Wie bewältigt ihr euren Haushalt trotz mit hohen Augendruck ?

  • Bitte lacht nicht aber ....

    habt ihr Tipps Tricks und Hilfsmittel wie man sein Haushalt trotz hoher Augendruck und Begleitschmerzen bewältigen kann.

    (z.B Den Einkauf-schwer heben,Schranke unterhalb putzen,Kloputzen ohne kopfüber zugehen ,Tiere versorgen oder Fensterputzen.)

    Für mich sind das momentan ernsthafte Probleme und ich habe meine Haushaltshilfe nur für vier Wochen bewilligt bekommen habe.😓

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von Angy210 ()

  • Das ist alles andere als zum Lachen! Sehen ist ein Problem - für mich - das andere durch meine Arthrose dass noch Unsicherheit und Schmerzen mich begleiten.

    Schwer tragen: ich habe mich umgewöhnt: viele kleinere Taschen, die mich zwingen öfters zum Auto zu laufen, ich mich dann aber nicht überlaste. Meine Holzbriketts, ich heize mit Holz, hole ich mit einer Sackkarre, die ich hinter mir her ziehe - nur noch beladen mit 30 kg nicht wie früher mit 50.

    Im Kühlschrank versuche ich unten die größeren, leichter zu fassenden Dinge aufzustellen, nicht damit ein Hefewürfel ans hinterste untere Ende rutscht. Haltbare Getränke sind bei mir auf einem Servierwagen abseits, da sehe ich besser was drauf steht und kann besser greifen als wäre es in einem tiefen Keller mit schlechtem Licht.

    An ca. 2 Stellen habe ich immer Taschenlampe und Lupe liegen, weil ich oft manches nicht finde oder nicht lesen kann und dann ungnädig mit mir selber werde. Schränke unterhalb geht bei mir nur an guten Tagen, indem ich sage, hallo heute ist Bodentag und ich bleibe auf dem Boden und krabble mit meinem Eimer durch. Ich muss aber zugeben, die unterste Region kommt bei mir selten an. Wischen natürlich nicht mehr mit Lappen und bücken sondern einem Spezialeimer, in welchen der Wischmopp ausgewrungen werden kann, somit kann ich auf Stand bleiben. Fenster sind bei mir nicht zu hoch und nicht zu groß, also in meinem Fall weniger das Problem.


    Ich muss mal weiter auf mich achten, was ich im Haushalt wie mache und werde es dann hier einstellen, selbst dann wenn ich es ungeschickt mache, dann lerne ich gerne mehr. Toilette habe ich übrigens einen Toilettensitz - aus Rücksicht für mich, ist aber viel schwerer zu reinigen und eigentlich in dem Punkt unangenehmer.


    Gruß von Katzenstube


    Die Futternäpfe meiner Katzenfreunde sammle ich mit einmal bücken auf dem Boden auf - befülle sie auf Arbeitshöhe und stelle dann diese wieder runter, zumindest einen Napf in jede Hand, für mich weniger tragisch als das Bücken, der Automatismus ist nämlich bei mir gefährlich mich falsch zu bücken.

  • Hallo Angy!



    Willkommen im Forum.


    Wie hoch ist denn Dein Augeninnendruck und was hast Du für Begleitschmerzen?


    Was hast Du für eine Glaukomform? Welche Therapie hast Du?



    Viele Grüße

    Sabine

  • Die verordneten Tropfen waren in keiner Apotheke im 100 km Umkreis erhältlich, werden wohl nicht mehr vertrieben sagten mir mehrere Apother - Alternativen niente. "Ganfort". Die Ärtin sprach vom grünen Star, aber das dürfte wohl der Überbegriff sein. Sorry, ich habe die Diagnose gerade mal 24 Stunden und war mit dem Thema nie in Berührung.


    Gruß von Katzenstube

    Ich sprach Angy an. Und Katzenstube antwortet mir? :denk:

    Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.....

