• Hallo zusammen,


    ich möchte mich kurz vorstellen. Ich bin 49 Jahre alt und bin seit ca. 4 Jahren in Behandlung wegen hohem Augendruck.

    Auf jedem Auge wurde bereits mit SLT versucht den Druck zu senken, leider erfolglos.


    Ich nehme Tropfen (Azopt und Tavo). Mein Druck bewegt sich mittlerweile so um die 18 auf beiden Augen. Mein AA möchte ihn aber unter 15 haben, da beim Gesichtsfeld schon paar Ausfälle sein sollen und er am Sehnerv leichte Veränderungen sieht.


    Hab eine Überweisung in eine Augenklinik bekommen. Sie sollen auch untersuchen und evtl. über Trabekulektomie entscheiden.


    Gibt es zu der Vorgehensweise Meinungen?


    Vielen Dank.

  • Hallo Saxone,


    willkommen im FORUM !


    Deiner geschilderten Situation nach ist die Vorgehensweise durchaus richtig.


    In welche Klinik (Glaukomsprechstunde?) wirst du gehen. Ist eine UNI-Augenklinik erreichbar?


    Alles Gute!


    Senator

  • Ich werde nach Radebeul gehen. Hab von da viel Gutes gehört. Uniklinik Dresden wäre erreichbar, ist aber nach dem was ich gelesen habe Massenabfertigung geworden.


    Wäre nicht die Kanaloplastik eine schonendere Variante falls ich um eine OP nicht herum komme?

  • Hi


    Ich denke es gibt mehrere Verfahren die schonender sind als trabekulektomie.


    Man muss leider erst Ärzte/Kliniken finden die andere Verfahren machen. Ich habe z.b. vor kurzem einen preserflo mikroshunt bekommen. (Habe auch jedes Mal eine 2-3 stündige Reise auf mich genommen)


    Nicht aufgeben auf der Suche.

    Lg

  • Willkommen, Saxone!


    Wie waren denn deine Druckwerte ohne Tropfen? Eine Kanaloplastie kann den Druck nicht allzu weit senken.

    Glaukom mit Gesichtsfeldausfällen, Trabekulotomie an beiden Augen (04/11 + 08/11), stark kurzsichtig und alterssichtig

  • Das ist schon recht hoch. Da vermute ich, dass eine Trabekulektomie eher infrage kommt.

    Glaukom mit Gesichtsfeldausfällen, Trabekulotomie an beiden Augen (04/11 + 08/11), stark kurzsichtig und alterssichtig

  • Hallo Saxone!


    Willkommen im Forum.

    Ok. Vielen Dank. Gibt es eigentlich hier in der Gegend (Sachsen) noch andere empfehlenswerte Glaukomspezilisten die man in max. 2 h Fahrzeit erreichen kann?

    Was soll denn das Ziel einer OP sein?

    Du hast mit Azopt und Tavu 3 Wirkstoffe (Brinzolamid, Latanoprost und Timolol) und Dein Druck war um die 18.


    Ohne AT war der Druck bei 25-29, Zieldruck ist unter 15.


    Ist das Ziel einer OP einfach die restliche Drucksenkung erreichen zu können, mit diesen 3 Wirkstoffen?

    Oder sollen die AT teilweise weg, komplett weg?



    Viele Grüße

    Sabine

  • Ist das Ziel einer OP einfach die restliche Drucksenkung erreichen zu können, mit diesen 3 Wirkstoffen?

    Oder sollen die AT teilweise weg, komplett weg?

    Das ist eine gute Frage. Ich denke mal der AA hat mich zum klären dieser Frage in die Augenklinik geschickt. Mich hat halt nur gewundert das auf der Überweisung beireits "ggf. Trabekulektomie" stand.

  • Hallo,

    die Augenklinik Radebeul ist wirklich gut. Dort wirst du gut beraten.

    So zumindest mein Eindruck.


    Wo bist du beim AA?

    Ich komme auch aus Sachsen. Daher die Frage.