Trockene Augen schmerzen

  • Hallo,

    kann es sein, das trockene Augen schmerzen?

    Also kein Kratzgefühl sondern ein richtiges Schmerzgefühl. Kann davon auch ein Druckgefühl entstehen?


    Ich frage nur, weil mein Augendruck sollte in Ordnung sein.


    Oder kann das durch Überanstrengung (durch langes Bildschirm schauen) auch kommen.


    Also ich habe richtig schmerzende Augen gehabt. Die habe ich die ganze Nacht gespürt.

  • Hall, Rudi,

    wenn die Augen so trocken sind, daß es zu kleinen Einrissen in der Hornhaut kommt , also zu einer Keratitis, dann kann das stark schmerzen.

    Gruß Malve

  • Hallo Rudi,


    ich bemerke meine trockenen Augen meistens auch erst sobald ich Schmerzen habe. Dann weiß ich, dass ich mal wieder die Befeuchtungstropfen habe schleifen lassen...


    Bei mir äußert sich der Schmerz auch durch ein Druckgefühl und einem Schmerz, sobald ich die Augen bewege. Wie Malve bereits sagte, wurde mir von meinem Augenarzt bestätigt, dass dieser Schmerz durch kleinere Einrisse oder ein "Aufrauen" der Hornhaut kommt. Bei mir helfen Befeuchtugstropfen wunderbar! Etwas dickflüssigere immer etwas besser als richtig flüssige, aber das ist vielleicht auch Geschmacksache.


    Liebe Grüße

    Julia

  • Durch das lange Schauen auf den Bildschirm und dadurch weniger zwinkern werden die Augen besonders leicht trocken. Und ja, das kann dann auch schmerzen.

    Glaukom mit Gesichtsfeldausfällen, Trabekulotomie an beiden Augen (04/11 + 08/11), vor Katarakt-OP (11/21) stark kurzsichtig.

  • Hallo Rudi!

    kann es sein, das trockene Augen schmerzen?

    Also kein Kratzgefühl sondern ein richtiges Schmerzgefühl. Kann davon auch ein Druckgefühl entstehen?

    Ja, kann sein.


    Welche AT tropfst Du derzeit?


    Wo liegt Dein AID damit? Und wo liegt Dein Zieldruck?


    Benutzt Du Benetzungstropfen?


    Viele Grüße

    Sabine

  • Hallo Rudi,


    ich kann das Geschriebene bestätigen. Trockene Augen können Druckgefühl auslösen (obwohl der Druck i. O. ist) und auch Schmerzen auslösen.


    Bei mir hilft nur regelmäßiges Befeuchten über den Tag verteilt.

    LG,

    Klaus =)


    (Kurzsichtig, Lasik - OP und Vorderkammerlinsenimplantation, Offenwinkelglaukom mit Gesichtsfeldausfällen, Katarakt - OP, 4 X XEN - Implantation 2014 / 2015)

  • Hallo,

    tut mir leid für die späte Antwort. Das Problem besteht nämlich immer noch. Ich war dazwischen jetzt noch zwei mal beim Augenarzt.


    Danke einmal für eure Hilfe. Ihr seid wirklich super.


    Jetzt beantworte ich einmal eure Fragen.


    Hall, Rudi,

    wenn die Augen so trocken sind, daß es zu kleinen Einrissen in der Hornhaut kommt , also zu einer Keratitis, dann kann das stark schmerzen.

    Gruß Malve

    Heilen diese kleinen Einrisse von selbst aus?



    Welche AT tropfst Du derzeit?

    Ich tropfe derzeit Arzarga 2 mal täglich und 1 mal täglich Xalathan. Mein Druck ist eigentlich gut eingstellt. Liegt immer zwischen 12 und 17. Manchmal ein Ausreisser mit mit 18 oder 19 nur einmal im Jahr.


    Zieldruck weiß ich gar nicht. Es heißt eigentlich nur, das der Druck nicht über 20 gehen soll.


    ch kann das Geschriebene bestätigen. Trockene Augen können Druckgefühl auslösen (obwohl der Druck i. O. ist) und auch Schmerzen auslösen.


    Bei mir hilft nur regelmäßiges Befeuchten über den Tag verteilt.

    Irgendwie bringt bei mir das befeuchten das nicht unbedingt weg. Ich habe auch schon eine Katarakt OP, so wie du.