  • Hallo Sabine,


    Ich habe einen Gendefekt (Name nicht bekannt.) der mehrere Kranheiten auslöst.

    Ich habe dadurch Arthrose und andere Defekte bekommen darunter das mein linkes Auge seit Geburt an nur 3% gesehen hat und nicht ganz ausentwickelt war.


    Daran habe ich mich gewöhnt habt und hatte keine Einschränkung bis in Juli 2017.

    Da diakostzierte mein AA ein fortgeschrittenen Netzhautablösung.

    Ein wo später wurde ich operiert Silikon und Linse wurden implantiert.

    Drei schwere schmerzhafte Monate begannen.

    Mein Auge trotz einiger Allergien und NW von Tropfen erholte sich und ich würde dann nochmal operiert um das Silikon raus zu tun und Gas rein zu implantiert.

    Leider löste sich die NH wieder nach drei Monaten ab nachdem das Gas sich aufgelöst hatte.


    Wieder eine Op diesmal mit Langzeit-Silikon wurde durchgeführt.Das ist jetzt fünf Monate und insgesamt sieben Monate stationärer Aufenthalt her.

    Bis jetzt halt die NH aber ich habe auf Grund der vielen ops NW wies sehr hoher AD hochwert war 45 zeitweise über 30 Link.Auge.


    Durch die vielen ops sehe ich links nur noch knappe 1%.

    Zweit NW der ops :Wenn ich die Muskulatur benutze auch in Gesicht merke ich das zusätzlich schmerzhaft in den Augen.Deswegen bin ich körperlich eingeschränkt.

    Schmerzen um hochbeinig und Wangen-Knochen und Augenmigrane.

    Ständige Rötung und Trockenheit der Augen,Lidbrand und Bindehautentzündung.

    Psyisch geht's mir nicht gut gehe jetzt bald in Behandlung.

    Fernsehen Handy und Tablett Benutzung nur in kleinen Zeitabschnitten möglich.

    Kochen auch noch nicht möglich.:kopfschuettel:


    Für diesen Text bräuchte ich zwei Tage zum schreiben.Kann auch noch nicht soviel lesen.Habe jetzt eine Lesebrille aber ich muss mein Rechtes Auge immer wieder schönen wegen Überlastungen.

    Medikamente :

    Beide Auge je Couid-optahl 1/8 Früh ,Mittag,Abend.

    Linkes Auge Cosopt s je 1 mal Früh,Abends.

    Linkes Auge Monoprost s je 1 Abends.

    Alles zwei Std Liqugel .

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Angy210 ()

  • Hallo Angy!

    Puhhhhhhh... ja, da bist Du ja nun sehr, sehr vielfältig betroffen und eingeschränkt.


    Mit all diesen Einschränkungen solltest Du mal einen Anspruch auf eine Haushaltshilfe prüfen lassen. Vielleicht ist da ja Hilfe zu bekommen. Und nachfragen bei der Krankenkasse kostet nichts.


    Ich kann Dir da nur ans Herz legen, dass Du Deine Augentropfen sehr gewissenhaft und konsequent anwendest, um den hohen AID zu senken, so dass Deine Restsehkraft erhalten bleibt.


    Viele Grüße

    Sabine

  • Sabine

    Mit viel Unterstützung einer Einrichtung habe ich gerade nur für vier Wochen eine Haushaltshilfe bewilligt bekommen!


    Hast Du ein Tipp mit den Putzen und wenn ich auf langzeit eine Haushaltshilfe beantragen will?


    Mein AID ist momentan zufriedenstellend:Letzte Messung vergangene Wo Links: 25 Rechts:20

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Angy210 ()

  • Hallo Angy!

    Dein Druck ist zufriedenstellend mit Deinen Schädigungen bei 20/25?

    Naja- das ist ja dann doch schon hoch, oder?


    Tipps zur Beantragung einer Langzeithaushaltshilfe habe ich nicht. Da müsstest Du Dich mit Deiner Krankenkasse auseinandersetzen.



