Frage zu Gesichtsfeldprüfung

  • Hallo liebe Alle,


    ich habe diese Woche wieder eine Prüfung machen lassen, es gab etwas Diskussionen wegen der Methode, ich bestand darauf wegen der Vergleichbarkeit wieder die vom letzten Mal durchzuführen.


    sie heißt bei diesem Gerät Glaukom LDK, misst nach meinem Verständnis das zentrale Gesichtsfeld bis 30 Grad. Eigentlich wundert mich das, ich hatte die Problematik beim Glaukom immer so verstanden, dass die


    Ausfälle am Rand beginnen und daher lange unbemerkt bleiben. Warum misst man dann das zentrale Geichtsfeld ?


    liebe Grüße

    Jürgen

  • Hallo Jürgen,


    ich habe mal meine GF-Untersuchungen nachgesehen. 30° ist wohl normal und steht auch bei mir über der Messung. Das sind ja auch insgesamt 60° Öffnungswinkel.


    Gruß, C3PO

  • Danke fürs nachschauen, C3PO =)


    Ich dachte halt, damit fängt man die Verluste am äußeren Sehbereich gar nicht ein, es gibt ja Gesichtsfeldmessungen glaube ich bis 90 Grad


    LG

    Jürgen