Habt ihr auch ein Haustier?

  • Hier ist doch ein OT-Bereich, darum frag ich mal.


    Wir haben 4 Katzen, 3 Kater und eine Kätzin.

    Sie sind alle vom Tierschutz irgendwie und ein lieber bunter Haufen. Zwei sind vom Straßentiger-Verein aus Schleswig- HOlstein, aber zu verschiedenen Zeiten, das Mädchen hat unser Sohn als Kitten geschenkt bekommen, das sollte weg. Und einen habe ich auf der Straße geschenkt bekommen, weil die Besitzerin ihn nicht mehr wollte.

  • 2 eigene Katzen und aktuell einen Wildfund vom Tierschutz, den muss ich noch dusselig quatschen, damit der zahm wird. Sitzt im Keller hinterm Schrank unter Kartons usw. Es wird, ich durfte schon seine Stirn ganz kurz streicheln.

    Ohne Musik wäre alles nichts. (frei nach Mozart)

  • momentan 5 Katzen, 2 Kater und 3 Weiber sowie 2 große Hunde...so wenig wie nie...Höchststand waren 5 Hunde und 17 Katzen.:cool:


    Sind allesamt ausgesetzt bzw. Wilde. Wir bekommen immer die Problemtiere, die extrem scheu und traumatisiert sind.


    Bei Katzen hilft immer. Mund zu damit sie keine Zähne sehen, mit den Augen blinzeln und dabei lockend gurren...wenn sie nach einer Zeit kommen, mit der Faust kurz an die Katzenstirn tippen...die Katzen unter sich, machen die Begrüßung mit der Stirn aber man will ja kein Risiko eingehen...Immer nur kurzen Kontakt danach ignorieren....


    Geduld, Geduld und noch mehr Geduld

    2 Mal editiert, zuletzt von Parchita ()

  • Voll klasse, da bin ich ja überrascht. ich find das toll, wenn man sich für den Tierschutz einsetzt- ich hab auch immer Streuner gehabt. Das dauert manchmal bis sie zutraulich werden, aber das ist so schön, wenn es etwas Erfolg gibt.

  • Ich biete 4 Kater, die bei mir alle als Streuner gelandet sind Punkt über viele Monate habe ich sie an mich gewöhnt, kastriert und ans Haus gewöhnt... Soweit man das bei Tieren kann, die die absolute Freiheit gewöhnt waren.


    Gruß von Katzenstube

    OP Cataract re und li (rechts erblindet)
    Zyklophotokoagulation re und li, SLT links, rechts, Nachstar links

  • Ich kann auch Katzensprache und spreche so mit Tigern im Zoo wenn es keiner sieht - Winterdauerkarte im Zoo ist super.

    Ohne Musik wäre alles nichts. (frei nach Mozart)

  • Wir haben einen lieben Hund aus dem Tierheim.

    Glaukom mit Gesichtsfeldausfällen, Trabekulotomie an beiden Augen (04/11 + 08/11), vor Katarakt-OP (11/21) stark kurzsichtig.

  • Wir haben einen "Metthusalem" als Haustier :unser Hund ist 16 1/2 und will täglich 3x spazieren gehen :oD

    LG,

    Klaus =)


    (Kurzsichtig, Lasik - OP und Vorderkammerlinsenimplantation, Offenwinkelglaukom mit Gesichtsfeldausfällen, Katarakt - OP, 4 X XEN - Implantation 2014 / 2015)

  • Uns haben vor gut 6 Wochen zwei süsse kleine Katerchen (Anfang Mai bzw. Anfang Juni geboren) adoptiert, sehr entspannte Tiere, das tut so gut mit ihnen hier.


    Einer von beiden ist sehr feinfühlig und erkennt, wenn mein Augendruck bisschen hoch ist: er kommt dann an, schaut mir prüfend ins Gesicht und legt mir vorsichtig seine Pfote auf das Auge.

  • Hi ich melde mich auch mal zu Wort ^^


    Ich habe 2 Chinchilla und einen Patenhund im Tierheim. Der mir sehr viel Trost spendet. Leider kann ich ihn nicht adoptieren, weil ich keinen Vermieter finde, der einen Hund mit Maulkorb akzeptiert 😭


    Dann passe ich Wochentags immer auf den Hund meiner Schwester auf.

  • Ich habe einen Kater, 8 Jahre alt. Er ist damals mit ca. 4 Monaten bei Eis und Schnee plötzlich in unserem Garten gewesen. Jetzt ist er an alle Annehmlichkeiten des Hauses gewöhnt und genießt zwischendurch seinen Freigang.