Operation wegen Glaukom

  • Hallo!

    ich bin 19 Jahre alt, komme aus kamerun, und wohne in wolfenbüttel. Seit drei Jahren habe ich entdeckt, dass ich an Glaukoma erkrankt bin. Und damals war schon die Krankheit sehr fortgestritten( ich sah nicht mehr mit meinem rechten Auge). Dann haben einige Augenärtze eine Operation zum Stoppen der Entwicklung des Glaukoms vorgeshlagen und andere Augenärtze dies abgelehnt. Am Ende haben wir uns entschieden die Operation nicht durchzuführen, sondern die Verwendung von Augentropfen umzusetzen.

    Dann zwei Jahre sind vergangen und der Augeninnendruck wurde noch gemessen ,als ich in Deutschland angekommen bin, und der war 14(linkes Auge) und 24(rechtes Auge). Die Augenärtzin hat die Äquivalenz meiner Augentrofen gesucht(denn die alte Augentropfen kamen aus Kamerun) und sie hat mir gesagt, dies weiter einzunehmen und sie hat dazu Vitaminen für Augen( Orthomol und Magnerot) hinzugefügt. Zudem hat sie eine Operation vorgeschlagen, aber sie überlegte noch.


    Nach 6 Monaten(17.März 2020) bin ich zu einem anderen Artz in Braunschweig gegangen und der Augeninnendruck wurde noch gemessen und im rechten Auge 36( Auge, das nicht sieht), im linken Auge 16. Angesichts der Erhöhung des Augeninnendruck hat mir der Artz ein Stück von einer Tablette gegeben, das ich mit zwei Bananen einehmen soll, damit der erhörte Druck sinkt und ich sollte nach 1 Woche zur Messung des AID vorbeikommen.

    Nach einer Woche bin ich vorbeigekommen und der AID im rechten Auge liegt bei 32 und im linken Auge bei 14. Laut dem Augenartz können die Medikamente nicht mehr der AID senken, und er hat gesagt, dass mein rechtes Auge operiert werden muss, zumal ich noch sehr jung bin und die Augentropfen zu viel( 3 Augentropfen) sind. Vor der Operation muss ich ein Examen machen( OCT).

    ICH MÖCHTE GERN WISSEN, OB SIE GLAUKOM SPEZIALIST IM NIEDERSACHSEN KENNEN, WAS SIE DAZU MEINEN, UND WAS SIE MIR EMPFEHLEN.

    DANKE IM VORAUS.

  • Hallo Tsague,

    Ist das rechte Auge denn völlig blind oder hast Du noch ein Rest-Sehvermögen?

    Ich weiß jetzt nicht recht, warum man ein völlig erblindetes Auge operieren sollte.

    Wenn Du aber noch einen Seh-Rest hast, könnte es sich lohnen, etwas zu unternehmen.


    Erst mal sollte der Druck dann zügig gesenkt werden.


    Am besten wäre aus meiner Sicht die Aufnahme ein einer Klinik.

    Bitte den Augenarzt um eine stationäre Einweisung.

    Gruß Malve

  • Hallo Malve,

    das rechte Auge ist total blind, ich kann nur die Sonnenstrahlung mit diesem Auge sehen. Ich glaube, dass der Augenartz nur der AID senken will.

    LG

    Vivien

  • Hallo Vivien!


    Willkommen im Forum.

    Nach 6 Monaten(17.März 2020) bin ich zu einem anderen Artz in Braunschweig gegangen und der Augeninnendruck wurde noch gemessen und im rechten Auge 36( Auge, das nicht sieht), im linken Auge 16. Angesichts der Erhöhung des Augeninnendruck hat mir der Artz ein Stück von einer Tablette gegeben, das ich mit zwei Bananen einehmen soll, damit der erhörte Druck sinkt und ich sollte nach 1 Woche zur Messung des AID vorbeikommen.

    Hast Du die Tablette nur einmalig genommen oder jeden Tag?



