Glaukom mit 17?

  • Hallo zusammen. Bin froh, dass dieses Forum existiert!

    Zu meinem Problem: Vor 3 Tagen war ich beim Augenarzt, weil ich eine neue Brille wollte, da die alte kaputtging. Der Arzt hat mir den Augendruck gemessen und hat gemeint, der Augendruck am rechten Auge wäre zu hoch.

    Das sind die Werte:

    LA: 17 (-2 weil ich eine dicke Hornhaut habe)

    RA: 26 (-3 weil ich am rechten Auge auch eine wesentlich dickere Hornhaut habe.)

    Am rechten Auge leide ich seit meiner Geburt an einer Amblyopie (Schwachsichtigkeit).


    Der Arzt hat eine OCT, Gesichtfeldsmessung usw. bei dem linken Auge gemacht, was auch voll in Ordnung war.

    Beim rechten Auge ist das nicht so einfach wegen der Amblyopie. Daher hat er mir Latanoprost-Tropfen nur für das rechte Auge verschrieben, um den Augendruck zu senken. Bei der Diagnose stand auch: "Glaukomverdacht R", daher habe ich jetzt Angst und denke immer wieder daran, weil ich noch 17 Jahre alt bin und an meine Zukunft denke..


    Gesichtsfeldausfälle habe ich nicht, auch mit dem rechten Auge sehe ich noch immer wie früher.

    Hohen Blutdruck habe ich nicht (119/79), und auch sonst habe ich keine Schmerzen. Bei uns in der Familie hat auch sonst keiner erhöhten Augendruck, aber ich muss noch dazusagen, dass ich immer am PC sitze (2-3 Stunden am Tag)


    Ich freue mich schon auf eine Antwort.

  • Bei der Diagnose stand auch: "Glaukomverdacht R", daher habe ich jetzt Angst

    Hallo xmoon,


    willkommen im FORUM!


    Dein Augenarzt spricht von einem Verdacht -. Insgesamt ist seine Vorgehensweise vertrauenerweckend. Also kein Alarm.


    Der AA hat dir sicher einen neuen Kontrolltermin gegeben, er muss ja gucken, ob und wie diie Tropfen anschlagen. Es ist auch nicht ganz leicht, auf Anhieb die richtigen Tropfen für einen neuen Patienten zu finden. Wann ist ggf. der Termin?


    Wichtig ist, daß du gefunden und in Behandlung bist. PC für 2-3 std ist wohl kein Problem.


    Es gibt übrigens auch ein FORUM für junge Patienten. Habe die net-Adresse nicht zur Hand. Aber unsere Moderatorin wird diese ggf. hier mitteilen.


    Liebe Grüße,


    Senator

  • Hallo Senator,


    danke für deine Antwort.


    Ja, der AA hat mir einen neuen Kontrolltermin schon gegeben, in zwei Tagen muss ich wieder zum Arzt (30.04).

    :)


    Eine Frage: Würde der Druck vom rechten Auge auch was dem linken Augen antun? (Das LA ist mittlerweile in Ordnung mit einem Druck von 17mmHg).


    Liebe Grüße,

    Moon

  • Hallo xmoon,


    direkt kann ein Glaukomauge das andere nicht unbedingt auch schädigen. Ein Augenarzt wird aber immer gleichzeitig nach Symtomen gucken, nämlich, ob beide Augen gemeinsame ungute Prädispositionen an den Sehnerven, der Makula (Gebiet des schärfsten Sehens) oder z.B. der Netzhaut haben.


    Es ist aber davon auszugehen, dass bzgl. Druck eine Art "Kumpeleffekt" vorkommt.

    U.a. deshalb werden in der Regel bzgl. Druck immer beide Augen gleichzeitig gemessen.


    Wenn du übermorgen deinen Termin hast, dann kannst du ja gezielt danach fragen.


    Es empfiehlt sich überhaupt, Fragen auf einem Zettel vorzunotieren und zu stellen. Sonst fällt dir auf dem Heimweg erst einiges ein...


