Glaukom mit 25?

  • immer gerne und immer schön meinen Avatar vor Augen


    Daumen quetschen für Klausuren können wir auch!


    Guck mal nach logi Ernährung oder basische Ernährung, damit läuft der Tränenfilm

    Tatsächlich denke ich jetzt jeden Morgen, wenn ich für die Uni Tee koche "Trinken hilft!!" Du warst also erfolgreich bei mir :oD


    Und für das Daumen quetschen kann ich mich nur bedanken, dann kann ja nichts schief gehen =)


    An der basischen Ernährung bin ich grad sogar dran, bzw. zumindest basenüberschüssig... Klappt momentan leider nicht so gut. Bin von 10-24 Uhr außer Haus und zu faul mir morgens noch was für den Tag zu machen, außer ein bisschen Zucchini und Gurke schnippeln..

    In der Mensa siehts dann eher mau aus. Ich bin aber guter Dinge, dass das nach der Klausurenphase dann anders aussieht :thumbup:


    Logi Ernährung kenne ich gar nicht. Das gucke ich mir auch mal an! Danke

  • logi ist ähnlich


    In der Früh kriege ich auch nichts hin. Ich koche große Portionen Eintopf (wenig oder ohne Fleisch) und fülle am Abend eine Portion in ein Mikrowellen Gefäß und dann am Morgen wärmen und in einen Essens Thermosbehälter (von Firma Thermos, Amazon) umfüllen mit einem Trichter aus dem Einmachbedarf (Riesen Loch), das dauert genau 1 Minute 30. Ich muss immer 7.00 Uhr los. Da schnipple ich nix, ich bin keine Lerche. Fazit: warmes Essen dabei - Kantine kann mich mal.

    Ohne Musik wäre alles nichts. (frei nach Mozart)

  • Hallo Julika!


    Zum Daumen drücken für die Klausur komme ich zu spät, aber ich wünsche Dir mega tollen Urlaub.


    Du bist doch wirklich auf einem guten Weg!


    Liebe Grüße

    Sabine

  • Da ich grade nicht aufhören kann zu lesen noch eine Anmerkung:

    Ich habe seit 2007 einen Tinnitus. Das wurde woanders auch als eventuell wichtig erwähnt.

    Den Tinnitus habe ich durch eine Gehörgangsentzündung bekommen. Die Entzündung ging weg, der Tinnitus blieb leider.

    Mir geht es genauso wie dir, bin 21, und auch total überrumpelt, sogar die selben Werte bei der Brille haben wir :oD Mittelohrentzündung ging, Tinnitus blieb. Manchmal weiß man nicht, ob man lachen oder weinen soll. Ich wünsche dir alles Gute und lese deine Geschichte nun weiter.

  • Hallo Julika,


    als ich deinen Beitrag gelesen habe ist mir schon ein bischen schwindlig geworden.


    Fakt ist: Du hattest leicht erhöte AIDs, nimmst Tropfen, damit sinken die Drücke

    Ich halte es wie Sabine: Lege das erste Gesichsfeld beiseite, du wars viel zu aufgeregt.

    Zwei Ärzte zwei Meinungen: Schräger Sehnerveintrit wir vom OCT auch anders interpretiert, da die Machiene nur eine Standatpapille kennt.

    Mein Tip: Einmal ins KH(Spezialklinik für Glaukom) und lass da mal die Spezialisten drauf gucken.


    Alles Bitte erst nach deinem Urlaub.;o)


    VG Carsten

  • Da bin ich wieder!! :)


    So, morgen in einer Woche ist ja mein Termin für das zweite Gesichtsfeld und Druckkontrolle. Hoffen wir mal, dass die Tropfen bei mir wirken :)


    Mit der Spezialklinik für Glaukom warte ich denke ich erstmal, oder was sagen die anderen? Möchte auch nicht übertreiben und momentan ist alles gut, nur möchte ich natürlich auch, dass es bleibt.

    Das nächste Krankenhaus wäre in Göttingen. Da gibt es eine Glaukomsprechstunde. Da darf ich aber auch nicht einfach so hin, meine Augenärztin muss mich anmelden, oder?