    ICH MÖCHTE GERN WISSEN, OB SIE GLAUKOM SPEZIALIST IM NIEDERSACHSEN KENNEN, WAS SIE DAZU MEINEN, UND WAS SIE MIR EMPFEHLEN.

    In Göttingen ist eine Augenklinik:


    https://augenklinik-goettingen…dr-ch-van-oterendorp-febo


    Wird allerdings gerade schwierig eine OP zu bekommen. Da muss schon ein echter Notfall vorliegen (wegen Corona). Druck 36 ist natürlich schon echt hoch, da würd ich einfach mal anrufen und in der Klinik nachfragen wie das dort gehandhabt wird.



    Ich weiß jetzt nicht recht, warum man ein völlig erblindetes Auge operieren sollte.

    Weil es Schmerzen verursachen kann und der Kumpeleffekt den Druck des sehenden Auges auch beeinflussen kann und somit die Schädigung dort evtl. auch dadurch fortschreiten könnte.


    Viele Grüße

    Sabine

  • Hallo Tsague,


    du könntest dich in Niedersachen noch in die Uniklinik Hannover begeben,

    In der Dr. Hoffmann Klinik in Braunschweig

    warst du schon.?


    Ansonsten frage in der Uniklinik Magdeburg

    nach, dort werden sehr oft Patienten aus

    Niedersachsen behandelt.


    Schwierig denke ich wird es überall.


    VG

    Kati

  • Hallo,


    ein Glaukom muss auch bei einem blinden Auge behandelt werden zur Verminderung von Schmerzen und weil das andere Auge davon profitiert.

    Kliniken hast Du schon genannt bekommen.

    Viel Erfolg, dran bleiben, die Medikamente auf jeden Fall nehmen

    Ohne Musik wäre alles nichts. (frei nach Mozart)

  • Hallo Vivien,


    neben Brauschweig (wo es übrigens im Städt. Klinikum eine A.-Klinik gibt (bei Notfall evtl. eine nächst kompetente Stelle) käme die A.-klinik der Uni-/TH Hannover noch in Betracht.


    LG - Senator


    ps: Bei Offentl.- bzw. UNI-Kliniken braucht man einen Überweisungsschein eines A.-arztes (ausser in Notfällen).

  • Hallo,


    was benutzt du für Augentropfen? Für die Krisezeit könntest du mit deinem Augenarzt eine weitere zusätzliche Tablettenbehandlung besprechen. Als du keine Beschwerden hast, ist es keinesfall dringend. Viel Glück!

    Vorsicht, diese Mitteilung ersetzt nicht die fachliche Einschätzung der Erkrankung. Augenerkrankungen können per Forum weder diagnostiziert noch behandelt werden. Sollten Sie die Fragen bezüglich Ihres Zustandes haben, alarmieren Sie bitte umgehend den Augenarzt.


    Ausländischer Augendoktor mit Erfahrung in Glaukom.

  • Hallo Dokota!

    Als du keine Beschwerden hast, ist es keinesfall dringend. Viel Glück!

    Ein Druck von 36 ist keinesfalls dringend? Naja- da kann man schon geteilter Meinung sein.


    Ein Druck von 36 ist keinesfalls ungefährlich.

  • Ein Druck von 36 ist keinesfalls ungefährlich.

    Selbstverständlich, jede Sehfunktion muss gerettet werden. Vorübergehend kann er mit seinem Augenarzt deswegen die Therapie mittels Acetazolamid verstärken. Ich fürchte aber, er krigt zurzeit keine OP, als das kein Notfall in dieser Krisetriage ist.

    Vorsicht, diese Mitteilung ersetzt nicht die fachliche Einschätzung der Erkrankung. Augenerkrankungen können per Forum weder diagnostiziert noch behandelt werden. Sollten Sie die Fragen bezüglich Ihres Zustandes haben, alarmieren Sie bitte umgehend den Augenarzt.