    Laut Augenarzt könnten die Schmerzen aber nicht nur von den trockenen Augen kommen, sondern die Augen könnten auch durch Azarga entzunden sein. Ist das möglich, das die Augen durch Azarga entzunden werden?

  • Mikesch

    Ich tropfe seit 20 Jahren. Das Glaukom wurde mit 25 Jahren festgestellt.


    ich habe mittlerweile seit acht Wochen diese Probleme. Aber nicht nur nachts. Den ganzen Tag.

    Nachts habe ich eigentlich weniger Probleme. Ich glaube dass ich Xalathan besser vertrage.

    Meine Augen sind permanent rot und entzunden.

    Dringend a konservierungsmittelfreie Tropfen eine Besserung?

    Weil die Konservierungsmittel trocknen ja die Augen aus.

  • hallo Rudi,

    Klingt für mich nach massiven trockenen Augen. Geh mal in eine sicca Sprechstunde in einer Augenklinik und schildere da deinen Fall.


    Darf ich fragen ob duseit 25 Jahren xalatan (latanoprost)mit Konservierungsmittel benzalkoniumchlorid nutzt?


    Hattest du is vor 8 Wochen keine Probleme?

    4 Mal editiert, zuletzt von Mikesch ()

  • Darf ich fragen ob duseit 25 Jahren xalatan (latanoprost)mit Konservierungsmittel benzalkoniumchlorid nutzt?


    Hattest du is vor 8 Wochen keine Probleme?

    Ich nutze es mit Konservierungsmitteln. Azarga ist ja auch konserviert. Beides mit BAC.

    Ich hatte vorher auch schon Probleme. Aber nicht so massiv.


    Kann es sein, das man dadurch auch unschärfer sieht, bzw. auch ein wenig nebelig sieht (der Augendruck passt aber, von daher kann das leicht nebelige sehen zeitweise nicht kommen). Die Augen sind auch gerötet.

  • nein, nebliges sehen kann auch ein makulaödem sein! Normal ist das jedenfalls nicht !!!Schnell zum augenarzt und lass dir schnellstens Konservierungsmittelfreie Augentropfen verschreiben.. wann haben bei dir die Probleme mit den brennenden Augen angefangen? Direkt am ersten Tag mit latanoprost oder erst später?


    Liebe Grüße

    Mikesch

  • nein, nebliges sehen kann auch ein makulaödem sein! Normal ist das jedenfalls nicht !!!

    Makulaschwellung ist es keine. Es wurde schon im Dezember ein OCD Scan gemacht. Es ist ja auch nur ein wenig nebelig. Manchmal mehr, manchmal weniger. Daher hätte ich auch auf die trockenen Augen getippt. Ich bin auch der Meinung, das ich manchmal unschärfer sehe.

    Ich habe hier auch schon gelesen,das man Farbringe oder Lichtbogen im Auge sehen kann, bei trockenen Augen.

    Daher die Fragen.


    Was hältst du davon?



    lass dir schnellstens Konservierungsmittelfreie Augentropfen verschreiben..

    Das wird sicher ein Versuch wert sein. Irgendwie glauben aber die meisten Augenärzte nicht, das die Konservierungsmittel so böse sind.


    wann haben bei dir die Probleme mit den brennenden Augen angefangen? Direkt am ersten Tag mit latanoprost oder erst später?

    Ich habe es schon geschrieben. Ich tropfe seit ca. 20 Jahren Xalatan. Ich kann mich nicht mehr daran erinnern. Brennen, Fremdkörpergefühl, unschärferes sehen, Augenrötung usw. Aber alles mittelextrem. Also es ist zum aushalten, aber total beschissen. Der Augenarzt meint, es ist eher vom Azarga. Aber ich glaube die meisten kennen sich mit den Tropfen nicht aus.

  • Hallo Rudi.

    ich selber tropfe Duokopt. Monoprost und früher Brimonidin. Alle diese Tropfen haben meine Augen gereizt, gerötet, geblendet und mir das sehen schwer gemacht. Das kann auch innerhalb meiner Wohnung sein und besonders bei Schnee und grauem Himmel. Etwas besser ist es mit Kantenfilterbrille bzw. Anglerbrille.


