Schmerzen nach Glaukom und Katarakt OP

  • Die schmerzstillende Wirkung ist in zwei Wochen zu erwarten und sollte 3-4 Monate anhalten. Das Ganze ist ein Versuch, vielleicht habe ich Glück und es hilft.

    Hallo Lodmar,


    ich wünsche dir sehr, dass das für dich eine Besserung bewirkt. Nach deinem langen Leidensweg wäre das mehr als verdient:!:


    Daumen sind gedrückt :thumbup:

    LG,

    Klaus =)


    (Kurzsichtig, Lasik - OP und Vorderkammerlinsenimplantation, Offenwinkelglaukom mit Gesichtsfeldausfällen, Katarakt - OP, 4 X XEN - Implantation 2014 / 2015)

  • Hallo Zusammen,


    Die Botox Behandlung konnte heute leider nicht gemacht werden, da ich gestern Abend Fieber hatte und ich zudem nicht ganz fit war.


    Der Arzt sagte ich müsse ganz gesund sein und nachdem er jetzt 3 Wochen im Urlaub ist wollte er das Risiko nicht eingehen, was ja durchaus in meinem Interesse ist.


    Jetzt läuft die Medikationen weiter wie bisher und am 29.05.2019 ist nun der nächste Termin für Botox.


    Liebe Grüße an Alle


    Lodmar

  • Hallo Lodmar!

    Och nöööööööööö… das ist ja doof. Da stellt man sich dann so drauf ein und dann läuft es so.


    Und nun musst Du 6 Wochen auf den nächsten Termin warten. Tut mir total leid für Dich! :knuddeln:



    Liebe Grüße

    Sabine

  • Hallo Lodmar!

    Ja, das ist sicher so. Hoffentlich kannst Du dann endlich eine intensive Besserung spüren!



    LG
    Sabine

  • Hallo


    Möchte mich wieder mal melden, war inzwischen 2 mal in der Klinik einmal Glaukom Ambulanz und heute in der Hornhaut Sprechstunde.


    Mein Augendruck war beide Male super, heute mit Luftdruck r. 12 und l 11 vor drei Wochen mit Tropfen gemessen r. 10 und l.9. Das Xen Implantat funktioniert sehr gut auch wenn das Sickerkissen zu hoch ist.


    Ikervis muss ich noch ein weiteres halbes Jahr Tropfen.

    Am linken Auge hatte ich seit längerem ein Fremdkörpergefühl das wohl durch abstehende Fasern / Hornhautschuppen verursacht wurde, diese hat die Augenärztin mit einer Pinzette entfernt.


    Das Trockenheitsgefühl ist nach wie vor an beiden Augen, aber mit dem kann ich leben. Muss eben sehr viel Tropfen zum Teil alle 10 Minuten im Freien ist es besser. Zur Zeit nehme ich Hylo Gel, zur Nacht Bapanthen Augensalbe.


    Mit Palexia und den anderen 3 Medikamenten, bin ich inzwischen immer wieder mal Tage schmerzfrei, das ist ein wunderbares Gefühl.


    Wünsche Euch allen eine schöne Zeit.😊


    Liebe Grüße

    Lodmar

  • Hallo Lodmar,


    das sind ja nun endlich einmal bessere, wenn nicht sogar richtig gute Nachrichten.


    Weiter so!


    ich hoffe auch, dass in der Nach die Schmerzen auch noch in den Griff zu bekommen sind.


    LG


    Jenat

    Ohne Musik wäre alles nichts. (frei nach Mozart)

  • Liebe Lodmar!


    Du glaubst gar nicht, wie oft ich an Dich denke. Ich weiß, was es heißt mit Schmerzen leben zu müssen.

    Mit Palexia und den anderen 3 Medikamenten, bin ich inzwischen immer wieder mal Tage schmerzfrei, das ist ein wunderbares Gefühl.

    Daher freue ich mich super für Dich, dass es da endlich einen kleinen Fortschritt gegeben hat und Du endlich auch mal wieder schöne, schmerzfreie Momente hast.


    Dein Schmerzgedächtnis ist inzwischen natürlich auch total manifestiert. Gib nicht auf und Dir eine Chance! Wenn der Schmerz erstmal noch weiter weniger ist, dann wirst Du auch hoffentlich wieder bessere Zeiten genießen dürfen!


    Der Druck ist toll, da freue ich mich gleich noch mal für Dich! :hops::hops::hops:



    LG
    Sabine

  • Hallo Zusammen


    Wollte nur eine aktuelle Zusammenfassung schreiben:


    Mein Augendruck ist nach wie vor super, bei l 14 u. 15 am r. Auge die Augenärztin meinte zwar eventuell rechts am Auge, das ein Xen Implantat hat,Tropfen, da ich eine sehr dünne Hornhaut hab, sie will noch die nächste Kontrolle und die Klinik Kontrolle abwarten.


