Vitamin D

  • Hallo Zusammen,

    habe in der Suchfunktion "Vit. D" eingegeben und eine entsetzlich lange Liste mit "d" gefunden, die mir natürlich nicht weiter hilft.

    Bei mir wurde kürzlich das Vit. D bestimmt und ist mit etwas über 20 ein bisschen niedrig. Daraufhin wurde mir vom HA geraten täglich 2000 Einheiten einzunehmen....von anderer Seite hörte ich Stoßtherapie plus K2...


    Wie hängt Vit. D mit dem Glaukom (NDG) zusammen oder welchen Einfluss hat es?


    Welche Erfahrungen habt ihr damit?


    Danke für eure Tipps!


    Line

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Line ()

  • Hallo !

    Wurde bereits u.a. kontrovers hier im Forum diskutiert, eine Spiegelanhebung macht


    allemal Sinn, den Weg dorthin muss man selbst finden, da es verschiedene Optionen gibt, diverse Informationen gibt es genug, wichtig ist die Seriosität herauszufinden.


    Mittlerweile kenne ich einige Menschen, die sich gegen eine Stoßtherapie aussprechen; nach gründlicher Eigenrecherche.


    Desweiteren sollten Laborkontrollen durchgeführt werden.


    Gruß, Micha !

  • Hallo,


    Stiftung Warentest - Ausgabe März 2018


    DAS ENTZAUBERTE VITAMIN !


    Dr.med.Raimund von Helden


    Erfolge mit der Vitamin-D-Therapie


    GESUND IN SIEBEN TAGEN

  • Stiftung Warentest warnt auch vor Glaukomfrüherkennung.


    Stiftung Warentest ist keine seriöse Quelle für Gesundheit.


    Der Tüv hatte die mit Industrie Silikon gefüllten Brustimplantate zertifiziert.


    Diese beiden Organisationen leben von hohen Auflagen und zertifizieren gegen Bares.


    KEINE SOLIDE BASIS

    Ohne Musik wäre alles nichts. (frei nach Mozart)

  • Hallo !

    Die Erkenntnisse zu Vit. D nehmen weiter zu, v.a. bei diversen


    chronischen Erkrankungen scheint es eine große Rolle zu spielen, dies zeigen


    neueste Forschungsergebnisse, von " Entzauberung " kann deshalb z.Zt. keine Rede


    sein.


    Gruß, Micha

  • Erst mal Danke an alle - ich mache jetzt erst mal eine Stoßtherapie...


    Hat ein Vit. D-Mangel auch Auswirkungen auf die Augen??? Das war eigentlich meine wichtigste Frage - das o.g. Buch des AA habe ich bestellt - wird mir darin bestimmt beantwortet!!

    Line

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von Line ()

  • Hallo Line!

    Hat ein Vit. D-Mangel auch Auswirkungen auf die Augen??? Das

    Vor allem beim NDG wird immer wieder ein Zusammenhang diskutiert.


    Schlussendlich muss Jeder selbst entscheiden und sich belesen, ob und wie man substituieren will.

    Ggf. bitte Rücksprache mit dem Arzt halten!!


    Viele Grüße

    Sabine

  • Danke Sabine!

    Mit dem Arzt Rücksprache halten ist schon ganz gut gemeint, aber Schulmediziner sehen das etwas anders.

    Jenat schrieb über einen AA aus Köln, dessen Buch oder Schrift ich inzwischen habe. Finde ich sehr knapp geschrieben, zum NDG steht gar nichts drin. Habe mir noch ein weiteres Buch zum Thema bestellt.

    Bin überzeugt, dass die Einnahme gut für mich ist, deshalb nehme ich es erst mal 1 Woche hochdosiert, nebst K2 und dann eine Erhaltungsdosis. Werde wieder einen Labortest machen lassen.

    Line

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Line ()

  • Hallo Line!

    Mit dem Arzt Rücksprache halten ist schon ganz gut gemeint, aber Schulmediziner sehen das etwas anders.

    Das weiß ich.

    Aber dann muss man sich eben in Selbstverantwortung informieren und dann entscheiden.


    Das hast Du ja nun getan :thumbup::


    deshalb nehme ich es erst mal 1 Woche hochdosiert, nebst K2 und dann eine Erhaltungsdosis.

    Viele Grüße

    Sabine

  • Huhu,

    ich hoffe es ist OK wenn ich hier schreibe, weil wegen Vit. D..

    vor einiger Zeit hatte ich mit auch damit eingedeckt, habe aber dann doch versucht mich erst mal ein wenig zu belesen

    und vor allem einen Bluttest vorrausgehen zu lassen.


    Das Ergebinis habe ich heute bekommen. Mit 40,8 ng/ml liege ich wohl gar nicht mal so schlecht.

    Trotzdem würde ich den Spiegel gern noch auf die momentan empfohlenen 60 bringen, jetzt nicht unbedingt nur für die Augen.

    Ich habe nun dazu diesen Rechner benutzt und ein Ziel von 3 Wochen eingegeben. Dann kam heraus das ich tägl. 16.000IE

    einnehmen sollte, dazu noch K2 und Magnesium.


    Als Erhaltung dann nach den 3Wochen 6000IE, das K2 in entsprechender Dosis aber dann auch dauerhaft dazu.

    Dann vielleicht in 3 Monaten noch mal Buttest?


    Eine Frage an die User die vielleicht auch D3 einnehmen. Habe ich das so richtig gemacht, oder noch was nicht bedacht?

    Dankee!

    _____________________________________

    Liebe Grüße von She

    🔆

  • Hallo She!


    Dein Vit.D Spiegel ist ja schonmal gut!

    Die meisten Menschen haben nach dem Winter einen viel, viel niedrigeren.


