Ganfort oder Monoprost

  • Seit Jahren tropfe ich Ganfort. Druck ziemlich konstant bei 19. Nun habe ich eine Art von Asthma entwickelt und mein AA hat mir geraten, auf Monoprost umzusteigen. Das ist ohne Betablocker. Hat jemand damit Erfahrungen gemacht???

    Aliena

    Einmal editiert, zuletzt von Aliena ()

  • Hallo Aliena,


    Betablocker vertrage ich, ebenfalls Asthmatiker, auch überhaupt nicht.

    Monoprost tropfe ich schon lange, habe damit selbst keine erkennbaren Schwierigkeiten.


    Aber Vorsicht: Auch Monoprost kann Asthmasymptome verstärken.

    Und was mir auch wichtig erscheint: wenn du statt Ganfort einfach zu Monoprost wechselst, fehlt dir ein Wirkstoff. Monoprost enthält, wie du selbst geschrieben hast keinen Betablocker.

    Es sollte also in jedem Fall der AID kontrolliert werden. Nach der Umstellung kann es sein, dass du evtl. einen anderen Wirkstoff zusätzlich tropfen musst zur ausreichenden Drucksenkung.


    Viel Erfolg!

    LG,

    Klaus =)


    (Kurzsichtig, Lasik - OP und Vorderkammerlinsenimplantation, Offenwinkelglaukom mit Gesichtsfeldausfällen, Katarakt - OP, 4 X XEN - Implantation 2014 / 2015)

  • Hallo,


    wenn Du oben rechts auf Suche klickst und Monoprost in die Suchmaske eingibst erhälst Du 965 Treffer.

    Meist wird die Behandlung eines Glaukoms mit Monopräparaten begonnen also nur Betablocker oder nur Prostaglandine um zu sehen, wie der Druck reagiert und wie man sie verträgt.

    Einmal editiert, zuletzt von Parchita ()

  • Habe Monoprost bekommen, jetzt habe ich Angst vor Atemnot, Asthma. Hatte das schon mal von Timolol. Der AA weiß Bescheid und hat mir trotzdem Monoprost verschrieben. Bin kein direkter Asthmatiker, habe aber Heuschnupfen und dabei manchmal Asthma. Aber ohne Spray.

    Kann mir jemand mit gleichen

    Erfahrungen einen Rat geben.

  • Hallo Eidechse!

    Willkommen im Forum.


    Naja, Du hast nicht mal Spray... dann halten sich Deine Beschwerden ja doch im Zaum.


    Versuch macht kluch... probiere das Monoprost aus und nur dann wirst Du merken können, ob Du es verträgst. Genauere Angaben als durch Ausprobieren kann Dir niemand geben.



    Viele Grüße

    Sabine

  • Hallo Parchita und Sabine.

    Vielen Dank für eure spontanen Antworten.

    Hatte halt schon mal Atemnot und deshalb die Angst. Werde es jetzt halt mal ausprobieren.

    Viele Grüße von Eidechse.

  • Hallo,


    ich habe nur eine paar Tage Brimovision 3xtäglich und 1x Ganfort getropft. Der Druck ist von 21 auf 12 gesunken.


    Leider vertrage ich die Betablocker gar nicht und musste Ganfort absetzen.


    Hat jemand Erfahrungen mit Tropfen ohne Betablocker mit starker Senkungswirkung? Ich ersetze ab heute Ganfort durch Lumigan.


    LG Stefan

  • ...ich habe jetzt 2 verschiedene Aussagen zweier Augenkliniken:


    1. gemessener Zieldruck soll 8 sein
    2. gemessener Zieldruck von 12 reicht aus - 8 wäre zu gering

    Bei beiden müssen 3 hinzugezählt werden wegen sehr dünner Hornhaut.


    Was ist richtig?


    LG Stefan

  • Hallo Stefan!


    Also Zieldruck 8 dürfte ziemlich utopisch sein. Haben wir so als Zieldruck hier auch nicht im Forum. Da würde ich noch mal nachhaken.

    Bzw. korrigiert wäre das ja dann 8+3=11

    oder 12+3=15


    Also 15 als Zieldruck haben wir öfter. Aber das kommt natürlich auf den Zustand Deiner Sehnerven an.


    Was da richtig ist müsstest Du da tatsächlich mit dem AA besprechen.


    Hat jemand Erfahrungen mit Tropfen ohne Betablocker mit starker Senkungswirkung? Ich ersetze ab heute Ganfort durch Lumigan

    Lumigan ist ohne Betablocker. Hast Du die 0,3 oder 0,1?


    Viele Grüße

    Sabine

  • :denk: Muss man bei dünner Hornhaut nicht andersrum rechnen?

    Glaukom mit Gesichtsfeldausfällen, Trabekulotomie an beiden Augen (04/11 + 08/11), vor Katarakt-OP (11/21) stark kurzsichtig.

  • :denk: Muss man bei dünner Hornhaut nicht andersrum rechnen?

    Nein, dünne Hornhaut muss man dazurechnen.


    Dicke HH muss man abziehen.


    LG
    Sabine

  • Hallo Stefan!

    Ok, da ist die konservierungsmittelfreie Variante!


    Das ist gut :thumbup:...


    LG
    Sabine

  • Stefan hat dünne Hornhaut. Dann müsste man ja sogar für einen Zieldruck von 12 demnach 9 messen, oder nicht? Oder die 3 wurden von den Ärzten gleich draufgerechnet.

    Glaukom mit Gesichtsfeldausfällen, Trabekulotomie an beiden Augen (04/11 + 08/11), vor Katarakt-OP (11/21) stark kurzsichtig.

  • ...der eine Arzt meint es müssen 8 gemessen werden, der andere meint es müssen 12 gemessen werden und jeweils 3 dazu gerechnet.


    Wer hat Recht????

  • Hallo DieDa!

    Stefan hat dünne Hornhaut. Dann müsste man ja sogar für einen Zieldruck von 12 demnach 9 messen, oder nicht? Oder die 3 wurden von den Ärzten gleich draufgerechnet.

    Ach so meinst Du. Ja, im Endeffekt ist es ja dann gleich.


    Zieldruck sollte halt nicht überschritten werden.


    Wenn der z. B. 12 ist, dann sollte die 12 natürlich mit Korrektur erreicht werden.



    Liebe Grüße

    Sabine

  • Hallo Stefan!

    Über diese Klinik habe ich noch keine Rückmeldungen bekommen.


    Viele Grüße

    Sabine