    Ikervis tropfe ich auch noch vorerst wären es dann 1 1/2 Jahre, bei der letzten Untersuchung war die Ärztin nicht zufrieden deshalb weiter ikervis für ein halb Jahr.


    Mit meinen neuropathischen Kopfschmerzen bin ich jetzt nach langer Suche bei einem sehr netten, kompetenten Schmerzarzt angekommen. Fühle mich dort sehr gut behandelt.


    Ich nehme zwar fünf verschiedene Medikamente gegen die chronischen Schmerzen, es wurde lange nicht besser erst als der Arzt Palexia dazu nahm, ist es erträglich.


    Habe es mittlerweile mit Botox Spritzen in den Kopf probiert, ohne Erfolg.

    Heute wurde zum vierten Mal Akupunktur am Kopf gemacht, merke bisher noch keine wesentliche Besserung vielleicht kommt die Wirkung noch.


    Zwischendurch sind die Kopfschmerzen auf der Zehnerskala 6 - 7, da habe ich das Gefühl ich kann nicht mehr denken und werde in den Boden gedrückt. Selbst beim liegen finde ich keine schmerzfreie Lage. Das ist zum Glück nicht jeden Tag.


    Mache mit nur Gedanken wegen der starken Medikamente, aber ich kann mir nicht vorstellen ohne zu sein, wüsste nicht ob ich das aushalten könnte.


    Liebe 💕 Grüße


    Sendet euch Lodmar

  • Hallo Lodmar,


    deine Situation hat sich offensichtlich leider nicht auf dem ganz guten Niveau wie im Mai stabilisiert. Das ist deprimierend und tut mir total leid für dich.

    Du hast schon so viel ausprobiert und durchgemacht. Ich kann es garnicht glauben, dass es für dich nicht endlich eine Lösung oder wenigstens dauerhafte Linderung deiner Beschwerden gibt.


    Leider weiß ich auch keinen Rat, kenne mich mit deiner Problematik auch nicht ausreichend aus, um dir irgendwelche Tipps geben zu können .

    MIr bleibt daher nur, dir weiterhin alles Gute zu wünschen und dir die Daumen zu drücken, dass du Möglichkeiten findest, die deine Schmerzen erträglicher machen. :thumbup:


    Der Augeninnendruck ist wenigstens ein Lichtblick ...

    LG,

    Klaus =)


    (Kurzsichtig, Lasik - OP und Vorderkammerlinsenimplantation, Offenwinkelglaukom mit Gesichtsfeldausfällen, Katarakt - OP, 4 X XEN - Implantation 2014 / 2015)

  • Huhu Lodmar!

    Hm, so ganz so hatte ich mir Deinen Bericht nicht vorgestellt. Super ist, dass der AID gut ist, keine Frage! Da freue ich mich total mit :hops: .

    Dass Deine Schmerzen Dich immer noch begleiten ist mega doof :denk11: :schulterzuck:.

    Da hätte ich Dir eine Besserung sehr gegönnt!

    Ich nehme zwar fünf verschiedene Medikamente gegen die chronischen Schmerzen, es wurde lange nicht besser erst als der Arzt Palexia dazu nahm, ist es erträglich.

    Das ist viel, aber wenn Dir diese Kombi hilft, nimm es einfach so hin. Du hast ja derzeit keine Alternative. Vielleicht fällt es Dir dann leichter das so anzunehmen.


    Ich hoffe sehr, dass die Schmerzen mal noch besser werden :knuddeln: .


    Liebe Grüße

    Sabine

  • Hallo Zusammen


    Danke für eure Antworten.


    Hallo Malve wegen sic Opthal werde ich mich erkundigen, habe im November in der Hornhaut Sprechstunde einen Termin.


    Hallo Parchita am Montag bin ich wieder wegen Akupunktur beim Schmerzarzt werde ihn fragen was er medizinischer Hypnose hält, der Arzt ist an und für sehr offen.


    Hat jemand von euch Erfahrung bezüglich Nachstar, beim Auge das zur Linse ein Xen Implantat hat.

    Bei meiner Linse die im November 2017 eingesetzt wurde ist nun ein Nachstar festgestellt worden.


    Liebe Grüße


    Lodmar

  • Hallo Lodmar,

    das Sic Ophtal ist natürlich auch rezeptfrei erhältlich. Enthält wie so viele andere Tropfen auch Phosphate, je nach Beschaffenheit der Hornhaut

    ist das zu bedenken.

    Gruß Malve