Hallo an alle

  • Ich habe ein frühkindliches Glaukom, das erst mit 13 Jahren festgestellt worden ist.


    Mein rechtes Auge wurde 25 Mal operiert und zum Schluss habe ich es durch ein Achmed Implantat verloren.


    Jetzt sitze ich mit meinem letzten Auge wieder im Krankenhaus und muss wieder operiert werden.


    Der Arzt möchte nochmal versuchen das xen Implantat aktivieren.


    Was ich sagen möchte wir haben darüber gesprochen was noch möglich ist und es gehen danach noch 2 Operationen. Eine trabelirgendwas und eine zvk.


    Ich habe Angst dieses Jahr im Dunkeln zu stehen

  • Hallo,


    Unsere Geschichten ähneln sich sehr. Habe mein linkes Auge 2010 nach 20 OPs verloren inkl. eines Ahmed welches ich seither verteufle.


    Nun bin ich seit Jahren akut mit meinem letzten Auge in Behandlung. Habe da schon 7 SLT, eine Trabekulotomie sowie eine Trabekulektomie hinter mir und befinde mich seit März von letzterer Methode in der Regenerationsphase.


    Ich kann dich daher mehr als gut verstehen. Deine Ängste und Befürchtungen.


    Das was dir angeboten wurde ist wohl die Trabekulektomie. Das ist seit zig Jahren die Standard Gold-Op beim grünen Star. Habe mich ewig davor gewährt weil die OP groß ist, etliche Risiken birgt und eine lange Regenerationszeit aber sie ist nach wie vor in Deutschland das Non-plus-ultra bei hohen Druckwerten.


    Schau mal hier im Forum in meinen aktuellen Thread "Nach Druckentgleisung: Trabekulotomie & Trabekulektomie" - dort kannst du einiges erfahren wie solch eine Trabekulektomie und ihre Post-OP-Phase verlaufen kann.


    Solltest du noch spezielle weitere Fragen haben dann frag mich jederzeit denn wie gesagt, unsere Leidensgeschichte ist wirklich verblüffend ähnlich und ich kann mir denken das du durch die 25 OPs genauso eine psychische Leidensgeschichte hinter dir hast wie ich. Reden hilft viel insbesondere wenn die Storys so gleich sind.


    In dem Sinne, alles Gute.


    Lg Jens

    Anerkannter Glaukomi seit dem Jahr 2000

    ...seither 23 Operationen, 10 Laser-Eingriffe & insgesamt 23 Vollnarkosen

    ...letzte Eingriffe: 11/2016 - iStent inject (RA) | 11/2019 - Trabekulotomie (RA) | 03/2020 - Trabekulektomie (RA)

  • Danke für deine Antwort, auf dem rechten Auge bin ich 20 mal operiert worden. Bei den ersten 3 Operationen haben wir noch gehofft. Die letzten waren nur noch zum Erhalt des Auge da.


    Ich habe ein ungutes Gefühl. Alle sagen es wird wieder gut.


    Ich bin seit Sonntag im Krankenhaus und bin echt ein Wrack.

  • Hallo Cordula,


    deine Geschichte liest sich dramatisch. Das tut mir sehr leid für dich!


    Wenn ich das richtig lese, hast du im linken Auge einen XEN - Gel Stent und das soll irgendwas aktiviert werden. Ich vermute es soll eine Revision des SIckerkissens vorgenommen werden, richtig?

    Dann schreibst du von 2 weiteren OP Methoden ("trabegelirgendwas" und "zvk").


    Was mich interessieren würde ist, was ist aktuell die Situation an deinem linken Auge? Wie stark ist der Druck erhöht? Seit wann hast du den XEN Stent drin und wie hat der bisher gewirkt? Gibt es weitere Kompliktaionen (z. B. Entzündungen)?


    Schön finde ich, was Jens dir geschrieben hat, das kann auch etwas Hoffnung bringen.


    Gib nicht auf! Wir alle hier drücken dir fest die Daumen! :thumbup:

    LG,

    Klaus =)


    (Kurzsichtig, Lasik - OP und Vorderkammerlinsenimplantation, Offenwinkelglaukom mit Gesichtsfeldausfällen, Katarakt - OP, 4 X XEN - Implantation 2014 / 2015)

  • Hallo Cordula!


    Willkommen im Forum.


    Wie ist denn der Zustand des Sehnerven am LA?


    Hast Du für die OP schon einen Termin?



    LG
    Sabine

  • Hi,


    Im Moment liege ich noch im Krankenhaus.


    Mein Augendruck auf dem linken Auge war heute morgen 20. Zur Zeit tropfe ich 3 x Brimonidin, 2 x Cosopt, Xalatan zur Nacht und 3 Mal täglich Diamox.


    Xen Stent wurde im Mai eingesetzt und hat bis Weihnachten gehalten, den konnten sie immer noch vor der Spaltlampe manipulieren. Der Termin ist in 14 Tagen geplant den Tag weiß ich noch nicht. Ich muss erst warten bis die Regenbogenhautentzündung weg ist.


    Der Sehnerv hat schon die ersten Schäden und Gesichtsfelds Ausfälle habe ich auch schon. Deshalb bin ich schon mit dem Langstock unterwegs.



    LG Cordula

  • Puh, Cordula, das hört sich heftig an. Bei Jens sieht's im Moment gut aus, deshalb sind die Daumen gerade frei und ich werde sie für dich drücken. :girlshuepfend:

    Glaukom mit Gesichtsfeldausfällen, Trabekulotomie an beiden Augen (04/11 + 08/11), vor Katarakt-OP (11/21) stark kurzsichtig.

  • Alles Gute und ich drück die Daumen!

    Ohne Musik wäre alles nichts. (frei nach Mozart)