NDG bei Tee

  • Hallo Tee!


    Eine Dilatation? Echt? Das war vorher noch nie entdeckt worden?



    Viele Grüße

    Sabine

  • Sabine :


    Nie!


    Seit 2015 im der Glaukomsprechstunde der Augenklinik Mülheim mit Fr. Dr. Cybulska-Heinrich als Oberärztin bin ich bei ihr jährlich grobmaschig, beim lokalen HAA quartalsweise unter Kontrolle.

    Diese Veränderung müsste sich neu gebildet haben, denke ich.


    Für heute um 17 Uhr hat mein Trinkmengen-Selbsttest bereits über 3000 ml ergeben

    Das ist die beste Vorbeugung.:anstossen:


    LG


    Tee

  • Hallo Tee!

    Also, Dilatation heißt ja Erweiterung. Daher sehe ich eine akute Gefahr zur Verstopfung so nicht. Es sei denn, es ist mit dem Gefäß sonst was.


    Geht es da nun um eine Gefahr eines Verschlusses oder um die Gefahr einer Blutung?


    LG
    Sabine

  • Hallo Sabine,


    Dilatation als Begriff war mir neu, das benannte mein HAA so, der vorschlug, den Gefäßstatus zu untersuchen. Dafür habe ich eine Überweisung zur Uni-Gefäßambulanz von der HÄ erhalten.


    Wie oben beschrieben unter #178 über die erste augenärztliche Untersuchung 2019, bei der die Augenvene fotografiert wurde, geht es um eine Augenvenenthrombosegefahr; das war nicht meine, sondern die ärztliche Prognose angesichts des Bildes.


    Und das Bild soll nach sechs Monaten wiederholt und verglichen werden.

    Danke, dass du erneut fragst; selbst hätte ich die Bedeutung nicht weiter in Frage gestellt.

    Das mache ich dann bei den weiteren Kontrollen.:thumbup:


    LG


    Tee

  • Hallo Tee!

    Für mich ist da einfach ein großes :?: dabei, weil ich das gerade so noch nicht verstehen kann.


    Da bin ich gespannt, was Du gesagt bekommst.


    Liebe Grüße

    Sabine

  • Hallo Sabine,


    was auch immer kommt, jetzt kann ich deinem großen :?: etwas entgegen bzw. wiedergeben wie mein HAA beurteilt, weil ich die Kopie von der HÄ zum Mitnehmen beim Uni-Termin (Woche Sommeranfang:sunshine:) habe:


    „ Aufgrund der Dilatation der V.temp.sup. wäre ein Gerinnungsstatus sinnvoll, um eventuelle Risikofaktoren einer Venenthrombose am Auge auszuschießen.“


    Ich werde mich gedulden.:zwinkern:


    LG


    Tee

  • Hallo Tee!

    Danke Dir!


    Ich finde leider nur englischsprachige Seiten dazu.


    Da bin ich ja mal gespannt. Du lässt nun vorher auch keine Gerinnungsabklärung machen?


    LG

    Sabine

  • „Aufgrund der Dilatation der V.temp.sup.

    In deinem Beitrag 178 oben ist die Vene als auffällig "geschlängelt" beschrieben. Eine D. wäre imo eine Progression der Auffälligkeit.


    Da meine Oedemgeschichte (s. mein Thread "Glaukom und/oder Oedeme" von einer V.-astthrombose eben dieser temp. superior herkam. wäre eine Tr. der Vene selbst sicherlich nicht unbedenklich - kommt natürlich drauf an, wo eine solche ggf. genauer liegen würde pp.


    Du berichtest von einer damaligen "Fotografie" des relevanten V.-bereiches.

    Bei mir wurde zur Kontrolle im Lauf der Jahre wiederholt eine "FLA = Fluoreszenz-Angiographie" gemacht. Dazu wird das Blut per Inj. mit einer entspr. Einfärbung versehen, nach wenigen min kann dann das Gefäßnetz mi Füllung des Bl.-flusses gut abgebildet/dokumentiert werden.


    LG - Senator

  • Sabine :


    Doch, die Gerinnungsabklärung folgt sicher, das ist mir wichtig. Sie wird im Sommer sein. Vorher gab's keinen Termin in der Ambulanz, auf die meine HÄ große Stücke hält und die auf der Überweisung steht.


