Covid 19 und augenärztliche Behandlung

  • Hallo ihr Lieben,


    wie sieht es bei euren AÄ aus, finden dort geplante Behandlungen und Operationen in der jetzigen Corona-Zeit statt? Ich halte sehr viel von meiner/unserer Augenärztin, bei ihr ist alles unverändert, ich habe Anfang Juni einen Termin zur Druckmessung, mein Mann war letzte Woche zu einer sehr gründlichen Voruntersuchung und wird ebenfalls Anfang Juni am Grauen Star operiert.

    Ich bin etwas verunsichert, weil viele andere AÄ Termine absagen...

    Liebe Grüße
    Birgit


    Meine geheime Superkraft: Ich kann mich selbst völlig aus dem Konzept bringen, obwohl ich vorher gar keins hatte!

  • hallo Ichbins😉


    Ich dachte, dass in der Zwischenzeit wieder alles normal läuft (auch in Deutschland)?

    Ich hatte Ende April meine 3mon Untersuchung (in der Schweiz). Ganz normal - einfach mit Mundschutz und es war außer mir nur 1 Patient im Wartezimmer, deshalb wurde ich in einen anderen Raum zum Warten gebracht.

    Das einzige Problem war, dass ich zu diesem Zeitpunkt das Atmen mit Maske noch nicht gewöhnt war und deshalb echt Mühe hatte (weil ich auch - wie immer - sehr nervös war)...😉

  • Hallo,


    nach meinen Erfahrungen werden alle Behandlungen grundsätzlich wieder gemacht. Aufgrund der Abstandsregeln können aber weiterhin nicht so viele Patienten gleichzeitig anwesend sein, wie es ohne Corona möglich wäre


    Deshalb kann es sein, dass die Kapazitäten nicht ausreichen und doch noch ein Teil der Termine abgesagt oder verschoben wird.


    LG

    Markus

  • Hallo Ichbins,

    bei meinem HAA in Magdeburg laufen, die Untersuchungen ganz normal.

    Ab Juni wird auch wieder gelasert


    Nur in der Augenklinik so sagte mir dort der AA dürfen nur Notfälle oder unaufschiebbare

    OPs gemacht werden.


    VG

    Kati

  • Hallo Birgit,


    durch Blitze jüngst am Rand meines Gesichtsfelds im linken Auge war ich umgehend unangemeldet zur Untersuchung gegangen beim HAA.

    (S. Glaukomarten, NDG bei Tee).


    Die reguläre Kontrolle war vom April auf den Juli verschoben worden. Das war einfach nötig zur Entzerrung aller geplanten Termine.


    Das Wartezimmer hatte weder Zeitschriften noch Bügel an der Garderobe, die Kinderspielecke war gesperrt.


    Alles kahl und nur wenige Patienten, die ihre Jacken bei sich behalten sollten.

    Ich hätte auch im Auto auf Abruf gewartet.


    Wird dein Mann in einer Klinik operiert oder ambulant in einer niedergelassen Praxis?

    Ich wünsche euch alles Gute:girlshuepfend:, die Umstände sind einfach andere nun.


    LG


    Tee

  • Hallo,


    auch ich habe demnächst Kontrolltermin beim AA und gehe davon aus, dass er 'normal' stattfindet - rufe aber vorsichtshalber vorher an.


    So wie auch im Hinblick auf andere Situationen mache ich mir allerdings Gedanken über mögliche Gefahrenpunkte. Letzteren versuche ich aus dem Weg zu gehen. Oder ich muss abwägen, ob es mir das Risiko wert ist.


    Denn, auch wenn der Betrieb allenthalben wieder 'normal' zu laufen scheint, das Risiko sich anzustecken ist damit ja nicht verschwunden.


    Nur als Beispiel den AA betreffend: Gesichtsfeld: da bekommt man direkt auf das Auge eine Klappe, also Kontakt;

    Druckmessen: ebenfalls direkter Kontakt; dann all' die Kinnauflagen all' der Gerätschaften, die man im Vorzimmer absolviert...


    Nun frage ich ja am liebsten freundlich nach, ob das jeweils zum Einsatz kommende Ding vorher sorgfältig desinfiziert worden ist.


    In den meisten alltäglichen Situationen - so jedenfalls meine Erfahrung - ist das kein Problem. Fragen diesbezüglich werden bereitwillig beantwortet.


    Aber: Ärzte oder medizinisches Fachpersonal dergleichen zu fragen, kostet - mich jedenfalls - Überwindung. Da ja anzunehmen wäre, dass alle Standards der Hygiene derzeit besonders gründlich eingehalten werden. Und in einer Arztpraxis ja sowieso.


    Na ja aber schließlich ist Vorsicht die Mutter der Porzellankiste, also werde ich mich wohl überwinden müssen...


    Allen ein schönes Wochenende


    LG Chanceline

  • Hallo Birgit,


    bei meinem Augenarzt läuft alles normal. Es gibt auch noch Kleiderbügel, allerdings keine Zeitschriften mehr und im Wartezimmer wurde die Zahl der Stühle im Vergleich zu vorher auf 1/3 reduziert. Sie desinfizieren alles dauernd und gründlich, vor und hinter einem. Die ganzen Auflagen für das Kinn desinfizieren sie direkt, wenn man dabei ist, da muss man auch nicht nachfragen.


    Ich muss allerdings zugeben, dass sie bei meinem Augenarzt da schon immer sehr gründlich waren und auch schon vor Corona keine Hand zur Begrüßung gegeben haben. Ich gehe jedenfalls mehrmals die Woche hin und finde das Risiko überschaubar.


    In meiner Klinik war am Anfang der Corona-Zeit sehr wenig los, aber wenn man ein dringendes Problem hatte, konnte man trotzdem kommen. Ich hatte in der Zeit auch 2 kleinere ambulante Eingriffe, da waren sie auch sehr vorsichtig und man bekam zum Umziehen ein eigenes Zimmer, wo man auch warten konnte.


    Inzwischen ist in der Klinik wieder mehr los und sie haben das Wartezimmer quasi auf die Straße verlegt. Rein darf man erst 10 min vor dem Termin und auch erst nachdem der Wachdienst sich versichert hat, dass man auch wirklich angemeldet ist.


    Viele Grüße

    Lore

  • also bei mir wurde alles desinfiziert als ich schon dort saß...sie hat mir extra erklärt, dass alles länger dauert wegen der Desinfektion usw


    Und ich denke, dass es jeder versteht, wenn man in der aktuellen Situation nachfragt😉


    Schönes Wochenende🤗

  • Dankeschön euch allen für eure Meinungen und Erfahrungen. Hier in meinem Wohnort gibt es zwei AÄ, die nur absolute Notfälle behandeln, daher wunderte ich mich, dass unsere AÄ es anders handhabt. Aber ich denke auch, dass man so viel Vertrauen in den Arzt haben muss und er/sie weiß, was wie zu desinfizieren ist.

    Mittwoch ist mein Kontrolltermin, am Donnerstag die OP bei meinem Mann. Hoffen wir mal, dass alles gut geht... Und ihr bleibt bitte auch alle schön gesund!

    Liebe Grüße
    Birgit


    Meine geheime Superkraft: Ich kann mich selbst völlig aus dem Konzept bringen, obwohl ich vorher gar keins hatte!