Hornhautdickenmessung

  • Hallo ihr lieben,


    Ich hoffe es geht euch allen gut =)


    Ich lese hier viel von der messung der Hornaut.

    Sie soll wichtig sein beim Augeninnendruck messen.


    Hier in Österreich machen das die Ärzte nicht.

    Bin ein wenig verwundert darüber.


    Liebe Grüße Kiko

  • Hallo Kiko,


    das ist sehr merkwürdig, dass das in Österreich nicht gemacht wird.


    Die Hornhautdickemessung (in der Regel nur 1x notwendig, da sich die Dicke der Hornhaut quasi nicht verändert) gibt Aufschluss darüber, ob zu deinem gemessenen Augendruck etwas hinzuaddiert oder abgezogen werden muss.

    Das ist sehr erheblich für die weitere Therapie und das Festlegen des Zieldruckes.


    Wenn man z.B. eine sehr dünne Hornhaut hat, ist der tatsächliche Druck um einige Punkte höher als der gemessene.

    Das kann auf Dauer zu fatalen Fehlschlüssen führen.


    Wenn diese Untersuchung in Österreich für Selbstzahler angeboten wird, würde ich das auf jeden Fall mal machen lassen.

  • Ich habe meine Augenärztin gefragt und sie sagte das sie so etwas nicht macht. In der Klinik machen sie es auch nicht, werde aber im Mai nächsten Jahres nochmal nachfragen. Mein Zieldruck ist 10 bis 13.


    Muss ich jetzt angst haben das es dann immer falsch gemessen wird?


    Lg

  • wirklich merkwürdig.

    Eine sehr dünne Hornhaut ist doch schon an sich, ein Risikofaktor für Glaukom.


    Meine ist leider so dünn, dass sogar 6 Punkte zum Messwert addiert werden müssen

    Einmal editiert, zuletzt von Parchita ()

  • Hallo, Ihr Lieben,


    da ich den Schriftwechsel über die Hornhautdicke verfolge, hab ich mal in meinen Unterlagen nachgesehen:



    Pupillenzentrum 604 bzw. and. Auge 603

    Pachy Apex 605 bzw. and. Auge 604

    Dünnste Stelle 603 bzw. 600.

    IOD (Sum) re und li. -2,2 mmHg.


    Dabei ließ sich nicht hochladen..zu groß.


    Läuft das unter normaler Hormhaut ? Ist das ok ?


    Gruß

    Marcela

  • Hallo Marcela,


    Heißt das, dass 2,2 mmHg abgezogen werden können ?

    ich denke, das heißt es.


    Die 'normale' Dicke der zentralen Hornhaut wird lt Dresdner Korrekturtabelle mit 550 µm angenommen.


    Pro 25 µm Abweichung werden 1 mmHg beim gemessenen IOD dazugezählt bzw. abgezogen.


    Also kämmen -2.2 bei Dir mit etwas über 600 µm hin.


    Was nun allerdings die Unterscheidung zwischen Pupillenzentrum / Pachy appex / dünnste Stelle zu bedeuten hat, weiß ich auch nicht.

    Vermute aber, es handelt sich um verschiedene Stellen an denen die Hornhautdicke gemessen wird.


    Welcher Wert da nun der wichtigste ist?

    Da bei Dir allerdings die Werte überall fast gleich sind, spielt das in dem Fall wohl auch keine Rolle.


    Nachlesen kannst Du zur Dresdner Korrekturtabelle hier:


    https://www.uniklinikum-dresde…dresdner-korrekturtabelle


    Ansonsten frag vorsichtshalber beim nächsten Termin nochmal den AA.




    Gruß


    Chanceline

  • tach gesagt.ich bin hier neu.und mir wurde heute gesagt das ich eine hornhautdicken messung in deutschland selber bezahlen muss.sie kostet knapp 49 euro.könnt ihr mir dazu etwas sagen?lg

  • Hallo Kneiper,


    bin mir nicht ganz sicher, aber soweit ich weiß, kommt es dabei auf die verwendete Gerätschaft an:


    per Ultraschall = Kassenleistung bei entsprechender Indikation


    die berührungsfreie optische Methode ist keine Kassenleistung.


    Knapp 50 Euronen scheinen mir aber auf jeden Fall ziemlich üppig.


    Ich habe für die optische Pachymetrie so um 37 EUR bezahlt.


    Im Zweifelsfall frag' einfach bei Deiner Kasse nach!


    Gruß Chanceline

  • Hallo Kneiper!


    Manche AÄ machen die Pachymetrie mit beim AID messen am Non-contact-Tonometer.

    Da kostet es wohl nichts.

    Manche AÄ messen die auch mit einem kleinen "Stempel", der auf die HH "schießt".


    In der Regel kostet eine Pachy um die 30 Euro.


    Viele Grüße
    Sabine

  • danke auch dir sabine für die mega schnelle antwort.oh man ey.alles musste alleine bezahlen.ich wurde heute von fixa pro abend zu nehmen.noch auf trusopt-s umgestellt morgens und abends.ich hätte nie gedacht das eine augenkrankheit so ins geld gehen kann.aber na ja.da müssen wir wohl alle durch.ich sollte langsam lernen geldscheine ertasten zu können falls ich sie bald nicht mehr sehen kann.oder kann man die geldscheine auch durch schmecken erkennen.lach.lg

  • Hallo Kneiper!


    ich sollte langsam lernen geldscheine ertasten zu können falls ich sie bald nicht mehr sehen kann.oder kann man die geldscheine auch durch schmecken erkennen.lach.lg

    Na, nun halt mal schön den Kopf oben! ;o)



    ich wurde heute von fixa pro abend zu nehmen.noch auf trusopt-s umgestellt morgens und abends.ich hätte nie gedacht das eine augenkrankheit so ins geld gehen kann.

    Du nimmst also nur noch Trusopt S und kein Fixaprost mehr? Oder doch zusätzlich?

    Vielleicht möchtest Du was aktuell zu Dir posten? Am besten in Deinem eigenen Thread, damit es hier übersichtlich bleibt.


    Jede chron. Krankheit kostet Geld... leider mal mehr, mal weniger.


    Viele Grüße

    Sabine

  • treudoof s brennt, in der tat, leider

    Ohne Musik wäre alles nichts. (frei nach Mozart)

  • treudoof s brennt, in der tat, leider

    :laugh::laugh::laugh:



    Treudoof ist Trusopt S sicher auch.... herrlich!



    schönen guten abend.sabine.fixaprost abend und neu jetzt trusopt s morgend und abend.furchtbar das trusopt zeug

    Hast Du Benetzungstropfen? Dann versuche mal diese 15 Minuten vorher diese zu tropfen. Dann nach 15 Minuten das Trusopt S. Vielleicht hilft das.


    Kannst Du bitte auf Rechtschreibung achten? Hier gibt es viele Sehbehinderte, denen das Lesen dadurch mächtig vereinfacht wird.


    Viele Grüße

    Sabine

  • treudoof s brennt, in der tat, leider

    Sehbehinderung Atmosphäre it's best!

    Ohne Musik wäre alles nichts. (frei nach Mozart)