• guten Abend

    ev. müsste man meine Frage irgendwo anders anhängen. Ich finde jedoch meine Beiträge nicht mehr.

    Frage: Auf dem Beipackzettel Monoprost steht: 1 MInute den Druck mit geschlossenenm Auge halten.

    Irgendwann hatte ich hier im Forum von 1-2 Minuten gelesen. Wer weiss Bescheid?

    Zudem wird mir empfohlen, wenn eine weiter Progression stattfindet, dass die Operation Viscocanalostomie durchgeführt werden sollte.

    Ev. kann ich ja nun etwas selber verbessern, z.B. mit richtigem Tropfen. Auch hiess es zwischen 20.00 und 22.00. Ist es egal wenn die Uhrzeit nicht immer z.B. genau 20.15 ist? ich habe eine Druckspitze um 5 Uhr morgens.

    vielen Dank für Antworten.

    Güsse von

    schweiz

  • Tränenpunktdrücken: Kommt auf ein paar sec. nicht an, unter 1 min sollte aber keinesfalls sein.


    Visco-....: Handelt sich um flexible Mikrokanüle im "Schlemmschen Kanal" mit Fadenfixierung, also um mögl. optimale Durchlässigkeit zu erreichen. Minimalinv. Methode neueren Datums, gilt aber seriös bereits als erfolgsversprechende Option.


    Alles Gute!


    Senator



































































    als gute, erfolgversprechende Maßnahme

  • Ev. kann ich ja nun etwas selber verbessern, z.B. mit richtigem Tropfen. Auch hiess es zwischen 20.00 und 22.00. Ist es egal wenn die Uhrzeit nicht immer z.B. genau 20.15 ist? ich habe eine Druckspitze um 5 Uhr morgens.

    vielen Dank für Antworten.

    Güsse von

    schweiz

    Hallo,


    wenn du das Tränenpünktchen bisher nicht 1 Minute lang zugedrückt hast, mag es sein, dass du noch eine leichte Wirkungssteigerung erreichen kannst, also wenn du das künftig richtig machst.


    Bei der Tropfzeit kommt es nicht auf 15 Minuten an, größere Abweichungen würde ich jedoch vermeiden.

    Es ist ganz sinnvoll und hilfreich sich eine feste Zeit anzugewöhnen (Handywecker stellen). Man vergisst es dann seltener und die Tropfen können optimal wirken.


    Bei einer Druckspitze um 5 Uhr morgens würde ich Monoprost später am Aband tropfen, so gegen 22:00Uhr. So weit ich weiß, erreicht es den höchsten Wirkungsgrad nach ca. 6 - 8 Stunden.

    LG,

    Klaus =)


    (Kurzsichtig, Lasik - OP und Vorderkammerlinsenimplantation, Offenwinkelglaukom mit Gesichtsfeldausfällen, Katarakt - OP, 4 X XEN - Implantation 2014 / 2015)

  • Hallo!


    Bei Druckspitze morgens um 5 Uhr würde ich um 19 Uhr schon tropfen. Dann sind das 10 Stunden.


    Hier zum nachlesen wegen der Wirkung:


    https://compendium.ch/mpro/mnr…/html/de?Platform=Desktop


    Auszug davon:

    Die Senkung des Augeninnendruckes beginnt beim Menschen etwa 3 bis 4 Stunden nach der Verabreichung und erreicht die maxi­male Wirkung nach 8 bis 12 Stunden. Die Verminderung des Augeninnendruckes hält während mindestens 24 Stunden an.



    Bitte trotzdem Rücksprache mit dem AA halten, Schweiz.


    Viele Grüße

    Sabine

  • Danke für die Richtigstellung Sabine. :thumbup:

    Ich hatte da was falsches in Erinnerung :kopfschuettel:


    LG, Klaus

    LG,

    Klaus =)


    (Kurzsichtig, Lasik - OP und Vorderkammerlinsenimplantation, Offenwinkelglaukom mit Gesichtsfeldausfällen, Katarakt - OP, 4 X XEN - Implantation 2014 / 2015)