    Viele Grüße

    Sabine

  • Katzenstube


    ich habe deine Nachricht mit der Apotheke nicht so richtig verstanden.

    Ich habe eine grünen Star.

    Wie kommst du überhaupt runter im das Klo zu putzen ?Mein Arzt sagt ich soll in die Hocke gehen aber untreniert schaffe ich das gerade mal für eine Minute also zu kurz zu putzen.

  • Sabine


    Besser geht leider nicht den AID zu senken .Nehme schon so viele Medikamente und wenn er auf 30 knallt ist muss ich wahrscheinlich wieder Tabletten nehmen oder Infusion bekommen.

    Die andere Alternative wäre das das Silikon wieder raus kommt und ich nochmal operiert werden muss.Und eventuell erblinde.

    Stelle mich bald bei Erlangen vor und hoffe das sie mit mir noch eine andere Behandlung erläutern.

  • Hey Angy,

    Arzt Apotheke, weiss ich gar nicht mehr, was ich auf die schnelle eingetippelt habe. Vergess es einfach wäre es wichtig, würde es mir einfallen. Wohl einfach weil ich nur zwischen Ärzten und Apotheken wandle dieser Tage. Na, dann machen wir mal ein Starenkonzert, auch bei mir grüner Star, rechts.

    Toilette. Eine Hilfe ist ein Dampfreiniger, weil der recht intesiv ist. Ich kriege es mit dem Bücken ins Beckeninnere hin, das äußere (den Sockel) da sitze ich echt auf dem Boden.


    Ich habe ständig geübt in die Hocke zu gehen. Ich habe das mir angewöhnt bei allem was zu tragen oder zu heben oder zu bücken ist. Ich versuche es so zu machen, dass ich in die Hocke gehe um in den Oberschenkeln zu spüren dass ich in der Hocke bin, dann dürfte das Kreuz etwas entlasteter sein. Mir hat die ständige Anwendung eines Tensgürtels sehr geholfen. Auch habe ich gelernt bewusst zu gehen (auch da war bei mir durch die Schonhaltung viel im argen) Hast Du schonmal Krankengymnastik gehabt? Gute Übungen können da wirklich eine Hilfe sein.


    Vielleicht kommen uns hier noch ein paar erleichternde Ideen. Mit dem Kochen ect. konnte ich auch länger nicht. Spülen machte auch Probleme. Bei mir schien wichtig zu sein dass ich sage: ich habe diese Einschränkung, ich versuche mit ihr zu leben und den besten Weg zu finden. Ich habe dann langsam angefangen zu kochen und zu backen, auch Pausen gemacht und versucht mein nun sehr langsames Tempo zu akzeptieren.

    Meine Gesundheit ist auf einem üblen Stand - viel auch durch den Pflegebereich. Ich kann aber versuchen so gut wie möglich nun meinem Körper zu helfen durch Ernährungsumstellung, Bewegungsversuche und bewußtes Leben. Alles schwer und ganz viel ist noch als Baustelle vor mir, aber ich fange einfach mal an zu schaufeln, eine Schaufel nach der anderen, Pause und wieder eine Schaufel.....


    Lieben Gruß von Katzenstube

  • Hallo Angy


    Wie heißt dein Gendefekt oder


    Wie heißt die Untersuchung, die du brauchst


    Wir googeln dann, welche Klinik das messen kann.


    Gruß


    Jenat



    Hier ist ein renommiertes Institut für Humangenetik und Auge in Köln


    Frag deine Augenärztin, ob das für dich richtig ist oder jemand, der dir hilft und dann eine Überweisung da hin.


    http://augenlicht.de/neue-netzhaut-gendefekte-entdeckt/

    Ohne Musik wäre alles nichts. (frei nach Mozart)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von jenat ()

  • http://www.augenklinik-muenchen.de/index.php/Aerzte.html


    Diese Augenklinik in München ist sehr gut, sie hat aber kein Institut für Humangenetik mit dabei.


