Normaldruckglaukom und Drusenpapille

  • Moin,


    Gruß aus Berlin, ich bin 52 Jahre alt und vor kurzem wurde bei mir auf beiden Augen ein Normaldruckglaukom festgestellt, wahrscheinlich durch Drusenpapille ( Sehnervverkalkung) .


    Gibt es hier noch weitere Leidensgenossen mit Erfahrungen und Tipps.


    Würde mich über Feedback freuen


    Gruß


    Olli

  • Hallo Olli!

    Willkommen im Forum.


    Normaldruckglaukomies gibt es hier einige.


    Hast Du denn generell ein Problem mit Arteriosklerose?

    Sind Deine Blutwerte ok?

    Wurde mal ein 24-h-Blutdruckprofil erstellt?

    Wurde mal eine Doppler-Sono der Carotisgefäße gemacht?

    Wie hoch war denn Dein Druck?
    Tropfst Du was?
    Wo liegt Dein Zieldruck?



    Viele Grüße

    Sabine

  • Hallo Sabine,


    Vielen Dank für deine Fragen!


    Monoprost Tropfen 1 x Abends seit Ende September 2020


    Innendruck vorher 14 / 15

    Jetzt. 14/13.3


    Blutwerte ok


    24h Blutdruckprotokoll aufgrund der Diagnose

    War zu hoch ( klar, nach der Diagnose plus ein paar Corona Kilos mehr)


    Doppler Sono nein


    Zieldruck, nur senken und schauen, ob das den Zerfall verlangsamt/ stoppt


    Gruß


    Oliver

  • Hallo Olli!


    Monoprost Tropfen 1 x Abends seit Ende September 2020


    Innendruck vorher 14 / 15

    Jetzt. 14/13.3

    Das ist aber keine große Drucksenkung durch Monoprost.

    Blutwerte ok

    Welche Werte wurden untersucht?

    24h Blutdruckprotokoll aufgrund der Diagnose

    War zu hoch ( klar, nach der Diagnose plus ein paar Corona Kilos mehr)

    Naja- das mal eben so zu begründen ist einfach, aber wahrscheinlich nicht hilfreich. Da muss man schon hinschauen.

    Doppler Sono nein

    Dann wäre es sinnvoll dies mal machen zu lassen.

    Zieldruck, nur senken und schauen, ob das den Zerfall verlangsamt/ stoppt

    Wie groß ist der Schaden an den Sehnerven?



    Viele Grüße

    Sabine

  • Normaldruckglaukom festgestellt, wahrscheinlich durch Drusenpapille

    Hallo Oliver,

    Normaldruckglaukom durch Drusenpapille bedeutet, daß die Druse auf den Sehnerven drückt. Dann kommt es zu Schädigungen des Sehnerven wie beim Glaukom obwohl der Augeninnendruck normal ist. Letzten Endes ist die Ursache eine Druckschädigung des Sehnerven.


    Ansonsten geht man bei einem Normaldruckglaukom nicht von einer Druckschädigung sondern eher von einer schlechten Durchblutung oder einer gestörten Autoregulation der Augendurchblutung aus.


    Natürlich wäre es auch möglich, daß Du ein Normaldruckglaukom bei einer Drusenpapille hast, dann wären das 2 unabhängige Krankheiten.


    Das Normaldruckglaukom wird durch Tropfen (eventuell auch chirurgisch) behandelt.

    Für die Drusen gibt es an sich keine Behandlung.

    Aber wenn sich zeigt (zum Beispiel im Verlauf), daß der Sehnerv durch die Druse unter Druck gerät, sind augendrucksenkende Tropfen sinnvoll, um den Druck auf den Sehnerven zu verringern.

    Gruß Malve