Fünf Fragen zum Gebrauch des ICARE Tonometers zum Messen des Augeninnendrucks

  • Bei meinem letzten Besuch in der Praxis maß zuerst die Arzthelferin den IOD mit dem "Luftstoß" und danach mein AA mit einem handgehaltenen Gerät, ähnlich einer kleinen Pistole.


    Ich erfuhr, dass es sich um einen ICARE Tonometer (hergestellt in Finland) handelte.


    Die Messmethode sei eine Rebound-Methode, anstelle der üblichen Luftimpulsmethode.


    Die zweite Messung sei genauer als die erste, trotzdem müsse man beide machen.
    Ich habe jetzt 5 Fragen hierzu:



    1. Wer kennt sich mit diesem Gerät aus? Ist der ICARE zuverlässiger?
    2. Kann jede(r) den ICARE handhaben (oder nur der Arzt) ?
    3. Hat der ICARE irgendwelche andere Vor- oder Nachteile ?
    4. Ist es besser, den Druck immer durch zwei Methoden messen zu lassen?
    5. Welche Messmethode(n) zahlt die KK?
  • Hallo Martin!


    1. Die Messungen mit dem ICare sind einfach eine andere Methode. Man kann das ICareHome zu Hause anwenden. Früher gab es das ICareOne, welches als Selbsttonometer zu kaufen war.

    Ich stufe immer noch die Applanationstonometrie als am zuverlässigsten ein.

    Mit ein bisschen Übung kann das ICare sicher auch zuverlässig sein.


    2. Es gibt das ICareHome. Dafür benötigt man aber eine 2. Person, die die Messung durchführt.


    3. Es ist teuer und man muss es selbst bezahlen.


    4. Nein.


    5. Wenn der Arzt beide Messungen durchführt, bekommt er eine Messung bezahlt. Egal, welche Methode er anwendet.



    Infos zum ICare:


    https://www.bon.de/produkte/glaukom-augeninnendruck.html/



    Viele Grüße

    Sabine

  • Liebe Sabine,

    vielen Dank für die Antworten.
    Mein AA führt immer beide Messungen durch. Ich schaue mal auf die Rechnung, ob er beide in Rechnung stellt.

    Du schreibst: "Ich stufe immer noch die Applanationstonometrie als am zuverlässigsten ein." Um welche Methode handelt es sich dabei? Die mit dem "Luftstoß" oder eine dritte Möglichkeit?


    Viele Grüße

    Martina

  • Hallo Martina!


    Die Applanationstonometrie ist die, die der Arzt selbst macht. Dazu macht er gelbe AT ins Auge und misst mit einem blauen Licht.


    Die Druckluftmethode lasse ich nie an mir machen und ist für mich sehr unzuverlässig.


    Viele Grüße

    Sabine

  • Hallo Sabine,

    jetzt habe ich die neueste Rechnung meines AA da. Sein MVZ stellte in Rechnung
    GO 6 Untersuchung Augen
    GO 1242 Binokulare Untersuchung und
    GO 1256 Tonometrische Untersuchung


    Normalerweise wird alles von meiner KK ersetzt, da habe ich keine Bedenken.