Ganfort oder Monoprost

  • Seit Jahren tropfe ich Ganfort. Druck ziemlich konstant bei 19. Nun habe ich eine Art von Asthma entwickelt und mein AA hat mir geraten, auf Monoprost umzusteigen. Das ist ohne Betablocker. Hat jemand damit Erfahrungen gemacht???

    Aliena

  • Hallo Aliena,


    Betablocker vertrage ich, ebenfalls Asthmatiker, auch überhaupt nicht.

    Monoprost tropfe ich schon lange, habe damit selbst keine erkennbaren Schwierigkeiten.


    Aber Vorsicht: Auch Monoprost kann Asthmasymptome verstärken.

    Und was mir auch wichtig erscheint: wenn du statt Ganfort einfach zu Monoprost wechselst, fehlt dir ein Wirkstoff. Monoprost enthält, wie du selbst geschrieben hast keinen Betablocker.

    Es sollte also in jedem Fall der AID kontrolliert werden. Nach der Umstellung kann es sein, dass du evtl. einen anderen Wirkstoff zusätzlich tropfen musst zur ausreichenden Drucksenkung.


    Viel Erfolg!

    LG,

    Klaus =)


    (Kurzsichtig, Lasik - OP und Vorderkammerlinsenimplantation, Offenwinkelglaukom mit Gesichtsfeldausfällen, Katarakt - OP, 4 X XEN - Implantation 2014 / 2015)

  • Hallo,


    wenn Du oben rechts auf Suche klickst und Monoprost in die Suchmaske eingibst erhälst Du 965 Treffer.

    Meist wird die Behandlung eines Glaukoms mit Monopräparaten begonnen also nur Betablocker oder nur Prostaglandine um zu sehen, wie der Druck reagiert und wie man sie verträgt.