    Ansonsten:

    Mindestens eine Woche vor erneuter Blutentnahme pausieren, sonst könnten die Ergebnisse verfälscht sein.

    Und ordentlich Magnesium! Falls Du noch kein Magnesium nimmst zuerst damit anfangen, dann 1-2 Wochen später Vit.D dazu.


    LG

  • Ich habe mich auch belesen, habe 10 Tage lang "aufgesättigt" mit hochdosiertem Vit. D3 (a´Kps. 50.000IE) und Vit. K2, Magnesium nehme ich sowieso. Mein Wert war allerdings schon im unteren Bereich, also alles andere als normal!


    Aktuell nehme ich weiter Vit. K und 4000 IE Vit. D täglich, weil ich noch die Tabletten hatte. Wenn sie aufgebraucht sind, kann ich einmal monatlich 50.000 nehmen oder entsprechend Tropfen täglich.

    In Deutschland erhält man das hochdosierte Vit. D nicht, habe es über Amerika bestellt, über Holland ist es etwas teurer.


    Werde den HA fragen, wann wieder eine Kontrolle fällig ist. Ich vermute allerdings, dass ich auf relativ taube Ohren stoßen werde, weil die Schulmedizin sich dafür noch nicht geöffnet hat!


    She53, ich glaube, du machst das ganz richtig. Weshalb solltest du hier nicht wegen Vit. D schreiben???? Dazu hat man doch ein Forum!=)


    Line

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Line ()

  • She53, ich glaube, du machst das ganz richtig. Weshalb solltest du hier nicht wegen Vit. D schreiben???? Dazu hat man doch ein Forum!=)

    Huhu Line,

    Sagen wir mal so, ich bin da vorsichtig geworden:oD

    Was anderes: Beim belesen ist mir auch untergekommen das man drauf achten sollte das die

    Produkte in DE hergestellt werden. Du bekommst Deine aus den USA? Hast Du da Vertrauen in das Produkt?

    (soll keine wertende Frage sein)


    Sternchen , Danke! Das mit dem Magnesium vorher habe ich noch nicht gewusst. Ich hätte jetzt gemeinsam

    mit dem D Vitamin angefangen.

    _____________________________________

    Liebe Grüße von She

    🔆

  • Habe mir das Heft (muss man leider sagen, da nciht das erwartete Buch war) von Dr. Schelle (s.o. von Jenat empfohlen) bestellt und dort entsprechende Bestellmöglichkeiten entdeckt. Bin mir schon sicher, dass das o.k. ist: Außerdem gibt es hochdosiertes Vit. D in Deutschland nicht.

    Aber ich würde es auch nicht überall bestellen!

    Line

  • Hallo !

    Bei den Dosierungen wird mir schwindelig; ich habe mich bereits kritisch an anderer Stelle geäußert, nicht zur Freude von einigen Usern.

    Nochmal der Hinweis, bei Überdosierung droht u.a. Nierenversagen.

    Gruß, Michael !

  • Hallo Micha,

    Danke für Deine Anregung lieber einmal mehr drüber nachzudenken.


    Tut mir leid das Dir schwindelig wird, aber soll das heißen das Du den Spiegel

    langsam über längere Zeit anheben würdest? Und dann regelmäßig Labor?

    Dekristol kenne ich nicht. Ich habe Tropfen, 1Tropfen/1000IE


    Vorgehende Diskussion habe ich wohl verpasst, darum noch mal die Frage.

    _____________________________________

    Liebe Grüße von She

    🔆

  • Danke Jenat, nett von Dir,

    Jedoch nehme ich dieses Präparat nicht, wie gesagt habe ich Tropfen.

    Und auch keinen Mangelzustand an D. Ich möcht nur etwas noch anheben.


    Aber ist vielleicht ja für jemand anderen auch interessant.

    _____________________________________

    Liebe Grüße von She

    🔆

  • Hallo !

    Bei den Dosierungen wird mir schwindelig; ich habe mich bereits kritisch an anderer Stelle geäußert, nicht zur Freude von einigen Usern.

    Nochmal der Hinweis, bei Überdosierung droht u.a. Nierenversagen.

    Gruß, Michael !

    so schlimm ist es tatsächlich nicht. Wenn man Vit. D hochdosiert nimmt, bekommt man u.U. irgendwann Nierensteine....vielleicht ein Nierenversagen...! Deshalb wird auch empfohlen Vit. K, genau K2-MK7 dazu zu nehmen, möglichst täglich, weil es sich rascher abbaut als das D!

    LG

    Line

  • so schlimm ist es tatsächlich nicht. Wenn man Vit. D hochdosiert nimmt, bekommt man u.U. irgendwann Nierensteine....vielleicht ein Nierenversagen...! Deshalb wird auch empfohlen Vit. K, genau K2-MK7 dazu zu nehmen, möglichst täglich, weil es sich rascher abbaut als das D!

    LG

    Line

    Das mögliche Nierenversagen hat nichts mit den möglichen Nierensteinen zu tun.


    Viele Grüße

    Sabine

  • Das mögliche Nierenversagen hat nichts mit den möglichen Nierensteinen zu tun.

    habe ich auch nicht so gemeint - aber beides hat etwas mit einem erhöhten Ca-Spiegel zu tun, den man bei hochdosiertem Vit. D3 ohne Vit. K durchaus bekommen kann - mit entsprechenden Folgen!

    Dummerweise sind unsere Schulmediziner nicht sehr offen, wenn man nach Vit. D fragt, den Spiegel in einem Behandlungsverlauf muss man öfter machen lassen und selbst zahlen, es sei denn (egal wie niedrig er war), dass man Mangelzustände nachweisen kann...

    LG

    Line