    Ausländischer Augendoktor mit Erfahrung in Glaukom.

  • Hallo Dokota,


    Wir schreiben grammatikalisch korrekt, so viel Zeit muss sein.


    Wir reden einander an.


    Hier ist ein Patientenforum sehbehinderter Menschen.


    Telegrammstil von Ärzten haben wir genug gehört und wenn du Zeit hast, gerne, aber dann persönlich und die gesamte Situation soweit online möglich.


    Hier sind viele Patienten mit sehr großem Wissen, Jahren an Erfahrung und mehrfach operiert oder notoperiert mit Sehbehinderung.


    Hektik ist der falsche Ratgeber. Telegrammstil ohne den teils Jahrzehnte dauernden Verlauf zu kennen ist nicht hilfreich.


    Fachlich versiert und in den Fall eingelesen, sehr gerne und dann in Absätzen für Sehbehinderte.


    Vielen Dank für Deine Zeit.

    Ohne Musik wäre alles nichts. (frei nach Mozart)

  • Hallo Dokota,

    ich finde es sehr schön, daß Du uns Deine Zeit zur Verfügung stellst,

    dann bekommen wir doch fachlich gute Hinweise.


    Tipp- oder Rechtschreibefehler haben bisher noch niemanden gestört (mich sowieso nicht). Du sagtest ja, daß Du ausländischer Herkunft bist, vielleicht hapert es ja auch noch ein bißchen mit der Sprache.


    Auch das sei Dir schon mal verziehen, man kann ja auch noch mal nachfragen, wenn etwas nicht verständlich ist.


    Absätze in den Texten sind hier für viele ganz wichtig, da sie große Textblöcke schwer erfassen können.


    Viele Grüße - Malve

  • Malve, Jenat,


    Ihr habt beide recht, danke ich habe euch gehört. Ich habe bestimmt bemerkt, wie super fachlich korrekt die Diskussionen hier sind! Ich kann das mir


    gut vorstellen, dass in diesem Forum schon ein schönes Community von erfahrenen Patienten gibt! Gut so.


    Viele Grüße


    Dokota

    Vorsicht, diese Mitteilung ersetzt nicht die fachliche Einschätzung der Erkrankung. Augenerkrankungen können per Forum weder diagnostiziert noch behandelt werden. Sollten Sie die Fragen bezüglich Ihres Zustandes haben, alarmieren Sie bitte umgehend den Augenarzt.


    Ausländischer Augendoktor mit Erfahrung in Glaukom.

    Einmal editiert, zuletzt von Dokota ()

  • Hallo Sabine!

    ich habe die Tablette nur einmalig eingenommen

    Danke

    Hallo Sabine,

    ich habe die Tablette nur einmal eingenommen

  • Hallo!

    ich habe einen Überweisungshein für die Augenklinik Braunschweig, aber das Problem ist, dass ich die Meinung einem anderen Augenartz zu der Operation hören.

    LG

  • Hallo Vivien,


    dein Text ist mir leider nicht ganz verständlich -.


    Wenn es darum geht, aktuell die Meinung eines weiteren Augenarztes zu hören, so wäre das Klinikum ja eigentlich richtig. Dort wird auch nicht gleich operiert, sondern man zeigt dir sicherlich Alternativen auf bzw. du brauchst dich nicht sofort entscheiden .


    Oder was meinst du bitte genauer?


    Gruß,


    Senator

  • Hallo Vivien,

    wenn Du in die Augenklinik gehst, hörst Du ja die Meinung anderer Augenärzte, erst untersucht Dich ein Assistenzarzt und dann wirst Du immer einem Oberarzt vorgestellt, der auf Glaukom spezialisiert ist.


    Etwas besseres gibt es doch gar nicht.


