Urlaub wie er mir gefällt/gefiel

  • Hallo hoffi,


    Wunderschöne Bilder und super tolle Reiseziele.


    Kann man sich auch ein paar Ideen holen.

    Vielen Dank für dein Kompliment! Ich freue mich ehrlich darüber, dass auch jemand anders mal ein Video hier einstellt. Du hast ja sicher die amputierten Links zu meinen Videos entdeckt. Sieht man die volle Verlinkung hier inzwischen lockerer?


    Und sorry es ist sicher amateurhaft.

    Also dafür, dass es dein erstes Video auf YouTube ist, finde ich es schon recht gelungen, was ich in einigen Ausschnitten gesehen habe. Falls ich dir/euch ein paar Hinweise geben darf:


    1) Für euch selbst ist das Video so in Ordnung wie es ist. Da habt ihr euch ganz viel Arbeit gemacht - Respekt.


    Den "normalen" YT-Zuschauer und vermutlich die meisten hier überforderst du aber etwas mit der schieren Länge von fast 55 Minuten. Beim nächsten Mal teile das lieber in einige Ziele auf. Falls du im kommenden Coronawinter mal Langeweile hast, kannst du das zusätzlich immer noch machen. Aber wahrscheinlich liegt ja noch mehr auf der Festplatte.


    2) Was ich aber auf jeden Fall machen würde, wäre ein Trailer mit ca. 3 - 5 min Länge, in dem du mit den Highlights Appetit machst.


    3) Auch wenn 90% der Smartphone-Besitzer es machen: Hochkantaufnahmen sind für jeden ernsthaften Filmer ein Graus. Zum Glück kommt das bei euch nur selten vor.


    Falls ihr mal eine Frage habt, könnt ihr die gern stellen, evtl. als PN, weil das hier etwas OT ist.


    Auf jeden Fall freut es mich, dass ihr noch vor dem Lockdown so ein interessantes Ziel erleben durftet. Ich habe mal als Student im Kibbutz im Norden Israels gearbeitet und bin natürlich auch im Land herum gefahren. Lang, lang ist es her, aber ich erinnere mich noch gut daran.

    Viele Grüße
    Reinhold

    Einmal editiert, zuletzt von sunday ()

  • hallo sunday,


    auch Dir vielen Dank für die schönen Bilder.

    Eine Frage hab ich aber: Kann man denn mit Glaukom soviel fliegen ? Ich trau mich das nicht..von Corona mal abgesehen.


    Danke und Gruß

    Marcela

  • Eine Frage hab ich aber: Kann man denn mit Glaukom soviel fliegen ?

    Bisher habe ich von Flügen keinen negativen Einfluss auf mein Glaukom ausmachen können. Bei langen Flügen habe ich eher Bammel vor einer Thrombose. Darum trage ich bei langen Flügen Stützstümpfe. Außerdem habe ich Ohrentropfen dabei, weil ich oft längere Zeit nach der Landung einen starken Druck verspüre. Das war früher anders.


    Fast jeder 2. Urlaub von uns ist aber inzwischen mit einer Schiffsreise verbunden. Das finde ich viel angenehmer. Beim letzten Mal habe ich das kombiniert. Hin nach Mauritius sind wir mit der Costa Mediterranea von Genua aus gefahren. Zurück kamen wir mit dem Flieger über Istanbul.


    Seit April ist mir aber auch die Lust vergangen. Ich buche erst wieder, wenn wir gegen Corona geimpft sind und die Pandemie deutlich zurückgegangen ist.

    Viele Grüße
    Reinhold

  • Immer mehr Gebiete oder gleich ganze Länder wurden in den letzten Tagen zu Risikogebieten erklärt. Unter all den Horrormeldungen gab es eine positive Ausnahme: Die Kanaren wurden von der Liste gestrichen. Darüber habe ich mich gefreut, denn Teneriffa ist meine absolute Lieblingsinsel.


    In meinem Leben bin ich sehr viel gereist. Dabei war ich selten noch mal am gleichen Platz. Das lag nicht daran, weil es mir an den Zielen nicht gefallen hätte - meist war das Gegenteil der Fall - sondern weil es eben so viele schöne, interessante Plätze auf der Erde gibt.


    Teneriffa ist die eine große Ausnahme. Dort war ich in meinem Leben gleich fünfmal, allerdings teilweise weniger als eine Woche. Aus aktuellem Anlass habe ich mal ein Video von mir von 2013 neu bearbeitet und ein paar Szenen vom Besuch in 2018 angehängt.


