NDR/Visite

  • Guten Abend Senator,


    diese angeblichen Lebensmittel aus der Zauberkiste der Lebensmittelchemiker habe ich zum Glück nie auf dem Teller.

    Mein Sohn hat Ernährungslehre und Chemie in der Schule und testet in der Schule und wir daheim auch und nehmen gelegentlich so etwas auseinander und stellen dann fest, wenn es nach der Analyse im Müll landet: Lebensmittel haben wir nun nicht entsorgt, alles gut.


    Das ist wirklich ein Wahnsinn, der da läuft.


    LG


    Jenat

    Ohne Musik wäre alles nichts. (frei nach Mozart)

  • Hallo,


    entweder Fleisch oder kein Fleisch.

    Wir haben den Verzehr auf 1 - 2 mal wöchentlich reduziert und leben damit sehr gut.

    Es gibt so viele leckere und gesunde Alternativen.... :essen:


    Essen aus der Chemiefabrik muss wirklich nicht sein :medizin:

    LG,

    Klaus =)


    (Kurzsichtig, Lasik - OP und Vorderkammerlinsenimplantation, Offenwinkelglaukom mit Gesichtsfeldausfällen, Katarakt - OP, 4 X XEN - Implantation 2014 / 2015)

  • entweder Fleisch oder kein Fleisch.

    Dieser Meinung bin ich auch.

    Bei mir gibt's keinen als Schinken oder Wurst deklarierten Fleischersatz. Entweder Fleisch als Fleisch oder eben kein Fleisch.
    Bei mir kommt auch kein Analogkäse auf den Tisch, so künstlich hergestelltes Zeug mag ich nicht.

  • Ich stimme Klaus voll und ganz zu.

    Ohne Musik wäre alles nichts. (frei nach Mozart)

  • Heute 20:15 Uhr u.a.das Thema


    KOHL :!:


    Kohl ist u.a. interessant für unsere Augen allg. und bemerkenswert für die A.-linsen -. Er sollte auf keinem Speiseplan fehlen. (Vit. A und B2), von weiteren Positiva abgesehen.


    Wegen evtl. blähender Wirkung keine Angst, zwischen den vielen Kohlsorten gibt es durchaus Unterschiede.


    Ich bin bekennender Kohl-Liebhaber - freue mich schon auf die neue Grünkohlernte!


    LG - Senator

  • Heute war Wirsing dran!

    Sonntag war Grünkohl dran.


    Ich liebe auch Kohlsorten - allesamt.

    Ohne Musik wäre alles nichts. (frei nach Mozart)

    Einmal editiert, zuletzt von jenat ()

  • Hallo Senator!

    Na, wie gut, dass ich heute Weißkohl gekauft habe.


    Morgen gibt's meinen geliebten Eintopf mit Weißkohl :essen: :love:.

  • Hallo zusammen,


    da ich aufgrund von 2 Darmverschlüssen und Darmresektion gar keinen Kohl und auch viele andere Lebensmittel schon sehr lange nicht essen darf, hab ich Eure Beiträge schon bisschen neidisch angesehen..nein Spaß, ich hab mich daran gewöhnt.

    Seufz...leider auch keine Zitrusfrüchte und nix sonstig Faseriges.


    Allerdings kann ich auch so viele Vitame etc nicht zu mir nehmen, so dass ich auf Nahrungsergänzung angewiesen bin. Weiß jemand gute Präparate?

    Wenn ich so etwas schon nehmen muss, soll es wenigstens gut sein.


    Ganz lieben Dank und bleibt alle gesund


    Marcela

  • Hallo Marcela!

    Allerdings kann ich auch so viele Vitame etc nicht zu mir nehmen, so dass ich auf Nahrungsergänzung angewiesen bin. Weiß jemand gute Präparate?

    Die Präparate von Pure Encapsulations. Die habe ich vielfältig und das sind Reinsubstanzen ohne unnötige Träger- und Beistoffe.

    Sie sind etwas teurer, ja. Aber sie sind super verträglich und die Bioverfügbarkeit ist hoch!


    https://www.purecaps.net/


    LG
    Sabine

  • Es ist wichtig bei Glaukompatienten Reinsubstanzen zu benutzen, wir reagieren oft auf alles Mögliche, daher nehme ich den Hersteller, den Sabine genannt hat oder Greenleaves aus Holland. Gerade sind die Mulitis im Angebot.

    Ohne Musik wäre alles nichts. (frei nach Mozart)

  • Dienstag, 16.2.21, bringt Visite u.a. folgende Themen:


    Vaskulitis (Untertitel "Können chronische Entzündungen krank machen?" Das liest sich fast ein wenig komisch - aber viell. ist etwa für uns dabei...)


    Rote Bete - das Wintergemüse !!


    Senator