Hinweise bei NDG

  • Hallo @ all,


    habe gestern beim Lesen im forum einen Hinweis gelesen - finde diesen gerade nicht wieder.

    Reiben im Auge - sollte bei NDG unterlassen werden?!
    Oje ... muss zugeben, dass ich mich sehr oft dabei "ertappe".
    Dies treibt wohl den AID nach oben?

    Liebe Grüße
    Euer Kneifer

  • Hallo Kneifer,


    Reiben "im oder am" Auge sollte man überhaupt sehr meiden.

    Nicht, weil es den AID erhöhren könnte, sondern weil man immer - auch wenn man die Hände gewaschen hat - irgendwelchen mikrofeinen Stoff an den Fingern hat. Sei es noch von der allerfeinsten Handseife (Thema "rückfettend oder so) , meistens aber Entzündungsauslöser, sprich Bakterien.


    LG - Senator

  • Das mit dem Entzündungsrisiko sehe ich nicht so extrem. Man bekommt ja auch oft Dreck ins Auge, dürfte sich nicht das Gesicht eincremen, keine Kontaktlinsen tragen und nicht schminken. Aber wenn man sehr häufig die Augen reibt, wird es irgendeinen Grund haben, z.B. zu trockene Augen.

    Glaukom mit Gesichtsfeldausfällen, Trabekulotomie an beiden Augen (04/11 + 08/11), vor Katarakt-OP (11/21) stark kurzsichtig.

  • Hallo Kneifer!

    Wenn man beim Reiben drückt wie ein Stier, dann kann das natürlich über den Bulbus auch den Druck auf den Sehnerv erhöhen. Aber mal ganz ehrlich:

    Auch ich reibe mir immer mal die Augen. Ich nehme die Brille ab und reibe die Augen, weil das meine Augen in dem Moment einfach entspannt.
    Das mache ich natürlich nicht minutenlang.

    Und so reibe ich mir die Augen, wenn mir danach ist und denke dabei ganz sicher nicht an mein Glaukom!



    Liebe Grüße

    Sabine