    Alles Gute!


    Senator

  • Hallo Senator,


    Vielen Dank für deine Antwort.


    Werde definitiv danach mal fragen, aber beim letzten Mal hat der AA gemeint, dass der Augendruck immer "schwanken" kann, aber dass das linke Auge in Ordnung ist und keine Sehnervschäden oder sonstiges hat. Trotzdem bin ich sehr beunruhigt, denke die ganze Zeit daran und kann nicht mal ordentlich schlafen :D

    Ich hoffe, dass der Druck sich auch mit den Tropfen gesenkt hat.


    Liebe Grüße,

    Moon

  • Hallo Moon,


    das mit dem "schwankenden" AID hast du richtig verstanden. Es können im Laufe eines Tages ein paar mmg nach oben oder unten sein, das ist normal. Man sollte daher - wenn möglich - auch immer den AID zur etwa gleichen Tageszeit messen.


    Es gibt auch verschiedene Arten der Messung, z.B. die per "Luftstoß" (führt die Fachkraft von der Reception per Gerät aus, bevor du beim Arzt im Sprechzimmer bist).


    Ggf. misst der Arzt selbst per sog. Spaltlampe auch noch (dabei wird die Augenoberfläche durch einen Tropfen unempfindlich gemacht). Die Messung vom Arzt ist genauer, weil direkt am Augapfel durch Messkopfberührung.


    Nun mach dir mal keine unnötigen Sorgen und warte den AA-Termin ab.


    LG - Senator

  • Hallo Moon!

    Willkommen im Forum.

    RA: 26 (-3 weil ich am rechten Auge auch eine wesentlich dickere Hornhaut habe.)

    Am rechten Auge leide ich seit meiner Geburt an einer Amblyopie (Schwachsichtigkeit).

    Hat die Schwachsichtigkeit einen Grund? Liegt eine Fehlbildung vor z. B.?

    Der Arzt hat mir den Augendruck gemessen

    Mit welcher Methode? die Methoden hat Dir Senator in seinem letzten Beitrag erklärt.

    Der Arzt hat eine OCT, Gesichtfeldsmessung usw. bei dem linken Auge gemacht, was auch voll in Ordnung war.

    Prima, das sind gute Nachrichten! GF-Ausfälle hat man erst, wenn der Sehnerv fortschreitend geschädigt ist.

    Es gibt übrigens auch ein FORUM für junge Patienten. Habe die net-Adresse nicht zur Hand. Aber unsere Moderatorin wird diese ggf. hier mitteilen.

    Ja, das gibt es:

    http://www.glaukom-kinder-forum.de


    Dort ein bisschen Geduld haben, bitte. Da das kindliche Glaukom eine seltene Erkrankung ist, ist dort nicht so viel los.



    Viele Grüße

    Sabine

  • Hallo Xmoon!


    Zweierlei ist wichtig

    - Du wurdest gefunden und bist nun in guten Händen. — Check!

    - Verordnungsgemäße Einnahme der AT — Nun dein Part!


    Ich drücke dir die Daumen, dass aus der OHT niemals ein Glaukom wird. Und falls doch, geht es auch weiter. Kopf hoch!

  • Hallo Sabine,


    Danke für die Antwort! Ja, der Augenarzt hat gemeint, dass sogar die Nerven rund um das Auge oder der Sehnerv anders als bei normalen Augen ist. Deswegen weiß er noch nicht, ob das wirklich ein Glaukom ist (nur ein Verdacht).


    Gemessen hat der AA den Augendruck mit dem Luftstoß-Gerät (weiß jetzt nicht wie genau das heißt :D).


    Danke für das Mitteilen des Forums für Kinder, schaue auch dort mal rein!


    Liebe Grüße,

    Moon

  • Hallo Xmoon!


    Zweierlei ist wichtig

    - Du wurdest gefunden und bist nun in guten Händen. — Check!