    Gruß von Katzenstube

    OP Cataract re und li (rechts erblindet)
    Zyklophotokoagulation re und li, SLT links, rechts, Nachstar links

  • Hallo Rudi.

    ich selber tropfe Duokopt. Monoprost und früher Brimonidin. Alle diese Tropfen haben meine Augen gereizt, gerötet, geblendet und mir das sehen schwer gemacht. Das kann auch innerhalb meiner Wohnung sein und besonders bei Schnee und grauem Himmel. Etwas besser ist es mit Kantenfilterbrille bzw. Anglerbrille.


    Gruß von Katzenstube

    Was tropfst du jetzt? Weil du schreibst ja früher hast du getropft.

    Hast du diese Probleme immer noch mit den schlechter sehen?

  • Ich tropfe jetzt Duokopt und Monoprost. Habe das Problem noch immer.


    Allerdings war es unter Brimonidin und den anderen zusammen noch ein vielfaches schlimmer.


    Gruß von Katzenstube

    OP Cataract re und li (rechts erblindet)
    Zyklophotokoagulation re und li, SLT links, rechts, Nachstar links

  • Habe das Problem noch immer.

    Das ist nicht besonders toll. Ich werde versuchen auch an konservierungsmittelfreie Tropfen zu kommen. Komischerweise geben das Augenärzte nicht gerne her. Keine Ahnung warum. Andere verharmlosen Konservierungsmittel.

    Ich tropfe Azarga und Xalatan. Beim Xalatan gibts ja Monoprost. Aber für das Azarga gibt es ja keine Alternative ohne Konservierungsmittel. Brinzolamid gibt es auch als Einzelwirkstoff nicht ohne Konservierungsmittel.

    Oder gibt es da etwas?


    Ich frage mich auch, warum so wenige Glaukom Patienten konservierungsmittelfreie Tropfen nehmen. Ich habe beim Augenarzt noch keinen getroffen, der ohne Konservierungsmittel tropft.


    Bei den Pharmafirmen tut sich ja auch nichts, im Bezug auf Konservierungsmittelfreie Tropfen. Aber Hauptsache bei den Tränenersatzmitteln legen alle Wert auf konservierungsfrei.

  • Hallo Rudi,


    m.W. verschreiben die Ärzte lieber mit KM, weil diese die Augenoberfläche etwas aufrauhen und damit die Tropfen intensiver ins Auge gelangen.


    Ob evtl. auch Budgetfragen eine Rolle spielen - weiß nicht -.


    LG - Senator

  • Bei mir sind alle Tropfen konservierungsmittelfrei bzw. ich konnte es immer erreichen diese zu erhalten. Jedoch hat das bei mir nichts geändert: meine Augen waren/sind gereizt.


    Eine Umstellung auf konservierungsmittelfrei (BrimoVision) erfolgte durch die Uni Würzburg. Ich denke Augenkliniken sind da anders als diverse Wald-/Wiesen-/Regionalaugenärzte.....


    Lieben Gruß von Katzenstube

    OP Cataract re und li (rechts erblindet)
    Zyklophotokoagulation re und li, SLT links, rechts, Nachstar links

  • Hallo Rudi,


    ich tropfe zwei Drucksenker ohne Konservierung (Monoprost und Trusopt-S). Anfangs wurde mir Latanoprost verordnet, ich habe darauf mit massiver Allergie reagiert, meine Augen waren gereizt, rot, extrem trocken, sodass ich sie kaum augbekommen hate, ich hatte eine Art Aufblitze bei Augenbewegungen wegen entzündeter Bindehaut, Brennen, ein Fremdkörpergefühl.


    Ich habe dann sofort unkonservierte Tropfen erhalten. Allerding war der Termin beim Chef der Praxis, davor bei einer Assistenzärztin. Seither war ich in der Klinik, habe meinen AA gewechselt, und überall wurden mir nach einem Hinweis auf Allergie oder Unverträglichkeit problemlos unkonservierte At verordnet.


    Sehr trocken sind meine Augen immer noch, aber ein Teil der Symptome ist weg.

    2 Mal editiert, zuletzt von Jona ()

  • Ein Grund, warum die Ärzte lieber Tropfen mit Konservierungsmittel verschreiben, ist wohl der, den Senator beschrieben hat. Der andere die Kosten, denn die ohne Konservierung sind wesentlich teurer und greifen das Budget des Augenarztes an.

    Glaukom mit Gesichtsfeldausfällen, Trabekulotomie an beiden Augen (04/11 + 08/11), vor Katarakt-OP (11/21) stark kurzsichtig.