Lagerung Augentropfen

  • Hallo Ihr Lieben,


    habe jetzt schon in einigen Threads gelesen, dass es direkte Aufbewahrungsboxen für die Einmalpipetten gibt.

    Leider habe ich bei MSD Ocusafe nicht gefunden und auch keine Kühltaschen.
    Gibt es diese noch?

    Bisher hatte ich ausschließlich Monoprost getropft.
    Jetzt soll ich zusätzlich Trusopt-S 2x tgl. tropfen.

    2 Pipetten/ Monovetten pro Tag?
    Oder mit einer Monovette 2x ?
    Zwischenzeitlich in Kühlschrank lagern?
    Oder bei diesen Augentropfen nicht?
    Weil direkt in der Packungsbeilage habe ich den Hinweis mit Kühlschrank nicht gelesen.

    Wäre echt super nett, wenn ihr mir weiterhelfen könntet.


    Euer Kneifer

  • Hallo Kneifer!


    Leider habe ich bei MSD Ocusafe nicht gefunden und auch keine Kühltaschen.
    Gibt es diese noch?

    Leider nein!


    Der Bundesverband entwickelt eine Kühltasche. Bis die in Produktion geht dauert es leider noch etwas.


    Den Ocusafe gibt es nicht mehr. Auch hier stand der Bundesverband schon mit Firmen in Gsprächen. Alles gar nicht so einfach...



    Zur Kühlung kann man derzeit auch Täschchen nehmen, die eigentlich für Insulin sind, z. B. von Frio.



    Viele Grüße

    Sabine

  • Hallo Sabine,


    vielen Dank für deine Rückantwort.


    Müssen/ Sollten eigentlich alle Augentropfen im Kühlschrank gelagert werden?

    Direkt in der Packungsbeilage habe ich es weder bei Monoprost, noch bei Trusopt-S gelesen.

    Liebe Grüße
    Kneifer

  • Hallo Kneifer!

    Lagerungshinweise sind immer am Ende eines Beipackzettels zu finden.


    Grundsätzlich kann man auch nicht kühlungspflichtige AT im Kühlschrank lagern, so lange sie nicht einfrieren.



    Viele Grüße

    Sabine

  • Aha ... wusste ich bisher nicht, dass man, wenn nicht extra in Packungsbeilage geschrieben ist, man Augentropfen in Kühlschrank lagern kann.
    DANKE liebe Sabine.

    Ist das dann fürs Auge angenehmer?
    Oder vorab in Hand bisschen anwärmen?



    Liebe Grüße und nochmals vielen vielen Dank.

    Euer Kneifer

  • Hallo Kneifer!

    Doch, das ist problemlos möglich. Nur eben nicht zu kalt, so dass die Tropfen einfrieren, das sollte nicht passieren!


    Die AT sollten natürlich nicht zu kalt sein. Man kann das Fläschchen vor dem Tropfen z. B. für eine Minute in der Hand halten, so dass sie leicht angewärmt sind. Aber Hände sind- in der Regel- knapp 37 Grad warm, also nicht zu lange in der Hand halten.


    Liebe Grüße

    Sabine

  • Hallo - ich lagere AT grundsätzlich im Kühlschrank - im Ocusafe. Auch die, die wie z. B. Taflotan sine, dort nicht

    gelagert werden brauchen. Im Kühlschrank habe ich ein gesondertes Fach dafür, damit nichts mit

    dem sonstigen Inhalt in Berührung kommt. Für unterwegs habe ich, wenn notwendig, eine Kühltasche.


    Sicherlich sind die Tropfen kühl, das macht mir aber überhaupt keine Probleme. Ich tropfe seit ca. 40 Jahren.

    Im Gegenteil: da mein linkes Auge total blind ist, kann ich beim Tropfen nicht sehen,

    ob das Fläschchen oder das EDO richtig über dem Auge steht. Der kühle Tropfen

    signalisiert mir, ob ich ihn richtig gesetzt habe!


    So macht jeder seine Erfahrungen.


    Frdl. Gruß

    Hubert K.

  • Hallo, kann ich mal bitte ein Bild von dem MSD Ocusafe bekommen, ich habe meiner Freundin so ne TS Mini Kühltasche besorgt, das ist ganz gut ,aber da wollte ich noch einen Einsatz mit der 3 D Drucker reinmachen, Vlt ist aber einfacher diese Tasche nachzubauen. Grüße

  • Hallo Burkhard!

    Der Ocusafe-Behälter von MSD ist nicht mehr zu bekommen.



    Viele Grüße

    Sabine

  • Hallo Sabine, das hatte ich verstanden, ich suche nur ein Bild als Inspiration....ich möchte mit meinem 3 D Drucker einen Einsatz machen für die besagte Insulin Kühltasche! Um dann Flaschen und Edo da rein zu stellen und vlt für den Kühlschrank auch einen Ständer! Spülmaschinen geeignete damit die Hygiene auch gewährleistet ist ! Wenn das funktioniert kann ich auch ein paar machen, das ist so alles Behelf wenn die Edus auf sind. Grüße Burkhard