Corona: Softwareangebote für das Homeoffice

  • Softwareangebote für das Homeoffice

    Für alle blinden und sehbehinderten Menschen, die im Homeoffice arbeiten möchten bzw. müssen oder diese Möglichkeit schon nutzen, aber nicht die nötige Software-Ausstattung wie Sprachausgabe und/oder Vergrößerung dafür haben, gibt es interessante Angebote. So können die Programme JAWS, ZoomText oder Fusion aktuell für berufliche Zwecke kostenlos aktiviert und bis zum 30. Juni 2020 uneingeschränkt genutzt werden, wenn ein beruflicher Bedarf vorliegt. Auch für das Programm Supernova gibt es kostenfreie Lizenzen, jedoch auf eine 30-tägige Nutzung beschränkt. Setzen Sie sich bei Bedarf mit Ihrem Hilfsmittelhändler in Verbindung. Die Freischaltung geschieht meist innerhalb von 24 Stunden.

    Darüber hinaus ist es grundsätzlich den Rehaträgern rechtlich möglich, zusätzliche technische Arbeitshilfen zur Verfügung zu stellen.


    https://www.dvbs-online.de/ind…formationen-zu-corona#hom

  • Hallo,


    ich möchte demnächst auch im Homeoffice arbeiten. Im Büro habe ich schon einenn PC mit Vergrößerungssoftware. Ich wollte das Verfahren jetzt mit der Schwerbehindertenvertretung in Gang setzen.


    Auf der Arbeit habe ich ZoomText und probeweise Supernova. Beides funktioniert bei mir nicht so toll. Es liegt wohl an der Kompatibilität mit den vorhandenen "normalen" Programmen. Bei einigen Programmen werden mit der Vergrößerung, die ich brauche, Schaltflächen verdeckt. Das war vor meinen letzten längeren AU-Zeiten noch nicht so.


    LG

    Markus