Cortisonspritze (Schulter) und Glaukom

  • Hallo liebes Forum,

    Ich bin mal nach langer Zeit mit einer neuen Frage im Gepäck hier und wollte fragen, ob jemand Erfahrung hat mit Cortisonspritzen gegen Entzündungen in z.B der Schulter. Hab gestern eine hochdosierte Cortisonspritze in den Schleimbeutel der Schulter bekommen und ich hab richtig stark mit grippeähnlichen Symptomen und sehr starken Kopfschmerzen zu kämpfen. Ist richtig unangenehm und ich mach mir schon etwas Sorgen, dass es evtl auf die Augen und den Druck gehen könnte.


    Liebe Grüße :)

  • Hallo Kupferfuchs!

    Man kann schon mal auf Cortison so reagieren. Du solltest den Arzt kontaktieren, der Dir diese Spritze gegeben hat.


    Wenn Du Cortisonresponder bist kann sich das schon auf den AID auswirken. Hast Du denn schon mal mit Druckanstieg auf Cortison reagiert?

    Hast Du Sehstörungen? Im Zweifel bitte direkt zum AA zum Druckmessen gehen!


    LG
    Sabine

  • Hallo Sabine,


    Alles klar, dann weiß ich bescheid.


    Also ich hatte mal eine Behandlung mit cortisonhaltigen Nasenspray, da hab ich sehr drauf reagiert.

    Das ist jetzt meine erste Spritze gewesen und gestern als ich die bekam hatte ich direkt Kopfschmerzen, ziehen bis ins Ohr und bekam verschwommene Sicht. Daraufhin kam das Grippe Gefühl und Fieber. Das machte mir schon etwas Sorge. Heute hatte ich auch den ganzen Tag die selben Symptome aber abgeschwächter als gestern. Ich müsste mal versuchen einen Termin beim Augenarzt zu bekommen.

    Man macht sich ja doch schon etwas Gedanken, denn mit so einer Reaktion auf Cotison hätte ich nicht gerechnet.

  • Hallo Kupferfuchs!

    Naja, so wie Du das beschreibst, kann das schon eine Druckerhöhung sein.


    Geh direkt zum AA, ohne Termin und lass Dich nicht abwimmeln, so dass Dir der AID vom AA gemessen wird!



    LG
    Sabine

  • ich würde mit so starken Symptome n 116117 anrufen und Fragen wer Dienst hat

    Ohne Musik wäre alles nichts. (frei nach Mozart)