe oder hast Du kurz vorher noch gelartige Befeuchtungstropfen getropft?
    Oder Du warst einfach nicht fit und nicht konzentriert genug, kann auch passieren. Schlecht geschlafen oder vielleicht Medikamenten Nebenwirkung.
    Da kann es viele Gründe geben.

    Oder es lag an der Durchführung. Vielleicht was da Gerät nicht richtig eingestellt oder es wurde vergessen, Gläser vorzusetzen, falls Du schon eine Brille brauchst. Letzteres war bei mir der Fall.
    Im Nachhinein läßt sich das nicht aufklären.

    Gleich wiederholen geht nicht, die Termine sind ja immer lange voraus vergeben.
    Wenn Du schon im Oktober die nächste GF-Untersuchung hast, bist Du doch gut bedient.
    Wenn der Druck durch Tropfen stabil eingestellt ist, ist der Standard ein Gesichtsfeld pro Jahr.
    Gruß Malve

  • Ich mache bei meinem Augenarzt das Gesichtsfeld seit 9 Jahren ohne Brille! Bei-9 / -10 dpt. War bisher angeblich immer in Ordnung.


    Mir hat er gesagt da kommt es nur drauf an, das Blinklicht zu sehen und das geht auch ohne Brille.


    Bin jetzt etwas beunruhigt da das offensichtlich nicht gängige Praxis ist?


    Grüße

    Nico

  • Ich habe auch so viel Minus, mal mit mal ohne Brille, mal mit Korrekturglas, what ever, Hauptsache leuchtet und dann drücken.

    Ohne Musik wäre alles nichts. (frei nach Mozart)

  • Auch bei mir wird ohne Brille gemessen.


    Aber:zuvor werden die Daten der Brille bzw. meine Sehfähigkeit erfasst um dann wohl irgendetwas einzustellen am Gerät für das Gesichtsfeld.

    Ich weiß dies deshalb, weil vor vier Wochen mein letztes in Würzburg fällig war. Zuvor hatte der Sehtest ergeben, dass eine neue Brille mir mehr Sehen geben würde. Bei der Durchführung wurde mir dann gesagt, dass das Gerät für GF eingestellt sei auf die zukünftige Brille, die mich besser sehen ließe.


    Auch zuvor beim regionalen Augenarzt wurden die Einstellungen verändert, weil noch die Einstellungen der zuvor aktuellen Brille beim letzten Sehtest irrtümlich verwendet worden waren.


    Erstaunlicherweise war das Gesichtsfeld besser mit den entsprechend aktuallisierten Einstellungen


    Gruß von Katzenstube

    OP Cataract re und li (rechts erblindet)
    Zyklophotokoagulation re und li, SLT links, rechts, Nachstar links

  • Vielen herzlichen Dank für Eure Antworten.


    Werde es nicht allzu ernst bewerten dieses Gesichtsfeld. Eure Antworten haben mir gut getan.


    Die Vormessung war schon komisch und war nicht so wie immer.

    Die 4 Punkte im Gesichtsfeld waren so verschwommen, dass ich eben helle Punkte kaum bis gar nicht wahrnahm und niemanden interessierte es.


    Werde mich nun doch nach München wenden und in eine Speziall Glaukom Sprechstunde gehen.


    Habt einen schönen Abend

  • Hallo Yveack!


    Ich mache meine GF-Untersuchung immer mit Korrekturglas, ungefähr meinen Dioptrien entsprechend.


    Ohne würde ich mir eine zuverlässige GF-Untersuchung nicht zutrauen. Keine Ahnung, wie das funktionieren soll.


    Ich habe meinen Haus-AA für die Druckkontrollen. Für die große Jahreskontrolle mit GF und OCT fahre ich 130km zu einem AA. Und ob nun AA oder Klinik ist doch völlig egal. Wenn Du die Jahreskontrolle in einer Klinik machen lassen möchtest und die Klinik das mitmacht, dann ist das doch ok.


    Viele Grüße

    Sabine

  • Hallo,

    meine letzte GF-Kontrolle war im März 21 und die machte ich mit meiner Lesebrille. Zuvor immer ohne und auf Nachfrage sagte


    mir die Schwester könnte sie aufsetzen ,da ist sich das Fachpersonal auch nicht so einig.


