Kanaloplastik

  • Hallo zusammen


    möchte mich zurückmelden. Am 11.08. wurde erfolgreich und komplikationslos eine Kanaloplastik mit Linsentausch bei Cararact durchgeführt. :happy:


    Das Sehen wird immer besser und geringe Nachblutung. Tropfe Dexa-Gentamicin.


    Der Druck ist bei 11..ich weiß, dass sich das noch ändern wird oder kann. Drückt mir die Daumen, dass er sich in Grenzen hält und eine Stabilität eintritt. Ich bin noch mit der Freude recht zurückhaltend und vorsichtig.

    Dass ich evtl. weitertropfen muss, wurde mir schon gesagt..damit kann ich leben.:zwinkern:


    Viele Grüße aus der Erholungsphase und kommt gut durch die Wärme.:ice:


    Marcela

  • Na ja..ob es erfolgreich war, wird sich noch herausstellen. Bin da recht vorsichtig. Komplikationslos war es auf jeden Fall..


    LG Monica

  • Hallo Monica,

    ich wundere mich über die Nachblutung.

    Kann bei Katarakt-Op eigentlich nicht auftreten und meines Wissens bei Kanaloplastik auch nur, wenn der Faden wieder gezogen wurde.

    Ist der Faden drin geblieben oder wurde er gezogen?

    Gruß Malve

  • Au weia,


    bin ich blöd. Natürlich weiß ich von einem Faden, aber nicht, dass er gezogen wurde. Auge ist auch schon wieder "entfärbt".


    Gruß Marcela

  • Nein, Du bist nicht blöd. Offensichtlich war die Op so komplikationslos, daß sie keinen tiefen Eindruck hinterlassen hat. Das ist doch schön.


    Ich liebäugele auch mit der Kanaloplastik. Das macht aber die Klinik nicht, in der ich betreut werde. Sie legen den Xen-Gel-Stent.


    Darüber hat man hier schon viel gelesen, nicht alles war ermutigend.


    Wo ich wohne, ist auch eine andere Klinik, die haben viel Erfahrungen mit der Kanaloplastik, haben sogar schon in einer Fernsehsendung eine live-Op vorgeführt.

    Vielleicht müßte ich mich da mal vorstellen.


    Aber einfach die Klinik wechseln, in der man schon jahrelang gut betreut wurde?????

    Mal sehen. Kommt Zeit, kommt Rat.


    Dir wünsche ich weiterhin einen guten Verlauf und eine anhaltende Drucksenkung.

    Liebe Grüße - Malve

  • Hallo Malve,


    Ja..es war wirklich so komplikationslos. Fast bisschen unheimlich.


    Lieben Dank für Deine guten Wünsche und alles Gute für eine evtl. Kanaloplastik.


    Liebe Grüße

    Marcela

  • Bei mir gab es Einblutungen nach der Kanaloplastik. Es hat auch mehrere Wochen gedauert, bis ich gut sehen konnte. Aber trotzdem fand ich die OP nicht dramatisch und der Erfolg war prima, ich bin noch immer tropfenfrei - neun Jahre nach den OPs.


    Marcela, bis jetzt hört es sich gut an. Ich drück die Daumen, dass auch bei dir der Erfolg von langer Dauer ist und die Druckwerte dadurch dauerhaft oder zumindest für viele Jahre ausreichend gesenkt werden.

    Glaukom mit Gesichtsfeldausfällen, Trabekulotomie an beiden Augen (04/11 + 08/11), vor Katarakt-OP (11/21) stark kurzsichtig.

    Einmal editiert, zuletzt von DieDa ()

  • Hallo DieDa,


    da hast Du einen Supererfolg zu verzeichnen. Ich hoffe sehr, auch eine gute Bilanz ziehen zu dürfen.


    Hab Dank für Deine guten Wübsche


    LG Marcela

  • Ja..es war wirklich so komplikationslos.

    Hallo Marcela,

    hast Du eine "normale" Kanaloplastik bekommen oder eine 360 Grad Viskokanaloplastik?


    Ich habe ja schon i-stents im Auge. Könntest Du vielleicht bei Deinem nächsten Augenarztbesuch für mich in Erfahrung bringen, ob dann die Kanaloplastik überhaupt noch möglich wäre?

    Liebe Grüße - Malve

  • Hallo Malve,


    ich hatte eine Ab interno Kanaloplastik ABiC.