    - Verordnungsgemäße Einnahme der AT — Nun dein Part!


    Ich drücke dir die Daumen, dass aus der OHT niemals ein Glaukom wird. Und falls doch, geht es auch weiter. Kopf hoch!

    Hallo holla,


    Danke! Und ja, eine frühzeitige Erkennung ist auf jeden Fall wichtig! Die Tropfen nehme ich täglich einmal :)


    Ich hoffe das auch ziemlich. :)


    Liebe Grüße,

    Moon

  • Hallo Senator,

    Danke für die Antwort!


    Es wurde per Luftstoß gemessen! Der Arzt meinte, er tropfe jetzt nicht in das rechte Auge, da ohnehin der AID hoch ist. Jetzt muss ich einfach abwarten und morgen auf gute Nachrichten hoffen!


    Liebe Grüße,

    Moon

  • Hallo nochmal!


    War vor ca. 1 Stunde beim AA! Tolle Nachrichten hier, der Druck hat sich in nur einer Woche von 29 auf 22 gesenkt. Der AA hat mir noch eine Packung Latanoprost verschrieben, um mit dem linken Auge den Druck gleichzusetzen.


    Die Druckwerte waren heute also:

    LA: 17 (-2 wegen Hornhautdicke, ist gleich geblieben)

    RA: 19 (-3 wegen Hornhautdicke, hat sich um 7 mmHg gesenkt)


    Wenn ich die Packung fertigmache, muss ich wieder zu einer Kontrolle, und nach 6 Monaten wieder eine Gesichtsfeldmessung.

    Sehnerv ist noch top, keine Schädigungen meint der AA. Einfach weiter fleißig tropfen :D


    Liebe Grüße,

    Moon

  • Moon, das ist ja super! :thumbup:

    Glaukom mit Gesichtsfeldausfällen, Trabekulotomie an beiden Augen (04/11 + 08/11), vor Katarakt-OP (11/21) stark kurzsichtig.

  • Hallo Moon!

    Wow, sehr guter Erfolg! :hops::hops:


    Die Messung wurde heute wieder mit dem Luftstoß gemacht?


    Super, Du machst das klasse!



    Viele Grüße

    Sabine

  • Danke Sabine!


    Ja, die Messung wurde wieder mit dem Luftstoß gemacht, die Assistentin dort hat auch gemeint es ist super, hat sich gut gesenkt. Beim linken Auge ist gar nichts passiert, ist immer 17 (-2 wegen Hornhautdicke). Nun muss ich halt abwarten, ich hoffe, dass alles gut wird :)


    Liebe Grüße,

    Moon

  • Hallo Moon!


    Misst Dein AA gar nicht mit der Applanations-Tonometrie? Also, das ist die Messung, zu der Du die gelben AT ins Auge bekommst und wo dann zur Messung das blaue Licht dazukommt.


    Liebe Grüße

    Sabine

  • Hallo Sabine!


    Ehrlich gesagt nein, die Angestellten dort messen es nur mit dem Luftstoß-Gerät.


    Liebe Grüße,

    Moon

  • Hallo nochmal!


    Ich hätte noch eine Frage bzgl. der OCT-Untersuchung.. Ist es normal, bei diesem Tortendiagramm zwei Schnitte "gelb" sind, ein Schnitt grün und ein Schnitt weiß? RNFL ist die Nervenfaserschichtdicke soweit ich weiß, die ist bei mir 95µm. Jetzt habe ich nämlich wieder Stress, da ich nämlich die ganze Zeit recherchiere (Google). Das "gelb" bei diesem Tortendiagramm ist nicht gut soweit ich weiß?
    Sonstiges zu der OCT-Untersuchung:

    C/D Ratio: 0.33

    Vertical CDR: 0.44

    RNFL: 95µm


    Könnte auch später ein Foto anhängen, vielleicht kann jemand was dazu sagen..


    Liebe Grüße,

    Moon