    Senator :


    Danke für den Hinweis auf eine mögliche FLA. Das wäre eine weitergehende Analyse zum Ort des Geschehens wie ich mich informierte unter


    https://www.auge-online.de/Erk…/gefaessverschluesse.html


    Jedoch kamen die AÄ, mein linkes Auge mit vierwöchigem Abstand betrachtend, zunächst zum Schluss


    1. der Kontrolle von Fundusfotos in halbjährlichem Abstand;

    2. den Gefäßstatus zu prüfen (s.Zitat).


    Ich hoffe nun, dass das passt bei den sichtbaren Vorzeichen. Meine Halsgefäße hatte die HÄ voriges Quartal geschallt beim Gesundheitscheckup, dazu könnte sich nach Jahren auch etwas ändern.


    Wohin ich müsste andernfalls als Notfall, hab ich mir griffbereit aufgehängt.

    Ich bin zuversichtlich, dass meine eigene Vorsorge etwas bringt.:anstossen: Tee immerzu.


    LG

  • Zitat von Malve:

    "Solltest Du dazu noch etwas in Erfahrung bringen, würde es mich freuen."


    Klar, wenn ich im Sommer bei der Expertin war, die bei mir Nifedipin verordnet hat, werde ich fragen.


    Ich setzt das und Weiteres der künftigen AA-Besuche hier in diesem Thread fort.


    LG


    Tee

  • "Achenbach-Syndrom" macht Hämatome an Fingern /Zehen aus heiterem Himmel.:denk:


    Noch ein Syndrom, das mir neuerdings zufällt, das als Gefäßwandschwäche erklärt wird.

    Kaum Forschung.

  • hormonstatus Frauenarzt.



    Lass dich mal drücken!

    Ohne Musik wäre alles nichts. (frei nach Mozart)

  • Hallo Tee!


    "Achenbach-Syndrom" macht Hämatome an Fingern /Zehen aus heiterem Himmel.:denk:


    Noch ein Syndrom, das mir neuerdings zufällt, das als Gefäßwandschwäche erklärt wird.

    Kaum Forschung.

    Das tut mir total leid :knuddeln: .


    Kannst Du das was tun, um die Gefäße zu stärken?


    Liebe Grüße

    Sabine

  • Danke, Jenat, Sternchen und Sabine, es ist selten und es gibt Schlimmeres!


    Im Kontext mit der TBVT und der Lungenembolie, die meine Mutter zu Lebzeiten erlitten hatte, werde ich die Frage in wenigen Wochen zunächst in der Uni-Gefäßambulanz mit aufwerfen, zu der mich der HAA empfahl zum Gefäßstatus wegen Dilatation der Augenvene. Que sera sera.


    Die über meinen Fußballen staunende HÄ hatte heute keine Idee geäußert, und nicht unerwähnt lasse ich dann meine eigene 2012er-Thrombose, Vena subclavia, aus heiterem Himmel.


    Etwa zum gleichen Zeitpunkt darf sich der HAA bei der Kontrolle mit der neuen Langzeitblutdruckmessung (im Anhang) befassen.

    Zur Abwechslung sind Blutdruckabfälle nach Einnahme von Mahlzeiten bei mir zu verzeichnen, doch die Nacht ist passabel.


    LG


    TeeRR 2019-05-29.JPG

  • Frage mich derzeit, ob AT Betoptima, Betablocker-haltig (ja, ich drücke pro Auge 5 min ab), mit verantwortlich sein können für Atemaussetzer - nein, kein Übergewicht (67 kg / 175 cm).


    Frau Dr. Heinrich frag ich Anfang Juli dazu beim Folge-Vergleichsfoto der Augenvene.

    Sie empfahl Rückkehr von Brimonidin (Schwenk des HAA) zu Betoptima, das ich seit einer Nachtmessung in der Augenklinik Mülheim zusätzlich tropfe.


    Gerinnungsambulanz-Bericht der Uni folgt in 4 Wochen. Zum Achenbach-Syndrom keine neuen Erkenntnisse. Denke über noch mehr Omega 3 nach zur Stärkung der Gefäße.


    Lungenfacharzt (Kontrolle nach einigen Jahren mit Leihgerät über eine Nacht) bestätigte diese beim Telefontermin, schriftlicher Bericht folgt, zweitägiger Schlaflabor-Termin ebenso


    - im April, derzeit nicht-dringliche Warteliste.:Rollaugen:


    Labormedizin wiederholt demnächst "richtigen" LTT- Dentalcheck:

    Falsche Metall-Serie getestet, falschen Auftrag an Berlin gegeben.:augenreib:

    Dann Entscheidung Amalgam-Gold-Kombi belassen oder sanieren.