    Ich bin am Freitag 21.08 im KH zur Kontrolle und werde dort gern mal nachfragen.


    Liebe Grüße

    Marcela

  • Hallo Malve


    das ist der Ausdruck ab-interno Canaloplasty. Ist eine Verbesserung der traditionellen Kanaloplastik.

    Bin auch am googeln..😊. Ich war wohl am Entlassungstag und bis jetzt bisschen wuschig..


    Lieben Grüß

    Marcela

  • Hallo Malve,


    ab-interno ABiC ist mit Viskodilatation..also ohne Faden. Bin ich ja sehr gespannt ob das was bringt. Positiv bleiben.


    Gruß Marcela

  • Oh Mann,


    bin jetzt völlig durcheinander wie das mit dem Faden usw. ist. Ich werd mir für Freitag einen Fragenkatalog erstellen.


    Gruß Marcela

  • Mach Dich nicht verrückt. Der Faden ist drin.

    Die hätten Dich ja auch besser aufklären können. Z. B. Mit einem Infoblatt .

    Alles wird gut.

    LG Malve

    PS. Denkst Du an den Stent??????

  • Lieben Dank.


    Ja klar..hab ich mir schon in meinen Fragenkatalog aufgenommen..=).


    Ja, es wäre schön, wenn jetzt so langsam etwas Ruhe bei mir einkehren würde. Seit Dez.2019 ist es gesundheitlich recht heftig..aber wird wieder alles. Bin auf dem Weg.


    LG Marcela

  • Hallo Malve,


    so, Kontrolltermin erledigt und alles gut. Druck bds. 14 und Netzhaut ok :girlshuepfend:.


    Einen Faden in dem Sinne hab ich nicht, sondern es wurde ein Gel appliziert, das den Kanal offenhält. Das ist die neue Methode der Kanaloplastik..dieses ABiC. Wie lange das so klappt, kann natürlich niemand vorhersagen..erst einmal ist es so gut und ich freu mich und hoffe auf eine möglichst lange Zeit.


    Eine Kanaloplastik ist bei liegenden stents generell möglich. Die Indikation muss natürlich abgeklärt werden..Aussage AÄ.


    Ich hoffe, ich konnte etwas helfen.


    Liebe Grüße

    Marcela

  • das ist der Ausdruck ab-interno Canaloplasty.

    Hallo Marcela,

    toll, daß der Druck stabil ist. Ich drücke die Daumen, daß das lange anhält.

    Danke für die Erläuterungen zur Methode. Es geht neuerdings also auch ohne Faden. Höchst interessant.

    Und einen extra-Dank für die Nachfrage bezüglich der Stents. Das war sehr hilfreich.

    Ich habe mir jetzt schon mal in der Klinik, die die Kanaloplastik durchführt, einen Termin für ein Tagesdruckprofil reservieren lassen. Dann kann ich dort erst noch mal abklären, ob das für mich in Frage kommt.

    Viele Grüße - Malve

  • Hallo Malve,


    ich danke Dir und alles Gute. So hab ich auch erfahren, dass eine Stent Op im Fall der Fälle für mich infrage käme.


    Viele Grüße Marcela

  • Marcela, gratuliere zu den guten Druckwerten. Prima!

    Glaukom mit Gesichtsfeldausfällen, Trabekulotomie an beiden Augen (04/11 + 08/11), vor Katarakt-OP (11/21) stark kurzsichtig.

  • Hallo Marcela!

    Du hattest eine Kanaloplastik und keinen Faden?
    Kannst Du mal bitte fragen, wie die OP dann genau heißt? Ich kenne bisher nur Kanaloplastiken mit Fadenspannung.

    Das Gel ist sicher das Ologen. Das wird verschiedentlich eingesetzt.


    Edit:

    ABiC ist die Ab-interno-Canaloplastik und tatsächlich ohne Faden.

    Hab hier was dazu gefunden, am Ende der Seite 2:


    https://www.augencentrumkoeln.…-_Beilage_ZPA_DOG2016.pdf


    Viele Grüße

    Sabine

  • Hallo Sabine,


    die Op war eine Ab interno Kanaloplastik ABiC mit Dilatation durch ein in den Schlemm-Kanal eingegebenes Viskoelastikum. .kein Faden. So wie in dem Artikel wurde die Op bei mir durchgeführt.


    Viele Grüße

    Marcela