Neuer Thread mit frischem Karma - mein Pigmentglaukom, eine unendliche Geschichte, Teil 4

  • Elektriker war da - ich hab aktuell noch auf Schlange 3 kalte Füße :grinsgrün:


    Und hier muss noch ein "Elektriker" ran :grinsgrün:


    Montag aber kommt der Rollllladen-Fachmann, angeblich. Notdienst.

    Viele Grüße von Silli  >:) 
    Nervensäge mit gesponsortem Einhorn

    Hey Jingle Bells:grinsgrün:














    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von Silli ()

  • ..."brägenklöterig"

    Toller neuer Ausdruck

    Liebe memory,


    zuviel der Ehre, denn das ist ein sehr alter Ausdruck, findet sich seit "Urzeiten" im platt-/niederdeutschem Sprachgebrauch, auch in Mischformen (z.B. Missingsch) bis sogar in die sog. Kanzleisprache etc. - =).


    LG - Senator

  • Danke Senator für die Aufklärung :lachen:.


    Hier gibt/gab es ein anderes Platt. Brägen kennen wir hier auch. Eine regional sehr wichtige Wurst hat dieses Wort sogar in ihrem Namen. Klöterig sind wir hier nicht, sondern eher klaterig oder dösig. Hatte aber bisher nicht beide Worte zusammen erlebt. Allerdings muss ich sagen, hier wird auch schon lange nicht mehr platt gesprochen. Wenn wurde auch nicht gesnakkt sondern gekürt (keine Ahnung, wie man das richtig schreibt:schulterzuck:)


    Meine Oma war noch voll im Plattmodus, mein Vater noch mit älteren oder gleichaltrigen. Ich kenne es nur noch vom Hören und Üben mit der Oma.


    Ich liebe so besondere Ausdrücke aus der platten Sprache. Brägenklöterig kommt mit in meine Sammlung :wink:.


    Ich hoffe, Silli verzeiht uns unseren OT-Ausflug :blume:


    memory

  • Gibbet nicht hier. Wie gesagt: Keine CPC zur "Überbrückung" oder sonstige lustige Einfälle.. Unterschreib ich nicht, müssen "wir hier" auch gar nicht diskutieren.

    Neeeeeeeeeeeee... natürlich gibbet keine CPC. Ich bezog meine Empörung auf den angekündigten dazwischengeschobenen Notfalltermin für den XEN. Ist ja schon im März... rasend schnell :kopfschuettel: ! Man beachte bitte meine Ironie.


    CPC ist wohl das allerletzte, was Dein Auge brauchen könnte, da sind wir uns ja mehr als einig.


    Dienstag ist Doc-Tag. Das ist jetzt erstmal das Ziel!


    Kakao hab ich gekocht.... 2000L-Fass.... ohne Haut!! (Ruth steinigt mich dafür bestimmt :verschwommen:=O )


    Dazu meinen Schoß und meinen Arm! :knuddeln:


    LG
    Sabine

  • Ich bezog meine Empörung auf den angekündigten dazwischengeschobenen Notfalltermin für den XEN. Ist ja schon im März... rasend schnell ! Man beachte bitte meine Ironie.

    Ja, darüber bin ich auch empört. Und habe gerade echt Verständnisprobleme :grinsgrün: Das liegt aber wirklich an mir. Zu durcheinander bin ich.


    Hab halt ein wenig die Befürchtung, das etwas in Richtung CPC kommt ... Ich bin echt leicht überfordert, deswegen lieber Decke über die Nase.


    Aber Danke für den Riesen-Eimer Kakao und so <3

  • Kuscheldecke statt Schneedecke ist vernünftig ☺.

    Morgen also Doc ... bin in Gedanken bei Dir :knuddeln:

    Minerva


    "Die Dinge, die mich anders machen,
    sind die Dinge, die mich ausmachen."
    A. A. Milne

  • Hallo Silli ,

    Pardon wenn mir Grad nix besseres einfällt, ich drücke dir für morgen ganz fest die Daumen.


