Wann geht azopt aus meinem körper?

  • hallo, ich hab letztes jahr den zufallsdiagnose pigmentdispersionsglaukom erhalten und nehme seit mai brimonidin. Seitdem plage ich mich dauernd mit neuen wehwehchen herum, die aber auszuhalten waren. Brimonidin senkt den druck jedoch nicht ausreichend, weshalb ich seit november azopt nehme. Ich habe gleich zu beginn durchfall bekommen (immer noch) und seit letzter woche habe ich muskelzucken am ganzen körper und ein komisches gefühl in den beinen sowie eine totale innere unruhe/nervosität. Ich habe azopt in Absprache mit dem augenarzt vor einer woche abgesetzt, aber die beschwerden sind immer noch da. Kann das sein, dass ich immer noch azopt im.körper habe? Wie lange dauert es, bis es vollständig aus meinem körper raus ist? Lg und danke

  • noch eine Woche


    Trinke Leitungswasser! KEIN KOHLENSÄURE WASSER!


    Wenn du da hast: Elektrolyte trinken, was man Babys bei Durchfall gibt.


    Zum Beispiel Elotrans.


    Wenn du etwas da hast, dann trinke das, ansonsten morgen früh in die Apotheke.


    Halte dich an die Zubereitungsanweisung und Dosierung.


    Azopt mit Durchfall kenne ich. Du hast viele Mineralien so verloren, daher auffüllen. Frag vielleicht den Hausarzt oder Heilpraktiker wegen der Mineralien.


    Kochen so: Kartoffeln mit Gemüse, Banane gequetscht mit Haferflocken, im Prinzip Babykost und sehr gutes Öl in das Essen (1Teelöffel). Das hilft dir weiter.

    Ohne Musik wäre alles nichts. (frei nach Mozart)

    Einmal editiert, zuletzt von jenat ()

  • Hallo Ani!


    Willkommen im Forum. Ich schließe mich Jenat an. Du musst Deinem Körper Mineralien zuführen. Muskelzucken kann Magnesium-Mangel sein.

    Wichtig ist tatsächlich Kalium und Magnesium zuzuführen. In Bananen ist viel Kalium enthalten. Magnesium würd ich mir in der Apotheke holen. Diese Elektrolytlösungen sind verschiedentlich zusammengesetzt.

    Achtung bei Magnesium: Überdosierungen führen auch wieder zu Durchfall!


    Bis Wirkstoffe aus dem Körper raus sind kann es auch mal bis zu 4 Wochen gehen. Je nachdem ,wie schnell Dein Körper das verarbeitet.


    Viele Grüße

    Sabine

  • danke ihr lieben. Warum keine kohlensäure? Trinke sowieso schon stilles, aber was steckt dahinter. Magnesium nehm ich auch schon und ess wie ne bekloppte bananen. Heilpraktiker werd ich noch fragen. Ich hab jedoch noch ein bisschen recherchiert und hsbe herausgefunden, dass azopt eine halbwertszeit im körper von 100-170 tagen!!!!!! Hat. Ich dreh am rad!

  • Kohlensäure ist eine Säure, die muss der Körper abbauen, er braucht sie nicht. Dein Körper hat schon genug zu tun gerade. Jeder Säureabbau geht nur über Mineralstoffverbrauch. Deine Mineralstoffe sind aber durch den Durchfall gerade weg, also bloß keine Zusatzsäure.


    Der Abbau funktioniert schneller, ich kann das sagen, hatte das auch wie Du von Azopt


    Ruhig, das wird.


    Haferflocken bitte auch,

    Kartoffeln Gemüse

    Wasser

    Ohne Musik wäre alles nichts. (frei nach Mozart)

  • Ich hab jedoch noch ein bisschen recherchiert und hsbe herausgefunden, dass azopt eine halbwertszeit im körper von 100-170 tagen!!!!!! Hat. Ich dreh am rad!

    Hallo Ani,


    ich kenne die Halbwertszeit von Azopt nicht.

    Aber 100-170 Tage halte ich quasi für ausgeschlossen!