    Ansonsten geht es mir mit den Augen ganz gut. Sie sind auch nicht mehr so trocken. Dauerte wohl etwas, bis es sich eingependelt hat. So 4 mal am Tag Tropfen reicht jetzt locker und abends Salbe.


    Liebe Grüße :)

  • Das nächste Krankenhaus wäre in Göttingen. Da gibt es eine Glaukomsprechstunde. Da darf ich aber auch nicht einfach so hin, meine Augenärztin muss mich anmelden, oder?

    Dazu genügt eine Facharzt-Überweisung durch Deine Augenärztin auf Deinen Wunsch hin. Diese darf sie nicht verweigern, Du hast einen Anspruch darauf - z. B. wegen Zweit-Meinung. Außerdem ist es immer gut, die Entwicklung der Erkrankung in einer spezialisierten Klinik zentral dokumentieren zu lassen - etwa wegen späterer Ansprüche auf Rente oder Ankerkennung als Behinderung.


    Da denken junge Menschen oft nicht dran, obwohl es für die Zukunft sehr wichtig sein kann.

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Chemicus ()

  • Dazu genügt eine Facharzt-Überweisung durch Deine Augenärztin auf Deinen Wunsch hin. Diese darf sie nicht verweigern, Du hast einen Anspruch darauf - z. B. wegen Zweit-Meinung. Außerdem ist es immer gut, die Entwicklung der Erkrankung in einer spezialisierten Klinik zentral dokumentieren zu lassen - etwa wegen späterer Ansprüche auf Rente oder Ankerkennung als Behinderung.


    Da denken junge Menschen oft nicht dran, obwohl es für die Zukunft sehr wichtig sein kann.

    Das ist ein interessanter Punkt.

    Ich bin ja schon froh, dass ich mir mit 21 Jahren mitten im Studium mal dachte, dass ich doch mal eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen könnte, auch wenn das Geld dafür grad noch nicht so da war. Da hab ich jetzt echt Glück gehabt!

    Dann guck ich mal, was für spezialisierte Kliniken es gibt, die einen guten Ruf haben.

    Danke!


    Okay für mich kämen wohl die folgenden Orte in Frage:

    Hannover, Göttingen, Bremen, Hamburg.

    Wenn hier jemand einen Standort besonders empfehlen kann (oder auch besonders nicht-empfehlen ;) ) immer her mit den Ratschlägen!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Julika ()

  • Hi Julika,


    du hast den baldigen Kontrolltermin + zweites GF, wenn ich das so richtig verstanden habe. Also Feststellung, ob und wie die AT den Druck senken. Und was GF diesmal aussagt im Vergleich zum ersten Gf.


    Dazu dein Fragenkatalog an die HAÄ ... da war auch die Frage zwecks Papille (dazu bereits empfohlen: Abklärung in Glaukom-Klinik), zwecks Reise + AT-Vorrat (s.a. Hinweis "Begleitschreiben" von Holla) ...


    Achte darauf, dass du GF mit ausgeruhten Augen antrittst.

    Du weißt dieses Mal, wie der Ablauf ist ...


    Dann mit HAÄ besprechen, wie der aktuelle Befund ist. Die Glaukom-Klinik hat wahrscheinlich noch Zeit bis nach deinem Trip, aber das besprichst du am besten mit HAÄ anhand der aktuellen Werte.


    Du hast keine allzu hohen Dioptrie-Werte, hast du schon die Brille?


    LG

    Minerva


    "Die Dinge, die mich anders machen,
    sind die Dinge, die mich ausmachen."
    A. A. Milne

  • Hallo Minerva!


    Genau, in einer Woche habe ich mein zweites GF und Druckkontrolle, die erste seit dem Tropfen!


    Mein Fragenkatalog sieht bisher so aus:

    • Was für eine Art von Glaukom?
    • Papillengröße?
    • Erklärung CDR Werte, was genau passiert, wenn die Aushöhlung größer wird
    • Hornhautdicke?
    • je nachdem wie das GF aussieht würde ich hierzu auch noch mehr fragen
    • OCT Auswertung nochmals nachfragen (stand letztes mal etwas neben mir)
    • Was bei Reise beachten? AT Vorrat, Kühlung, Transport, ...


    Dazu käme jetzt die Glaukomklinik. Ich denke, du hast Recht mit dem Warten.