    Trotzdem ist der Chef Netzhautspezialist und sie haben


    Eine besondere Ethik und die Stiftung dazu und behandeln alle Patienten.


    Ruf an und frag, ob sie dir helfen können, auch bei dem Nachweis. Bluttests für Humangenetik lassen sich ja schicken

    Ohne Musik wäre alles nichts. (frei nach Mozart)

  • Hallo jenat


    Danke für den Link.Wie heißt das Institut ?(das habe ich wohl überlesen...🤔)

    Und diese Stieftung ist damit Bundesverband Augen e.v gemeint?

    Mit denen hatte ich auch Kontakt und die helfen auch einen kompetent weiter.


    Was den Namen angeht tappe Ich und meine Klinik noch in Dunkeln-bezw. Wollten sie mir verkaufen es gäbe kein Namen dafür.

    Soviel ich weis muss der Gendifekt aus Italien/Mittelmeerraum stammen.

    Das kannst du gerne mal Google wenn du magst.😀


    Ich bin mit der Uni Bern in Kontakt und habe meine ganzen Symtome

    (ich habe mehere Krankheiten und Auffäligkeiten bekommen die ich mal in einer privat Nachricht auflisten kann.beschrieben und hoffe sie können den Defekt zumindest eingrenzen.


    Ansonsten bleibt mir (soweit ich weis )Uni Erlangen und teuere Gen-Test und Labore.

    Da ich heute ins Klinikum gehe frage ich nochmal nach.


    Grüße Angy2010

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Angy210 ()

  • Hallo Angy,


    Die Augenklinik Herzog Carl Theodor München


    http://www.augenklinik-muenchen.de/index.php/Aerzte.html


    hat eine eigene Stiftung:


    http://www.augenklinik-muenchen.de/index.php/Stiftung.html


    Das Problem soll bei Dir genetisch sein, wobei der Nachweis fehlt, wie Du sagst.


    Also braucht man Humangenetik und Auge zusammen.


    Das gibt es in KÖLN


    http://www.genetikzentrum.de/flyer/10-Augenheilkunde.pdf


    Es ist ausdrücklich erwähnt, dass das nicht einer Budgetierung unterliegt.


    Viel Glück bei der Diagnosefindung.

    Ohne Musik wäre alles nichts. (frei nach Mozart)

  • Hallo jenat


    Ja im Grunde laut Erlange braucht man Gendifekt erstmal zu bestimmen.Und dann muss man erst kucken ob die jetzigen Krankheiten im Auge zusammen gehören oder unabhängig entstanden sind.Laut Uni Bern können es sogar unterschiedliche Genmutationen sein.Der Grüne Star z.b ist unabhängig entstanden laut Uni in meiner Stadt so gesagt eine Nebenwirkung.


    Grüße Angy210

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Angy210 ()

  • Es ist ausdrücklich erwähnt, dass das nicht einer Budgetierung unterliegt.

    Das ist grundsätzlich richtig. Der Arzt, der die genetische Untersuchung anfordert im Labor, muss einfach die Laborausschlussziffer 32010 auf den Anforderungsschein schreiben.


    Viele Grüße

    Sabine

  • Für den Patienten keine Kosten.


    Egal wie teuer genetische Labordiagnostik wird.


    Kasse muss übernehmen, wenn die Praxis Sabines Ziffer einträgt

    Ohne Musik wäre alles nichts. (frei nach Mozart)

  • da ist ein Flyer als PDF


    Druck ihn aus.

    Ohne Musik wäre alles nichts. (frei nach Mozart)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von jenat ()

  • Hallo Sabine   Senator


    Kannst du mit Fach-Seiten mit Studien fur folgenden Themen:

    -Studien die nachweisen das B-Blocker systemische NB machen und schädlich wirken.

    -was der Vorteil ist zur oralen Einnahmen von B-Blocken.

    -Studien und Fachseiten für Wechselwirkung zwischen clonid-Ophtal und 1/8 Cosopt.


    Grüße Angy210

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Angy210 ()