    Halbwertszeit heißt ja, dass dann noch die Hälfte des Wirkstoffs im Körper ist. Jetzt stell Dir mal vor, du tropfst täglich. Dann kommt ja jeden Tag was dazu, was auch wieder 100-170 Tage im Körper bleiben würde - das passt nicht!


    Die Halbwertszeit ist vermutlich im Bereich von 0,5 bis 1 Tag.


    Wo hast Du die Info mit 100-170 Tagen denn gefunden? Wenn man viel googelt, googelt man auch oft viel Blödsinn...


    Grüße, und bitte nicht am Rad drehen - und schon gar nicht wegen so einem Blödsinn!


    Rheinländerin

  • Das hier ist eine Schwachsinnsseite:


    http://www.jetosoft.com/wie-la…lbwertszeit-111-tage-ist/


    Du musst schon wissenschaftlich pharmazeutische Seiten nehmen oder Deine Apotheke anrufen, die können das vernünftig nachschauen.


    Sorry, Internet ist Glatteis, das müsstest Du wissen.


    Wenn ein Präparat alle 12 Stunden getropft werden muss, dann kann es keine Halbwertzeit von über 100 Tagen haben, dann müsste man es nämlich nur alle 200 Tage tropfen, juchuh, das würde ich sofort nehmen.


    Echt, schalte den gesunden Menschenverstand ein, IMMMER

    Ohne Musik wäre alles nichts. (frei nach Mozart)

  • Azopt haftet irgendwie im Blut an - u. das hat tatsaechlich eine sehr lange Halbwertzeit. Das hat aber nichts mit der Wirkung im Auge zu tun. Diamox ist ja ein aehnliches Medikament, u. da oral eingenommen, mit normalerweise viel staerkeren Nebenwirkungen. Kannst ja mal nachschauen wie lange die Nebenwirkungen da anhalten (duerfte aber nicht allzu lange sein).

  • Huhu,


    ich habe einen (eigentlich?) seriösen Link hier zur Halbwertszeit von Brinzolamid - auf Seite 456 steht was von 24 Wochen. Kommt mir auch sehr merkwürdig vor:


    Halbwertszeit Azopt


    Bei den von eye angesprochenen Tabletten (Carboanhydrasehemmer, wie auch Brinzolamid oder Dorzolamid) weiß ich, dass deren Halbwertszeit eher kurz ist. Aus Erfahrung deren nebenwirkung betreffend kann ich berichten, dass die ganz typischen (Kribbeln etc.) eher sehr schnell verschwinden.


    Ich denke aber nicht, dass man drucksenkende Tabletten unbedingt vergleichen kann, andere Aufnahme und Dosierung.

  • Hallo, ja, dort hatte ich das mit der halbwertszeit auch gelesen und hier https://www.gelbe-liste.de/wirkstoffe/Brinzolamid_41233


    Ist die gelbe liste seriös oder nicht?


    Ich frag später mal in der Apotheke.


    Nochwas: nehme azopt jetzt seit 2 wochen nicht mehr, hab aber auch immer noch durchfall. Kann das sein, dass es vom brimonidin kommt. Als der durchfall kam, nahm ich das allerdings schon 7 monate!


    Noch ne frage: am montag bekam ich mein auge gelasert (Krieg jedes auge zweimal gelasert, das loch wird nächstes mal gemacht, zur vorbeugung eines glaukomanfalls). Am Donnerstag war mein druck erstmals bei 12, vorher zw. 20 und 28. Der aa sagt aber, das kann nicht vom laser kommen. Hat jemand Erfahrung?


    Danke für alle antworten!


    Lg

    2 Mal editiert, zuletzt von Ani ()

  • Zu dem Druck können andere etwas sagen, wenn du sagst, was für ein Laser das war. Es gibt so viele.


    Hast du auf Baby Kost umgestellt?

    Ohne Musik wäre alles nichts. (frei nach Mozart)

  • Hallo Ani!

    Nochwas: nehme azopt jetzt seit 2 wochen nicht mehr, hab aber auch immer noch durchfall. Kann das sein, dass es vom brimonidin kommt. Als der durchfall kam, nahm ich das allerdings schon 7 monate!