    Ich habe jetzt immer öfter gelesen, dass man am Anfang das OCT halbjährlich durchführen lassen sollte, um den Verlauf am Anfang besser einschätzen zu können. Ist das wirklich sinnvoll (vorausgesetzt Druck bleibt gut und GF ist ok)? Wäre schon eine Menge Geld für mich.


    Und danke, dass du das noch mal mit den ausgeruhten Augen ansprichst! Ich muss vorher auch unbedingt ruhig bleiben. Ich kenne mich, ich werde bei sowas schnell hibbelig.

    Aber ich bin momentan guter Dinge, das wird alles. Gehört ja scheinbar zu mir und was wirklich passieren wird, kann mir ja doch keiner sagen :)


    Die Brille muss wohl einen Monat warten. Momentan sitzt das Geld etwas enger und ich fange erst im April an zu arbeiten. Dann schnappe ich mir eine Freundin und finde hoffentlich ein Gestell, welches mir gefällt.

    Mit den Kontaktlinsen bekomme ich immer mehr Probleme, leider..


    Liebe Grüße :)

  • Hallo Julika!

    Das nächste Krankenhaus wäre in Göttingen. Da gibt es eine Glaukomsprechstunde. Da darf ich aber auch nicht einfach so hin, meine Augenärztin muss mich anmelden, oder?

    Sowas steht, in der Regel, auf der Homepage der jeweiligen Klink:


    http://www.augenklinik-goettin…nten/ambulante-behandlung



    Die eine Woche kriegst Du jetzt auch noch rum. Daumen sind gedrückt! :girlshuepfend:


    Viele Grüße

    Sabine

  • wenn, dann ...


    oberste Priorität: Augen ausruhen - nicht bis nächtens 'computern' 😉, Schlaf ... weiter Pflegemittel.


    Frageliste mitnehmen und auch im Kopf haben ... rüstet gegen Hibbeligkeit und Ablenkung in der AA-Praxis.


    Sabines link folgen (wenn du dich selbst informierst, kannst du HAÀ besser präpariert dahingehend befragen).


    Daumen sind gedrückt :girlshuepfend:


    LG

    Minerva


    "Die Dinge, die mich anders machen,
    sind die Dinge, die mich ausmachen."
    A. A. Milne

  • Hi Julika,


    guck Dir meinen Avatar an, der ist es!


    Gemüse bis der Arzt kommt und Flüssigkeit und weniger Monitore, egal welche.


    Gruß


    Jenat

    Ohne Musik wäre alles nichts. (frei nach Mozart)

  • Nachträglich Frohe Ostern an alle! :)


    Morgen ist es soweit!

    Ich hab mir die letzten Tage auch noch mal Gedanken gemacht - ich werde den Augenarzt wechseln oder zumindest doch noch zur Glaukomsprechstunde.

    Zwar kommt mir die Ärztin an sich in Ordnung vor, aber sie macht ziemlich Panik und allgemein so wie sie bisher geredet hat, ist das irgendwie nicht das richtige.


    Ich bin ein Fan klarer Ansagen, aber einfach nur vor den Latz geknallt zu bekommen, dass man blind wird ohne ein Satz dazu, dass das ja nicht sein muss, dass man nun therapiert,... Das ist einfach nicht das richtige und wenn ich jetzt mein lebenlang zum Augenarzt renne, will ich mich da auch wohl fühlen :D


    Ich gucke mir das morgen noch mal an, aber momentan fühle ich mich bei der Praxis irgendwie unwohl.


    Habt einen schönen restlichen Montag!

  • Hallo Julika,


    würde versuchen, an den Termin bzw. die Ärztin nicht mit negativen, aber auch nicht mit evtl. zu hohem Erwartungen heranzugehen. Sei großzügig und "gib ihr noch eine Chance"...;o):!:


    Alles Gute,


    Senator

  • Da hast du Recht Senator.

    Mit meiner Entscheidung sollte ich wohl noch warten und ihr eine Chance geben.


