Stelle mich kurz vor

  • Hallo Senator,


    ein herzliches Dankeschön, das hört sich sehr vertrauensvoll an.


    Ja, es ist auch mein Ziel vertrauensvoll zur OP zu gehen!! Deshalb sind die Erfahrungen von bereits Operierten auch sehr wertvoll.

    Ich bin grade 65 geworden. Aus diesem Grunde hat man mit der OP noch gewartet. Und mit Trusopt und Monoprost ging es auch relativ gut. Allerdings war ich meistens bei 15/16 mmHG. <13 habe ich nie erreicht. Nun zuletzt 19 mmHG ist halt zu viel, außerdem habe ich mit Brimo Vision sine viele Nebenwirkungen. Also keine Entlastung.


    Nur muss ich jetzt die Zeit bis Mai irgendwie überstehen. Bin gespannt was mir der AA diese Woche rät.


    Echt perfekt dass Du nicht mehr Tropfen musst. 👍👍🍀🍀🍀

    Du hast doch sicherlich nach der OP auch Cortisontropfen bekommen?

    Bei mir treiben die nämlich den Druck wieder hoch, das sind meine Bedenken.


    Liebe Grüße

    Äuglein

  • Cortisontropfen

    Ja, soweit ich erinnere, war es INFLANEFRAN - inzwischen gibt es evtl. anderes od. so.


    Ich hatte damit keine Schwierigkeiten.


    Wenn du responder bist, unbedingt vor OP ansagen. Eventuell wird die Cort.-anwendung verkürzt bzw. alternativ geregelt.


    LG - Senator