    Wenn ich Dich richtig verstanden habe, hast Du ja auch nur eine Überweisung,

    das wäre dann ja auch nur eine ambulante Vorstellung. Da kannst Du Dich noch mal beraten lassen, ob eine Operation notwendig ist und zum jetzigen Zeitpunkt (Corona) auch dringlich ist.


    Oder hast Du schon eine Einweisung, sollst also stationär aufgenommen werden? Auch dann erfolgt immer eine

    gründliche Untersuchung und Beratung.


    Ob Du Dich operieren läßt oder nicht, entscheidest Du zum Schluß immer selber.

    Hast Du denn schon einen Termin in der Klinik?

    Wenn nicht, melde Dich bald an, meist haben sie lange Wartezeiten.


    Alles Gute.

    Gruß Malve

  • Hallo Vivien!

    Hallo Sabine!

    ich habe die Tablette nur einmalig eingenommen

    Danke

    Hallo Sabine,

    ich habe die Tablette nur einmal eingenommen

    Wenn Du diese Tablette nur einmalig erhalten hast, ist es kein Wunder, dass Dein Druck immer noch über 30 war bei der Kontrolle nach 1 Woche.


    So lange hält keine Wirkung so einer Tablette.


    Ich muss jetzt noch mal fragen:


    Den hohen AID hast Du auf dem RA. Das ist das blinde Auge. Das ist richtig, ja?


    Der Druck auf dem LA war 14 und dann 16. Hast Du da kein Glaukom an dem LA?


    Du schreibst oben, dass Du 3 Augentropfen hast. Tropfst Du diese an beiden Augen? Und welche sind das?



    Viele Grüße

    Sabine

  • Hallo Tsague,

    Auch bei mir ist das rechte Auge blind, erkennt aber noch Lichtschein. Ich habe sogar den Eindruck als ob das minimal stärker wird, das Wahrnehmen des Lichts bzw der Radius, den ich wahrnehme. Mein Augeninnendruck ist auf dies im Auge höher als auf den noch sehenden.


    Mein regionaler Augenarzt als auch die Assistenzärzte in der Uni Würzburg sein es so, das auf das rechte, blinde, Auge nicht mehr geachtet werden müsse. Gott sei Dank haben das die oberaerzte anders gesehen. Es soll auch auf dem rechten Auge eine SLT erfolgen, die vorhergegangenen anderen schritte waren erfolglos.


    Ich glaube persönlich- davon einmal abgesehen dass das rechte Auge das linke anstecken kann und vorführen kann einen höheren Druck zu haben- dass man alle Möglichkeiten nutzen sollte das Auge zu erhalten und wenn es nur um den Lichtschein geht.


    Eine Zweitmeinung ist wichtig, die erfolgt nach deiner Überweisung bzw deinen Besuch dort Punkt dabei kann dir auch gesagt werden welche Eingriffe- vielleicht sogar ambulant- dir helfen können. Auch besteht tatsächlich die Möglichkeit mit Tabletten den Druck zu senken. Dieses ist aber kein Spaziergang Punkt mehrere von uns haben das hier schon durchführen müssen und die Begleiterscheinungen sind sehr unschön.


    Toi toi toi und schönen Gruss von Katzenstube

    OP Cataract re und li (rechts erblindet)
    Zyklophotokoagulation re und li, SLT links, rechts, Nachstar links


  • Hallo Malve!

    Danke für seine Tipps

    LG

  • Hallo Vivien!


    Hallo Sabine!

    ich tropfe die Augentropfen an den beiden Augeb drei mal pro Tag : Brimonidin-AL 2*täglich; Dorzolamid AL 3*täglich und latanoprost-radiopharm 1*täglich. Das LA ist auch an Glaukoma erkrankt.

    LG

    Vivien

    Das ist ja nicht gerade wenig. Wenn das immer noch so nicht ausreichend ist, muss man weitersehen und ggf. dann auch über eine mögliche OP diskutieren.


    Hast Du Dir nun irgendwo einen Termin gemacht?



    Viele Grüße

    Sabine