Beginnender Normaldruckglaukom?

  • Hallo,


    ich hatte heute im Rahmen meiner G25 Untersuchen auch eine Perimetrie. Alles gut soweit, bis auf einen Punkt am unteren Sichtfeldrand im Rechten Auge, der als "relativer Defekt" deklariert wurde (Punkt nicht gesehen bei normaler Helligkeit. Aber bei maximaler Helligkeit Punkt gesehen). Der behandelnde Arzt meinte, dass bei mir alles gut ist und die G25 als "geeignet" bestaetigt hat.


    Als ich dann aber etwas gegooglet habe, ist mir aufgefallen dass ein relativer Defekt ein Fruehsymptom eines Glakoms sein kann. Da mein Augeninnendruck sehr gut ist, kann es nur ein Normaldruckglaukom sein. Was mich wundert ist, dass der Arzt zu mir meinte, dass alles sehr gut ist mit meinen Augen. Kein Hinweis, dass ich das mal kontrollieren lassen sollte.


    Uebertreibe ich da jetzt wieder etwas oder sollte ich das vllt. doch nochmal begutachten lassen, mit Hinweis, dass ich einen Normaldruckglaukom haben koennte?


    Viele Gruesse

  • Uebertreibe ich da jetzt wieder etwas....

    Ja !


    Sorry aber Du schriebst selbst schon, dass Du Deine Hypochondrie angehen musst, dann sei so gut und tu das. Hier ist leider nicht der richtige Platz dafür.


    Versuch Dich mal bitte ansatzweise reinzuversetzen, wie solche Beiträge wie Deine für Leute mit echten Krankheiten, zum Teil schweren Schäden und Sehbehinderungen rüberkommen.

    Gut das wirst Du wahrscheinlich durch Deine Fehlwahrnehmung nicht können aber ich sage es Dir mal: Es ist respektlos, fast beleidigend und jedesmal wie eine Backpfeife ins Gesicht wenn sich hier völlig gesunde Menschen unbedingt ein Glaukom einreden wollen und wir als tatsächlich Geschädigte Euch dabei die Hand halten sollen.


    Ob Du jemals ein Glaukom bekommst das weiß der Geier genauso wenig wie wir nicht wissen, ob Du morgen vom Bus überrollt wirst.

    Genieße Dein Leben und sei froh, dass Du hier im Forum fehl am Platz bist.


    Alles Gute!

  • Thema erledigt! Thread wird geschlossen.


    Antibus, hier dreht es sich thematisch um's Glaukom. Daher wende Dich bitte an einen Therapeuten oder an

    ein entsprechendes Forum, wo Du mit Deiner selbst wahrgenommenen Hypochondrie gut aufgehoben bist.

    Am besten wäre natürlich, Du bemühst Dr. Google gar nicht.



    Du wirst hier keine Plattform mehr bekommen für Deine Hypochondie.


    Alles Gute für Dich!


    Gruß

    Sabine