    Der Grund für die Neubearbeitung ist, dass wir damals von Berlin Tegel abgeflogen sind. Man kann es immer noch kaum glauben, aber dieser Flughafen geht in wenigen Tagen in Rente. Der Flughafen BER geht nach all den Pannen am 31. Oktober endlich an den Start. Irgendwie finde ich es passend, dass man dafür den Tag des Grauens (Halloween) gewählt hat.


    Geflogen sind wir seinerzeit mit airberlin, die es seit über 3 Jahren nicht mehr gibt. Erkundet haben wir damals den grünen Nordwesten von Teneriffa.

    youtu.be/s22zH-xF8kg

    Viele Grüße
    Reinhold

  • Seit April ist mir aber auch die Lust vergangen. Ich buche erst wieder, wenn wir gegen Corona geimpft sind und die Pandemie deutlich zurückgegangen ist.

    Jetzt besteht ja Hoffnung, dass es zu Beginn des neuen Jahres mit dem Impfen losgeht. Dann werde ich nach dem Ende des jetzigen Lockdowns auch mal wieder etwas unternehmen. Bis dahin schwelge ich halt in Erinnerungen.


    Einen der absoluten Höhepunkte (für mich) unserer Weltreise 2018 will ich euch nicht vorenthalten. Zu den schönsten Erlebnissen gehörten die 2 Tage in Sydney in Australien. Endlich habe ich das 1. Video dazu fertig. Am 1. Tag hatten wir sehr schönes Wetter (27° C).


    Sydney ist so eine tolle Stadt - wenn nur der Flug nicht so lang wäre, aber wir waren ja mit dem Schiff da. =) Der Ankerplatz war traumhaft - genau zwischen Harbour Bridge und Oper. Die interessanten Orte in diesem Bereich lassen sich recht gut zu Fuß erkunden, wenn man noch einigermaßen fit ist.

    Wegen der Menge des Materials habe ich es auf 2 Videos aufgeteilt. Ich verstehe inzwischen, warum viele von dieser Stadt so begeistert sind. Da die meisten meiner Abonnenten kein deutsch verstehen, ist mein Kommentar in englisch. Wer möchte kann aber mit dem Zahnrad unten im Bild die von mir erstellten deutschen Untertitel anwählen.


    youtu.be/kU2OFP-Zem0


    Zur Einstimmung gibt es noch ein Foto mit einem dieser wunderschönen Panoramabilder, die wir damals genossen haben (aufgenommen oben auf einem Pfeiler der Harbour Bridge).


    Sydney Opera.JPG

    Viele Grüße
    Reinhold

  • Im Beitrag #151 hatte ich vor ein paar Monaten unser Reiseziel von Anfang 2019 Philippinen in Wort und Bild vorgestellt. 2020 sind wir aus bekannten Gründen nicht verreist. Durch den Lockdown hat man ja zwangsweise noch mehr Zeit als üblich. Also habe ich jetzt mal einen längeren Trailer zu dieser Reise erstellt. Hoffentlich ist ab dem Sommer Urlaub wieder möglich. Es muss ja nicht immer so weit sein.


    youtu.be/NV9avumnJEY

    Viele Grüße
    Reinhold

  • Toll! Da kann man schon Reiselust bekommen!

    Glaukom mit Gesichtsfeldausfällen, Trabekulotomie an beiden Augen (04/11 + 08/11), vor Katarakt-OP (11/21) stark kurzsichtig.

  • Hallo DieDa und Sabine,


    es freut mich, dass euch das Video gefällt.


    Da kann man schon Reiselust bekommen!

    Ja, bei mir prickelt es eigentlich auch schon wieder, aber ich will doch erst die Impfung abwarten, damit ich diese Zeit dann relativ entspannt genießen kann. Momentan wäre praktisch ohnehin kaum etwas möglich, und wenn dann nur mit erheblichen Stress.

    Viele Grüße
    Reinhold

  • Sicher habt ihr Ende März die Blockierung des Suezkanals verfolgt. Die "Ever Given" wurde inzwischen auf dem Großen Bittersee festgesetzt, weil dort die Passage durch die anderen Schiffe nicht gestört wird. 900 Millionen US-Dollar will Ägypten für die Freisetzung zum Ausgleich des entstandenen Schadens haben.

    Bei unserer Durchfahrt mit der Costa Mediterranea durch den Kanal auf dem Weg nach Mauritius im Oktober 2019 konnte ich einige dieser Riesenpötte beobachten. Aber auch sonst war die Tour interessant. Da hier vermutlich kaum jemand diese Fahrt schon gemacht hat, stelle ich ein paar Eindrücke vor. Bei meinem neuen Video könnt ihr für mehr Informationen Untertitel (über das Zahnrad) u.a. in deutsch ein- und ausschalten.


    youtu.be/6s-XvphuVZo

    Viele Grüße
    Reinhold