    So eine XEN Implantation geht total flott , da können die dich doch wohl mal dazwischen schieben, echt :kopfschuettel:


    LG, Klaus;o)

    LG,

    Klaus =)


    (Kurzsichtig, Lasik - OP und Vorderkammerlinsenimplantation, Offenwinkelglaukom mit Gesichtsfeldausfällen, Katarakt - OP, 4 X XEN - Implantation 2014 / 2015)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von sualK () aus folgendem Grund: Tippfehler

  • Danke euch. Mal sehen, was der Tag heute spannendes bringt... Als erstes schon mal Schnee.

    So eine XEN Implantation geht total flott , da können die dich doch wohl mal dazwischen schieben, echt

    An der Dauer der OP liegt das nicht. Da war irgendwas mit "Besuch" vom Hersteller und Datenerhebung/Studie oder so. Weiß ich aber nicht mehr genau, hab ich nicht begriffen, ist für mich nicht so wichtig gewesen. Muss mein Doc mir heute erklären oder eben überhaupt...


    Interessant wird auf jeden Fall der Druck, da ich heute direkt nach Tropfen und Acemit Mittags gemessen werde. Letzten Mittwoch bei meiner AÄ war es davor. Wissen wir zumindest, ob die Acemit greifen - ich denke, der Druck hängt sehr an den Tabletten und die Wirkzeit geht bei mir wieder runter.


    Bis später.

  • Aber nicht zu doll spannend machen.

    Netter Versuch :grinsgrün:


    Ihr Lieben,

    sorry für die späte Antwort erst. Aber zum einen hat es etwas länger gedauert und zum anderen musste ich mich sortieren und auftauen...

    Interessant wird auf jeden Fall der Druck, da ich heute direkt nach Tropfen und Acemit Mittags gemessen werde. Letzten Mittwoch bei meiner AÄ war es davor. Wissen wir zumindest, ob die Acemit greifen - ich denke, der Druck hängt sehr an den Tabletten und die Wirkzeit geht bei mir wieder runter.

    Das war dann tatsächlich auch interessant. Druckabfall auf 16/17 beidseits. Diese wichtige Info vorab. Druck ist noch mit Acetazolamid zu kontrollieren.


    Ich hatte nämlich tatsächlich einen gepackten Koffer dabei, bereit nach Einweisung zu "schreien". Bei diesen Schwankungen wieder kann ich kein Gefühl für Druck haben bzw. weiß ich nur, dass es mir nicht gut geht.


    Ich bin noch immer unsortiert, seht es mir nach.


    Ich kenne genau den Stuhl im Wartebereich meiner Klinik, auf welchen ich mich setzen muss, damit ankommender Doc mich sieht, inkl. dem typischen freundlichen Zuwinken. Wehe, wenn er den Wartebereich betritt :grinsgrün: Nein, es wr ja noch früh, er hockt sich neben mich - im Wartebereich - und fragt, wie es geht. Ganz doofe Frage ...


    Er wusste noch von nichts. Also, dass meine XEN-OP geplatzt war schon. Aber dass Genehmigung mittlerweile da und Termin erst wohl im März, war ihm alles nicht gesagt worden. Sein O-Ton (im Flur): "Ich muss erst mit Herrn Prof sprechen, ich kann jetzt nichts machen".


    Ich hab ihn angeguckt wie den Mann vom Mond, oder so. Hab nur drum gebeten, dass er sich bitte meine Augen anschaut, es geht mir nicht gut! Wir müssen kreativ sein, murmelte er.


    Er ist dann los geflitzt und eine Assi-Welpe durfte sich erst einmal kümmern. Druck messen und so. Weit ist der Assi mit seinen Untersuchungen nicht gekommen (der Auftrag war ganz klar: Druck messen!). Aber Assis finden meine Augen immer spannend :grinsgrün: Welpen müssen spielen, um wirklich gute Hunde zu werden, sag ich immer :!: Also lass sie spielen.


    Doc hatte sich mittlerweile (sehr zügig) einfach ins Behandlungszimmer mit gesetzt und das Handy ausgepackt. Eben Börsennachrichten checken (sein Witz!). War Nachricht an Prof wegen dieses XEN-Sten-Termin. Er war sehr "aktiv", also Doc. Zwischendurch versuchte er meine Akte zu durchschauen - dann musste der Assi von der Spaltlampe weichen...


