Diagnose- und Verdachts-Codes entschlüsseln

  • Hallo,


    auf den meisten Überweisungen unserer Docs werden heutzutage Diagnosen bzw. Verdacht oft verschlüsselt nach ICD-Code ausgedruckt.


    ICD heißt auf englisch "International Classification of Diseases"; zu deutsch " Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme".


    Die Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme ist das wichtigste, weltweit anerkannte Diagnoseklassifikationssystem der Medizin. Es wird von der Weltgesundheitsorganisation herausgegeben.


    Auf folgender Homepage lassen sich die Codes entschlüsseln: http://www.icd-code.de/


    Für sehbehinderte Menschen ist diese Homepage wohl wegen der kleinen Schrift nicht ganz so toll. Deswegen möchte ich das an dem Bespiel "Glaukom" und den weiteren Untergliederungen erläutern.


    Wenn man obigen Link folgt, steht unter der Grafik "ICD-Code in weiß auf rotem Grund" ICD in schwarz und direkt darunter ist die einzeilige Eingabebox für den zu entschlüsselnden Code. Direkt über dieser Eingabebox stehen rechts neben "ICD "in schwarz noch "OPS" und "Impressum" in blau - das interessiert uns jedoch nicht... Wenn ICD in blau sein sollte. bitte mit der Maus kurz anklicken und dann sollte es in schwart stehen.


    Glaukom als Oberbegriff hat den Code H40 . Gib man diesen ein und drückt die Eingabetaste, erscheint Glaukom "H40 Glaukom" blau unterlegt und unterstrichen. Klickt man da nun einmal mit der Maus drauf, werden die diversen Glaukom-Arten mit ihren Codes gelistet.


    Bei mir z.. B. hieß es Verdacht auf H40.2B. Gebe ich das so direkt ein, zeigt mir die Homepage Folgendes an:


    H40.- Glaukom


    H40.2 Primäres Engwinkelglaukom


    Wenn es mal nicht klappt, dann nur die ersten 3 Zeichen links vor dem ersten Punkt eingeben; so findet man die Diagnose als Obergriff und klickt damit die Unterkategorien "auf".

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Hallo Chemicus!


    Danke Dir.


    Nur 'ne kleine Info am Rande:


    Ärzte sind eigentlich verpflichtet, den ICD-10-Code zu nehmen und nicht um Patienten zu ärgern ;) . Diagnose sollen nur noch damit
    angegeben werden und nicht mehr für alle lesbar.


    Viele Grüße


    Sabine