    OP der Hand (monatelange Sehnenscheidenentzündung) konnte ich absagen.:Spritze:

    Dank diverser Ansätz gebessert, gefühlt 85% gesund:happy::

    Orthese, Schonung, Quark-Wickel, basische Diät (Rosemarie Muth), Akupunktur (dg.trias.de)


    HAA veranlasst Kontroll-MRT Schädel.

    Wiederholung, vor 5 Jahren unauffällige Erstuntersuchung.

    Linksseitig wie gehabt Sehnerv schlechter.

    12 mmHg bds.=)

    Therapie leicht verändert nach HAA-Bluttest mit Mängeln:


    + Selen (als 3-Monats-Kur)

    + Coenzym Q10.


    Gesichtsfeld / OCT folgen im September.


    Feiertag hier, nach :01:aufatmen.:bigthink:

    LG


    Tee

  • Hallo Tee!

    Denke über noch mehr Omega 3 nach zur Stärkung der Gefäße.

    Da war mein erster Gedanke bei Q10, was in Deinem Bericht dann noch weiter unten kam.

    Labormedizin wiederholt demnächst "richtigen" LTT- Dentalcheck:

    Falsche Metall-Serie getestet, falschen Auftrag an Berlin gegeben. :augenreib:

    Dann Entscheidung Amalgam-Gold-Kombi belassen oder sanieren.

    Oh, das ist ja ärgerlich. Musst Du den falsch beauftragten Test auch bezahlen? Der

    ist ja nun nicht gerade günstig.


    Ich hab meine Kontrolle Anfang Juli.

    Gesichtsfeld / OCT folgen im September.

    Da drück ich jetzt schon mal die Daumen :knuddeln:.



    Linksseitig wie gehabt Sehnerv schlechter.

    12 mmHg bds. =)

    Unter diesem Druck 12 wurde der Sehnerv schlechter?


    LG
    Sabine

  • Hallo Sabine,


    danke für den Knuddler, bin zuversichtlich und keine Sorge, der Sehnerv links ist immer schlechter im Vergleich zu rechts, aber vom Anfang des Verlaufs. Mit dem 12-er Zieldruck, den Dr. Heinrich definierte (in Dortmund), bin ich glücklich.


    Das Labor entschuldigte sich für seinen Fehler vor dem Versenden, daher muss ich erst die erneute Blutabnahme und den Dentalcheck bezahlen.


    Für etwas muss deine Odyssee gut gewesen sein, daher für deine Nachuntersuchung:girlshuepfend:


    LG


    Tee

  • Hallo Tee!


    Ich danke Dir für Deine Daumen!


    Weißt Du, es gab Momente, da hatte ich den Kanal mehr als voll! Manchmal wird kämpfen einfach anstrengend und macht mürbe.

    Aber da aufgeben keine Option ist, gibt's nur weitermachen!


    Das Labor entschuldigte sich für seinen Fehler vor dem Versenden, daher muss ich erst die erneute Blutabnahme und den Dentalcheck bezahlen.

    Ok, das ist in Ordnung, auch wenn sich dadurch alles noch mal rauszögert.



    danke für den Knuddler, bin zuversichtlich und keine Sorge, der Sehnerv links ist immer schlechter im Vergleich zu rechts, aber vom Anfang des Verlaufs. Mit dem 12-er Zieldruck, den Dr. Heinrich definierte (in Dortmund), bin ich glücklich.

    Ok, dann ist das prima. Dann hüpfe ich für Dich mit meinen knirschenden Knien :hops: :hihi: .



    Liebe Grüße

    Sabine

  • Ui, Sabine, gemach-gemach, die werden aber noch gebraucht.:denk:Vielleicht hilft da auch Hagebuttenpulver mit Glucosamin, falls es Arthrose ist.:zwinkern:

    Keine Ahnung, was es ist. Ich habe gerade genügend Baustellen und keine Lust noch eine neue aufzumachen ;o) .


    Es kommt, wie es kommt...

    Wenn die 100 Baustellen mal abgeschlossen sind, dann kümmere ich mich um die mögliche Einnahme dieses Pulvers. :denk11:


    LG

    Sabine

  • 100 oje!:Rollaugen:

    Dir wünsche ich einen raschen Abschluss zahlreicher Baustellen, möglichst g!eich im Dutzend.:Strauß:

  • 100 oje!:Rollaugen:

    Dir wünsche ich einen raschen Abschluss zahlreicher Baustellen, möglichst g!eich im Dutzend.:Strauß:

    Danke Dir! =)