    Alle OP-Stellen nochmal durch. Aua, nimm das verdammt Stäbchen weg, mir ist schon schlecht. Er spricht auf einmal von Trabekulotomie gemacht bei mir? Bitte was, da war ich nicht bei. Beim Nachforschen stellt sich raus, dass er die tiefen Sklerektomien aus dem UKE bzw. deren Schnitt- und Laserstellen gesehen hat. Interessante Nebenbaustelle. Noch viel mehr interessant, dass er sowas sieht und dem Assi versucht zu erklären.


    Gut, welche OPs ich bisher hatte, muss mann michja nur mich fragen - dann kommen wir auch auf einen Zweig. Ich verliere mich gerade beim runter schreiben, ich bin noch nicht ganz "aufgetaut"...


    Ich fass mich mal kürzer. Irgendwann in diesem ganzen Gespräch kam von Doc: oder doch das Ahmed?


    In diesem Moment habe ich ihm gesagt, dass er sich jetzt bitte entscheiden möge. Ich hätte jetzt tagelang auch drüber nachgedacht, möchte eine Entscheidung. Da ging es jetzt natürlich nicht um Terminprobleme wegen XEN. Ich kann das jetzt aber nicht so eben erklären in Kurzfassung, bin schon viel zu lang hier im Text, armer Senator, sorry :knuddeln:


    Was schreib ich hier, Entscheidung steht. Es wird ein Ahmed letztendlich. Vor meinem Doc zieh ich den Hut. Ich habe ihn gefragt, ob er operiert, mein Auge immer in seinen Händen. Er kann es, ja. Er empfiehlt aber seinen Kollegen Prof. Heiligenhaus dafür für mich. Dieser hat die OP öfter durch geführt und vor allem in Kinder-Augen...


    Edit: Irgendwas fällt mir noch ein. Aber nu is erst mal gut, sonst werd ich nie fertig...

    Viele Grüße von Silli  >:) 
    Nervensäge mit gesponsortem Einhorn

    Hey Jingle Bells:grinsgrün:














    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Silli () aus folgendem Grund: nur so

  • Silli,


    danke danke für den Frontbericht:!:


    Selbstverständlich gut zu lesen, schließlich vorbildlich stets so 3-4 Zeilen max.:oD.


    Und ich bleibe kurz gefasst: Ich denke, das war well done. Lass weiter was rüberkommen :winkmitbeinen:.


    Senator

  • Wow, Silli, nach so einem Tag müsste ich mich auch erst sortieren. Trink erst mal deinen Kakao mit Sahne.


    Warum ist die Entscheidung jetzt doch für's Ahmed gefallen? Und hast du schon einen Termin?

  • tausch mal das "immer" gegen "manchmal"

    Ich versuche Sätze und Absätze auch in einen Zusammehang zu bekommen. Weil ich z.B. dann flüssiger Lesen kann. "Wir" lesen ja im Zusammenhang auch bekannte Wörter, den auseinander zu reißen macht manchmal nach 3 Zeilen keinen Sinn...


    oder? :grinsgrün::o*

    Warum ist die Entscheidung jetzt doch für's Ahmed gefallen? Und hast du schon einen Termin?

    Das war ein langes Gespräch mit Doc, gute halbe Stunde. Es ist schwer zusammen zu fassen und ich mag es hier auch gerne etwas "flapsig" runter scheiben. Und ich bin unsortiert ... Also danke für's nachfragen!


    Es geht bei dieser Entscheidung jetzt nicht um diesen XEN-Termin. Mein lieber Doc hatte heute nur einmal gesagt - "oder doch das Ahmed". Über das reden wir jetzt ja bekannterweise seit Jahren.


    Ich hatte einfach die Schnauze voll und ihm gesagt, dass er:!: jetzt :!:bitte die Entscheidung treffen möge. Weil ich kann nicht mehr. Er ist in sich gegangen und sagte: Ahmed.


    Problem ist meine dünne Bindehaut, ruiniert völlig. Aber auch für einen XEN keine besten Voraussetzungen. Jegliche OP bei mir ist doof. Alles doof.


    Ich kann oder konnte oder wollte diese Entscheidung nicht mehr "alleine" tragen, die aber meine ist.