    Also, ich war heute, im Rahmen meiner Weiterbildung, mit dem Modul Arzneimittelkunde, beschäftigt.


    So habe ich nun nachgesehen bei der Roten Liste online. Da kann man die Halbwertszeit auch nachschauen, wie ich nun weiß.


    Die liegt bei Azopt tatsächlich bei 24 Wochen. Und um einen Wirkstoff wirklich komplett aus dem Körper raus zu haben, benötigt ein Körper 5 Halbwertszeiten.


    Dass das bei Azopt wirklich so lange geht, hätte ich niemals vermutet. Ich bin überrascht und geplättet zugleich!


    Da wirst Du noch ein bisschen Geduld haben müssen. Ich denke aber, dass das schon besser werden wird, wenn sich der Wirkstoff reduziert.


    Tut mir leid, ich hätte Dir auch gerne was schnelleres gesagt.

    Noch ne frage: am montag bekam ich mein auge gelasert (Krieg jedes auge zweimal gelasert, das loch wird nächstes mal gemacht, zur vorbeugung eines glaukomanfalls). Am Donnerstag war mein druck erstmals bei 12, vorher zw. 20 und 28. Der aa sagt aber, das kann nicht vom laser kommen. Hat jemand Erfahrung?

    Du sprichst von der Iridotomie, oder?


    Eine Iridotomie ist kein drucksenkender Eingriff, das ist richtig.

    Dennoch senkt die Iridotomie den Druck vorübergehend! Bei mir war er nach wenigen Wochen wieder auf dem Ausgangsniveau angekommen.


    Was wurde denn da genau gelasert? Du sprichst von je Auge zweimal. Eine Iridotomie wird eigentlich gleich in einem Mal gemacht. Wurde da noch etwas anderes gemacht?



    Viele Grüße

    Sabine

  • Hallo sabine,


    Danke dir! Der augenarzt glaubte mitr die 24 wochen gar nicht. Die hausärtzztin meinte, dass dann solang es in meinem körper ist. Auch zu Nebenwirkungen kommen kann. Der Apotheker meinte jedoch, es ist zwar noch im körper nachweis bar, wirkt aber nicht mehr, deshalb könnte es auch keine Nebenwirkungen mehr geben. Ich bin ratlos.


    Ja, ich sollte in einer klinik eine yag iridotomie gemacht bekommen. Hab mich dann aber entschieden das bei meinem augenarzt machen zu lassen, weil die klinik ne stunde entfernt ist. Und dann hieß es plötzlich, jedes auge zweimal. Dachte das wär immer so. Er hat jetzt was gelasert, aber das loch, sagte er, kommt beim nächsten mal.


    Lg

  • Hallo Ani!


    Dein AA kann doch selbst nachschauen. In der Roten Liste steht das drin. Entweder online, da muss er halt einen Zugang haben, oder in der gedruckten Form.


    Online auf Azopt klicken, dann rechts auf Wirkstoff und dann auf Brinzolamid und dann wird das angezeigt "Halbwertszeit". Vielleicht glaubt er es, wenn er es liest?


    So lange Wirkstoff da ist, kann er auch Nebenwirkungen machen, sagte mein Apotheker heute. Ist ja auch irgendwie logisch, denke ich.


    Saniere bitte Deine Darmflora!!

    Du kannst dazu entweden probiotische Drinks kaufen, wie z. B. Actimel, Yakult oder das günstigere Produkt bei Aldi. Davon mal konsequent 2/Tag trinken und schauen, wie es sich entwickelt. Das würde ich auch mal über eine gewisse ZEit machen. Oder Du kaufst Dir entsprechende Kapseln.


    Ja, ich sollte in einer klinik eine yag iridotomie gemacht bekommen. Hab mich dann aber entschieden das bei meinem augenarzt machen zu lassen, weil die klinik ne stunde entfernt ist. Und dann hieß es plötzlich, jedes auge zweimal. Dachte das wär immer so. Er hat jetzt was gelasert, aber das loch, sagte er, kommt beim nächsten mal

    Aha :denk: .


    Manchmal ist der weitere Weg vielleicht der bessere, denk ich gerade.


