Frage zur Trabekulektomie

  • Hallo!

    Diese steht an für mich am rechten Auge. Hat jemand Erfahrung damit, wie lange es braucht bis das operierte Auge wieder " normal " sehen kann?

    Gruß Flora

  • Hallo Flora,


    dafür gibt es keine feste Regel, das ist ganz individuell verschieden.


    Man kann evtl. nach wenigen Tagen mit dem OP-Auge wieder was brauchbares für den Alltag erkennen, es kann aber auch deutlich länger dauern.


    Wichtig ist vor allem die Nachsorge, insb. nach Verlassen der Klinik und Weiterkontrolle beim Haus-AA. Medikamente und Detail.-Zeiten präzise einhalten, vor allem, um Infektionen zu vermeiden.


    Ich habe beids. TE-OP vor 11 bzw. 10 Jahren absolviert, bin bis heute damit sehr zufrieden und habe nie mehr drucksenkende Tropfen gebraucht -.


    LG - Senator

  • Hallo Flora,


    ich glaube auch, dass es sehr individuell ist. Ich konnte nach der OP ca. 6 Wochen mit dem Auge kaum etwas erkennen und ich brauche nach wie vor drucksenkende Tropfen.


    Ich wünsche Dir eine erfolgreiche OP!


    Ljutik

  • Hallo Flora!


    Ich schließe mich da an. Das ist sehr individuell. All die Erfahrungsberichte, die Du durch die Suchfunktion im Forum finden kannst, sind sehr unterschiedlich.


    Es gibt Betroffene, die ein paar Tage nach der TE schon super Sehvermögen hatten, dann welche, bei denen es Wochen gedauert hat, aber auch welche, die dauerhaft Einschränkungen beim Sehen hatten.


    Arbeitsunfähigkeitszeiten von 2-4 Wochen bis hin zu einem halben Jahr.


    Wie Senator betont, ist die Nachsorge das A und O!! Sehr konsequent tropfen, die Kontrollen einhalten und sich schonen!


    Schreibe Dir all Deine Fragen auf, die speziell Deine Augen betreffen und lass Dich vom Operateur gut aufklären!


    Für die OP sind die Daumen gedrückt :girlshuepfend:!

    Wann ist sie?



    Viele Grüße

    Sabine

  • Ja ihr lieben...Hallo erstmal.

    Es ist (noch) nicht zur OP gekommen, da bei der Aufnahmeuntersuchung eine demodex induzierte Blepharitis feststellte, welche dann nun erstmal behandelt werden sollte. Somit wurde ich dann am gleichen Tag wieder nach Hause geschickt mit nem Packen neuer Medikamente und dem Hinweis in 4 Wochen wieder zu kommen. Meinen Hinweis, dass mein Auge eh immer gereizt auf die Tropfen reagiert ( Brimovision und Lumigan ), kommentierte die Oberärztin mit den Worten: Es sind aber nicht immer die blöden Tropfen schuld, Sie haben Viecher in den Augen.


    Also neue Therapie in der nächsten Zeit: RA Brimovision, Ofloxacin-Ophtal und Blephademodex morgens und Abends und zur Nacht noch Lumigan und die Salbe von Ofloxacin. LA hatte ich ja bereits 2014 eine Trabekulektomie, daher hier die gleiche Therapie wie oben, außer halt die drucksenkenden Tropfen Brimovision und Lumigan......mit dem Ergebnis dass insbesondere mein RA extremst gereizt ist wie es vorher noch nicht gereizt war. Heute morgen beide Augen angeschwollen, allerdings das RA wie o.a. zusätzlich massiv getötet, brennt und juckt. Was nun tun? Wenn ich die Therapie jetzt weiter mache dann wird's ja nicht weggehen und dann wird wahrscheinlich im Februar wieder nicht operiert? Bin grad ziemlich ratlos....🤷🤷

    Einmal editiert, zuletzt von Sabine () aus folgendem Grund: Absatz eingefügt

  • Schwer zu sagen,was nun Schuld ist. Ich würde zu meinem Augenarzt gehen und vorschlagen, den Druck bis zur OP durch Glaupax zu senken.


    Vielleicht beruhigen sich die Augen dann ja und Du kannst Dich auf die Viecher konzentrieren.

    Gruß Malve

  • Hallo Flora!

    Hm, das ist ja wirklich blöd.


    Waren Deine Augen denn anders als sonst, als Du ins KH zur OP bist?


    Wenn es an den AT liegt ist das natürlich ziemlich blöd, denn dann wird es im Februar vermutlich auch nicht besser sein. Bitte suche das Gespräch mit Deinem Haus-AA oder noch mal mit der Klinik.



    Viele Grüße

    Sabine

  • Hallo! Ich selber hatte eigentlich keine großartige Veränderung bemerkt. Nun denn....ich habe heute Kontakt zur Klinik aufgenommen. Therapie soll sofort beendet werden und Montag um 11 h einen Termin dort. Vielen Dank und ein schönes Wochenende 🙋🙋