Stelle mich vor

  • Hallo DieDa


    Leider sind in der Schweiz die Brillen und Gläser deutlich teurer als in Deutschland. Nur eine Fernsichtbrille wäre mir auch zu mühsam, glaube ich.


    Wie dem auch sei - ich komme direkt vom Optiker. Dieser ist ein Low-Vision-Spezialist und selber ein "Glaukomie" mit TE. Er meinte, eine neue Brille sei jetzt problemlos machbar. Zwar könne das mit den täglichen Schwankungen noch lange dauern, das hätte aber auf die Brillenwerte keinen bleibenden Einfluss mehr.


    Nachdem er nochmals alles gemessen hatte, sagte er, ich würde auf jeden Fall wieder deutlich besser sehen mit der neuen Brille, juhee :dance:.

    In ca. einer Woche werde ich sie bekommen, ich freue mich riesig darauf.

  • "Operation gelungen, Patient unglücklich ..." - kennt ihr das auch?


    Mein AA ist absolut happy über Verlauf und Erfolg der durchgeführten TE, da der Druck jetzt immer so um 10 oder 11 lag. Es filtert ausgesprochen gut, das Filterkissen ist fast immer recht prall gefüllt. Leider verteilt sich die Flüssigkeit ziemlich oft rund um die ganze Iris, man sieht dann richtige Wellen in der Bindehaut.


    Wie ich mittlerweile erkannt habe, führen diese "Wellen" dann zu nebligem, verschwommenem Sehen - und da nützt dann auch die neue Brille nichts. Dabei würde ich mit dieser Brille tatsächlich viel besser sehen, vor allem nachts, aber eben nur, wenn kein Nebel herrscht :weinen:.


    Das Auge kratzt und brennt auch manchmal, wenn es so "überlaufen" ist, und das wiederum verursacht Kopfschmerzen (was ich vorher eigentlich selten hatte).


    Als ich den AA gefragt habe, ob man denn da nichts tun könnte, hat er mir erklärt: Man könnte zwar tatsächlich nochmals zwei Fäden legen und so versuchen, den Abfluss besser zu kanalisieren, aber dabei wäre das Risiko relativ gross, dass damit auch die Filterfunktion gehemmt würde und es wieder zu höherem Druck käme.


    Also habe ich die Wahl zwischen "Pest und Cholera", wie man so schön sagt. :/


    Kennen das vielleicht auch andere? Und wie geht ihr damit um?


    Viele Grüsse

    Viola

  • Hallo Viola!

    Deine TE war Mitte Mai, wenn ich das richtig lese, also knapp 4 Monate her.


    Hm, hab noch ein bisschen Geduld, vielleicht tut sich ja noch was.


    Hast Du noch Fäden drin und so einen mechanischen Reiz im Auge?



    Viele Grüße

    Sabine