    Ich hatte Iridotomien und das je Auge genau eine. Was hat er denn heute gelasert, wenn nicht das Loch? Da kann man echt ganz blöde Gedanken kriegen.


    Viele Grüße

    Sabine

  • Vllt. Sollte ich den augenarzt wechseln, denk ich grad...


    Ich druck ihm das von der roten liste mal aus.


    Ich weiß nicht wie das heißt, was er gelasert hat. Bei meinem onkel hat er es jedenfalls genauso gemacht. Ich frag am Montag mal, wie das heißt und für was es gut ist.


    Darmflora saniere ich schon. Bringt aber nichts.


    Lg

    Einmal editiert, zuletzt von Ani ()

  • Ich weiß nicht wie das heißt, was er gelasert hat. Bei meinem onkel hat er es jedenfalls genauso gemacht. Ich frag am Montag mal, wie das heißt und für was es gut ist.

    Ja, das würde ich auch tun. Also, das nachfragen.

    Eine Iridotomie wird auf 12 Uhr gemacht, so dass das Löchlein unter dem Oberlid liegt. DAs vermeidet die Bildung von Doppelbildern und das Löchlein ist so mini klein.

    Klar, es kann auch mal zugehen, aber nicht innerhalb des Laserns, so dass dann schon feststeht, dass die Laserei wiederholt werden muss.



    Darmflora saniere ich schon. Bringt aber nichts.

    Wie lange schon? Und mit was?

  • Darmflora mit omnibiotic stress repai und myrrinil intedtest, seit 9 tagen.

  • und auch nervlich bitte runterfahren


    Das ist reversibel.

    Ohne Musik wäre alles nichts. (frei nach Mozart)

  • Darmflora mit omnibiotic stress repai und myrrinil intedtest, seit 9 tagen.

    Das kenne ich persönlich nicht.


    Ich hab die Probiotic Kapseln von der Fa. pure encapsulation.

    Diese Medis sind sehr gut, leider auch ein bisschen teuer. Aber sie haben kaum/keine Beistoffe, was ich wiederum

    sehr gut finde.

  • Hallo zusammen

    Bin recht neu hier und habe solche Probleme mit den Augentropfen.

    Monoprost nicht vertragen (Nesselsucht)

    Und jetzt nach 11 Tagen Azopt, wieder Hautausschlag und 1Tag nach dem Absetzen, Magen und Darm Krämpfe und Durchfall. 😔

    Was tun????

    Wielange bleibt das Zeug im Körper?


    Habe seit November 2020

    Diagnose okuläre Hypertension.

    Tropfen nur rechts, da war der Druck 1x bei 32.

    Letztesmal beim AA 14/14


    Liebe Grüße ulli

  • Guten Abend,


    Durchfall von Azopt kenne ich.


    Bitte sofort andere Tropfen. Es ist der Wirkstoff.


    Es geht binnen 3 Tagen gut zurück, nach 1 Woche ist alles o.k. so war es bei mir vor ein paar Jahren.


    LG


    Jenat

    Ohne Musik wäre alles nichts. (frei nach Mozart)

  • Hallo Trixi!


    Willkommen im Forum.


    Wenn man so heftig auf die Augentropfen reagiert, dann bitte umgehend an den Augenarzt (AA) wenden, dann muss die Therapie geändert werden.

    Bitte unbedingt einen zeitnahen Termin geben lassen.


    Viele Grüße

    Sabine

  • Hallo Sabine

    Ja, ich war erneut beim AA. Er war schon etwas genervt von mir...

    Nehme jetzt seit 5 Tagen Clonid ophtal.

    Hatte heute wieder einen sehr schlechten Tag mit heftigen Symptomen einer Nasennebenhöhlenentzündung, was ja auch als Nebenwirkungen bei Azopt angegeben wird.

    Magendarmbeschwerden sind besser.

    Ich blicke gar nicht mehr durch und bin ganz verunsichert. 🥴

    Ob das wirklich von den Tropfen kommen kann.


    Tut gut bei euch zu lesen und zu erfahren, dass ich mich nicht alleine damit rumschlage.


    Danke für deine Antwort 😊

    Trotz alledem Frühlingsgrüße an euch. 🌳🌻🌱