    Viele Grüße


    Volker

  • Hallo Volker,



    meine letzte GF-Kontrolle war im März 21 und die machte ich mit meiner Lesebrille. Zuvor immer ohne und auf Nachfrage sagte


    mir die Schwester könnte sie aufsetzen ,da ist sich das Fachpersonal auch nicht so einig.

    wie meinst Du das: mit so einem Vorsteckglas in der Stärke Deiner Brille oder wirklich mit der Brille auf der Nase?


    LG


    Chanceline

  • Hallo,

    mit meiner Lesebrille 4.0 auf der Nase es wurde mir jeweils ein Auge abgedeckt. Dazu Maske und Hörgerät ....ein Vergnügen =(

  • mit meiner Lesebrille 4.0 auf der Nase

    Hallo Reklov,
    Lesebrille bei der Gesichtsfeldprüfung ist ungewöhnlich.
    Bei mir läuft das so: Zunächst erfolgt eine automatische Refraktionsbestimmung. Da schaut man durch ein Gerät und sieht ein Häuschen, welches mal scharf und mal unscharf erscheint.

    Mit diesem Gerät wird ausgelesen, ob man einen Refraktionsfehler hat (also weit- oder kurzsichtig ist).
    Dann wird dieser Refraktionsfehler ausgeglichen.

    Dazu wird in den Strahlengang vor das Auge eine runde Scheibe eingeklappt. Das ist eine Linse, womit gewährleistet ist, dass Du in dem Bereich, den Du für die Gesichtsfeldprüfung brauchst, nicht durch Deinen Refraktionsfehler beeinträchtigt bist.

    Bei einer Brille könnte der Rahmen stören, deshalb ist das nicht üblich.


    Dazu Maske und Hörgerät ....ein Vergnügen

    Na ja, Maske muß derzeit sein. Aber Hörgeräte kann man herausnehmen. Das Knacken des Gerätes wird für den Test nicht gebraucht, das sollte man sowieso gedanklich ausblenden. Es gibt auch Geräte, die dieses Knackgeräusch nicht machen. Das finde ich sogar angenehmer. Man kann sich dann mehr auf das Sehen konzentrieren.
    Gruß Malve




  • Hallo Reklov.


    mit meiner Lesebrille 4.0 auf der Nase es wurde mir jeweils ein Auge abgedeckt. Dazu Maske und Hörgerät ....ein Vergnügen =(


    Auch ich kenne das so nicht, sondern nur wie von Malve beschrieben mit so einer Vorsatzlinse, die den Refraktionsfehler ausgleicht.


    Was ist denn bei diesem Gesichtsfeldtest unter derart abenteuerlichen Bedingungen herausgekommen?


    LG


    Chanceline

  • Hallo,


    danke für die Hinweise nun "muss" ich den AA wechseln ! Es wurde bei mir so gemacht wie ich es beschrieben habe.


    Eine Auswertung gab es noch nie ! Als ich eine Nacht in der Augenklinik Erfurt war wurde es vorschriftsmäßig wie von Euch


    geschildert gemacht. Ich werde mir bei einem anderen AA einen Termin holen und mir die Befunde vom jetzigen AA kopieren


    lassen, denke das ist mein Recht genau so wie die Einsicht in die Patientenunterlagen. Habe mich wegen der " Wartezeit " an die


    KV Thüringen gewandt und werde den Wechsel jetzt durchziehen.


    Viele Grüße und Danke !

  • Hallo Volker!

    Hallo,

    mit meiner Lesebrille 4.0 auf der Nase es wurde mir jeweils ein Auge abgedeckt. Dazu Maske und Hörgerät ....ein Vergnügen =(

    Ich kann kaum glauben, was ich hier lesen muss :O .... unglaublich!

    danke für die Hinweise nun "muss" ich den AA wechseln ! Es wurde bei mir so gemacht wie ich es beschrieben habe.

    Das ist ja echt der Hammer!
    Ein Vorsteckglas zur Korrektur, ok, das ist sehr hilfreich, auch ich mache so meine GF-Untersuchung. Ohne geht nicht.


    Aber mit Lesebrille auf?? Geht ja mal gar nicht...


    Vielleicht magst Du Dich an die SHG Glaukom Erfurt wenden?


    Glaukom-Selbsthilfegruppen - www.bundesverband-glaukom.de



    Liebe Grüße

    Sabine