    Sowas passiert wenn man zu viel Zeit hat an den freien Tagen :D

  • Soooo, ich hoffe bei euch strahlt die Sonne so wie hier im Norden! Da konnte ich heute ja nur gute Nachrichten bekommen :)


    Druck (per Luftstoß leider): 16/17

    Sollte so okay sein. Habe nie einen Zieldruck bekommen


    Gesichtsfeld: Super! Keine Ausfälle :) Da wo es letztes mal schlecht war, habe ich wieder die wenigsten gesehen, aber alles im Rahmen. Sieht top aus :)


    Mein Sehnerv sieht aus wie immer, recht stark ausgehöhlt aber das wusste ich ja schon.


    Dies mal hat sie mir auch etwas die Angst genommen bzw. nicht so Panik gemacht.


    Alle drei Monate Druck Kontrolle, jährlich Gesichtsfeld und alle 2-3 Jahre OCT erstmal. Bin ja noch jung :D


    Trotzdem werde ich noch zur Glaukomsprechstunde. Mir kommt das les so schwammig vor was sie mir erzählt. Bekomme keine klaren Antworten auf meine Fragen und das gefällt mir nicht.


    Von meiner Reise war sie nicht soooo begeistert, ihre größte Sorge waren aber die Tropfen. Die kann ich ja aber mitnehmen oder mir zur Not da besorgen. Das scheint kein Problem zu sein.


    Aber ich hab gute Laune und die Sonne scheint, meine Augen sind erst mal okay und das ist schön :)

  • Wunderbar, Julika, das sind doch sehr gute Neuigkeiten !


    Freut mich sehr für dich :thumbup:=)


    Und nein, hier scheint die Sonne nicht :'C

    Ich tröste mich mit Eierliköreiern - trotz des frühen Tages O:)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Tanjalein ()

  • Hi Julika,


    na siehste: die Tropfen senken, das GF mit entspr. Vorbereitung i. O. ...das entspannt doch ungemein, ne? 😊


    April is ja nu, also Beginn Arbeit - Gratulation (was machste, wenn das nicht zu aufdringlich ist) und Plan Brille ... vielleicht kannst du dir einen Optiker suchen, der auch Kontaktlinsenspezialist ist.


    Ich weiß nicht, welche Kolis du benutzt. Vielleicht kannst du einfach von weichen auf harte umsteigen.


    Bei mir war das vor etlichen Jahren notwendig ... ein Koli-Spezialist kann auch feststellen, ob dein Lidschluß gut funktioniert. Der ist gerade bei Koli-Trägern wichtig, dazu noch die Beanspruchung des Auges durch AT und diverse Umwelteinflüsse ... da kannste trotz maximaler Pflege trockene Augen oder verschmierte Sicht haben, weil Lidschluß unvollständig.


    Wenn man das weiß, kann man bewusst gegensteuern.


    Wat meinste, was so augenbewusste Doppel-Blinzler im Frühling bei der Männerwelt anrichten können 😂😂😂 ... hoch leben die kleinen Missverständnisse, kann echt lustig sein. 😁 ( Ich gehe schon mal in Deckung wegen der zu erwartenden Repliken der Forums-Männer 😏).


    Ansonsten checkst du ja noch, ob und wie die AT auf deiner Reise mitgeführt werden können.


    Ömm ... kann es sein, dass Tanjalein auch in diesem Jahr Eierlikör-Eier schnabuliert ... und nüschte abgibt 😳?!

    War Spaß, liebe Tanjalein! 😉😊 ich freue mich, wenn ich von dir lese. 😉


    Geniesse die Sonne, Julika - Vitamin D 😊 ... LG

    Minerva


    "Die Dinge, die mich anders machen,
    sind die Dinge, die mich ausmachen."
    A. A. Milne

  • Hallo Minerva,


    jup, du hast völlig recht: Tanjalein haut sich auch dieses Jahr Eierliköreierchen rein. Ich liebe die Dinger einfach sooo sehr.


    Und nein, obwohl ich sonst echt großzügig bin: die sind alle mir :oD


    Aber ich hätte noch Nougateier... ?


    Ich freue mich auch, dich zu lesen. :o*    

  • Tanjalein


    :o* danke fürs Angebot, aber mit Nougat kannste mich in die Flucht schlagen 😜😱😂


    Außerdem versuche ich mich in 'zuckerfrei' 😏...

    Minerva


    "Die Dinge, die mich anders machen,
    sind die Dinge, die mich ausmachen."
    A. A. Milne